Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  AutoCAD Civil 3D
  Civil 3D - Ein Buch mit 7 (und mehr) Siegeln

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Civil 3D - Ein Buch mit 7 (und mehr) Siegeln (676 mal gelesen)
Gazza
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Gazza an!   Senden Sie eine Private Message an Gazza  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Gazza

Beiträge: 93
Registriert: 12.07.2006

System: Windows 10 Pro 64bit
Computer: HP Z240 Tower Workstation, Intel Core i7-6700 CPU @ 3.40GHz, 8,0GB RAM, Intel HD Graphics 530
Autodesk Infrastructure Design Suite Premium 2019

erstellt am: 16. Feb. 2019 12:47    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Ich arbeite seit gut 20 Jahren mit AutoCAD und halte mich eigentlich für ziemlich fix, was das Begreifen von Computerprogrammen angeht (ich scherze immer, dass ich kurz davor stehe, eine Excel-Datei in eine mp3-Datei umzuwandeln), aber zu C3D kriege ich einfach keinen Zugang.
Ich stehe kurz vor der Kapitulation, weil ichs einfach (seit 4 Jahren) nicht begreife.
Bin ich die einzige Dumme auf der Welt, oder tut sich noch jemand so schwer damit? Liegts daran, dass ich "nur" Bauzeichner und kein Ing. bin?

Ich habe letzten Oktober einen 3-tägigen Grundlagenkurs absolviert, der eigentlich nur das aufgefrischt hat, was ich ohnehin als einziges schon "konnte" und kapiert habe: ein grobes DGM (ohne Bruchkanten, Drehen der Dreiecke und was es sonst noch für mich nicht nachvollziehbare Möglichkeiten gibt) zu erstellen und Schnitte anzulegen (die ich anschließend in AutoCAD bearbeite, weil ich die ganzen Stile nicht verstehe).
Das lag aber nicht unbedingt am Kursinhalt, sondern an meinem (Nicht)Verstehen. Das man anschließend bei uns im Büro davon ausging, dass ich C3D jetzt (komplett) beherrsche, ist ein anderes Thema...
Bei AutoCAD nutze ich wsl 85% der Möglichkeiten, das reicht für alles was ich mache. Bei C3D habe ich das Gefühl, man muss ALLE Möglichkeiten von Anfang an können und wissen das es sie gibt, wo sie sich verstecken, etc., weil sonst ein Arbeiten mit diesem Programm nicht möglich ist.
Auch erarbeite ich mir das (Planungs-)Ergebnis bei AutoCAD oft erst im Laufe des Zeichnens, während ich bei C3D das Gefühl habe, man muss gleich von Anfang an wissen, wie das fertige Ergebnis auszusehen hat, weil man die Stile und Darstellung diesbezügl. "programmiert".

Ich bin leider auch die einzige bei uns im Büro, die das Programm "professionell" nutzt/nutzen soll, weil es für meine Tätigkeit am meisten Sinn macht (einer weiteren Kolllegin, die das Programm ebenfalls installiert hat, reichen für ihre Belange die oberflächlichen Kenntnisse, sie quält sich aber auch damit), d.h. ich kann mich mit niemandem zusammentun und austauschen, muss mir aber ständig dumme Sprüche anhören, weil ich noch 2D arbeite.
Für Revit und Map 3D haben wir sogar (mehr oder weniger) "Arbeitsgruppen", die sich untereinander helfen können.

Ich weiß, dass mir das Forum diesbezüglich überhaupt nicht weiter helfen kann, aber ich musste mich einfachmal über dieses Sch... Programm auskotzen.   

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

cadffm
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
良い精神



Sehen Sie sich das Profil von cadffm an!   Senden Sie eine Private Message an cadffm  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für cadffm

Beiträge: 19034
Registriert: 03.06.2002

System: F1
und Google

erstellt am: 17. Feb. 2019 12:07    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Gazza 10 Unities + Antwort hilfreich

>"Bin ich die einzige Dumme auf der Welt"

>"oder tut sich noch jemand so schwer damit?"
Was ich im Forum mitlese: Fast jeder ;D

Die Antwort kennst du selbst, das Thema Schulung hattest du bereits an anderer Stelle.

Ich persönlich halbe Null Ahnung von Civil und von dem was man damit macht, seitens Computerprogrammen
schätze ich mich ähnlich ein wie du es geschrieben hast: Ich kann es mir gut und schnell beibringen
a) wenn ich will  b) wenn es genügend unterstützung gibt in Form von Büchern und online.

Am problematischsten sehe ich den fehlenden Ansprechparter/Kollegen - kann aber auch eine online Bekanntschaft sein
(Chat/Nachrichtendienst/Mail sei dank). Ich hatte zwar nur relativ selten Kollegen die mir zu Programmen etwas erklären konnten,
aber online kann man heute ja auch Kontake knüpfen und sei es zunächst öffentlich im Forum.
Kollegen in der Firma die man Fragen kann, unbezahlbar wenn diese auch eine entsprechende Einstellung zum helfen haben.

Ob dich bei der ganzen Sache fehlendes Hintgrundwissen (Ing./Technik) behindert, keine Ahnung und wenn ich raten darf: Wenig.
Ich nehme an es geht dir mehr um die CAD Geschichte, Layer Darstellungen etc. und aktuell weniger um die Formeldefinitionen von Berechnungen.


Wenn es um die reine CAD-Sache geht so denke ich sollte man zurecht kommen. Allerdings sehe ich in den Foren die ich mitlese
auch zu 95% die Leute die nur auf der Überholspur unterwegs sind und ohne ordentliches Basiswissen an Atomreaktoren herumbasteln*
(dabei fällt mir ein, das habe ich in meiner Lehre auch, allerdings mit Tusche und Bleistift und die Berechnung hatte jmd- anderes gemacht)


Nachdem ich nun sagte keine Ahnung von Civil zu haben und dennoch denke die CAD-Geschichte in Civil sollte man auf die Reihen bekommen können:
Ich biete ab und an auch für Civil Unterstützung, allerdings nur für die Lösung von Problemen mit dem Programm an sich, typische Supportanfragen eben,
gleiches gilt auch für Architecture und Mechanical, MAP und MEP. Eine mit der Hilfe, dem Programm und OnlineSuchmaschinen bekomme ich für gewöhnlich
alle Problemfälle gelöst. Da fragt man sich dann schon: C3D-User seit 10Jahren hat Probleme und fragt nach /Forum oder beim Support)
und ich löse das Problem mit einer praktischen Anwedererfahrung von 0,00 Stunden innerhalb weniger Minuten oder Stunden.

UND DENNOCH: Würde ich selbst Civil beruflich benötigen, so bestünde ich auf die Schulung wie du sie einmal gesucht hast!
Das "wie arbeite ich am besten bei/in/mit/über.." würde autodidaktisch unnötig viele Zeit kosten und sich im schlimmsten Fall nachhaltig
über Jahre negativ auf meine Arbeit auswirken.


Rede mit deiner Firma einfach über das Schulungsbudget falls du es nicht bereits einschätzen kannst,
einmal für jetzt/diesed Jahr und dann nochmal im Hinblick auf die nächsten zwei Jahre.
Dann sprichst du einfach mal einen Trainer an, entweder du hast schon einen oder einen den du hier bereits über
das Forum "kennst" und dann ergibst sich alles weitere.

Also ich wüßte welche beiden ich als erstes frage..

Alternativ könnte man auch mangelndes Engagement unterstellen, denn es gibt ja wie überall Leute es blicken und
dabei noch weniger Schulung hatte wie du. Aber so eine Antwort war nicht gesucht und hilft nicht, oder?


*Mal im Ernst: Hast du wirklich jemals die Hilfe durchgearbeitet und nicht bloß lesend überflogen(wenn überhaupt)?
Welche Bücher zusätzlich?  Stelle doch mal eine konkrete Frage damit Leser daran sehen können um was es dir beispielsweise geht.

So richtig kann ich es nicht einschätzen wo das Problem liegt und tippe auf fehlende Konzentration  oder Geduld bei
einzelnen Themen, alles auf einmal geht nunmal nicht und man gibt leicht auf wenn man den ganzen Berg auf einmal anschaut.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Ingenieur Studio HOLLAUS
Mitglied
CAD / CAFM / GIS Beratung-Programmierung-Schulung


Sehen Sie sich das Profil von Ingenieur Studio HOLLAUS an!   Senden Sie eine Private Message an Ingenieur Studio HOLLAUS  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Ingenieur Studio HOLLAUS

Beiträge: 1029
Registriert: 06.11.2008

Autocad 2 bis Autocad 2020 (+Map3D, +Civil3D, +Infraworks)
RKV .... CAFM+mehr
HMap ... Vermessung und Verkehr
OoC .... Raumplanung
CBox ... Tools für AutoCAD und BricsCAD (kostenfrei)

erstellt am: 17. Feb. 2019 15:50    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Gazza 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Ich habe letzten Oktober einen 3-tägigen Grundlagenkurs absolviert, der eigentlich nur das aufgefrischt hat, was ich ohnehin als einziges schon "konnte" und kapiert habe: ein grobes DGM (ohne Bruchkanten, Drehen der Dreiecke und was es sonst noch für mich nicht nachvollziehbare Möglichkeiten gibt) zu erstellen und Schnitte anzulegen (die ich anschließend in AutoCAD bearbeite, weil ich die ganzen Stile nicht verstehe).

Eine der wichtigsten Dinge in meinen Schulungen sind, dass ich am ersten Tag "Stile, ein trockenes Thema, muss aber verstanden werden" unbedingt durchmache. Wer in Civil 3D die Basis der Stile nicht verstanden hat, hat verloren.

Daraus resultierende "Höhenplan explodieren, damit ich diesen in AutoCAD weiterbearbeite" sind dann eine Folgeerscheinung, welche die effizienten Werkzeuge, die Civil hätte (z.B. wenn sich Daten ändern, dass Höhenplaninhalte ohne weiteres Zutun aktualisiert werden) dann vollends in die Ineffizienz leiten.

Ich hätte die Themen aufgeschrieben, die Dir nach der langen Arbeit mit Civil 3D unklar sind, die Du in Deinen Projekten brauchst, ev. gepaart mit ein oder zwei Projekten (DWG-Dateien) dann an Euren Betreuer gesendet und darum gebeten, ob er diese Fragen mir Dir/Euch in einem oder zwei individuellen Schulungstagen behandeln kann. Und dann diese Dinge genau durchgehen ... und ohne Mitschrift, sondern es muss verstanden werden!

------------------


blog.hollaus.at ... www.cars4fun.at

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Ingenieur Studio HOLLAUS
Mitglied
CAD / CAFM / GIS Beratung-Programmierung-Schulung


Sehen Sie sich das Profil von Ingenieur Studio HOLLAUS an!   Senden Sie eine Private Message an Ingenieur Studio HOLLAUS  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Ingenieur Studio HOLLAUS

Beiträge: 1029
Registriert: 06.11.2008

Autocad 2 bis Autocad 2020 (+Map3D, +Civil3D, +Infraworks)
RKV .... CAFM+mehr
HMap ... Vermessung und Verkehr
OoC .... Raumplanung
CBox ... Tools für AutoCAD und BricsCAD (kostenfrei)

erstellt am: 17. Feb. 2019 16:07    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Gazza 10 Unities + Antwort hilfreich

Noch kurz eine Rückfrage zu den Systeminformationen:
Zitat:
8,0GB RAM, Intel HD Graphics 530
Autodesk Infrastructure Design Suite Premium 2019

8GB und Intel-HD für Civil 3D? Wäre nicht gerade meine Empfehlung, außer es handelt sich um sehr kleine Projekte.

------------------


blog.hollaus.at ... www.cars4fun.at

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

fredvomjupiter
Mitglied
Bautechniker Tiefbau


Sehen Sie sich das Profil von fredvomjupiter an!   Senden Sie eine Private Message an fredvomjupiter  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für fredvomjupiter

Beiträge: 694
Registriert: 06.03.2009

terra
Intel Core i7-4790 3.60GHz,
32GB RAM, NVIDIA Quadro K2000
Win10 64bit
- AEC 2018-2019
- cseTools
- KobiToolkit

erstellt am: 17. Feb. 2019 16:56    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Gazza 10 Unities + Antwort hilfreich

Weil ich grade ein bißchen Zeit habe, gebe ich auch mal meinen Senf dazu.

Ich arbeite seit der Version 2010 mit Civil-3D und kann aus eigener Erfahrung sagen, dass es ohne Schulungen nicht zu machen ist. Da ist es egal, ob du Baueichner, Techniker oder Ingenieur bist.
Der Versuch sich das selbst beizubringen führt nur zu Frustration. Da hilft auch das durcharbeiten der Hilfe nicht. Die vermittelt vielleicht die technischen Möglichkeiten der einzelnen Befehle etc., aber eine effiziente herangehensweise und Organisation der Daten in den Projekten z.B. bekommt man dort nicht.
Es macht z.B. wenig Sinn alle Zeichnungsobjekte in einer DWG zu verwalten. Aber das nur am Rande.

Ich würde mir eine Liste machen, welche Ziele (Pläne) erreicht werden sollen.
Damit kann ein Trainer dann einen sinnvollen Vorschlag machen, welche Schulungsschwerpunkte (neben den immer wichtigen Punkten wie den Stilen  ) er machen würde und wieviele Tage man dafür rechnen sollte.

Was ich nicht verstehe:
Wenn ein Fuhrunternehmen einen LKW kauft, stellt es entweder jemanden ein der den LKW-Schein hat, oder lässt einen Angestellten den LKW-Schein machen.
Warum funktioniert das in vielen Büros nicht, die mit komplexer Software arbeiten?
Neben den Anschaffungskosten für diese Software, muss ich eben auch noch die Ausbildungskosten für meine Mitarbeiter einkalkulieren.
Nur dann lohnt sich doch die teure Software!!!

Und für Civil reichen eben nicht drei Tage!!! Ich hatte allein für den Profilkörper drei Tage Schulung...

Und wenn du erst mal weißt, wie du mit Civil schnell zu dem Ergebnis kommst, das du brauchst ist es auch kein Sch...-Programm mehr.
Naja manchmal schon.
Aber da kommt dann dieses Forum hier ins Spiel...


------------------
Grüße!
Michl

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ktww
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von ktww an!   Senden Sie eine Private Message an ktww  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ktww

Beiträge: 309
Registriert: 10.08.2009

Win 7 Pro. SP1
Intel Core i7 CPU, 16GB Ram
IDS->civl3d 2018.2 + 2019.2

erstellt am: 18. Feb. 2019 12:27    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Gazza 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Gazza!

Verstehe deinen Zorn, aber nur zum Teil.

Civil ist mMn überwiegend für den Straßenbau gedacht bzw. aus dem Straßenbau entstanden.
Du erstellst ein Geländemodell, konstruierst eine Achse, aus der Achse einen Höhenplan mit Geländeschnitt und Gradiente.
Dann legst du deine Querprofile an der Achse fest und kannst die Querprofilpläne automatisch erstellen lassen.
Die Neue Straße konstruierst du über einen 3D-Profilkörper und kannst in dann ebenfalls in den Querprofilplänen darstellen lassen.
Der Vorteil von civil. Änderungen werden dynamisch nachgeführt.
In diesem Rahmen funktioniert es dann auch im Großen und Ganzen.

Bei der Darstellung muss man einfach die Anforderung herunterschrauben und damit leben, was civil kann. Bruchkanten im Höhenplan beschriften ist z.B. ein Murks, wenn auch noch ein kleiner.

Je tiefer du in Civil einteigst, desto größer sind meines Meinung nach die Defizite.

Wasserbau ist meiner Meinung nach ganz schlecht. Bei Kanälen oder im Flussbau ist die Arbeitsersparnis von Civil gegenüber reinem Autocad gering. Willst du z.B. Schächte oder Haltungen ändern, muss das für jedes Element einzeln passieren.
HEC-RAS export spiegelt den Verlauf der Achslinie und der Querprofile einfach. Ein Bug der schon seit Jahren bekannt ist, aber einfach nicht geändert wird.
Einer Haltung kann man z.B. von Haus aus keine Wassermenge zuordnen.
Da muss jeder User umständlich in xml-Dateien herumwurschteln.
Enthaltende Hydraulik Tools kann man eigentlich kein einziges verwenden und und und

Wollte Civil einmal für den Bahnbau verwenden. War ein halbes Forschungsprojekt. Ist dann im Endeffekt irgendwie gegangen nur waren so viele Tricks und Kniffe erforderlich, dass ich nach einem Jahr Pause die eigene Zeichnung nicht mehr verstanden habe.

Richtig interessant wird's dann mit dem Subassambly Compuser. Der könnte echt gute Sachen machen. Allerdings scheitert es hier auch, wie so oft, im Detail. Das größte Problem ist, dass man die daraus erstellten 3D-Profilkörper nicht richtig in anderen Querschnitten beschriften kann wenn man unterschiedliche Achsen verwendet.


Also meine Zusammenfassung:
Civil kann schon was und stellt bei einfachen Projekten eine Erleichterung gegenüber reinem Autocad dar.
Bei vielen der zusätzlich programmierten Tools z.B. Hec-Ras Im- und Export hat man den Eindruck, dass mitten unter der Programmierarbeit das Geld ausgegangen ist und das Tool halb fertig ausgeliefert wird.
Ähnlich wie manche Architekten gezwungenen werden sollten in den von ihnen geplanten Häusern zu wohnen, sollt man Autodesk einmal zwingen mit dem eigenen Programm produktiv zu arbeiten.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

CADsolutions
Mitglied
Maler und Kaschierer


Sehen Sie sich das Profil von CADsolutions an!   Senden Sie eine Private Message an CADsolutions  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für CADsolutions

Beiträge: 386
Registriert: 04.01.2013

AutoCAD Civil 3D 2018.2
Windows 7 64bit

erstellt am: 19. Feb. 2019 16:03    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Gazza 10 Unities + Antwort hilfreich


CivilUnser.pdf

 
Zitat:"Liegts daran, dass ich "nur" Bauzeichner und kein Ing. bin?"

