Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  AutoCAD MEP (ABS)
  Materialvorgabe unveränderbar

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Materialvorgabe unveränderbar (702 mal gelesen)
auditiusavanti
Mitglied
Dipl.-Ing.


Sehen Sie sich das Profil von auditiusavanti an!   Senden Sie eine Private Message an auditiusavanti  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für auditiusavanti

Beiträge: 24
Registriert: 25.03.2007

ABS 2007, ADT 2007 und 2004, MEP 2008, 2009
VIEGACAD seit 94, VIPTOOL

erstellt am: 09. Apr. 2007 18:52    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo,

es ist sehr nervig mit der Materialvorgabe im ABS.
Z. Z. baue ich ein Trinkwassersystem mit einer Haupttrasse und Strangabgängen zusammen. Verlegt werden KW, WW, ZW in Edelstahl.
Die Strangabgänge werden mit Absperarmaturen ausgestattet.
Zunächst habe ich Schrägsitzventile aus Palette Sanitär ausgewählt.
Damit ist offensichtlich eine Vorgabe Gewinderohr (unzulässig) kategorisch vorgegeben.
Mit dem Freiflussventil habe ich einige Rohrsysteme in Edelstahl mit vielen Anläufen geschafft. Jetzt wird auch nur noch Gewinderohr (nur noch für Feuerlöschanlagen geeignet) zugelassen. Jeder Editier- und Einstellungversuch wird ignoriert.

Wie kann man aus dieser Falle rauskommen?

Für einen Hinweis wäre ich dankbar.

Viele Grüße

------------------
acad inside 17 Jahre
abs neu

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

auditiusavanti
Mitglied
Dipl.-Ing.


Sehen Sie sich das Profil von auditiusavanti an!   Senden Sie eine Private Message an auditiusavanti  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für auditiusavanti

Beiträge: 24
Registriert: 25.03.2007

ABS 2007, ADT 2007 und 2004, MEP 2008, 2009
VIEGACAD seit 94, VIPTOOL

erstellt am: 10. Apr. 2007 11:08    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo,

man kann aus dieser Falle rauskommen.
Nach unzähligen Versuchen bin ich auf den Dreh gekommen, Formteil zu übernehmen.
Das Freiflussventil mit Gewinderohr hat sich zufällig in die Warmwasserleitung eingefügt. Warum? 
Ein Ventil aus der Zirkulationsleitung mit Edelstahl habe ich in die WW-Leitung eingefügt. Damit hatte ich endlich die richtige Einstellung.
Diesen Weg, als einzige mögliche Lösung, finde ich für das ABS unbefriedigend.
Leitungssystem editieren, Gewerkeschalter mit unzähligen Variationen sind an diesem Problem gescheitert.

Viele Grüße

Hartmut

------------------
acad inside 17 Jahre
abs neu

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz