Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  AutoCAD MEP (ABS)
  MEP 2008 richtig einsetzen?

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   MEP 2008 richtig einsetzen? (1530 mal gelesen)
Myting
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von Myting an!   Senden Sie eine Private Message an Myting  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Myting

Beiträge: 9
Registriert: 09.04.2007

erstellt am: 24. Apr. 2007 06:47    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hi,

meine Firma hat nun auch auf MEP aufgerüstet. Und da ich damit sehr oft arbeiten möchte, wollte ich die ganze Leistung von MEP ausnutzen.

Jetzt wollte ich mal ganz nett fragen, wie euch MEP bei der täglichen Planungsarbeiten hilft? Es ist ja schon super, dass man mit MEP sehr einfach unsere Gewerke zeichnen kann, da spart man ja schon Zeit. Aber dann sollten auch die Architekturpläne in 3D vorhanden sein?  Oder zeichnet man die Grundrisse mit dem MEP nach, so dass die Wände, Türen, Fenster. etc. in 3D sind? Macht es Sinn?

Des Weiteren verstehe ich noch nicht ganz, wie der Projekt-Navigator hilfreich sein kann. In der Regel bekommen wir die Pläne vom Architekten. Wie strukturiere ich diese Pläne in den Projekt-Navigator? Alle Zeichnungen je nach Geschoss und Schnitt als neue Gebäudemodule anlegen?

Ich habe vorher AutoCAD eigentlich nur als reines Zeichnungsprogramm genutzt. Daher bin ich sehr dankbar, wenn ihr eure Erfahrungen mit MEP mit mir teilen könntet...

Vielen Dank

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

THoffeller
Moderator
CAD-Consulting, CAD-Schulungen, CAD-Entwicklung


Sehen Sie sich das Profil von THoffeller an!   Senden Sie eine Private Message an THoffeller  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für THoffeller

Beiträge: 365
Registriert: 01.08.2003

AutoCAD MEP, Revit MEP, ABS, RoCAD schon immer (gibt es etwas Anderes?), ADT / ACA ab Version 2, IFC ;-), Programmierung mit .NET, ARX, VB, VBA
und einen notorisch zu langsamen Rechner

erstellt am: 24. Apr. 2007 07:49    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Myting 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

die Architekturpläne müssen nicht 3D sein. 3D ist eh so ein Begriff, der den meissten mehr Angst macht ;-) Das mit dem Projektnavigator würde ich exakt so machen.
In MEP ist ein IFC import enthalten. Damit bekommt man dann auch Gebäudedaten als Modell (3D), also mit Wänden, Fenstern und Türen.
Dazu gibt es auch ein Diskussionsforum hier bei CAD.de.

Wenn es 2D-Architekturpläne sind, geht das auch mit dem Projektnavigator. Ein kleines Beispiel ist im GEtting Started unter dem USER-Verzeichnis enthalten.

Gruß,

------------------
Tim Hoffeller

www.cad-development.de

Viele Wege führen zu RoCAD (und nun zu ABS)...
... eigentlich Alle ;-)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ollibaer2004
Mitglied
Dipl. Ing. Versorgungstechnik


Sehen Sie sich das Profil von ollibaer2004 an!   Senden Sie eine Private Message an ollibaer2004  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ollibaer2004

Beiträge: 54
Registriert: 28.06.2004

Athlon 64 3800
2048 MB DDR 400
Radeon800GTO2
Windows Xp
ADT7+Ro7

erstellt am: 24. Apr. 2007 09:47    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Myting 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo, ich möchte mal meine Erfahrung hier einbringen.
wir arbeiten auch schon ein paar jährchen mit Rocad/ABS usw.
leider ist aus der anfänglichen Euphorie "alles ist planbar" ein "alles ist denkbar aber nur bedingt mit Rocad machbar" geworden.
Wenn es darum geht ein Ein- / Zweifamilienhaus (oder vergleichbarer größe) zu planen ist es mit Rocad/ABS/MEP sicherlich

noch machbar alle Gewerke in eine Zeichnung zu darzustellen. Aber bei der Größenordnung die wir planen (Großmärkte, Messen,

Bahnhöfe etc.) und da spreche ich nur aus meiner Erfahrung, kann man mit der heutigen "normal" rechnerleistung (P4 4,

3.4GHz 2GB Ram) nicht einmal Heizung und Lüftung in einem Geschoss zusammen darstellen ohne zwischen den Zoomstufen eine

4-5 sekündige Pause zu haben !!! (Und dabei sind die Leitungen / Kanäle nicht einmal ausgefüllt wohlgemerkt)
Das mit der 3d/IFC-Schittelle ist schon eine feine Sache. Sind wir aber doch mal ehrlich, wann bekommt man vom Archtikten

schon mal 3d-Pläne? die meisten arbeiten ja nicht einmal mit Autocad sondern mit Nemetschek/Allplan, Archicad  etc.
Also werden irgenwie die Schnitte in die entsprechenden Ansichten eingefügt (pseudo 3d). Aber ist eigentlich nicht schlimm,

denn stell dir einmal vor du willst in der Mitte von einem Gebäude unter einem Unterzug zu verspringen, da wirst du in der

Seitenasicht aufgrund der Vielzahl von Linien/Kanälen und Leitungen ohnehin nicht viel sehen, ausser du schiebst vorher die

Schnittliene passgenau da hin, zeichnest die Leitung und schiebst die Schnittlienen wieder zurück. Und das bei der oben

erwähnten Geschwindigkeit ;-), das zerrt schon an den Nerven. Und dann gibt es noch so verschiede "ungereimtheiten"

innerhalb vom Programs mit denen ma sich rumschlagen muss, angefangen vom "verlieren" des aktuellen Layerprofils, worduch

es in der zeichnung zu zahlreichen weiteren Fehlern kommt (Material stimmt nicht mehr, Rohre passen nicht mehr zusammen

oder lassen sich nicht mehr verbinden, Farben ändern sich etc.) bis zum vertauschen von Koordinaten an

