Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  SolidWorks Enterprise PDM
  Datenkarte: Variablen werden nicht gefüllt bzw. übernommen

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:  Datenkarte: Variablen werden nicht gefüllt bzw. übernommen (1709 mal gelesen)
SWX-Quäler
Mitglied
Software Developer


Sehen Sie sich das Profil von SWX-Quäler an!   Senden Sie eine Private Message an SWX-Quäler  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für SWX-Quäler

Beiträge: 34
Registriert: 04.07.2016

Windows 7 Professionel SP1
SOLIDWORKS Premium 2017 SP2.0 X64 Edition
SOLIDWORKS PDM Professional 17.02.0063

erstellt am: 03. Aug. 2017 09:50    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Guten Morgen allerseits,

vor einiger Zeit hatte ich in diesem Brett eine Anfrage zur Strukturkopie per EPDM-API gestellt. Das kann hier nachgelesen werden.

Mittlerweile funktioniert die automatisierte Strukturkopie per EPDM-API (auch durch die freundlichen und kompetente Unterstützung eines Mitarbeiters unseres Resellers) zu unserer Zufriedenheit.

Nur das Befüllen der Datenkarten klappt nicht so richtig und da hoffe ich auf Eure Hilfe.

Istzustand:
In meinem Programm nutze ich die IEdmBatchUpdate2-, IEdmVariableMgr5- und IEdmVariable5-Schnittstellen.
IEdmBatchUpdate2 Interface
IEdmVariableMgr5 Interface
IEdmVariable5 Interface

Der freundliche und kompetente Mitarbeiter unseres Resellers gab uns den folgenden Rat:

„Ordner“-Datenkarte befüllen, direkt nach dem der Ordner erstellt wurde (oder nach dem geprüft wurde, ob der Ordner vorhanden ist) und bevor die Dateien hineinkopiert werden. Über Vererbung (muss im EPDM aktiviert werden) werden die „Datei“-Datenkarten automatisch befüllt, wenn die Datenkarten-Variablen gleich benannt wurden.

Ein weiterer Rat des freundlichen und kompetenten Mitarbeiters unseres Resellers:

IEdmBatchUpdate2-Interface nutzen zum befüllen/aktualisieren der Datenkarten.

Die Hilfe zum IEdmBatchUpdate2 Interface gibt folgende wichtige Informationen (besonders der letzte Absatz):

Code:

This interface:

    inherits from IDispatch. See IDispatch Interface (Automation).
    supersedes IEdmBatchUpdate, which can only update file variables.

To set the values of file and folder card variables:

Access this interface by calling IEdmVault7::CreateUtility, passing in EdmUtility.EdmUtil_BatchUpdate.

Call IEdmBatchUpdate2::SetVar once for each file card variable you want to update. You must first check out the files whose card varibles you want to update.

Call IEdmBatchUpdate2::SetFolderVar once for each folder card variable you want to update.

Call IEdmBatchUpdate2::CommitUpdate to commit all of the file and folder card variable changes. 

Prior to SOLIDWORKS PDM Professional 6.2, the only way to set file card variables was to use IEdmEnumeratorVariable, which can handle only one file or folder card variable at a time.  As of SOLIDWORKS PDM Professional 6.2, you should use IEdmBatchUpdate2, which can handle several file and folder card variables at a time.


Als Vorlage habe ich das folgende Beispielprogramm genommen:
Batch Update Card Variables Example (VB.NET)
bzw.
Batch Update Card Variables Example (C#)

Ergebnis:
Der Ordner (bzw. der Ordner und der Unterordner) werden von meinem Programm angelegt, dann wird/werden die Order-Datenkarten mit Daten befüllt und anschließend die Baugruppe und ihre Einzelteile in den Unterordner kopiert und die Referenzen angepasst.
Bei den Ordner-Datenkarten und der Datei-Datenkarte der Baugruppe (*.SLDASM) sind die Variablen mit den von meinem Programm erzeugten Werten befüllt und stimmen mit meinen Werten überein. Nur bei den Einzelteilen (*.SLDPRT) stimmt die Datenkarte nicht (Die Karteireiter @ und Standard fehlen) und die Variablen sind leer.

Frage:
Warum werden die Datei-Datenkarten (trotz eingestellter Vererbung) nicht mit den von meinem Programm erzeugten Werten befüllt?
Habt Ihr eine Idee, woran das liegt und wie ich doch noch zu meinem Ziel komme?

Mit freundlichen Grüßen,

SWX-Quäler

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

SvenOlaf3458zu19er
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von SvenOlaf3458zu19er an!   Senden Sie eine Private Message an SvenOlaf3458zu19er  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für SvenOlaf3458zu19er

Beiträge: 16
Registriert: 28.10.2020

erstellt am: 27. Nov. 2023 20:31    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für SWX-Quäler 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo hast du dieses Problem gelöst, stehe vor dem selben...

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2024 CAD.de | Impressum | Datenschutz