Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Inventor
  Maßhilfslinie durch Körper?

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Maßhilfslinie durch Körper? (820 mal gelesen)
konstrukteur24
Mitglied
Konstrukteur/Maschinenbautechniker


Sehen Sie sich das Profil von konstrukteur24 an!   Senden Sie eine Private Message an konstrukteur24  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für konstrukteur24

Beiträge: 72
Registriert: 04.04.2011

Win7 64bit
Inventor Professional 2019
AutoCAD Mechanikal 2019

erstellt am: 30. Jan. 2019 13:04    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Unbenannt.JPG

 
Hallo zusammen,

ich habe in meiner Ausbildung (zumindest habe ich dies so im Kopf) gelernt, dass Maßhilfslinien so wenig wie möglich durch den Körper gezogen werden.

Bohrungen die auf geleicher höhe sind werden mit einer "Mittellinie" verbunden.

Ist dies so richtig?
Kann mir wer zeigen wo sowas steht, habe nicht dazu im Netz gefunden

Hier ein Bild, wie ich finde wie es nicht richtig ist (so machen es ein paar Kollegen)

Auf Toleranzen und Oberflächenangaben jetzt bitte mal nicht achten

[Diese Nachricht wurde von konstrukteur24 am 30. Jan. 2019 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

freierfall
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
selbstst. techn. Zeichner



Sehen Sie sich das Profil von freierfall an!   Senden Sie eine Private Message an freierfall  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für freierfall

Beiträge: 10128
Registriert: 30.04.2004

WIN10 64bit, 32GB RAM
IV bis 2020
SWX Pro Flow 2019

erstellt am: 30. Jan. 2019 13:45    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für konstrukteur24 10 Unities + Antwort hilfreich

das einzige Buch, welches ich inzwischen als Bibel sehe, ist der Hoischen. Da habe ich nachgeschaut und bei Mittellinie nichts darüber gefunden.

Warum denkst du, würde der Fertiger hier einen Fehler machen und welchen?

herzlich Sascha

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Leo Laimer
Moderator
CAD-Dienstleister




Sehen Sie sich das Profil von Leo Laimer an!   Senden Sie eine Private Message an Leo Laimer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Leo Laimer

Beiträge: 25560
Registriert: 24.11.2002

IV bis 2019

erstellt am: 30. Jan. 2019 13:51    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für konstrukteur24 10 Unities + Antwort hilfreich

Hab in meiner Berufslaufbahn schon viele Tausende Zeichnungen erstellt, und noch mehr sind durch meine prüfenden Hände gegangen, aber das mit den quer über Lochmuster drübergezogenen Maßhilfslinien hab ich genau 1x gesehen - und hat Verwirrung hervorgerufen, sowohl bei mir als auch beim Fertiger.

Im Maschinenbau gibt es ein paar Grundsätze die ohne ausdrücklicher Angabe gelten, wie, dass Alles in mm ist, alles orthogonal und rechtwinkelig ist usw. - Abweichungen müssen separat angegeben werden.

------------------
mfg - Leo

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Hohenöcker
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Ingenieur



Sehen Sie sich das Profil von Hohenöcker an!   Senden Sie eine Private Message an Hohenöcker  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Hohenöcker

Beiträge: 2177
Registriert: 07.12.2005

Inventor 2019

erstellt am: 30. Jan. 2019 13:52    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für konstrukteur24 10 Unities + Antwort hilfreich

Bei der horizontalen Achse würde ich den Nullpunkt nach rechts legen, ins selbe Eck wie bei der senkrechten.
Deine Art ist sicher, kann aber unübersichtlich werden; ich mache es manchmal in der Regel so, dass ich nur die Bohrungen bemaße, die näher zur Kante liegen; bei dicht beieinander liegenden Bohrungen weiter weg von der Kante können aber Fehler passieren.

------------------
Gert Dieter  

Freiheit ist auch immer die Freiheit des Andersdenkenden.
Rosa Luxemburg

[Diese Nachricht wurde von Hohenöcker am 30. Jan. 2019 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

konstrukteur24
Mitglied
Konstrukteur/Maschinenbautechniker


Sehen Sie sich das Profil von konstrukteur24 an!   Senden Sie eine Private Message an konstrukteur24  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für konstrukteur24

Beiträge: 72
Registriert: 04.04.2011

Win7 64bit
Inventor Professional 2019
AutoCAD Mechanikal 2019

erstellt am: 30. Jan. 2019 13:53    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

nein keinen Fehler, zumindest nicht bei dem kleinen Teil
aber wenn mehrere Bohrungen/Kanten sind die bemaßt werden finde ich dies mega unübersichtlich.
Vorallem wenn eine Bohrung dann links ist und man die Maßhilfslinie duch den ganzen Körper zieht, damit man rechts die Maßzahl eintragen kann


Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

freierfall
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
selbstst. techn. Zeichner



Sehen Sie sich das Profil von freierfall an!   Senden Sie eine Private Message an freierfall  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für freierfall

Beiträge: 10128
Registriert: 30.04.2004

WIN10 64bit, 32GB RAM
IV bis 2020
SWX Pro Flow 2019

erstellt am: 30. Jan. 2019 13:54    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für konstrukteur24 10 Unities + Antwort hilfreich

mir ist ein Punkt eingefallen, wo ich die Bohrungen und Gewinde auf einer Platte mit Mittellinie verbunden habe. Das war bei grossen Platten mit vielen verschieden Grössen und die Mittellinien als Gerade oder Rechtecke haben den einzelnen Verbund angezeigt. Damit ich nicht jede Bohrung vermaßten musste.

aber Leo hat es besser erklärt.  Danke

herzlich Sascha

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

konstrukteur24
Mitglied
Konstrukteur/Maschinenbautechniker


Sehen Sie sich das Profil von konstrukteur24 an!   Senden Sie eine Private Message an konstrukteur24  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für konstrukteur24

Beiträge: 72
Registriert: 04.04.2011

Win7 64bit
Inventor Professional 2019
AutoCAD Mechanikal 2019

erstellt am: 30. Jan. 2019 13:56    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

genau so geht es mir auch... ich finde dies nicht sauber erstellt.
aber ich habe dazu keine "Regel" gefunden

ich glaube aber dass es dazu was gibt.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Hohenöcker
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Ingenieur



Sehen Sie sich das Profil von Hohenöcker an!   Senden Sie eine Private Message an Hohenöcker  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Hohenöcker

Beiträge: 2177
Registriert: 07.12.2005

Inventor 2019

erstellt am: 30. Jan. 2019 14:12    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für konstrukteur24 10 Unities + Antwort hilfreich

Du kannst auch, wenn das Teil nicht symmetrisch ist, zwei Koordinatenbemaßungssätze links und rechts machen, mit dem gleichen Nullpunkt natürlich, für die Bohrungen, die jeweils näher zu der Kante liegen.

------------------
Gert Dieter 

Freiheit ist auch immer die Freiheit des Andersdenkenden.
Rosa Luxemburg

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

konstrukteur24
Mitglied
Konstrukteur/Maschinenbautechniker


Sehen Sie sich das Profil von konstrukteur24 an!   Senden Sie eine Private Message an konstrukteur24  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für konstrukteur24

Beiträge: 72
Registriert: 04.04.2011

Win7 64bit
Inventor Professional 2019
AutoCAD Mechanikal 2019

erstellt am: 30. Jan. 2019 14:30    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Ja, ich mache es.
Dann sind weniger Maßhilfslinien im Körper => für mich übersichtlicher

Aber meine Kollegen nicht! Wie oben schon geschrieben, glaube ich gibt es hierzu eine "Regel" oder Norm die dies beschreibt, dass man keine Maßhilfslinien durch den kompletten Körper durchzieht sondern zb. die Bohrungen mit einer Mittellinie verbindet und diese dann "bemaßt"

Zitat:
Original erstellt von Hohenöcker:
Du kannst auch, wenn das Teil nicht symmetrisch ist, zwei Koordinatenbemaßungssätze links und rechts machen, mit dem gleichen Nullpunkt natürlich, für die Bohrungen, die jeweils näher zu der Kante liegen.


Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Leo Laimer
Moderator
CAD-Dienstleister




Sehen Sie sich das Profil von Leo Laimer an!   Senden Sie eine Private Message an Leo Laimer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Leo Laimer

Beiträge: 25560
Registriert: 24.11.2002

IV bis 2019

erstellt am: 30. Jan. 2019 14:39    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für konstrukteur24 10 Unities + Antwort hilfreich

Dazu ist mir weder eine Regel noch eine Norm bekannt.
Man macht es halt einfach nicht, und könnte sich darauf stützen, dass die Norm sagt, die Zeichnung sei übersichtlich und eindeutig zu gestalten.
Kann man sehr leicht argumentieren, dass ein wirres Kreuzraster von Maßhilfslinien quer über die Werkstückkontur genau das Gegenteil davon ist.

Und wenn da noch wer dagegenredet, dem drucke man so eine Zeichnung mal mit einheitlicher Linienstärke aus.

------------------
mfg - Leo

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Husky
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.




Sehen Sie sich das Profil von Husky an!   Senden Sie eine Private Message an Husky  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Husky

Beiträge: 5604
Registriert: 10.07.2002

No Sysinfo

erstellt am: 30. Jan. 2019 14:57    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für konstrukteur24 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Leo Laimer:
....

Und wenn da noch wer dagegenredet, dem drucke man so eine Zeichnung mal mit einheitlicher Linienstärke aus.



Wer macht denn sowas ......   

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

konstrukteur24
Mitglied
Konstrukteur/Maschinenbautechniker


Sehen Sie sich das Profil von konstrukteur24 an!   Senden Sie eine Private Message an konstrukteur24  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für konstrukteur24

Beiträge: 72
Registriert: 04.04.2011

Win7 64bit
Inventor Professional 2019
AutoCAD Mechanikal 2019

erstellt am: 30. Jan. 2019 15:01    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

wenn du meinst dass die Kollegen dagegenreden... *hier meine*

Deswegen such ich ja eine Norm / Regel


Zitat:
Original erstellt von Husky:


Wer macht denn sowas ......       


[Diese Nachricht wurde von konstrukteur24 am 30. Jan. 2019 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Leo Laimer
Moderator
CAD-Dienstleister




Sehen Sie sich das Profil von Leo Laimer an!   Senden Sie eine Private Message an Leo Laimer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Leo Laimer

Beiträge: 25560
Registriert: 24.11.2002

IV bis 2019

erstellt am: 30. Jan. 2019 15:02    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für konstrukteur24 10 Unities + Antwort hilfreich

Der Schritt dahin ist ev. nur ein einzelnes Hakerl, oder ein winziges Problem beim Druckertreiber.
Und wenn die IDW noch eine Reise in's PDF-/DWG-/DXF-Land vor sich hat ist die Gefahr sehr real.
Grad Fertigungsbetriebe, bei denen oft DWG landen, haben z.B. keinen perfekten Umgang mit AutoCAD-Plotstilen. Sonst wären sie ja CAD-Dienstleister und nicht Fertigungs-Dienstleister.
Nur die Wenigsten können Beides, und sich nebenbei auch noch um einen Hund kümmern <G>

------------------
mfg - Leo

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Hohenöcker
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Ingenieur



Sehen Sie sich das Profil von Hohenöcker an!   Senden Sie eine Private Message an Hohenöcker  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Hohenöcker

Beiträge: 2177
Registriert: 07.12.2005

Inventor 2019

erstellt am: 30. Jan. 2019 15:23    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für konstrukteur24 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Leo Laimer:

und sich nebenbei auch noch um einen Hund kümmern <G>


... der wo begraben liegt. 

------------------
Gert Dieter 

Freiheit ist auch immer die Freiheit des Andersdenkenden.
Rosa Luxemburg

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Leo Laimer
Moderator
CAD-Dienstleister




Sehen Sie sich das Profil von Leo Laimer an!   Senden Sie eine Private Message an Leo Laimer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Leo Laimer

Beiträge: 25560
Registriert: 24.11.2002

IV bis 2019

erstellt am: 30. Jan. 2019 15:26    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für konstrukteur24 10 Unities + Antwort hilfreich

Aber der Zweithund am Bild doch noch nicht?

------------------
mfg - Leo

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Abmaler
Mitglied
Tote Pferde Reiter i.R.


Sehen Sie sich das Profil von Abmaler an!   Senden Sie eine Private Message an Abmaler  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Abmaler

Beiträge: 88
Registriert: 08.12.2018

derzeit nix mehr

erstellt am: 30. Jan. 2019 18:26    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für konstrukteur24 10 Unities + Antwort hilfreich

"Grad Fertigungsbetriebe, bei denen oft DWG landen, haben z.B. keinen perfekten Umgang mit AotoCAD-Plotstilen."
Ja Leo, das ist zutreffend. Deshalb habe ich, wenn DWG-Abgabe verlangt war, DWG gesendet UND PDF. Nicht nur wegen der Plotterei, sondern auch als Beleg für den aktuellen Stand. Oft habe ich erlebt, dass der Kunde in den DWG noch nachträglich rumgewurschtelt hat.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Manfred Gündchen
Ehrenmitglied
SelbstständIng mit Planungsbüro Anlagenbau, Dipl.-Ing.-Maschinenbau


Sehen Sie sich das Profil von Manfred Gündchen an!   Senden Sie eine Private Message an Manfred Gündchen  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Manfred Gündchen

Beiträge: 1805
Registriert: 08.03.2008

IV seit den 5.3Er
aktuell den 2014Ner
WIN7pro-64bit
SP das jeweils aktuelle

erstellt am: 31. Jan. 2019 05:47    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für konstrukteur24 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Abmaler:
"…DWG gesendet UND PDF. Nicht nur wegen der Plotterei, sondern auch als Beleg für den aktuellen Stand…

Das ist auch unsere Vorgehensweise. Auch und gerade um einen nicht so leicht veränderbaren Beleg zu haben.


Noch eimal zurück zur Eingangsfrage von konstrukteur24.
Nach meinem Dafürhalten und Wissensstand sollten Maßlinien möglichst nicht im Werkstück und schon gar nicht in Schnittschraffuren stehen. Aber keine Regel ohne Ausnahme… (Mal abgesehen davon, dass Maßlinien nicht gekreuzt werden dürfen(!).
Die verbundenen Mittellinien sind dagegen ein zu bevorzugendes Mittel um „Verbundenheit“ darzustellen.

Einen noch zum Beispielbild.
Mittellinien sind „Strich-punktierte-Linien“. Auch und gerade um eine verdeutlichende Abgrenzung zu Maß- und Maßhilfslinien zu haben. In der Verlängerung der Mittellinien mit Maßhilfslinien ein vorgegebenes Mittel zur Bemaßung der Mittellinien.
Mittellinien können auch direkt als Maßhilfslinien benutzt werden. Wie das im IV geht ist mir aber nicht wirklich klar. Da bin ich der Ansicht, dass da immer zumindestens eine kurze Maßhilfslinie erzeugt wird…
Außerdem sind die Linien dünner als Körperkanten, meist halbe Liniendicke, auszuführen. Das ist in dem Beispiel nicht wirklich zu erkennen, IMHO.

Weil wir ja heutzutage durchaus in der Lage sind auch „bunte Zeichnungen“ zu erzeugen, sind unsere Mittellinien und Bemaßungen in magenta ausgeführt (das kann man im IV schön „voreinstellen“). Gebäudeachsen, auch Strich-punktierte-Linien, in blau. Aber immer noch die Strich-punktierte-Linien und die Bemaßung in halber Liniendicke. Die Zeichnungen könnten ja weiterhin nur mit „schwarz-weiß-Kopierern“ gedruckt werden, und dann bleibt die Erkennbarkeit/Übersichtlichkeit/Unterscheidbarkeit weiter erhalten.