Lüftungskanälen. Oder versuch einmal an einem HT-Abwasser Rohr von der Muffe weiter zu zeichnen...
Also man kann mit Rocad u.ä. bestimmt alles schön und genau Zeichnen aber hat man die zeit und das Geld dazu? Ich meistens nicht.
Wie läuft denn eine Planung meistens ab? Vorentwurf, Entwurf, Genehmigung, Ausführung. Ich hab doch keine zeit, schon während des Vorentwurfes mich z. B. mit dem richtigen anschließen von Heizkörpern aufzuhalten. Hast du schon mal 200 Heizköper im vorentwurf mit rocad angeschlossen und nach der Heizlastberechnung geändert? Das artet meistens in Neuzeichnen aus.
Die Komplexität des Programm empfinde ich daher eher als hinderlich um zum gewünschten Ziel zu kommen. In diesem Umfang

brauche ich als Planer das nicht, meiner Meinung nach ist das eher etwas für ausführende firmen, welche eine Planungsvorgabe erhalten und diese dann zwecks Stücklistenerstellung umsetzen (wenn die Stücklisten-/Aufmaßfunktion funktioniert, Allg- Rohr sei hier angemerkt).


gruß Olli

------------------
http://www.tga4acad.de.vu 
ollibaer@gmx.net

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Smile32
Mitglied
Projektleiter, Techn. Zeichner


Sehen Sie sich das Profil von Smile32 an!   Senden Sie eine Private Message an Smile32  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Smile32

Beiträge: 18
Registriert: 14.02.2006

Betriebssystem: MS Windows XP SP2
Prozessor: Intel Pentium D 930 3.0GHz DualCore
RAM: 1024MB
AutoCAD MEP 2008
AutoCAD LT 2008
ECSCAD AERO II

erstellt am: 05. Mai. 2007 17:38    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Myting 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

ich arbeite schon seit RoCAD 3.0 - also eine geraume Zeit. Allerdings nur für das Gewerk Elektrotechnik.
Leider muss ich sagen, daß die Elektrotechnik stiefmütterlich behandelt worden ist. Ich hab immer neidisch auf die Haustechnik geblickt, was da schon alles möglich ist.

Nicht desto trotz möchte ich dieses Programm aus dem Planer/Zeichner-Alltag nicht mehr wegdenken. Es vereinfacht sehr die Eingabe der Symbole, Trassen udgl. Ich hab sogar bei den Symbolen LV-Positionsnummern hinterlegt, damit ich beim Massenauszug gleich das richtige Material hab.

Leider ist es seit ABS etwas aufwendiger geworden, die Blöcke bzw. Symbole an die eigenen Bedürfnisse anzuipassen, aber nach einer gewissen Einarbeitungszeit geht das arbeiten recht leicht von der Hand.

Das das Programm recht Hardware intensiv werden kann (vor allem im 3D-Modus) ist klar. Aber wenn ich bedenke, daß das Koordinieren mit Lüftung und Elektrotechnik so recht einfach gemacht werden kann, warte ich gern auf meinen Rechner.

Ich hoffe, daß in Zukunft das Programm noch mehr auf die Bedürfnisse der Nutzer und der Praxis angepasst wird. So würde dann ein Tool zur Verfügung stehen, daß den Gebäudeerrichtern sehr stark unter die Arme greift.

Wünsche noch einen schönes Wochenende.

------------------
lg
Smilie 
MSN: Smilie1973@hotmail.com
Skype: Smilie31

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

friesenpfeil
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von friesenpfeil an!   Senden Sie eine Private Message an friesenpfeil  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für friesenpfeil

Beiträge: 154
Registriert: 06.09.2004

rechner: hp xw4400
cad: autocad seit version 10
appl.: rocad, abs, mep

erstellt am: 06. Mai. 2007 23:20    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Myting 10 Unities + Antwort hilfreich

hallo,

@myting:
wenn du nun mep einsetzt. empfehle ich dir unbedingt eine schulung. wir haben mit rocad mit 3 tage schulung angefangen und mit einem wartungsvertrag unsere versionen immer erneuert. den projektnavigator setzen wir autodidaktisch schon etwas länger ein.
vor 8 wochen haben wir erstmals eine 2-tägige updateschulung in abs 2007 - fast ausschließlich projektnavigator - gemacht. erst dabei habe ich festgestellt, dass aus dem teil wesentlich mehr rauszuholen ist, was wir bisher damit gemacht haben. eine schulung lohnt sich auf jeden fall.

------------------
gruß
ina

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

THoffeller
Moderator
CAD-Consulting, CAD-Schulungen, CAD-Entwicklung


Sehen Sie sich das Profil von THoffeller an!   Senden Sie eine Private Message an THoffeller  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für THoffeller

Beiträge: 365
Registriert: 01.08.2003

AutoCAD MEP, Revit MEP, ABS, RoCAD schon immer (gibt es etwas Anderes?), ADT / ACA ab Version 2, IFC ;-), Programmierung mit .NET, ARX, VB, VBA
und einen notorisch zu langsamen Rechner

erstellt am: 12. Mai. 2007 08:50    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Myting 10 Unities + Antwort hilfreich

dem kann ich nur zustimmen ;-)

------------------
Tim Hoffeller

www.cad-development.de

Viele Wege führen zu RoCAD (und nun zu ABS)...
... eigentlich Alle ;-)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz