Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Inventor
  2 Takt Zylinder konstruieren, Problem bei Kanälen

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   2 Takt Zylinder konstruieren, Problem bei Kanälen (432 mal gelesen)
Polizinei
Mitglied
Konstrukteur

Sehen Sie sich das Profil von Polizinei an!   Senden Sie eine Private Message an Polizinei  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Polizinei

Beiträge: 4
Registriert: 18.06.2017

erstellt am: 18. Jun. 2017 22:03    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


SSF2.PNG

 
Ich konstruiere zur Zeit gerade einen 2-Takt Zylinder, funktioniert auch alles soweit. Nur mit den Kanälen hab ich etwas Probleme.. Die Kanäle selber positioniere ich mit einer Skizze auf der entsprechenden Ebene und danach dem Befehl Prägen auf die Zylinderlaufbahn (Innenseite). Diese Prägung mache ich jeweils 0.0001mm tief, da ich keine unnötigen Kanten gebrauchen kann. Des weiteren möchte ich dann mit dem Befehl Erhebung Strömungsgünstige Kanäle anlegen. Dies funktioniert allerdings lediglich wenn ich erst eine ebene Fläche mittels der Extrusion schaffe und diese dann anwähle. Direkt von der runden Prägung aus geht's nicht, da kommen diverse Fehlermeldungen egal was ich mache.
 
Wie geht das richtig? Kann mir Jemand helfen?
 
Ich arbeite mit dem Inventor 2017.
 
Beim Kanal auf dem Bild (dem Auslass) ist dies nicht so tragisch, allerdings kommen jetzt die Überströmer (bereits unten angezeichnet) an die Reihe, bei denen muss alles stimmen, diverse Winkel und und sonstige Masse.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

I.Petrowa
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von I.Petrowa an!   Senden Sie eine Private Message an I.Petrowa  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für I.Petrowa

Beiträge: 58
Registriert: 09.05.2017

erstellt am: 18. Jun. 2017 23:10    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Polizinei 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

bevor du dich da gänzlich verrennst und das sieht schon sehr danach aus, solltest du erst einmal den Aufbau eines Zylinders (nach gewünscher Art der Steuerung) richtig planen.

Ich nehme da mal des Manfreds Mastermodelling, was in diesem Falle bestens passt!

Zunächst also sollte eine komplette Abwicklung des Zylindes incl. aller Überströmkanäle, Stützkanäle, Ein- u. Auslasskanäle, Quetschkante etc. zu sehen sein.

Aus diesen Werten und Werten des Kurbelgehäuses etc. wird dann der Zylinder Step by Step aufgebaut.

Die Prägungen sind also nicht notwenig, hier solltest du dich mit der Erstellung einer Mastzerskizze beschäftigen, die alle Maße beinhaltet.

Hast du Änderungen bezüglich Kanaloptimierung vor, sollten die Daten in einer eingebetteten Excel Tabelle vorliegen!

Für den Anfang reicht es aus, wenn du einen einfachen Zylnder zu Grunde legst und über die Skizzensteuereun die gewünschten Kanäle anformst.

2D und 3D Skizzen genau so, wie Sweeping und Erhebung. Diese Werkzeuge als auch Flächen, normale Extrusion, als auch Freiform sind hier zu wählende Optionen, die du bestens beherrschen solltest.

Im lebenden Objekt anfangen zu üben geht garantiert in die Hose.

Du solltest also wenn ich dir den Tipp geben darf, zunächst mit genanten Werkzeugen Konturen zu erzeugen, die den gewünschten Geometrien der Kanäle Rechnung tragen.

Da auch heute noch die meisten Kanäle mit Gußkernen hergestellt werden, und auch Inventor die negative Extrusion etc. beherrscht, ist es dann bis zum ersten Zylinder dann auch nicht mehr weit.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

I.Petrowa
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von I.Petrowa an!   Senden Sie eine Private Message an I.Petrowa  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für I.Petrowa

Beiträge: 58
Registriert: 09.05.2017

erstellt am: 18. Jun. 2017 23:30    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Polizinei 10 Unities + Antwort hilfreich


ZylinderAbwicklungMM.png

 
Auf die Schnelle mal eine kleine Ansicht, Maße sind frei gewählt, Kanalform dito... Geht ja nur ums Prinzip...

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Polizinei
Mitglied
Konstrukteur

Sehen Sie sich das Profil von Polizinei an!   Senden Sie eine Private Message an Polizinei  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Polizinei

Beiträge: 4
Registriert: 18.06.2017

erstellt am: 19. Jun. 2017 10:02    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

So macht dass alles mal bisschen Sinn.. Ich arbeite noch nicht lange mit Inventor und ist auch das erste Mal dass ich n'Zyli konstruiere, welchen ich jedoch nur ins CAD übertrage und dann entsprechend nach meinen Wünschen anpasse. Bin übrigens noch in der Ausbildung, daher das fehlende Wissen.

Das mit dem Mastermodelling verstehe ich noch nicht ganz, ich habe bis jetzt einfach so gezeichnet wies in meiner Abteilung üblich ist, d.h. so wenig Masse wie möglich, so viel wie nötig, Gesamtlänge angeben und bspw. Löcher zur entsprechenden Kante damit alles nachrutsch wenn man mal was ändert.

Masterskizze werde ich anwenden, muss ich mich allerdings auch erst informieren wie man dies genau macht und in die Laufbahn wickelt.
Excel ist ebenfalls ne gute Idee.

Danke für die schnelle, kompetente Antwort. 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

I.Petrowa
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von I.Petrowa an!   Senden Sie eine Private Message an I.Petrowa  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für I.Petrowa

Beiträge: 58
Registriert: 09.05.2017

erstellt am: 19. Jun. 2017 11:12    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Polizinei 10 Unities + Antwort hilfreich

Moin, wenn du gerade anfängst kann ich dir dieses Buch empfehlen:

https://www.weltbild.de/artikel/buch/der-schnellaufende-zweitaktmotor_21959401-1?origin=pla&wea=8064235&gclid=CjwKEAjw7J3KBRCxv93Q3KSukXQSJADzFzVSptsrrJ2LBNkTdk3dT00IGbbhAf696-4aoRq-BezXPRoCIcjw_wcB

Leider habe ich von meinen zwei Exemplaren nur noch eines, sonst hätte ich dir gern eines abgegeben.

LG

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Polizinei
Mitglied
Konstrukteur

Sehen Sie sich das Profil von Polizinei an!   Senden Sie eine Private Message an Polizinei  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Polizinei

Beiträge: 4
Registriert: 18.06.2017

erstellt am: 19. Jun. 2017 13:16    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Das Buch sieht vielversprechend aus, jedoch bin ich mir nicht sicher ob sich das für mich lohnt. Ich kenne mich mit 2-Takt Motoren bereits relativ gut aus, (bereits diverse Umbauten/Tuningversuche gemacht) lediglich im entwerfen des Zylis bzw. dessen Überströmer bin ich Neuling, an diese habe ich mich noch nicht gewagt. Es wäre gut wenn dort auch so ziemlich über alles Richtwerte drin stehen wie das Verhältnis von Vergaser zu Einlass zu ÜS etc.. und das wichtigste, die Winkel der ÜS bei 2, 4 und 6 Kanal Zylis. Auch etwas über Boostports und den Auspuff wär interessant. Kurz, es sollte einfach alles von vorne bis hinten erklärt sein 

Stehen diese Dinge mehr oder weniger drin?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

I.Petrowa
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von I.Petrowa an!   Senden Sie eine Private Message an I.Petrowa  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für I.Petrowa

Beiträge: 58
Registriert: 09.05.2017

erstellt am: 19. Jun. 2017 13:50    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Polizinei 10 Unities + Antwort hilfreich

Richtig, sende mir mal über PM deine EMail Adresse, habe noch eine Abschrift (niederländisch) von einem anderen Tuner die ich hier nicht jedem in die Hände geben möchte. Kannst aber viel ableiten oder eben übersetzen lassen wenn du es nicht lesen kannst.

Was das Buch und dessen Inhalt angeht: Komplettes Wissen über Strömungslehre, Resonanzfrequenzberechnung und Auswirkung auf die Zylinderladung, Temperaturen, Steuerzeiten, Berechnungen, Vorverdichtung, Auspuffentwicklung, Druckwellenladung, Verhältnisse Vergaserquerschitte zu Einlassfläche, Auslass, Überströmer, Gemischanreicherung durch Resonanzfrequenz, Resonanzbehälter in Ansaugwegen etc.

Interessant die Behandlung der Quadratmotore von der 500er Yamaha Werksmaschine und Aufbau deren Zylinder etc. u.v.a. an interessanten Detals wie Drehschieber, Schlitz- u/o. Membraneinlässe etc.

Prima ist das du schon Erfahrungen hast sammeln können, dies ist immer wichtig, weil du nicht alles berechnen kannst. Gerade heute mit den Möglichkeiten der Direkteinspritzung ist testen gerade besonders angesagt.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Polizinei
Mitglied
Konstrukteur

Sehen Sie sich das Profil von Polizinei an!   Senden Sie eine Private Message an Polizinei  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Polizinei

Beiträge: 4
Registriert: 18.06.2017

erstellt am: 19. Jun. 2017 14:05    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

PM ist raus. 

Hört sich echt gut an, werde es mir wahrscheinlich bestellen.

Danke dir!

Gruss

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Torsten Niemeier
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Maschinenbau Ingenieur



Sehen Sie sich das Profil von Torsten Niemeier an!   Senden Sie eine Private Message an Torsten Niemeier  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Torsten Niemeier

Beiträge: 2965
Registriert: 21.06.2001

"ZUSE I.36", 8 BIT, 32 Lämpchen, Service-Ölkännchen "ESSO-Super", Software: AO auf Kuhlmann-Parallelogramm-Plattform
** CSWP 04/2011 **
** CSWE 08/2011 **

erstellt am: 19. Jun. 2017 18:34    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Polizinei 10 Unities + Antwort hilfreich

Bei Amazon als Sammlerstück für 26,90.
Allerdings die Ausgabe von '97.
Müsste inhaltlich aber eigentlich unverändert sein?
Und sieht schöner aus 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2017 CAD.de