Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Unser Angebot:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  CFdesign
  Allgemeine Fragen zum Autodesk Simulation CFD Programm.

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Allgemeine Fragen zum Autodesk Simulation CFD Programm. (4370 mal gelesen)
Jodler
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von Jodler an!   Senden Sie eine Private Message an Jodler  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Jodler

Beiträge: 5
Registriert: 16.07.2012

erstellt am: 16. Jul. 2012 17:41    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo,
Ich bin der Jodler.

Ich versuche zZ. das oben genannte Prgramm zum Laufen zu bringen, um eine thermische Analyse an einer im Programm Autodesk Inventor 2012 erstellten Baugruppe zu erstellen. Wenn diese vorgehensweise nicht möglich ist, werdet ihr daran erkennen, dass ich wenig Erfahrung mit CAD und CFD Programmen habe.
Mein aktuelles Problem wird von einer Fehlermeldung beim Start des Programms beschrieben:

"Cannot initialize license manager: ADLM: startup failed".

Dazu kommen ein paar vorgeschlagene Lösungen. Ich erinnere mich daran, eine Produktlizenz und den entsprechenden Schlüssel während der Installation eingegeben zu haben. Im Internet habe ich ein wenig recherchiert, jedoch größtenteils Anpreisungen anstatt Hilfeleistungen gefunden. ADLM überstze ich mir mal grob mit "Autodesk Licence Manager". Bevor ich nun tausend und aber tausend Programme ausprobiere, würde ich gerne Meinung zweiter, dritter und vierter einholen.
Die Autodesk Programme sind Studentenversionen, als kostenlose Versionen von der HP von Autodesk runtergeladen und ich verwende diese Programme alleine, als einzelner auf meinem Laptop (keine Sorge, der schafft das ;-) ). Zwar waren die Programme kostenlose, ich hoffe jedoch nicht umsonst.

Viele Grüße
Jodler

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

pepper4two
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von pepper4two an!   Senden Sie eine Private Message an pepper4two  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für pepper4two

Beiträge: 1131
Registriert: 30.11.2003

Dell Precision M6800; Intel® Core™ i7-4810MQ Prozessor; 32GB (4x8GB) HyperX HX316LS9IB/8 1600MHz DDR3L; AMD FirePro M6100 2GB GDDR5; UltraSharp FHD (1.920 × 1.080); Hybrid-SATA-Festplatte, 2,5 Zoll, 5oo GB, 6 Gbit/s, 8 GB Flash-Speicher; Spaca Mouse Pro Wireless; Cad Mouse; SWX 2013 SP5

erstellt am: 16. Jul. 2012 18:18    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Jodler 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Jodler,
grundsäzlich sollte dein Wunsch nach einer thermischen Analyse mit der Software zu erfüllen sein.

Basierend auf deiner Fehlermeldung und den Informationen die man diesbezüglich im englischsprachigen Forum von Autodesk findet, müsste man annehmen das du das Programm falsch installiert hast.

Deinstalliere die Software > Starte den Rechner neu > Installiere Sie erneut und wähle dabei die Option "Stand-Alone" aus.

Den License Manager brauchst du bei der Studentenversion nicht. Übrigens gibt es mittlerweile die Version 2013 der Software, ob Sie im Studentenportal schon verfügbar ist kann ich dir jedoch nicht beantworten.

Beste Grüße

Matthias

------------------
Nihil Ex Nihilo

[Diese Nachricht wurde von pepper4two am 16. Jul. 2012 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Jodler
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von Jodler an!   Senden Sie eine Private Message an Jodler  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Jodler

Beiträge: 5
Registriert: 16.07.2012

erstellt am: 16. Jul. 2012 19:51    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

So, Ich habe nun alles in Verbindung mit CFD 2013 deinstalliert, neuinstalliert und bei der Installation darauf geachtet, die Einzelbenutzer-Option markiert zu haben. Beim Starten des Programms erscheint der gleiche Fehler wie vorher. Muss man trotz Einzelbenutzung dieses ADLM Programm am laufen haben?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

pepper4two
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von pepper4two an!   Senden Sie eine Private Message an pepper4two  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für pepper4two

Beiträge: 1131
Registriert: 30.11.2003

Dell Precision M6800; Intel® Core™ i7-4810MQ Prozessor; 32GB (4x8GB) HyperX HX316LS9IB/8 1600MHz DDR3L; AMD FirePro M6100 2GB GDDR5; UltraSharp FHD (1.920 × 1.080); Hybrid-SATA-Festplatte, 2,5 Zoll, 5oo GB, 6 Gbit/s, 8 GB Flash-Speicher; Spaca Mouse Pro Wireless; Cad Mouse; SWX 2013 SP5

erstellt am: 16. Jul. 2012 20:18    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Jodler 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Jodler,
soweit ich weiß, und auch nach allem was man im Autodesk CFD Forum darüber lesen kann braucht die Einzelplatzinstallation den ADLM nicht.

Eventuell hilft dir ja dieser Artikel weiter.