- Ganz klar: "Nein!"
Ich, als "nur" gelernter "Maler und Kaschierer" habe da eher die Erfahrung gemacht, dass sich Zeichner wesentlich leichter mit Civil tun,
als Ingenieure. Ich denke, wenn man aus der Konstrukteursebene kommt, lernt man einfach schneller, wie Civil tickt. Wobei das Wort
"schnell" in Bezug auf C3D so gut passt, wie Unfall zu Auto ;-)
Bei uns sind schon viele Ing. beim Versuch kläglichst gescheitert. Es brauch vor allem gnadenlose Geduld und Akrebie, gepaart mit Neugier
und OK auch etwas Hirnschmalz. Wie ktww schon sagte, wird's beim Subassembly Composer auch wirklich interessant. Und dieses Tool ist
auch der entscheidene Vorteil Gegenüber Konkurenzprodukten wie Vestra oder ProVI.
Aber Civil kann auch Spaß machen: Wenn man Stunden, Tage- oder Wochenlang an einer Lösung knobelt und diese dann auch endlich findet,
ist das schon ein tolles Erfolgserlebnis. Und gerade für einen "nur" Bauzeichener ist Civil eine super Chance: Für einen erfahrenen C3D-Konstrukteur
wird tlw. schon mehr bezahlt für einen durchschnittlichen Ingenieur. Nur braucht's dazu auch einfach Zeit. Ich arbeite schon seit sechs Jahren
damit und fange gerade erst an mich auch als C3D-Konstrukteur zu bezeichnen. Also, bleib am Ball. Es lohnt sich!
Anbei noch ein kleines Poem aus einer Phase, wo der Frustrationsgrad ähnlich hoch dem Deinigen war und ich auch einfach mal Dampf ablassen
musste. Viel Spaß damit ;-D

Gruß
CADso

[Diese Nachricht wurde von CADsolutions am 19. Feb. 2019 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Adolar
Mitglied
Bauingenieur (Tiefbau)


Sehen Sie sich das Profil von Adolar an!   Senden Sie eine Private Message an Adolar  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Adolar

Beiträge: 62
Registriert: 06.05.2009

Civil3D 2019, Win10Pro (1809), HP Z2 Workstation, Intel(R) Core(TM) i7-8700 @ 3.7 GHz, 16GB RAM, NVIDIA Quadro P2000

erstellt am: 02. Apr. 2019 14:53    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Gazza 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo zusammen,

apropos Buch - hat jemand schon das Buch "Civil 3D - Deutschland" von Gert Domsch (ISBN 978-3-748517-04-7) gelesen? Ich habe es letzte Woche bestellt und gerade ist es angekommen. Ich kann mir also momentan noch kein abschließendes Urteil erlauben. Nach Durchblättern des Buches und Lesen des ersten Kapitels glaube ich aber, dass es durchaus eine gute Grundlage für ein Selbststudium sein könnte. Besonders nützlich finde ich die häufigen Bezüge zu den deutschen Inhalten und deren Besonderheiten. Den Autor habe ich vor einigen Jahren auch persönlich als einen sehr kompetenten Ingenieur kennengelernt, der viele praktische Erfahrungen mit Civil 3D gesammelt hat. Er taucht hin und wieder in diesem Forum auf und auch auf seiner Website veröffentlicht er interessante Beiträge.

Nach meinen Informationen ist das o. g. Buch das einzige zu Civil 3D in deutscher Sprache bzw. zu deutschen Inhalten - oder kennt jemand noch weitere? Die Auflage (nicht nummeriert) scheint auch recht frisch zu sein, denn sie bezieht sich auf die aktuelle (2019er) Version. Das Buch wird in zwei Varianten angeboten: farbig für ca. 120 € und schwarz/weiß für ca. 40 €, jeweils zzgl. 7% MwSt. Abgesehen von der Farbe ist der Inhalt aber identisch. Letzteres war mir beim Kauf nicht ganz klar, so dass ich jetzt beide Varianten habe (bei 12 wissensdurstigen Ingenieuren im Büro ist das nicht wirklich ein Problem). Die Druckqualität der Grafiken (meist Screenshots) ist nicht besonders gut, was bei der farbigen Version stärker als bei der schwarz/weißen auffällt. Das tut der Sache aber kaum Abbruch, schließlich soll es kein Bildband sondern ein Fachbuch sein - und zwar eines ohne 7 Siegel  .

------------------
Gruß
Adolar

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2019 CAD.de | Impressum | Datenschutz