Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  KOMPAS
  Hat jemand Erfahrungen mit der professionellen Version?

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Hat jemand Erfahrungen mit der professionellen Version? (2001 mal gelesen)
A65
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von A65 an!   Senden Sie eine Private Message an A65  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für A65

Beiträge: 414
Registriert: 22.09.2010

Inventor 2010

erstellt am: 15. Dez. 2015 12:04    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo,

aufgrund der Beiträge liegt die vermutung nahe dass die meisten User offenbar die Home-Version nutzen.

Diese habe ich mir auch schon einmal zu Antesten heruntergeladen, nur um dann feststellen zu müssen dass deren Umfang dermaßen eingeschränkt ist, dass man diese nicht wirklich auf die Eignung als Alternative zu Inventor oder SolidWorks testen kann.
Was soll ich mit einem 3D-System ohne die Möglichkeit die Baugruppenfunktion und andere konstruktionsrelevante Funktionen auszuprobieren?

Wir professionellen Anwender wollen ja kein "CAD-für-lau", sondern suchen eine Alternative zu anderen Systemen, die ja gerade flächenddeckend und herstellerübergreifend von Kauf- auf Mietlizenzen zwangsumgestellt werden.
Ich könnte mir natürlich die 30-Tage-Testversion herunterladen, aber nach meinen Erfahrungen mit danach dauernervenden Anbietern von anderen Systemen frage ich lieber erst einmal in die Runde ob es es überhaupt Sinn macht sich mit diesem System näher zu beschäftigen.

Zur Ausgangssituation:

Derzeit verwende ich Inventor 2010, welches für die Aufgaben in unserem Betrieb (relativ einfach aufgebaute Maschinen, Anlagen und Betriebsmittel für die Warm- und Kaltumformung) eigentlich völlig ausreicht, irgendwie aber mit jedem Update instabiler läuft.
Der Support für diese Version ist zudem mittlerweile ausgelaufen.
Also gibt es 2 Möglichkeiten:
Die letzte Chance für eine Inventor-Kauflizenz für teures Geld nutzen oder eine Mietlizenz mit Zwangssupport und regelmäßigen Schulungen die ich eigentlich gar nicht benötige.
Oder das System wechseln, natürlich mit der Option die mittlerweile sehr umfangreichen, unter Inventor erstellten Datenbestände weiter nutzen zu können.

Und da gibt es derzeit wohl nur PTC Creo und Kompas die vorgeben native Daten anderer Systeme bearbeiten zu können.
Bei PTC Creo scheint Inventorkompatibilität  wohl nicht dazu zu gehören (kommt halt aus einer anderen Ecke), außerdem habe ich mich mit der etwas eigenartigen Bedienung und Struktur von Creo noch nie so recht anfreuden können.

Bie Ascon sind die Informationen eher spärlich, genau wie hier bei CAD.de

Wenn also jemand schon Erfahrungen mit der Profi-Version gemacht hat, wäre es nett einmal kurz die Vor- und Nachteile des Systems darzustellen.
Wenn die "Rahmenbedingungen" zu meinen eher bescheidenen Ansprüchen passen, würde ich dann selbst schon intensiver mit der Materie beschäftigen.
Ich habe halt nur keine Lust mich da möglicherweise tagelang in ein eher für den Hobbybereich gedachtes System hineinzuarbeiten.

LG

Reimund     


 

------------------
Zeitreisen sind kein Science-Fiction, sondern wir alle reisen ständig in der Zeit. Manchen Menschen gefällt halt lediglich die Richtung nicht, oder der Umstand das jeder nur die Fahrkarte für eine sehr kurze und seiner Meinung nach falsche Teilstrecke besitzt.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Rainer Schulze
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl.-Ing. im Ruhestand


Sehen Sie sich das Profil von Rainer Schulze an!   Senden Sie eine Private Message an Rainer Schulze  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Rainer Schulze

Beiträge: 4419
Registriert: 24.09.2012

erstellt am: 15. Dez. 2015 12:42    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für A65 10 Unities + Antwort hilfreich

Dieses Forum macht nicht gerade einen aktiven Eindruck.
Dein Beitrag ist der zweite in diesem Jahr.
Hast Du andere Alternativen wie MegaCAD, TurboCAD und ZWCAD auch in Betracht gezogen?

------------------
Rainer Schulze

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

A65
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von A65 an!   Senden Sie eine Private Message an A65  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für A65

Beiträge: 414
Registriert: 22.09.2010

Inventor 2010

erstellt am: 15. Dez. 2015 13:29    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Rainer,

das ist mir natürlich auch aufgefallen.
Die Webseite von Ascon ist ja auch nicht gerade sonderlich informativ, was aber insofern nicht verwunderlich ist da man davon ausgehen kann das ein im Westen bisher relativ unbekannter russischer Anbieter nur ein sehr kleines Budget für das Marketing hat.
Ich denke mal das kann man in etwa mit VariCad vergleichen, ein System das in der Tschechei und anderen ehemaligen Ostblockländern relativ verbreitet ist, im Rest der Welt als Exote aber regelrecht "verramscht" wird.
Ich habe davon selbst eine Vollversion auf dem heimischen Rechner.
Im Prinzip kein schlechtes Programm, aber mit der gewöhnungsbedürftigen Bedienung muss man wohl beruflich "aufgewachsen" sein um damit zurechtzukommen.

LG

Reimund

------------------
Zeitreisen sind kein Science-Fiction, sondern wir alle reisen ständig in der Zeit. Manchen Menschen gefällt halt lediglich die Richtung nicht, oder der Umstand das jeder nur die Fahrkarte für eine sehr kurze und seiner Meinung nach falsche Teilstrecke besitzt.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Satti
Moderator
Dipl.-Ing.


Sehen Sie sich das Profil von Satti an!   Senden Sie eine Private Message an Satti  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Satti

Beiträge: 950
Registriert: 01.08.2003

KOMPAS-3D V15 mit Lightworks ARTISAN
TurboCAD Pro Platinum V20

erstellt am: 15. Dez. 2015 15:30    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für A65 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo A65,

Du kannst die Demo-Version gern runterladen - ich verspreche, nicht zu nerven.
Sollte zufällig jemand Anderes nerven, schicke mir eine kurze PM und
ich regele das.

Zur prof. Version von KOMPAS-3D nur soviel:
- Das Programm läuft mit Lizenz-Dongle und bei Kauf der zeitlich nicht  limitierten Version auch ohne, daß Updates etc. zwingend erforderlich sind.
- Die Entwickler, ASCON, gibt es schon seit über 25 Jahren.
- Das Programm ist in Russland und der ehemaligen SU weit verbreitet.
  Siehe http://ascon.net/showcase/gallery/
- Wir sind KOMPAS-Partner seit 2007 und unsere Kunden, die KOMPAS-3D einsetzen,sind meist kleinere Unternehmen im Bereich Machinenbau, Metallbau, Elektromechanik.

Viele Grüße

Frank Sattler

------------------
www.sattler-media.com

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz