Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  EPLAN Electric P8
  eplan Schnittstelle zum PDM System

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   eplan Schnittstelle zum PDM System (1279 mal gelesen)
Mr.Heli
Mitglied
CAE/CAD-Engineering


Sehen Sie sich das Profil von Mr.Heli an!   Senden Sie eine Private Message an Mr.Heli  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Mr.Heli

Beiträge: 140
Registriert: 27.09.2012

ePlan P8 Professional V2.7 HF5
ePlan P8 Cogineer

erstellt am: 25. Mai. 2016 17:40    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Community,

ich brauche eure Hilfe.

Wir sind im Unternehmen auf der Suche,
wie wir die mechanische und elektrische Konstruktion verbinden können.

Wir arbeiten mit ePlan V2.5 und Autodesk Inventor.
In der mechanischen Konstruktion wird als PDM System Productstream verwendet. Productstream ist abgekündigt und der Nachfolger heißt Vault. Welches PDM System zukünftig verwendet werden soll, ist noch unklar. Der Markt bietet eine Vielzahl an.

ePlan bietet zu Vault eine Schnittstelle. Habe mir diese mal angeschaut, bin aber mit den Infos nicht sehr glücklich geworden.
Mir ist immer noch unklar, wie sich im PDM System die Bauteile aus der mechanischen und elektrischen Konstruktion wiederfinden sollen.

Zur Zeit werden Bauteile z.B. Motoren etc. doppelt projektiert.
1x im Inventor
1x im ePlan
Beide Bauteile "sollten" die selbe ERP Nummer besitzen.

Wenn ich nun von beiden Systemen eine Stückliste ins PDM System importiere, müsste ich entweder die Artikel doppelt finden oder es wird ein Abgleich der Liste gemacht und nur die Differenz importiert.
Hierbei sehe ich großes Gefahrenpotential!

Wie habt ihr dieses Problem gelöst?
Wir sind doch bestimmt nicht das einzige Unternehmen was dieses Problem hat.

Ich freue mich über Hilfe jeglicher Art.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Rainer Schulze
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl.-Ing. im Ruhestand


Sehen Sie sich das Profil von Rainer Schulze an!   Senden Sie eine Private Message an Rainer Schulze  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Rainer Schulze

Beiträge: 4419
Registriert: 24.09.2012

erstellt am: 25. Mai. 2016 18:16    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Mr.Heli 10 Unities + Antwort hilfreich

>> Welches PDM System zukünftig verwendet werden soll, ist noch unklar.

Ich habe einige Jahre mit Teamcenter von Siemens PLM gearbeitet.
Siemens PLM bietet eine Integration für Inventor.
ePlan bietet eine Integration für Teamcenter.
Ich bin mit diesen Schnittstellen nicht vertraut. Aber ich denke, Teamcenter ist eine nähere Betrachtung wert.
Es sollte kein Problem sein, unter einer einmaligen Teilenummer unterschiedliche Datentypen zu verwalten.

Zur Verwaltung von Stücklisten aus unterschiedlichen Quellen kann ich nicht viel beitragen. Eine Verarbeitung in EXCEL ist sicher möglich. Aber vermutlich hat der eine oder andere Siemens-Partner bereits eine Lösung für solch ein Problem.

------------------
Rainer Schulze

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Jonny Wire
Mitglied
Script-Troll


Sehen Sie sich das Profil von Jonny Wire an!   Senden Sie eine Private Message an Jonny Wire  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Jonny Wire

Beiträge: 710
Registriert: 08.12.2008

EPLAN Electric P8
... in allen Versionen/Varianten

erstellt am: 27. Mai. 2016 06:27    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Mr.Heli 10 Unities + Antwort hilfreich

Zum Stücklisten abgleichen und Differenzstücklisten bilden, kann ich unser PartsToErp empfehlen.

Bezüglich PDM: Was soll von EPLAN alles mit rein? Nur Stücklisten?

------------------
Scripting in EPLAN ist einfach (toll)!

Scripte & Anwendungen rund um EPLAN!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

django
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Elektrokonstrukteur



Sehen Sie sich das Profil von django an!   Senden Sie eine Private Message an django  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für django

Beiträge: 2283
Registriert: 12.02.2002

EPLAN 3.33
EPLAN 5.xx
P8 1.9.6
P8 1.9.10
P8 1.9.11
P8 2.0.9
alle Prof.

erstellt am: 31. Mai. 2016 10:04    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Mr.Heli 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Rainer Schulze:
>> Welches PDM System zukünftig verwendet werden soll, ist noch unklar.

Ich habe einige Jahre mit Teamcenter von Siemens PLM gearbeitet.
Siemens PLM bietet eine Integration für Inventor.
ePlan bietet eine Integration für Teamcenter.
Ich bin mit diesen Schnittstellen nicht vertraut. Aber ich denke, Teamcenter ist eine nähere Betrachtung wert.
Es sollte kein Problem sein, unter einer einmaligen Teilenummer unterschiedliche Datentypen zu verwalten.

Zur Verwaltung von Stücklisten aus unterschiedlichen Quellen kann ich nicht viel beitragen. Eine Verarbeitung in EXCEL ist sicher möglich. Aber vermutlich hat der eine oder andere Siemens-Partner bereits eine Lösung für solch ein Problem.


Also diese Schnittstelle zu Teamcenter (TC) kenne ich und auch schon gesehen bzw. installiert. In TC sollte eigentlich ein Bauteil (Element-ID) immer nur einmal vorhanden sein, anders geht es nicht. Die Daten aus verschiedenen Systemen warden in TC auch verschieden abgelegt. Diese Schnittstelle ist konfigurierbar somit kann man einiges machen.

Bei der Anforderung von Mr. Heli muss man da schon aufpassen. Da muss schon klar sein wer was in seiner Stückliste hat.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2019 CAD.de | Impressum | Datenschutz