Beste Grüße

Matthias

------------------
Nihil Ex Nihilo

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Jodler
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von Jodler an!   Senden Sie eine Private Message an Jodler  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Jodler

Beiträge: 5
Registriert: 16.07.2012

erstellt am: 17. Jul. 2012 20:44    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Ich bedanke mich. Anscheinend gab es ein Problem mit der eingestellten Sprache meines Systems und der Autoerkennung des Programmes. Ich habe nun die Batch-Datei von der Hilfe Seite angewandt und das Programm ausführen können. Vielen Dank für die schnelle Hilfe. Ich werde mich jedoch sicherlich nochmal melden, nachdem ich in dem Programm ein wenig hin und her geklickt habe.

vg Jodler

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Jodler
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von Jodler an!   Senden Sie eine Private Message an Jodler  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Jodler

Beiträge: 5
Registriert: 16.07.2012

erstellt am: 22. Jul. 2012 09:53    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Schönen Vormittag,

ich bins wieder, der Jodler.
Ich habe nun ein wenig mit dem Programm Autodesk Simulation CFD 2013 herumprobiert und so einiges gelernt. Mein erstes Problem war es, die Baugruppe vom Autodesk Inventor in ein CFD kompatibles Format zu bringen. Vom Inventor aus konnte ich es in Autodesk Fusion öffnen und von dort aus in Autodesk Simulation CFD 2013. Gibt es noch einen anderen Weg Inventor Dateien direkt im Simulation CFD zu starten?

Danach habe ich mir das Autodesk Simulation CFD 2013 ein wenig angesehen und ein paar Hilfeseiten durchgelesen. Meine aktuellen Probleme finden sich in den Boundary Conditions und Initial Conditions wieder. Die BC sind die Grenzbedingungen in denen das System sich befinden und die IC sind die Bedingungen am Anfang der Simulation. Ich hoffe ich habe das richtig verstanden. Ich habe nun veruscht, einige Elemente als Wärmequellen zu definieren. Dabei habe ich das gesamte Volumen markiet und unter BC die Eigenschaft Heat Generation zugefügt. Unter IC habe ich dem zu erwärmenden Objekt eine Temperatur (Ich hoffe Anfangstemperatur) von 20°C zugeschrieben. Dann noch Flow Off und Heat Transfer On, Solve und das System kühlt sich auf 20°C ab, bis auf die Kabelöffnungen meiner Heizelemente die sich nach 29 (Durchgängen?) bis auf 46000 °C erhitzen sollen.
Um das nochmal zusammenzufassen: Mein versuch, ein Objekt über mehrere Heizelemente zu erhitzen, schlägt in der Simulation fehl. Ich habe auch ein wenig mit Volumen und Öberflächen BC und IC Einstellungen experimentiert, bin aber noch zu keiner Lösung gekommen.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

farahnaz
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Ing.


Sehen Sie sich das Profil von farahnaz an!   Senden Sie eine Private Message an farahnaz  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für farahnaz

Beiträge: 2318
Registriert: 24.04.2007

CAE, Test, NPD

erstellt am: 31. Jul. 2012 20:56    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Jodler 10 Unities + Antwort hilfreich

Kannst Bildchen zeigen, was man dein System und Bedingungen genauer sieht.
Ist deine Berechnung Steady State oder Transient?
Was hast du mit Environmental Conditions gemacht?

------------------
Grüße, Moe

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP



CAD-Fachkraft (m/w/d)

SPIE Deutschland & Zentraleuropa ist der führende unabhängige Multitechnik-Dienstleister für Gebäude, Anlagen und Infrastrukturen. Als starke Säule der SPIE Gruppe sind wir an über 200 Standorten in Deutschland, Österreich, Polen, der Slowakei, Tschechien und Ungarn präsent. Mit einer breiten Technik-Expertise und als zuverlässiger Partner begleiten wir unsere Kunden in eine erfolgreiche Zukunft....

Anzeige ansehenTechnischer Zeichner, Bauzeichner
Jodler
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von Jodler an!   Senden Sie eine Private Message an Jodler  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Jodler

Beiträge: 5
Registriert: 16.07.2012

erstellt am: 01. Aug. 2012 17:11    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Screeny.PNG

 
Es ist nun schon wieder eine Weile vergangen. Ein paar Experimente und Telefongespräche mit wildfremden Ingenieuren später, wurde ich darauf ausmerksam gemacht, dass mit Autodesk Simulation 2013 zwar die thermische Analyse an reinen Festkörpern geht, aber sich ähnlich einer Kanone verhält, die auf Spatzen schießt. Mir wurde mitlerweile mitgeteilt, dass eine solche thermische Analyse an Festkörpern pur auf mit der FEM Option des Autodesk Inventor Professional 2012 Programms funktionieren soll. Jedoch finde ich nun nur mechanische Belastungsanalysen in dem Programm. Deswegen häng ich nun einen Screenshot an, in der Hoffnung erleuchtet zu werden. Auf dem Screenshot ist der zu erwärmende Festkörper erkennbar und die 6 darin befindlichen Heizelemente.

MfG
Jodler

PS: Transient und enviromental conditions gab es in meiner version nicht. Nur initial und boundary. Um nun zu entscheiden, ob die "Umweltbedingungen" der "Anfangs-" oder "Grenzbedingungen" entspricht, fehlt mir die zugehörige Definition.

[EDIT]
Mittlerweile bin ich nun bei Multiphysics angelangt. Falls es also jemanden geben sollte, der oder die ein wenig Zeit für FEA Anfänger haben, dann scheut euch nicht mich anzuschreiben. ;-)

[Diese Nachricht wurde von Jodler am 01. Aug. 2012 editiert.]

[Diese Nachricht wurde von Jodler am 08. Aug. 2012 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2019 CAD.de | Impressum | Datenschutz