Hot News:

Unser Angebot:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Zeichnungs - Praxis
  Ist meine Technische Zeichnung ausreichen bzw richtig bemaßt

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Ist meine Technische Zeichnung ausreichen bzw richtig bemaßt (383 mal gelesen)
samirma30
Mitglied
Student

Sehen Sie sich das Profil von samirma30 an!   Senden Sie eine Private Message an samirma30  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für samirma30

Beiträge: 3
Registriert: 04.09.2020

erstellt am: 06. Sep. 2020 14:04    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


79831cab-53e3-4c70-a99b-c5edc9155bfd.jpg

 
Guten Tag,

ich habe für meine Bremsscheibe eine technische Zeichnung angefertigt, nun ist die Frage ,habe ich genügend bzw richtig bemaßt, damit das Bauteil erstellt werden kann?

Danke im vorraus

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

samirma30
Mitglied
Student

Sehen Sie sich das Profil von samirma30 an!   Senden Sie eine Private Message an samirma30  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für samirma30

Beiträge: 3
Registriert: 04.09.2020

erstellt am: 06. Sep. 2020 14:36    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


2e1f19f9-baf2-4bfb-a7b9-0e96321744dc.jpg

 
Im letzten Bild waren nicht alle maße zu sehen 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

freierfall
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
selbstst. techn. Zeichner



Sehen Sie sich das Profil von freierfall an!   Senden Sie eine Private Message an freierfall  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für freierfall

Beiträge: 10712
Registriert: 30.04.2004

erstellt am: 06. Sep. 2020 17:37    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für samirma30 10 Unities + Antwort hilfreich

hallo,

- ich würde nicht die Passfeder angeben sondern die Breite und Höhe noch vermaßen und dann mit entsprechender Toleranz.
- Was nicht so klar ist, das alle Bohrungen quasi im 45° Winkel abhängig sind. Das würde ich für jeden Teilkreis verdeutlichen und die Durchmesser rausziehen.

herzlich Sascha

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

TPD-Andy
Mitglied
Technischer Produktdesigner, Elektromeister


Sehen Sie sich das Profil von TPD-Andy an!   Senden Sie eine Private Message an TPD-Andy  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für TPD-Andy

Beiträge: 90
Registriert: 31.07.2020

Win10 Pro x64
AMD Ryzen 9 3900XT
64GB DDR4 ECC
Radeon Pro WX5100
Space Navigator
MS Office Pro Plus 2019
Fusion 360
SolidEdge 2020 2D Drafting
sPlan 7.0

erstellt am: 06. Sep. 2020 20:49    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für samirma30 10 Unities + Antwort hilfreich

Eine Möglichkeit für die Bemaßungen der Durchmesser wären mehrere Schnitt Ansichten anstelle der Seitenansicht.
Für die Nut der Passfeder sollten noch die Maße und die Passung eingetragen werden.
In den Sammelangaben zur Toleranz unten rechts steht "Alle nicht bemaßten Radien 0,5x0,5". Die Angabe wird in der Form "Alle nicht bemaßten Radien R0,5"

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

TPD-Andy
Mitglied
Technischer Produktdesigner, Elektromeister


Sehen Sie sich das Profil von TPD-Andy an!   Senden Sie eine Private Message an TPD-Andy  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für TPD-Andy

Beiträge: 90
Registriert: 31.07.2020

Win10 Pro x64
AMD Ryzen 9 3900XT
64GB DDR4 ECC
Radeon Pro WX5100
Space Navigator
MS Office Pro Plus 2019
Fusion 360
SolidEdge 2020 2D Drafting
sPlan 7.0

erstellt am: 06. Sep. 2020 20:49    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für samirma30 10 Unities + Antwort hilfreich

War doppelter Beitrag. @Moderation Bitte löschen.

[Diese Nachricht wurde von TPD-Andy am 06. Sep. 2020 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

N.Lesch
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl. Ing.


Sehen Sie sich das Profil von N.Lesch an!   Senden Sie eine Private Message an N.Lesch  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für N.Lesch

Beiträge: 4871
Registriert: 05.12.2005

WF 4

erstellt am: 06. Sep. 2020 21:06    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für samirma30 10 Unities + Antwort hilfreich

Form- und Lagetoleranzen sind nicht gerade Dein Spezialgebiet.  Mindestens die beiden Bremsflächen sollten einigermaßen parallel zu einander sein. 
Die sollten auch ziemlich lotrecht zur Lagerbohrung sein.
Das würde ich nicht mit Allgemeintoleranzen erschlagen.
Je nach Drehzahl sollte die Unwucht auch nicht zu groß sein. 

------------------
Klaus

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

N.Lesch
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl. Ing.


Sehen Sie sich das Profil von N.Lesch an!   Senden Sie eine Private Message an N.Lesch  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für N.Lesch

Beiträge: 4871
Registriert: 05.12.2005

WF 4

erstellt am: 06. Sep. 2020 21:19    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für samirma30 10 Unities + Antwort hilfreich

Die Zeichnung ist für mich etwas unübersichtlich.  Wenn der Kreis für die Einzelheit genau zentrisch mit den Körperkanten ist,  sucht da jeder nach Kanten.  Maß- und Maßhilfslinen sollten auch ein bischen Abstand zu Kanten haben. Bei den Maßen ist die Zahl das wichtigste ,  die sollte sich nicht mit Körperkanten überschneiden.  Die Kreise kannst Du auch mit einem Pfeil von außen und Ø bemaßen, das ist viel übersichtlicher weil sich nicht so vieles dann kreutzt. 

------------------
Klaus

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Abmaler
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Abmaler an!   Senden Sie eine Private Message an Abmaler  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Abmaler

Beiträge: 220
Registriert: 08.12.2018

erstellt am: 07. Sep. 2020 07:53    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für samirma30 10 Unities + Antwort hilfreich

Moin
Bitte mal überlegen, wie das Teil gefertigt wird.
Drehen des Rotationskörpers auf der Drehmaschine.
Und die Bohrungen D 10? Wahrscheinlich nicht angerissen und gekörnert und dann
auf einer Ständerbohrmaschine, wenn die Teilkreisedurchmesser mit 2 Stellen
hinter dem Komma bemaßt sind. ( x,xx macht wenig Sinn bei einer Bremsscheibe).
Schneller geht das mit CNC-Fräse. Und dann ist der Fräser dankbar, wenn er nix
zu rechnen hat und die Position der Bohrungen aus einer Tabelle abschreiben
kann. Zudem: wo gehört die fertige Bremsscheibe hin? Moped, Roller?
Da wird man eher keine Passfeder verwenden wegen Unwucht.
Ein Querschnitt in der Seitenansicht wäre auch schön, damit man erkennen kann,
dass die Bohrungen D10 auch eine Fase haben sollen.
Dann fehlt mir die Dicke der Scheibe. Die ergibt sich zwar aus der Maßkette,
aber wie ist da die Toleranz?

Oder ist es nur zum Üben?

[Diese Nachricht wurde von Abmaler am 07. Sep. 2020 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

TPD-Andy
Mitglied
Technischer Produktdesigner, Elektromeister


Sehen Sie sich das Profil von TPD-Andy an!   Senden Sie eine Private Message an TPD-Andy  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für TPD-Andy

Beiträge: 90
Registriert: 31.07.2020

Win10 Pro x64
AMD Ryzen 9 3900XT
64GB DDR4 ECC
Radeon Pro WX5100
Space Navigator
MS Office Pro Plus 2019
Fusion 360
SolidEdge 2020 2D Drafting
sPlan 7.0

erstellt am: 07. Sep. 2020 08:40    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für samirma30 10 Unities + Antwort hilfreich

@samirma30 Ist das eine Übungszeichnung?

Zitat:
Zudem: wo gehört die fertige Bremsscheibe hin? Moped, Roller?
Da wird man eher keine Passfeder verwenden wegen Unwucht.

Wäre dazu eine Keilwelle ISO 14 eine Alternative, je nach Drehzahl und Drehmoment?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Abmaler
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Abmaler an!   Senden Sie eine Private Message an Abmaler  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Abmaler

Beiträge: 220
Registriert: 08.12.2018

erstellt am: 07. Sep. 2020 08:53    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für samirma30 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von TPD-Andy:
@samirma30 Ist das eine Übungszeichnung?
Wäre dazu eine Keilwelle ISO 14 eine Alternative, je nach Drehzahl und Drehmoment?


Das wäre eine Alternative, aber zu teuer. Kommt eher im MB in Frage, wenn
auf der Welle noch gleichzeitig ein Drehmoment übertragendes Teil, wie
z.B. ein Antriebsflansch montiert wird.
Und sicher ist es eine Übungszeichnung. Es ist eher unwahrscheinlich,
dass man die Bremsscheibe, die ja auch u.U. axiale Kräfte abbekommt,
mit einem Stiftschräubchen sichert gegen Verschieben.
Zudem ist diese (Übungs-)Konstruktion Materialverschwendung Richtung Spanfabrik.
Schau dir mal an, wie das beim Motorrad gemacht wird: geschraubt und ohne
Nabe. PKW-Bremsscheiben mit Topf sind gegossen.

https://de.wikipedia.org/wiki/Bremsscheibe

Ein Student hätte sich ja auch zuerst informiert, wie eine Bremsscheibe aussieht und
hätte diese Informationen in seiner Konstruktion umgesetzt. Das geht ja ohne großen Aufwand im Net.
Aber hier gab es eine Vorgabe für ein Übungsteil, wo es nur darum ging, Bemassung zu üben.
wer denkt sich solche Übungsaufgaben aus? kopfschüttel 
Stimmts?

[Diese Nachricht wurde von Abmaler am 07. Sep. 2020 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz