Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  PTC Mathcad
  Variable definieren

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
  
Gut zu wissen: Hilfreiche Tipps und Tricks aus der Praxis prägnant, und auf den Punkt gebracht für PTC CREO
Autor Thema:   Variable definieren (2059 mal gelesen)
mrkw01
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von mrkw01 an!   Senden Sie eine Private Message an mrkw01  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für mrkw01

Beiträge: 28
Registriert: 04.01.2008

erstellt am: 14. Jan. 2010 12:13    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Picture03.png

 
Hallo zusammen,

bin Mathcad Neuling. Ich lasse mir mit Mathcad ein Gleichungssystem lösen. Funktioniert auch, nur schreibt er mir die Ergebnisse in eine Art Matrix. (siehe Bild). Ich möchte nun die Ergebnisse für die weitere Berechnung nutzen, d.h. Mathcad soll die berechnete Größe gleich als Variable definieren. Wie bekomme ich das hin.

Danke für Eure Antwort.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Oberli Mike
Moderator
Dipl. Maschinen Ing.




Sehen Sie sich das Profil von Oberli Mike an!   Senden Sie eine Private Message an Oberli Mike  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Oberli Mike

Beiträge: 3646
Registriert: 29.09.2004

Mathcad war besser als Prime, meine Meinung.

erstellt am: 14. Jan. 2010 12:26    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für mrkw01 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo mrkw01,

Ich verstehe zwar deine Berechnung nicht (also die Formel), aber, ist das die einzigste Gleichung?
Eine Gleichung 3 Unbekannte?
--> Beliebig viele Lösungen, Mathcad nimmt einfach jene welche als erstes passt.

Zu deiner Frage: l:=find(F.ax,F.ay,M.B)

oder du führst das l als Vektor aus, und schreibst die gewünschten Variablen hinein.

Gruss
Mike

------------------

The Power Of Dreams

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

mrkw01
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von mrkw01 an!   Senden Sie eine Private Message an mrkw01  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für mrkw01

Beiträge: 28
Registriert: 04.01.2008

erstellt am: 14. Jan. 2010 12:37    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Danke für deine Antwort,

es sind drei Gleichungen mit drei unbekannten. Wollte die nicht extra mit anhängen weil sie ziemlich lang sind....
Die Anderen Variablen (h,l,M...)sind ganz am Anfang definiert. Das Ergebnis stimmt zahlenmäßig auch soweit.

Habe das l:=find(F.AX,F.AY,M.B) eingefügt, aber weiß jetzt auch nicht weiter. Soll da was passieren oder muss ich dann noch was schreiben. Das mit l als Vektor ausführen verstehe ich auch nicht. Tut mir Leid. Wie gesagt bin Neuling.

[Diese Nachricht wurde von mrkw01 am 14. Jan. 2010 editiert.]

[Diese Nachricht wurde von mrkw01 am 14. Jan. 2010 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Oberli Mike
Moderator
Dipl. Maschinen Ing.




Sehen Sie sich das Profil von Oberli Mike an!   Senden Sie eine Private Message an Oberli Mike  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Oberli Mike

Beiträge: 3646
Registriert: 29.09.2004

Mathcad war besser als Prime, meine Meinung.

erstellt am: 14. Jan. 2010 13:30    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für mrkw01 10 Unities + Antwort hilfreich

Hab gerade keine Mathcad zu Hand, deshalb einfach hier als Text aufgeschrieben.

x:=1
y:=2
z:=3

Given    (im Deutsch währe es Vorgabe)

x+y+z=5      (Mit dem Fetten Gleichheitszeichen)
2x+3y+z=10    (Mit dem Fetten Gleichheitszeichen)
x+7y+3z=15    (Mit dem Fetten Gleichheitszeichen)

l:=find(x,y,z)  (l ist jetzt ein Vektor mit den Lösungen für x,y und z)

Alternativ währe möglich

x
(y):=find(x,y,z)    (Die Klammer vor dem := sollte um x-z herum sein, also ein Vektor)
z

Gruss
Mike

------------------

The Power Of Dreams

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

mrkw01
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von mrkw01 an!   Senden Sie eine Private Message an mrkw01  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für mrkw01

Beiträge: 28
Registriert: 04.01.2008

erstellt am: 14. Jan. 2010 14:36    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Picture4.png

 
Habe es jetzt mit beiden Varianten probiert.
Jetzt sagt er mir MB ist undefined und macht es rot. (Woran kann das liegen)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Oberli Mike
Moderator
Dipl. Maschinen Ing.




Sehen Sie sich das Profil von Oberli Mike an!   Senden Sie eine Private Message an Oberli Mike  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Oberli Mike

Beiträge: 3646
Registriert: 29.09.2004

Mathcad war besser als Prime, meine Meinung.

erstellt am: 14. Jan. 2010 14:49    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für mrkw01 10 Unities + Antwort hilfreich

Hast du die gesuchten Werte vor den Given als Schätzwerte vordefiniert?
Mathcad basiert auf einer numerischen Solverlösung, somit müssen Startwerte
vorgegeben sein.

------------------

The Power Of Dreams

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

mrkw01
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von mrkw01 an!   Senden Sie eine Private Message an mrkw01  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für mrkw01

Beiträge: 28
Registriert: 04.01.2008

erstellt am: 14. Jan. 2010 15:36    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Ja habe ich, Alles außer die 3 gesuchten Größen sind feste vorgegebene Zahlenwerte, die vor Given stehen. Ich hatte ja schon geschrieben, dass die berechneten Zahlenwerte stimmen. Ich möchte aber nun mit diesen weiterrechnen.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Oberli Mike
Moderator
Dipl. Maschinen Ing.




Sehen Sie sich das Profil von Oberli Mike an!   Senden Sie eine Private Message an Oberli Mike  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Oberli Mike

Beiträge: 3646
Registriert: 29.09.2004

Mathcad war besser als Prime, meine Meinung.

erstellt am: 14. Jan. 2010 15:52    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für mrkw01 10 Unities + Antwort hilfreich

?

Entweder hab ich jetzt deinen letzten Beitrag nicht verstanden, oder du hast das was ich vorher geschrieben habe grosszügig überlesen.

Die gesuchten Werte müssen auch vordefiniert werden, müssen also geschätzt werden.
Der numerische Solver von Mathcad benötigt Startwerte.

------------------

    
The Power Of Dreams

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

mrkw01
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von mrkw01 an!   Senden Sie eine Private Message an mrkw01  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für mrkw01

Beiträge: 28
Registriert: 04.01.2008

erstellt am: 14. Jan. 2010 16:01    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Alles klar, jetzt wird es klar. Habe gedacht für die Werte die bekannt sind, müssen Werte vorgegeben werden. Das hatte ich ja gemacht. Jetzt hat es funktioniert. Danke.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz