Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Zeichnungs - Praxis
  Grundsatz der Dezimaldarstellung DIN ISO 8015

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:  Grundsatz der Dezimaldarstellung DIN ISO 8015 (245 mal gelesen)
Plasteschnitzer
Mitglied
Konstrukteur

Sehen Sie sich das Profil von Plasteschnitzer an!   Senden Sie eine Private Message an Plasteschnitzer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Plasteschnitzer

Beiträge: 3
Registriert: 22.11.2022

erstellt am: 22. Nov. 2022 13:20    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Guten Tag liebe Leidensgenossen,

ich erhoffe mir dank Euch die Klärung einer eventuellen Diskrepanz bei Maßangaben in Zeichnungen bzw. der Überführung dieser in Prüfspezifikationen. Vielleicht ist es auch nur ein Missverständnis auf Grund einer fälschlichen Lesart. Also:
1. Eine Maßangabe in einer Zeichnung ist mit einem Nennmaß z.B 3,30 und einer Toleranz von +0 und -0,20 mm angegeben.
2. Der Konstrukteur verweist in der Zeichnung auf die DIN ISO 8015 mit der Absicht u.a. auf den Grundsatz der Dezimaldarstellung hinzuweisen.
3. nach diesem Grundsatz sind die Angaben 0,200 und 0,2 gleich
4. Der Ersteller der Prüfspezifikation hatte keine Kenntnis von diesem Grundsatz und verlangt vom Lieferanten die Einhaltung des Minimummaßes von 3,10 und des Maximummaßes von 3,30 auf's 100stel Millimeter genau, bei gleichzeitigem vorschreiben der Verwendung eines Messchiebers.
5. Diese Forderung, auf 1/100 genau zu messen, leitete sich einzig von der Existenz der letzten Null (3,30) ab.

Frage: Was ist nun bestimmend dafür, mit welcher Genauigkeit (Nachkommastelle) das Maß nachgewiesen werden muss?
a) Grundsatz der Dezimaldarstellung -> nur eine Stelle nach dem Komma genau,
b) Vorgabe bei der Bauteilprüfung einen Messchieber zu verwenden (keine explizite Nennung der Fähigkeiten),
c) Interpretation der "aufgefüllten" Null als Vorgabe das Haundertstel  Millimeter nachzuweisen?

Vielen Dank!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Roland Schröder
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dr.-Ing. Maschinenbau, Entwicklung & Konstruktion von Spezialmaschinen



Sehen Sie sich das Profil von Roland Schröder an!   Senden Sie eine Private Message an Roland Schröder  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Roland Schröder

Beiträge: 13057
Registriert: 02.04.2004

3D-CAD Inventor 2019

erstellt am: 22. Nov. 2022 13:37    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Plasteschnitzer 10 Unities + Antwort hilfreich

Moin!

Die Anzahl der Stellen nach dem Komma ist völlig unerheblich!

------------------
Roland  
www.Das-Entwicklungsbuero.de

It's not the hammer - it's the way you hit!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Plasteschnitzer
Mitglied
Konstrukteur

Sehen Sie sich das Profil von Plasteschnitzer an!   Senden Sie eine Private Message an Plasteschnitzer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Plasteschnitzer

Beiträge: 3
Registriert: 22.11.2022

erstellt am: 22. Nov. 2022 13:50    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo,

also wenn Sie auch alle die Nullen nach dem Komma meinen, die nach der letzten natürlichen Zahl auftauchen, bin ich ganz Ihrer Meinung. Ich muss nur andere noch davon überzeugen und suche verzweifelt nach einem schlagenden Argument.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Roland Schröder
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dr.-Ing. Maschinenbau, Entwicklung & Konstruktion von Spezialmaschinen



Sehen Sie sich das Profil von Roland Schröder an!   Senden Sie eine Private Message an Roland Schröder  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Roland Schröder

Beiträge: 13057
Registriert: 02.04.2004

3D-CAD Inventor 2019

erstellt am: 22. Nov. 2022 16:00    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Plasteschnitzer 10 Unities + Antwort hilfreich

Eigentlich sollte das verständige (!) Lesen der DIN ISO 8015 für ausreichend Klarheit sorgen.

Ansonsten vielleicht so: Es gibt sehr viele geometrische Zusammenhänge, die zu gebrochenen Maßen und auch Toleranzwerten führen, z. B. Abrollbedingungen mit Pi oder 1/Pi oder Teilungen wie 5/9 oder Diagonalmaße mit Wurzel(2) oder Wurzel(3). Dabei ergeben sich Dezimalwerte mit unendlicher Anzahl Nachkommastellen. Natürlich wird man die gerundet angeben, aber wenn z. B. 5,55 +/- 0,1 verlangt wird, wären mit einem einfachen Messschieber gemessene 5,5 mm oder 5,6 mm gut und 5,4 oder 5,7 mm schlecht.

Eine Angabe von 5,6 +/- 0,1 würde etwas Anderes verlangen.

Die benötigte Mess-Genauigkeit (bitte streng zu unterscheiden von der Mess-Auflösung) wird nur von der Toleranzfeldbreite bestimmt, nicht vom Nennmaß oder dessen zahlenmäßiger Darstellung (das könnte ja z. B. auch mal 5/16 Zoll) sein. Es muss nur gesichert sein, dass das gemessene Maß im Toleranzbereich liegt.

------------------
Roland  
www.Das-Entwicklungsbuero.de

It's not the hammer - it's the way you hit!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

max lenz
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von max lenz an!   Senden Sie eine Private Message an max lenz  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für max lenz

Beiträge: 208
Registriert: 11.09.2017

Creo 7

erstellt am: 22. Nov. 2022 21:00    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Plasteschnitzer 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo zusammen,
zusätzlich kann man noch auf den Grundsatz der Dualität hinweisen der in der DIN EN ISO 8015:2011-09 auch beschrieben ist.
Hier wird klar angegeben das der Spezifikationsoperator und der Verifikationsoperator unabhängig sind.

Der Spezifikationsoperator ist Beispielsweise die Bemaßung mit der Toleranz.

Der Verifikationsoperator ist nicht in der Zeichnung festgelegt. Dieser beschreibt wie der Spezifikationsoperator zu kontrollieren ist.

In der ISO 8015 wird dabei auch erwähnt das der Verifikationsoperator bei der kontrolle bestimmt wird und das er entsprechend genau sein soll um die Spezifikation am Bauteil zu verifizieren.


Was man aber hier bedenken soll, es kann außerhalb der Zeichnung entsprechende Vertragsvereinbarungen, Werknormen, Normen oder auch Vorschriften anderer Verbände für die Messtechnik geben, die die Verwendung von entsprechenden Messmitteln und arbeitsweisen vorschreibt.


Gruß
Max

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Plasteschnitzer
Mitglied
Konstrukteur

Sehen Sie sich das Profil von Plasteschnitzer an!   Senden Sie eine Private Message an Plasteschnitzer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Plasteschnitzer

Beiträge: 3
Registriert: 22.11.2022

erstellt am: 23. Nov. 2022 09:40    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Ich danke für die detailreichen Antworten.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2022 CAD.de | Impressum | Datenschutz