Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  SolidWorks Enterprise PDM
  EPDM und externe Dienstleistung

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   EPDM und externe Dienstleistung (425 mal gelesen)
ghuebner
Mitglied
Dipl.-Ing.

Sehen Sie sich das Profil von ghuebner an!   Senden Sie eine Private Message an ghuebner  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ghuebner

Beiträge: 2
Registriert: 17.03.2006

erstellt am: 12. Feb. 2018 11:57    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Ich versuche hier einfach mal mein Glück weil ich mit meiner Suchen an anderen Stellen (auch google) kläglich gescheitert bin und hoffe, dass ich hier richtig bin und eine kurze Antwort bekomme.

Darum geht es mir:

Eine Firma setzt SolidWorks 2015 mit Enterprise PDM ein:

Gibt es im EPDM eine Funktion um Daten (Baugruppen; Teile; Zeichnungen) zur externen Bearbeitung auszuchecken und danach wieder einzuchecken? Ich kenne so etwas von anderen PDM-Systemen.

Danke und Grüße
Gerald Hübner

------------------
Normalverteilung

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Carsten1210
Mitglied
staatl. geprüfter Holztechniker


Sehen Sie sich das Profil von Carsten1210 an!   Senden Sie eine Private Message an Carsten1210  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Carsten1210

Beiträge: 1273
Registriert: 24.07.2002

AutoCAD ACA 2018
Solidworks 2016 Sp5
Enterprise PDM 2016 Sp5
Pascam Woodworks
Visual Studio 2017 Pro
Windows 10 64Bit
Dell T3620
Intel Core i7-7700K
16 GB Arbeitsspeicher
2x Samsung S24C650
Dell M4800

erstellt am: 12. Feb. 2018 12:05    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für ghuebner 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Gerald,

ich denke du meinst den Webclient: Web2 Client.

Gruß, Carsten

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ghuebner
Mitglied
Dipl.-Ing.

Sehen Sie sich das Profil von ghuebner an!   Senden Sie eine Private Message an ghuebner  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ghuebner

Beiträge: 2
Registriert: 17.03.2006

erstellt am: 13. Feb. 2018 13:59    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Carsten,

Danke für die Antwort aber ich bin mir nicht sicher ob das wirklich die Lösung ist. Wenn ich nach WEB2 recherchiere, dann lese ich nur etwas vom Betrachten von Daten im Container. Ich jedoch will Daten zur externe Bearbeitung auschecken und per Mail oder Datenträger übernehmen. Nach der Bearbeitung sollen die Daten auf dem gleichen Weg zurück an den Kunden gegeben werden und er soll die Datan dann wieder in sein System einchecken können wobei natürlich die Teilenummern gleich bleiben sollen.

Ich hatte hierzu auch mit SolidLine gesprochen und dort hat man das Web2 mit keinem Wort erwähnt. Für mich sieht es im Moment so aus, als sei es für kleine Firmen die PDM von SolidWorks einsetzen, ein echtes Problem oder mit weiteren Kosten verbunden, mit externen Dienstleistern zu arbeiten.

Ich kenne andere PDM-Systeme die diese Funktion bieten und hatte erwartet, dass es bei SolidWorks ebenfalls funktioniert.

Wenn sich keine sinnvolle Lösung findet, dann werde ich meine Zuarbeit für diesen Kunden wohl bald einstellen und in Zukunft darauf achten müssen. Zum Glück ist die SolidWorks Lizenz nur gemietet.

Gruß
Gerald

------------------
Normalverteilung

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Carsten1210
Mitglied
staatl. geprüfter Holztechniker


Sehen Sie sich das Profil von Carsten1210 an!   Senden Sie eine Private Message an Carsten1210  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Carsten1210

Beiträge: 1273
Registriert: 24.07.2002

AutoCAD ACA 2018
Solidworks 2016 Sp5
Enterprise PDM 2016 Sp5
Pascam Woodworks
Visual Studio 2017 Pro
Windows 10 64Bit
Dell T3620
Intel Core i7-7700K
16 GB Arbeitsspeicher
2x Samsung S24C650
Dell M4800

erstellt am: 13. Feb. 2018 14:34    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für ghuebner 10 Unities + Antwort hilfreich

Hi Gerald,

Ich sehe gerade, der Web2-Client ist nur beim PDM Professional dabei, beim Standard gibt es den nicht...
Der Kunde wird wahrscheinlich dann nur den Standard einsetzten und deswegen wurde das dann nicht erwähnt.

Gruß, Carsten

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

GWS
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Konstrukteur Medizintechnik



Sehen Sie sich das Profil von GWS an!   Senden Sie eine Private Message an GWS  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für GWS

Beiträge: 2294
Registriert: 23.07.2001

SolidWorks 2017 SP4.1 / EPDM 17 SP2 / Win 10 pro 64

erstellt am: 13. Feb. 2018 17:18    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für ghuebner 10 Unities + Antwort hilfreich

Wenn du dir einen Tresorclient mit Namen des externen Diestleisters aufmachst und unter seinem Namen die Teile auscheckst, liegen sie bei dir auf der lokalen Platte und sind im Tresor auf Schreibschutz.

Dann ziehst du die Daten auf einen Stick oder was auch immer, übergibst sie ihm zur Bearbeitung. Wenn er fertig ist, spielst du sie zurück auf deine lokale Platte und gibst sie im Tresor unter seinem Namen wieder frei.

Hab ich was wesentliches übersehen, weshalb dieses Vorgehen nicht funktionieren sollte?

Grüße Günter

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2018 CAD.de