Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  EPLAN Electric P8
  Pro Panel Export NC DXF Problem mit Flanschplatte AX-Schrank

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
  
Gut zu wissen: Hilfreiche Tipps und Tricks aus der Praxis prägnant, und auf den Punkt gebracht für EPLAN
Autor Thema:  Pro Panel Export NC DXF Problem mit Flanschplatte AX-Schrank (438 / mal gelesen)
taylor82
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von taylor82 an!   Senden Sie eine Private Message an taylor82  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für taylor82

Beiträge: 12
Registriert: 12.11.2022

EPLAN P8 V2.9

erstellt am: 16. Nov. 2022 22:09    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo zusammen,

ich habe in Pro Panel einige Verschraubungen auf der Flanschplatte eines Rittal AX-Schrankes 600x600x210 abgesetzt.
Wenn ich das mit der NC DXF Funktion exportiere wird ein DXF nur von der Flanschplatte incl. der Bohrungen für die Verschraubungen erstellt.

Unser Maschinenbediener an der Steinhauer Fräse kann damit nichts anfangen, da er die Flanschplatten im eingebauten Zustand im Kasten fräsen will und er benötigt somit ein DXF wo der komplette Boden des Schrankes enthalten ist.

Ich habe nun als Workaround im Bauraum bei "Boden außen" die Bohr- und Platzierungssperrfläche an der Stelle entfernt wo normalerweise die Flanschplatte sitzt und die Verschraubungen nun im Boden außen platziert.
Der Export ergibt dann den kompletten Boden des Schrankes incl. der Bohrungen im Bereich der Flanschplatte. Die Kontur der Flanschplatte selbst ist allerdings leider nicht enthalten.
Im Prinzip müsste es so funktionieren, nur stellt sich mir die Frage ob das so richtig sein kann mit dem löschen der Bohr- und Platzierungssperrflächen.

Meine Frage wäre nun, wie Ihr das löst. Würde mich über Erfahrungswerte sehr freuen.

Besten Dank!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

sabernia
Mitglied
Elektrokonstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von sabernia an!   Senden Sie eine Private Message an sabernia  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für sabernia

Beiträge: 530
Registriert: 21.07.2011

EPLAN Electric P8
Professional 2.9 SP1
Addon(s):
Pro Panel Professional

erstellt am: 17. Nov. 2022 08:08    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für taylor82 10 Unities + Antwort hilfreich

Cheer!

wir machen so was bei uns nicht...

ABER

müsste es nicht auch funktionieren, wenn du die "Feldgröße" der platzierten Flanschplatte auf die Außenmaße des Gehäuses in der sie platziert wurde anpasst?
Im Grunde ist doch diese Feldgröße und deren Nullpunkt für die Bohrkoordinaten zuständig welche dann zum Bohrautomataen gesendet werden ... 

------------------
Der Klügere gibt so lange nach, bis er der Dumme ist!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

taylor82
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von taylor82 an!   Senden Sie eine Private Message an taylor82  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für taylor82

Beiträge: 12
Registriert: 12.11.2022

EPLAN P8 V2.9

erstellt am: 17. Nov. 2022 15:54    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Zitat:
Original erstellt von sabernia:
Cheer!

wir machen so was bei uns nicht...

ABER

müsste es nicht auch funktionieren, wenn du die "Feldgröße" der platzierten Flanschplatte auf die Außenmaße des Gehäuses in der sie platziert wurde anpasst?
Im Grunde ist doch diese Feldgröße und deren Nullpunkt für die Bohrkoordinaten zuständig welche dann zum Bohrautomataen gesendet werden ... 


Danke für den Tipp mit der Feldgröße, genau das wars :-)

Nun hab ich aber noch ein anderes Problem. Wenn ich die Verschraubungen auf der "Flanschplatte außen" platziere, gibt der DXF Export diese spiegelverkehrt aus, so dass man sich eigentlich in den Schrank setzen muss und nach außen Bohren muss...
Das ist etwas merkwürdig, denn wenn ich die Verschraubungen auf dem "Boden außen" platziere, funktioniert der Export richtig.

Einstellungen hab ich hierfür irgendwie keine gefunden. Mit was könnte das zusammen hängen?

Danke!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP



Projektingenieur Elektroplanung (m/w/d)

Wir sind ein international agierendes, innovatives Unternehmen innerhalb einer mittel­ständischen Unternehmens­gruppe. Wir bieten unseren Kunden hoch spezialisierte Lösungen in den Geschäfts­bereichen Umwelt­überwachung, Wasser­­technologie und mineralische Rohstoffe und haben uns als Industrie­forschungs- und Entwicklungs­zentrum für fort­geschrittene Technologien auf diesen Gebieten etabliert....

Anzeige ansehenFeste Anstellung
sabernia
Mitglied
Elektrokonstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von sabernia an!   Senden Sie eine Private Message an sabernia  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für sabernia

Beiträge: 530
Registriert: 21.07.2011

EPLAN Electric P8
Professional 2.9 SP1
Addon(s):
Pro Panel Professional

erstellt am: 17. Nov. 2022 16:01    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für taylor82 10 Unities + Antwort hilfreich

Dann kannst du versuchen, die X- (oder Y) Achse der Montagefläche auf der das Platziert ist neu auszurichten.

Nicht vergessen, anschließend die Feldgröße neu zu definieren, die geht dabei verloren.

------------------
Der Klügere gibt so lange nach, bis er der Dumme ist!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2023 CAD.de | Impressum | Datenschutz