Hot News:

Unser Angebot:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Inventor .NET
  Display Name mit I-Properties modifizieren?

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
  
Gut zu wissen: Hilfreiche Tipps und Tricks aus der Praxis prägnant, und auf den Punkt gebracht für Autodesk Produkte
Autor Thema:  Display Name mit I-Properties modifizieren? (304 mal gelesen)
mb-ing
Mitglied
F&E-Mangement, MB-Ing. (u)


Sehen Sie sich das Profil von mb-ing an!   Senden Sie eine Private Message an mb-ing  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für mb-ing

Beiträge: 683
Registriert: 06.09.2012

Inventor 2021 WIN 10 (64bit), Dell Precision T1650, 16GB (Pro.File 8.7)

erstellt am: 05. Nov. 2021 14:43    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo zusammen,

sowohl IPT als auch IAM haben ja einen Display Name, den man sehr einfach mittels Code ändern kann.
Der geänderte Display Name wird dann auch im Strukturbaum einer BG angezeigt...

Wenn man nach dem Thema sucht, wird bei allen Threads vorgeschlagen den Strukturbaum der BG zu durchlaufen und hier den Browsernamen anzupassen...
Aber warum?
Wenn ich den Display Name in der IPT ändere, wird dieser doch in der BG angezeigt.
Oder habe ich da einen Denkfehler?

Mein Ziele:
1. Display Name in der IPT & IAM mit I-Properties etc. zusammenbauen
2. Im Strukturbaum der BG werden auch die modifizierten Display Names angezeigt

Ich habe das gerade mal schnell händisch ausprobiert und es hat tadellos funktioniert 

Wieso sollte man dann in der BG den Strukturbaum durchlaufen?
Das will ich unbedingt vermeiden.
Auf IPT-Ebene kann ich einen einfachen Trigger implementieren, so dass  der Display Name immer aktuell ist, also auch beim kopieren etc.

Beispiel:
https://forums.autodesk.com/t5/inventor-deutsch/vba-alle-inventor-2017-dateien-im-browser-displayname-mit/td-p/8232210

Danke und Grüße
MB-Ing.

------------------
Wissen ist Macht. Nichts wissen macht auch nichts 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

rkauskh
Moderator
Dipl.-Ing. (FH) Versorgungstechnik


Sehen Sie sich das Profil von rkauskh an!   Senden Sie eine Private Message an rkauskh  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für rkauskh

Beiträge: 1879
Registriert: 15.11.2006

Windows 10 x64, AIP 2021

erstellt am: 05. Nov. 2021 15:12    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für mb-ing 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo

Ich hab's nicht mehr genau im Kopf, aber ich meine man kann einen BrowserNode (oder den OccurrenceName?) in der Baugruppe nochmal umbenennen, sprich den DisplayName überschreiben. Diese Überschreibung gilt aber nur in dieser Baugruppe. Öffnet man das Bauteil separat oder in einer anderen Baugruppe, steht diese Überschreibung dort nicht.
Die Namen aus irgendwelchen iProps zu generieren halte ich für bedenklich. iProps kann ich "von außen" fast beliebig ändern und damit echte Updateorgien auslösen.

------------------
MfG
Ralf

RKW Solutions GmbH
www.RKW-Solutions.com

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

mb-ing
Mitglied
F&E-Mangement, MB-Ing. (u)


Sehen Sie sich das Profil von mb-ing an!   Senden Sie eine Private Message an mb-ing  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für mb-ing

Beiträge: 683
Registriert: 06.09.2012

Inventor 2021 WIN 10 (64bit), Dell Precision T1650, 16GB (Pro.File 8.7)

erstellt am: 06. Nov. 2021 09:53    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hi Ralf,

danke für Deine Antwort.

Ich würde beispielsweise den Display Name der IPT wie folgt zusammenbauen wollen:
Teilenummer + Dokumentennummer + Dokumentrevision + Benennungskatalog
(Bsp.: 12345678_22334455_C_Gehaeuse)
Da ändert sich ja theoretisch "nie" etwas 

Ändere ich den Display Name der IPT, wie oben angeführt, erscheint dies in jeder Baugruppenverwendung im Strukturbaum, oder?

Habe ich da irgendwelche Seiteneffekte?

Danke und Grüße
MB-Ing.

------------------
Wissen ist Macht. Nichts wissen macht auch nichts 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

rkauskh
Moderator
Dipl.-Ing. (FH) Versorgungstechnik


Sehen Sie sich das Profil von rkauskh an!   Senden Sie eine Private Message an rkauskh  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für rkauskh

Beiträge: 1879
Registriert: 15.11.2006

Windows 10 x64, AIP 2021

erstellt am: 07. Nov. 2021 09:50    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für mb-ing 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo

Ich habe das nicht genau untersucht. Du wirst bei jedem Öffnen und Speichern einer Datei den DisplayName prüfen und ggf. anpassen müssen. Sonst fehlen vermutlich mit Apprentice erzeugte Dateien. Auch z.B. mit Baugruppe spiegeln erzeugte Dateien könnten sonst durchrutschen. Das können schnell recht viele Aktionen pro Event werden. Muss man den Nutzen abwägen. Den größeren Nachteil seh ich in der Informationsfülle im Teilebrowser. Braucht man diese ganzen Informationen wirklich ständig? Der Konstrukteur wird ja nicht für's Lesen bezahlt.   

------------------
MfG
Ralf

RKW Solutions GmbH
www.RKW-Solutions.com

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

mb-ing
Mitglied
F&E-Mangement, MB-Ing. (u)


Sehen Sie sich das Profil von mb-ing an!   Senden Sie eine Private Message an mb-ing  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für mb-ing

Beiträge: 683
Registriert: 06.09.2012

Inventor 2021 WIN 10 (64bit), Dell Precision T1650, 16GB (Pro.File 8.7)

erstellt am: 07. Nov. 2021 10:13    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Zitat:
Original erstellt von rkauskh:
Hallo

Ich habe das nicht genau untersucht. Du wirst bei jedem Öffnen und Speichern einer Datei den DisplayName prüfen und ggf. anpassen müssen. Sonst fehlen vermutlich mit Apprentice erzeugte Dateien. Auch z.B. mit Baugruppe spiegeln erzeugte Dateien könnten sonst durchrutschen. Das können schnell recht viele Aktionen pro Event werden. Muss man den Nutzen abwägen. Den größeren Nachteil seh ich in der Informationsfülle im Teilebrowser. Braucht man diese ganzen Informationen wirklich ständig? Der Konstrukteur wird ja nicht für's Lesen bezahlt.     



Hallo Ralf,

merci für Deine Antwort.

Aktuell ist es so, dass das glorreiche Pro.File das Überschreiben der Browsernamen übernimmt.
Die Komponenten werden bereits jetzt nach dem genannten Schemata befüllt und es wurde von allen als gut befunden.

ABER die suboptimale Schnittstelle von Pro.File und Inventor aktualisiert nur im Verbund mit anderen Aktionen die Browsernamen, was sehr langsam ist.
Deswegen kam der Rat des Herstellers selbst etwas zu implementieren 

Ich würde es wie folg machen:
Beispiel
IPT:
- Trigger beim Öffnen und Speichern, der den Display Name befüllt

IAM, die modifizierte IPT enthält:
- Trigger beim Öffnen und Speichern, der die Browserknoten leert, wenn Overridden auf TRUE steht

Oder ist das zu einfach gedacht?

Ich will unbedingt vermeiden, dass ich in der BG den Strukturbaum durcheiern muss, die I-Properties auslesen und dann den Browsernamen überschreibe...

Danke und Grüße
MB-Ing.

------------------
Wissen ist Macht. Nichts wissen macht auch nichts 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

rkauskh
Moderator
Dipl.-Ing. (FH) Versorgungstechnik


Sehen Sie sich das Profil von rkauskh an!   Senden Sie eine Private Message an rkauskh  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für rkauskh

Beiträge: 1879
Registriert: 15.11.2006

Windows 10 x64, AIP 2021

erstellt am: 07. Nov. 2021 21:23    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für mb-ing 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo

Kannst du dann wenigstens was von den Wartungsgebühren abziehen wenn du es selbst machen musst? 
Wenn Pro.File und dein Programm auf die gleichen Events anspringt, denke daran das die Reihenfolge welches Addin wann losläuft nicht vorhersehbar ist. Nicht das es Überschneidungen gibt.

Vielleicht kann man in der Baugruppe den BrowserNode Namen mit dem Displaynamen vergleichen und nur bei Abweichungen neu schreiben. Das Skript ist nicht 100%ig, dürfte aber die meisten Fälle korrekt abdecken.
Es genügt die erste Ebene zu untersuchen, da überschriebene Browserknoten von Bauteilen in Unterbaugruppen in der Unterbaugrupee gespeichert werden. Die Unterbaugruppe würde dann bei Bedarf das Script beim Speichern ebenfalls auslösen.

Code:

Private Sub CheckOccNames()

Dim oApp As Inventor.Application
Set oApp = ThisApplication

Dim oAssDoc As AssemblyDocument
Set oAssDoc = oApp.ActiveDocument

Dim oOcc As ComponentOccurrence
For Each oOcc In oAssDoc.ComponentDefinition.Occurrences
    Dim sOccFullName As String
    sOccFullName = oOcc.Name
    Dim aOccParts() As String
    aOccParts = Split(sOccFullName, ":")
   
    Dim i As Integer
    Dim sOccName As String
    Dim sOccNumber As String
    Select Case UBound(aOccParts)
        Case 0
            sOccName = sOccFullName
        Case 1
            sOccName = aOccParts(0)
        Case Is > 1
            For i = 0 To UBound(aOccParts) - 1
                sOccName = sOccName & aOccParts(i)
                sOccNumber = aOccParts(UBound(aOccParts))
            Next
    End Select

    If sOccName <> oOcc.Definition.Document.DisplayName Then
        'Dim i As Integer
        On Error Resume Next
        For i = 1 To 999
            ERR.Clear
            oOcc.Name = oOcc.Definition.Document.DisplayName & ":" & i
            If ERR.Number = 0 Then Exit For
        Next
    End If
Next

End Sub


------------------
MfG
Ralf

RKW Solutions GmbH
www.RKW-Solutions.com

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

mb-ing
Mitglied
F&E-Mangement, MB-Ing. (u)


Sehen Sie sich das Profil von mb-ing an!   Senden Sie eine Private Message an mb-ing  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für mb-ing

Beiträge: 683
Registriert: 06.09.2012

Inventor 2021 WIN 10 (64bit), Dell Precision T1650, 16GB (Pro.File 8.7)

erstellt am: 08. Nov. 2021 08:10    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hi Ralf,

vielen herzlichen Dank für Deine Antwort und Deinen Code.
Ich schätze Deine Input, Expertise und Dein Engagement wirklich sehr!

Wenn es nach dem gehen würde, wäre Pro.File mittlerweile kostenlos für uns :P
Wir haben schon sehr viel selbst umgesetzt 

Die Umbenennung durch Pro.File würde ich dann ganz deaktivieren...

Mir ging es primär um weitere Meinungen, ob ich mich mit meinem Vorhaben in die Bredouille bringe oder es ein valider Weg ist 

Wäre es nicht sicherer den Trigger beim Schließen des Dokuments zu nutzen und den Display Name und die Browsernodes wieder auf "Standard" zu stellen?
Es könnte ja sein, dass die Daten jemand bekommt, der das Add-In nicht hat...

Wobei das bei uns wahrscheinlich nie der Fall sein wird 

Danke und Grüße
MB-Ing.

------------------
Wissen ist Macht. Nichts wissen macht auch nichts 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

rkauskh
Moderator
Dipl.-Ing. (FH) Versorgungstechnik


Sehen Sie sich das Profil von rkauskh an!   Senden Sie eine Private Message an rkauskh  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für rkauskh

Beiträge: 1879
Registriert: 15.11.2006

Windows 10 x64, AIP 2021

erstellt am: 08. Nov. 2021 11:11    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für mb-ing 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo

Ganz ausschließen kann man es nie, das sich irgendwo noch versteckte Probleme zeigen. Ich denke aber nicht, das überschriebene Displaynames ein großes Risiko darstellen.

Externe können zwar die Displaynames nicht selbst automatisch aktualisieren, aber die Namen die ihr erzeugt habt, werden ganz normal dort angezeigt. Das ist kein Problem soweit. Und wenn es den Externen nicht gefällt, können sie in der Baugruppe die Browsernodes über "Zusammenfügen" --> "Produktivität" --> "Browserknoten umbenennen" wieder zurück benennen. Wenn die Daten dann wieder zurück zu euch kommen, braucht es vielleicht noch eine Adminvariante des Tools, die die Baugruppe nicht prüft, sondern pauschal alles neu überschreibt. Da das einmalig pro "Import" in die Firmedaten erfolgt, sollte der erhöhte Zeitaufwand akzeptabel sein.
Ich würde das nicht beim Schließen zurück umbenennen. Das ändert dir jede Baugruppe beim Schließen und erfordert ein Speichern. Da wird euer PDM intervenieren, wenn ihr geschützte/freigegebene/nicht augecheckte Dateien ändern wollt.

------------------
MfG
Ralf

RKW Solutions GmbH
www.RKW-Solutions.com

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

mb-ing
Mitglied
F&E-Mangement, MB-Ing. (u)


Sehen Sie sich das Profil von mb-ing an!   Senden Sie eine Private Message an mb-ing  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für mb-ing

Beiträge: 683
Registriert: 06.09.2012

Inventor 2021 WIN 10 (64bit), Dell Precision T1650, 16GB (Pro.File 8.7)

erstellt am: 08. Nov. 2021 13:37    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hi Ralf,

da hast Du natürlich Recht, so werde ich es machen. 

Danke und Grüße
MB-Ing.

------------------
Wissen ist Macht. Nichts wissen macht auch nichts 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2021 CAD.de | Impressum | Datenschutz