Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  AutoCAD Civil 3D
  Punktwolke transformieren

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Punktwolke transformieren (1581 mal gelesen)
carmelli76
Mitglied
CAD/GIS Teamleitung


Sehen Sie sich das Profil von carmelli76 an!   Senden Sie eine Private Message an carmelli76  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für carmelli76

Beiträge: 553
Registriert: 05.07.2004

Autodesk Civil 3D 2014
Revit 2016
Vault 2014

erstellt am: 24. Aug. 2015 11:33    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Zusammen,

Ich habe über den Projektbrowser eine Punktwolke im Format XYZ (DGM1 vom Landesvermessungsamt) angehängt.
Das hat auch gut geklappt. DGM bekomme ich auch hin damit.
Ich muss die Punktwolke nun in ein anderes Koordinatensystem transformieren (nur Rechts- und Hochwert ändern) und dann möglichst wieder als XYZ-Datei ausspielen. Geht das in Civil oder muss ich das besser gleich auf ASCII-Ebenen mit einem dafür geeigneten Tool machen?

Grüße aus Berlin.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

RL13
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl.-Ing. Bauwesen


Sehen Sie sich das Profil von RL13 an!   Senden Sie eine Private Message an RL13  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für RL13

Beiträge: 2373
Registriert: 23.10.2008

Civil 3D 2018.1
Civil 3D 2016 64 Bit SP 3
mit DACH und Extensions
W7 Professional 64Bit
HP Z440
Intel Xeon CPU E5-1620 v4
32 GB RAM
NVIDIA Quadro P4000

erstellt am: 24. Aug. 2015 15:26    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für carmelli76 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

_AeccTransferPoints

aber Achtung Transformationseinstellungen beachten und Geduld mitbringen.
Es sind dabei auch Gittertransformation möglich z.B. von GK nach ETRS.


------------------
mfg Roman

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

carmelli76
Mitglied
CAD/GIS Teamleitung


Sehen Sie sich das Profil von carmelli76 an!   Senden Sie eine Private Message an carmelli76  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für carmelli76

Beiträge: 553
Registriert: 05.07.2004

Autodesk Civil 3D 2014
Revit 2016
Vault 2014

erstellt am: 24. Aug. 2015 21:07    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo,
Danke ersteinmal.
In dem Befehl gibt es die Option "Koordinaten nach Möglichkeit transformieren".
In der Hilfe steht dazu:
Gibt an, dass beim Übertragen nach Möglichkeit eine Koordinatentransformation durchgeführt werden soll. Es müssen sowohl dem Quell- als auch dem Ziel-Punktdateiformat Koordinatenzonen zugewiesen sein. Die Punktdaten in der Quelldatei werden während der Übertragung transformiert, sodass sie der Zone im Punktdateiformat der Zieldatei entsprechen.

Wie und wo werden denn den Quell- bzw. Zieldaten die Koordinatenzonen zugewiesen? Ich habe ja wie gesagt Textdateien (ASCII).
Außerdem ist meine Transformation einen ganz simple (betrifft nur den Rechts- und den Hochwert.). Muss ich meine Referenzsysteme jetzt erst dem Koordinaten-Systemkatalog hinzufügen? Kann man die beiden Transformationsparameter denn nicht irgendwo eingeben?

Grüße aus Berlin.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

RL13
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl.-Ing. Bauwesen


Sehen Sie sich das Profil von RL13 an!   Senden Sie eine Private Message an RL13  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für RL13

Beiträge: 2373
Registriert: 23.10.2008

Civil 3D 2018.1
Civil 3D 2016 64 Bit SP 3
mit DACH und Extensions
W7 Professional 64Bit
HP Z440
Intel Xeon CPU E5-1620 v4
32 GB RAM
NVIDIA Quadro P4000

erstellt am: 25. Aug. 2015 08:05    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für carmelli76 10 Unities + Antwort hilfreich

Ja ist alles ganz einfach, wenn man weiß wies geht

1. Herausfinden nach welchem Schema die ASCII Daten gespeichert sind (z.B. RHZ mit Leerzeichentrennung)
2. _AeccTransferPoints -> Verwalten -> passendes Punktdateiformat wählen und kopieren
3. Anstatt der Spaltenüberschrift Hochwert den Spaltennamen Raster(hochwert) wählen analog für Rechtswert, sowie das Quellkoordinatensystem einstellen.
4. nochmal das ganze für das Zielkoordinatensystem
5. Der Rest dürfte selbst erklärend sein.