Die von Leo absolut zu Recht aufgeführte Prämisse:

Zitat:
Orginal erstellt von Leo Laimer:
die Zeichnung sei übersichtlich und eindeutig zu gestalten
kann ich hier nur, weil ich das (möglichst) unter allen Umständen auch so halte, noch einmal hervorheben und bekräftigen(!).

------------------
In diesem Sinne wünsche ich allen, weiterhin effektives Schaffen

----------------
Manfred Gündchen
www.guendchen.com

[Diese Nachricht wurde von Manfred Gündchen am 31. Jan. 2019 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Peterek
Mitglied
Ruhestand


Sehen Sie sich das Profil von Peterek an!   Senden Sie eine Private Message an Peterek  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Peterek

Beiträge: 134
Registriert: 03.01.2018

...

erstellt am: 31. Jan. 2019 12:58    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für konstrukteur24 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von freierfall:
das einzige Buch, welches ich inzwischen als Bibel sehe, ist der Hoischen. Da habe ich nachgeschaut und bei Mittellinie nichts darüber gefunden.

Warum denkst du, würde der Fertiger hier einen Fehler machen und welchen?

herzlich Sascha


Schaue dir bitte einmal im Hoischen auf Seite 103, die Abb. 103.5 an.

Ansonsten für "Nicht"- Hoischen- Inhaber vielleicht dieser Link!?

[Link entfernt - LL]
------------------
Inventor 2017

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Manfred Gündchen
Ehrenmitglied
SelbstständIng mit Planungsbüro Anlagenbau, Dipl.-Ing.-Maschinenbau


Sehen Sie sich das Profil von Manfred Gündchen an!   Senden Sie eine Private Message an Manfred Gündchen  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Manfred Gündchen

Beiträge: 1805
Registriert: 08.03.2008

IV seit den 5.3Er
aktuell den 2014Ner
WIN7pro-64bit
SP das jeweils aktuelle

erstellt am: 31. Jan. 2019 15:39    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für konstrukteur24 10 Unities + Antwort hilfreich

…oha, ob die im Link von Peterek dargestellte Kopie des Hoischen urheberechtlich freigegeben ist?

Na ob das im Sinne von Autor und Verlag ist(!)?…


Und weiters ist davon auszugehen, dass im Anschluss das typische Blabla, Pöbeleien, und andere Unflätigkeiten des oben Benannten „losbrechen“ wird. Troll ebend...
Natürlich mit dem Hinweis, das dass Nutzen von illegalen Kopien „nicht so schlimm ist“, oder im Ton so ähnlich.
Dass das von jemandem kommt, der in seiner tätigen Lebenszeit nichts annähernd ähnliches anzubieten hatte und deshalb natürlich die Betroffenheit von Schaffenden, die vom Verkauf ihrer persönlichen Leistungen leben, und die Solidarität dieser untereinander nicht versteht, ist so gut wie voraussetzbar 


In Solidartät mit dem geehrten Kollegen Hoischen, seinen Erben und Nachfolger

P.S.:
Edit Nachsatz
Peterek wird im Nachfolgenden all sein „Tun“, versuchen mit seiner schon „merkwürdigen“ (mensch beachte seine Auslegung und Umgang mit Recht und Gesetz) Sicht der Dinge zu rechtfertigen.
Bezüge, der hier sachlich auftretenden echten Mitstreiter, werden „konstruieren“, um diese anzupöbeln, wie es der „rechte“ Troll so eben tut, ohne auf deren fundierten Texte einzugehen, oder diese auch tatsächlich komplett gelesen, oder zum Schluss auch verstanden zu haben.

Na bei diesen „Gehabe“, bleibt abzuwarten, wann die Person mit immer neuen Alias auch wieder, von unseren Mods „aussortiert“ wird!

