Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  AutoCAD Civil 3D
  Mauer im DGM

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Mauer im DGM (1710 mal gelesen)
jobau
Mitglied
Bauingenieur


Sehen Sie sich das Profil von jobau an!   Senden Sie eine Private Message an jobau  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für jobau

Beiträge: 209
Registriert: 21.01.2003

erstellt am: 20. Jun. 2013 12:56    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Sockelmauer.jpg

 
Hallo zusammen,
ich bekomme ziemlich häufig Vermessungen, die ich nachträglich für die richtige Darstellung eines DGMs nachbearbeiten muss. Ein Knackpunkt sind Mauern, bei denen nur die Mauerhöhe angegeben ist. Um die Mauer korrekt z.B. im Querprofil anzuzeigen, zeichne ich eine Elementkante um den Mauerfuß und weise dieser die Höhe vom Bestands-DGM zu. Dann versetze ich die Elementkante um 1 cm nach innen und um die Mauerhöhe (z.B. 50 cm) nach oben.
Leider ist die Darstellung aber meist fehlerhaft (siehe Bild). Bei der Mauerhinterkante (rote Linie, rechte Seite) stimmt es, aber bei der Vorderkante ist die Mauerhöhe nicht berücksichtigt.
Weiss einer, wo der Fehler liegen könnte? Oder kennt wer eine bessere Methode, um Mauern nachträglich in ein DGM einzufügen?
Danke für jede Hilfe
VG Jörg

------------------
AutoCAD CIVIL 3D 2012

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ida-stade
Mitglied
Bauingenieur


Sehen Sie sich das Profil von ida-stade an!   Senden Sie eine Private Message an ida-stade  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ida-stade

Beiträge: 654
Registriert: 04.03.2006

ISD/Civil 3D 2017/2018 auf AMD Phenom II X4, 3,4Ghz,32GB RAM, 1TB SSD, Win7, AMD FireProW5100, Monitore PhilipsBDM4350+SamsungSyncMaster2443, Plotter HP T770

erstellt am: 20. Jun. 2013 13:30    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für jobau 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Jörg,

wie wäre es mit einem 3D-Profilkörper? Oberkante der Mauer mit Anschluß-Breite-Neigung definieren, Seiten mit Anschluß-Neigung-DGM. Längsschnitt aus dem Gelände erzeugen und nachzeichnen, dann um die Mauerhöhe nach oben verschieben.

Aus meiner Sicht ist das besser, als es in das DGM zu packen, denn die Mauer ist ja kein Gelände. Außerdem kannst Du so über die Schraffuroption im Längsschnitt die Mauer schraffieren und damit besser darstellen. Dann weiß man gleich, was es ist.

Alternativ könntest Du aus einer Polylinie einen Querschnittsbestandteil erstellen und dem gleich die richtige Höhe geben. Dann ist die Frage, was Du weiter damit machen willst. Ggf. sind noch Verknüpfungen zu definieren usw. Mit der Methode habe ich 'mal eine Winkelstützmauer modelliert.

Gruß Dietrich

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

HansjörgD
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von HansjörgD an!   Senden Sie eine Private Message an HansjörgD  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für HansjörgD

Beiträge: 1
Registriert: 03.07.2013

erstellt am: 03. Jul. 2013 07:52    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für jobau 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Jörg!

Ich habe mir für dieses Problem ein kleines Lisp erstellt. Vielleicht hilfts Dir. Die Objekte, die ausgewählt werden, müssen als 3d-poly vorliegen.

Gruß Hansjörg

; erstellen einer 3d-Mauer
(defun c:3mau ()
    (setq ele (entsel "Objekt wählen: "))
    (setq p (getpoint "welche Seite: "))
    (setq vhm (getreal "vordere Mauerhöhe: "))
    (setq mbr (getreal "Mauerbreite: "))
    (setq hhm (getreal "hintere Mauerhöhe: "))

    (if (> vhm 0)
(command "offsetfeature" "0.02" ele p vhm "")
    )
    (command "offsetfeature" mbr ele p vhm "")
    (if (> hhm 0)
(command "offsetfeature" (+ mbr 0.02) ele p (- vhm hhm) "")
    )
)

;erstellen einer 3d-Randleiste
(defun c:3rl ()
    (setq ele (entsel "\Objekt wählen: "))
    (setq p (getpoint "\welche Seite: "))

    (command "offsetfeature" "0.15" ele p "0.15" "")
    (command "offsetfeature" "0.02" ele p "0.15" "")
)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

RL13
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl.-Ing. Bauwesen


Sehen Sie sich das Profil von RL13 an!   Senden Sie eine Private Message an RL13  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für RL13

Beiträge: 2373
Registriert: 23.10.2008

Civil 3D 2018.1
Civil 3D 2016 64 Bit SP 3
mit DACH und Extensions
W7 Professional 64Bit
HP Z440
Intel Xeon CPU E5-1620 v4
32 GB RAM
NVIDIA Quadro P4000

erstellt am: 03. Jul. 2013 09:37    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für jobau 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Jörg,

Deine Vorgehensweise ist erst einmal korrekt!
Ich nehme an Du hast die Elementkanten vom Mauerfuß und Mauerkrone anschließend dem DGM als Standardbruchkante zugewiesen?!?

Dann schau Dir bitte mal im Objektviewer das fertige DGM an der Stelle an, wo Du Deinen Längsschnitt darstellst.

Ich nehme an, Du wirst ein paar Zacken im DGM sehen?!?

Das bedeutet, Du musst Deiner Mauerkronenkante einen Deckel verpassen!

Das funktioniert, indem Du der oberen Elementkante über das MUFU-Menü Start->Verschneidung->Verschneidungsfüllfläche ein neues Deckel-DGM erzeugst und dem DGM hinzufügst

------------------
mfg Roman

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

jobau
Mitglied
Bauingenieur


Sehen Sie sich das Profil von jobau an!   Senden Sie eine Private Message an jobau  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für jobau

Beiträge: 209
Registriert: 21.01.2003

erstellt am: 04. Jul. 2013 16:17    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo zusammen,

DANKE für die sehr hilfreichen Tipps :-)

Gruß Jörg

------------------
AutoCAD CIVIL 3D 2012

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2019 CAD.de | Impressum | Datenschutz