------------------
mfg Roman

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

RL13
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl.-Ing. Bauwesen


Sehen Sie sich das Profil von RL13 an!   Senden Sie eine Private Message an RL13  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für RL13

Beiträge: 2373
Registriert: 23.10.2008

Civil 3D 2018.1
Civil 3D 2016 64 Bit SP 3
mit DACH und Extensions
W7 Professional 64Bit
HP Z440
Intel Xeon CPU E5-1620 v4
32 GB RAM
NVIDIA Quadro P4000

erstellt am: 25. Aug. 2015 09:41    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für carmelli76 10 Unities + Antwort hilfreich

Ok,
wenn es wirklich nur ne Verschiebung ist und du sonst erst noch ein Koordinatenreferenzsystem erstellen müsstest ist die Methode vielleicht etwas zu aufwendig.
Obwohl ein KS zu erstellen auch recht zügig geht (hab ich persönlich nur wenig Ahnung wegen der vielen Einstellungen, da kann Udo sicherlich noch etwas dazu sagen)

Alternativ würd ich es vielleicht mit der Datenbank (Access) lösen, weil Excel wahrscheinlich bei größerer Punkteanzahl in die Knie geht.

------------------
mfg Roman

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

CAD-Huebner
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Verm.- Ing., ATC-Trainer



Sehen Sie sich das Profil von CAD-Huebner an!   Senden Sie eine Private Message an CAD-Huebner  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für CAD-Huebner

Beiträge: 9552
Registriert: 01.12.2003

Map/Civil 3D 2005-2020, aktuelle SPs.

erstellt am: 25. Aug. 2015 20:13    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für carmelli76 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von carmelli76:
...Punktwolke nun in ein anderes Koordinatensystem transformieren (nur Rechts- und Hochwert ändern) und dann möglichst wieder als XYZ-Datei ausspielen. ...

4 Fragen:
Um wie viele Punkte handelt es sich ungefähr?
Wie groß ist die ungefähre Gebietsausdehung?
Welche Genauigkeit soll von der Transformation erreicht werden?
Wie heißen das Quell- und das Zielkoordinatensystem?

------------------
Mit freundlichem Gruß

Udo Hübner
www.CAD-Huebner.de

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

RL13
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl.-Ing. Bauwesen


Sehen Sie sich das Profil von RL13 an!   Senden Sie eine Private Message an RL13  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für RL13

Beiträge: 2373
Registriert: 23.10.2008

Civil 3D 2018.1
Civil 3D 2016 64 Bit SP 3
mit DACH und Extensions
W7 Professional 64Bit
HP Z440
Intel Xeon CPU E5-1620 v4
32 GB RAM
NVIDIA Quadro P4000

erstellt am: 26. Aug. 2015 16:26    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für carmelli76 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Udo,

aus eigenem Interesse:
Wie muss ich das Autodesk Koordinatenreferenzsystem "ETRS89.UTM-33N" (EPSG 25833) ändern damit ich bspw. eine Verschiebung nach rechts um 33.000.000 m (also praktisch die Zonenziffern mit angezeigt) hinbekomme.

Nach deiner Anleitung folgend aus dem folgenden Beitrag:

http://forum.cad.de/foren/ubb/Forum461/HTML/001924.shtml#000003

funktioniert es irgendwie nicht. Es werden falsche HW und RW angezeigt

Ich habe die Änderungen wie folgt vorgenommen:

1. Im Dialog die Projektion „Transversale Mercator-Projektion" auswählen (den Schritt verstehe ich z.B. schon mal nicht  )
2. Die Parameter dann wie folgt geändert:
      Zentraler Meridian:  12
      Ausgangsbreitengrad: 0
      Fiktiver Rechtswert: 33500000 (False Easting)
      Fiktiver Hochwert:   0
      Maßstabverringerung: 0.9996

Irgendwie hab ich die ganzen Einstellungen wohl auch noch nicht so recht verstanden.

Ich bin bisher davon ausgegangen, dass ich in den Einstellungen für das Projezierte Koordinatenreferenzsystem bspw: "ETRS89.UTM-33N"
-> zu dem zugehörigen Geodätischen Datum "ETRF89" (EPSG 6258) gelange
-> und von dort zum zugehörigen Ellipsoid "GRS1980" (EPSG 7019) welcher gleich WGS84 sein soll

und das bei der Geodätischen Transformation "ETRF89_to_WGS84" (EPSG 1149) in MAP vom Geodätischen Datum ETRF89 nach dem Geodätischen Datum "WGS84" transformiert wird und dann über inverse Matrizenrechnung wieder zurück zu dem gewünschten Koordinatenrefenzsystem.
aber es stehen überhaupt keine Transformationeinstellungen in "ETRF89_to_WGS84" drin?

Wo ist mein Denkfehler 

------------------
mfg Roman

[Diese Nachricht wurde von RL13 am 27. Aug. 2015 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

RL13
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl.-Ing. Bauwesen


Sehen Sie sich das Profil von RL13 an!   Senden Sie eine Private Message an RL13  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für RL13

Beiträge: 2373
Registriert: 23.10.2008

Civil 3D 2018.1
Civil 3D 2016 64 Bit SP 3
mit DACH und Extensions
W7 Professional 64Bit
HP Z440
Intel Xeon CPU E5-1620 v4
32 GB RAM
NVIDIA Quadro P4000

erstellt am: 27. Aug. 2015 11:48    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für carmelli76 10 Unities + Antwort hilfreich

Ich hab meinen Fehler gefunden.

Und zwar ist der Zentrale Meridian nicht 12 sondern 15!

nun passt alles.

Es reicht auch völlig für einfache Verschiebungen in x oder y Richtung das vorhandene Ausgangskoordinatensystem zu kopieren
und die Projektion auf "Transversale Mercator-Projektion" zu ändern und
Fiktiver Rechtswert: 500.000 + x
Fiktiver Hochwert: 0 + y

einzugeben dann sollte das Verschieben der gesamten Punktwolke mit _AeccTransferPoints auch kein Problem mehr sein.

Was mich etwas verwirrt hat bei dem ganzen Probieren, dass man die Ergebnisse in der Koordinatenverfolgung (_MAPTRACKCS) erst nach Neustart von Map sieht.

------------------
mfg Roman

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

carmelli76
Mitglied
CAD/GIS Teamleitung


Sehen Sie sich das Profil von carmelli76 an!   Senden Sie eine Private Message an carmelli76  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für carmelli76

Beiträge: 553
Registriert: 05.07.2004

Autodesk Civil 3D 2014
Revit 2016
Vault 2014

erstellt am: 27. Aug. 2015 16:32    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Zusammen,

Danke für die vielen Anregungen.

Meine größte Datei hatte 26 Mio Punkte (insgesamt hatte ich 6 Dateien) und ich musste alle Punkte transformieren. Sie lag im Format XYZ vor. Wir haben nun eine kurze Java-Klasse dafür geschrieben/programmiert. Damit ging es dann schnell.
Ich musste überall den gleichen x-Wert und den gleichen y-Wert verschieben, also eine einfache Translation.

Grüße aus Berlin.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Bernd P
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
cook-general



Sehen Sie sich das Profil von Bernd P an!   Senden Sie eine Private Message an Bernd P  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Bernd P

Beiträge: 3028
Registriert: 07.06.2001

AMD A8-3870, W7-64bit, 16GB RAM, HP DJ T2300mfp, HP DJ 500, Maus:G700s, Sub:Infrastructure Design Suite, Excel 2013,

erstellt am: 04. Jun. 2019 13:29    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für carmelli76 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von carmelli76:
Wie und wo werden denn den Quell- bzw. Zieldaten die Koordinatenzonen zugewiesen?

Ganz erschließt sich mir nicht wo man die Transformation einstellt....

------------------
<----- Bitte Systeminfo eintragen, warum siehst du hier. Schöne Grüsse aus der Steiermark  Bernd P.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

StephanJP
Mitglied
CAD-Admin


Sehen Sie sich das Profil von StephanJP an!   Senden Sie eine Private Message an StephanJP  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für StephanJP

Beiträge: 786
Registriert: 09.11.2000

AutoCAD ,MAP 3D, Civil 3D, P&ID, VehicleTracking alles bis 2017, WS-Plateia, BBSoft,Win 7 Prof, Canon PlotClient
Canon IPF 605, 825

erstellt am: 04. Jun. 2019 16:03    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für carmelli76 10 Unities + Antwort hilfreich

Im Grunde legt das Punktdateiformat das Ursprungs-Koordinatensystem und die offene DWG-Datei das Ziel-Koordinatensystem fest.

Die Transformation klappt aber nur, wenn für den Rechts-(Y-)Wert der Rasterrechtswert und für den Hoch-(X-)Wert der Rasterhochwert in der Punktdateiformat-Datei angegeben wird und das Ergebnis plausibel, also möglich ist. Sonst ignoriert Civil die Transformation und liest die Punkte auf ihren Koordinaten ein.

------------------
 
gruß
Stephan

[Diese Nachricht wurde von StephanJP am 04. Jun. 2019 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Bernd P
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
cook-general



Sehen Sie sich das Profil von Bernd P an!   Senden Sie eine Private Message an Bernd P  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Bernd P

Beiträge: 3028
Registriert: 07.06.2001

AMD A8-3870, W7-64bit, 16GB RAM, HP DJ T2300mfp, HP DJ 500, Maus:G700s, Sub:Infrastructure Design Suite, Excel 2013,

erstellt am: 05. Jun. 2019 08:19    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für carmelli76 10 Unities + Antwort hilfreich

Servus, also brauch ich für die Punktdaten eine PRJ File und in der DWG muss das gewünschte eingestellt werden, dann sollte es klappen?

------------------
<----- Bitte Systeminfo eintragen, warum siehst du hier. Schöne Grüsse aus der Steiermark  Bernd P.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Ingenieur Studio HOLLAUS
Mitglied
CAD / CAFM / GIS Beratung-Programmierung-Schulung


Sehen Sie sich das Profil von Ingenieur Studio HOLLAUS an!   Senden Sie eine Private Message an Ingenieur Studio HOLLAUS  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Ingenieur Studio HOLLAUS

Beiträge: 1036
Registriert: 06.11.2008

Autocad 2 bis Autocad 2020 (+Map3D, +Civil3D, +Infraworks)
RKV .... CAFM+mehr
HMap ... Vermessung und Verkehr
OoC .... Raumplanung
CBox ... Tools für AutoCAD und BricsCAD (kostenfrei)

erstellt am: 05. Jun. 2019 11:13    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für carmelli76 10 Unities + Antwort hilfreich


20190605_111159.png

 
Zitat:
also brauch ich für die Punktdaten eine PRJ File
Nein, man muss sich nur ein eigenes Punktimportformat anlegen (siehe Screenshot) und dann muss noch die DWG selbst auch ein Koordinatensystem zugewiesen bekommen.
Ab dann wird bei Verwendung dieser Formatdefinition immer von dem dort eingestellten Koordinatensystem in das der DWG-Datei transformiert.

------------------


blog.hollaus.at ... www.cars4fun.at

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2019 CAD.de | Impressum | Datenschutz