[Diese Nachricht wurde von Manfred Gündchen am 21. Aug. 2019 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Peterek
Mitglied
Ruhestand


Sehen Sie sich das Profil von Peterek an!   Senden Sie eine Private Message an Peterek  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Peterek

Beiträge: 134
Registriert: 03.01.2018

...

erstellt am: 31. Jan. 2019 17:23    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für konstrukteur24 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Manfred Gündchen:
…oha, ob die im Link von Peterek dargestellte Kopie des Hoischen urheberechtlich freigegeben ist?

Na ob das im Sinne von Autor und Verlag ist(!)?…

[Diese Nachricht wurde von Manfred Gündchen am 31. Jan. 2019 editiert.]


Da im Büchlein der Verlag erscheint, solltest du deine Fragen an diesen richten.

------------------
Inventor 2017

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

freierfall
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
selbstst. techn. Zeichner



Sehen Sie sich das Profil von freierfall an!   Senden Sie eine Private Message an freierfall  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für freierfall

Beiträge: 10128
Registriert: 30.04.2004

WIN10 64bit, 32GB RAM
IV bis 2020
SWX Pro Flow 2019

erstellt am: 31. Jan. 2019 17:58    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für konstrukteur24 10 Unities + Antwort hilfreich

dies scheint mir eher ein Beispiel für die Freistellung bei einer Maßzahl zu sein. herzlich Sascha

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Peterek
Mitglied
Ruhestand


Sehen Sie sich das Profil von Peterek an!   Senden Sie eine Private Message an Peterek  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Peterek

Beiträge: 134
Registriert: 03.01.2018

...

erstellt am: 31. Jan. 2019 21:44    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für konstrukteur24 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von konstrukteur24:
Hallo zusammen,

ich habe in meiner Ausbildung (zumindest habe ich dies so im Kopf) gelernt, dass Maßhilfslinien so wenig wie möglich durch den Körper gezogen werden.

Bohrungen die auf geleicher höhe sind werden mit einer "Mittellinie" verbunden.

Ist dies so richtig?
Kann mir wer zeigen wo sowas steht, habe nicht dazu im Netz gefunden

Hier ein Bild, wie ich finde wie es nicht richtig ist (so machen es ein paar Kollegen)

Auf Toleranzen und Oberflächenangaben jetzt bitte mal nicht achten


[Diese Nachricht wurde von konstrukteur24 am 30. Jan. 2019 editiert.]


@FF

Die Darstellung entspricht Pkt. 2 der Eingangsfrage. Eben Mittellinie als Maßhilfslinie, da wie bekannt, eine Maßhilfslinie eine Körperkante möglichst nicht tangieren sollte. Ist mir aber auch egal, habe da gar keine Lust, solche trivialen Pkt. sinnentfremdet mit "könnte sein", "ich denke" oder gar "ich meine", zu diskutieren.
(nicht persönlich oder gar abwertend von mir dir gegenüber gemeint, sondern der allgemeinen Grundstimmung hier geschuldet!)

@ MG

Dein ewiges Genölle hat dazu geführt, das sich jemand berufen fühlte den Link zu entfernen. Leider ist es wohl zu schwer für dich zu verinnerlichen, das der mündige Bürger über einfach Eingaben von Schlüsselwörtern (so auch meine Wenigkeit), Informationen im Internet abrufen kann. Gott sei Dank wirkt dein Genölle im wirklichem Leben nicht! Wobei hier noch anzumerken wäre, das wieder einmal nichts, aber auch rein gar nichts produktives aus deiner Feder zur Lösung der Frage beitrug, sondern wie des Öfteren zum Leidwesen anderer, nur rein unsubtantiiertes Gesabbel folgt, da wohl kein Wissen zur Lösung
vorhanden...

@ konstrukteur24

Für mündige Bürger

Suchfunktion GOOGLE, Schlüsselwort Hoischen, dann nach vr6- steuerketten suchen...

Ansonsten Hoischen, Normen etc.

------------------
Inventor 2017

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2019 CAD.de | Impressum | Datenschutz