Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Form- und Giesstechnik
  Hilfe zu Norm 8062

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Hilfe zu Norm 8062 (613 mal gelesen)
knot
Mitglied
Produktentwicklung


Sehen Sie sich das Profil von knot an!   Senden Sie eine Private Message an knot  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für knot

Beiträge: 194
Registriert: 08.03.2005

erstellt am: 12. Okt. 2016 16:03    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo

ich brauche Hilfe zu neuer Norm

Ein Druck Gussdeckel hat eine Diagonaldurchmesser von 300 mm.

ich brauche eine Toleranz für einen Nennmassbereich von 200 mm.
Jetzt habe ich auf der Zeichnung gesehen dass wir noch die alte Norm drin haben, die DIN 1688 GTA 13/5.
Laut der Tabelle in der alten Norm für Toleranzlängen ist für eine formgebundene Formabhängigkeit zwischen 180-250mm eine Toleranz von +/- 0,45 mm zulässig.

Nach der aktuellen DIN ISO 8062-3 DCT gibt es eine Empfehlung auf Anhang A ( Matoleranzengrade für Großserienfertigung- Leichtmetalllegierungen bei Druckguss wird auf b verwiesen, hier wäre die Maßtoleranzgrad DCTG für den bereich 180 bis 500mm DCTG 8 zu wählen.

Wenn ich jetzt wieder in die Tabelle DCT für Längenmaßtoleranzen rein gehe und unter DCTG 8 schaue und den Nennmaßbereich für 200 mm schaue, finde ich 2 mm.

Diese 2 mm Toleranz soll man symmetrisch zu Nennmaß ausrichten, so wie es in der 8062 beschrieben wird , und man bekommt +/- 1 mm für 200mm Länge.

Die toleranz ist auf einaml doppelt so groß wie bei der alten Norm.
Ich habe dass Gefühle dass ich total falsch vorgehe.

ich wäre euch für jede Hilfe dankbar wie ich mit der Norm 8062-3 umzugehen habe.

Gruß Knot

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2017 CAD.de