Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  AutoCAD Civil 3D
  DGM Höhenlinien Beschriftungsguppe in neues dwg kopieren

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   DGM Höhenlinien Beschriftungsguppe in neues dwg kopieren (2507 mal gelesen)
condo24
Mitglied
Bauingenieur


Sehen Sie sich das Profil von condo24 an!   Senden Sie eine Private Message an condo24  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für condo24

Beiträge: 63
Registriert: 08.11.2007

erstellt am: 17. Mrz. 2011 16:35    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo  !

Ich suche nach einer Möglichkeit, zusammen mit einem DGM die darin definierten Höhenlinien-Beschriftungen mit in ein neues dwg zu kopieren.

Eine DGM-Punkthöhenbeschriftung wird problemlos mitgenommen.  Aber bei der Auswahl einer HÖhenlinien-Beschriftung mit ctrl-C erhalte ich die Meldung "Kopieren in Zwischenablage fehlgeschlagen".

Ist das normal so?

Grüsse, condo

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP


Ex-Mitglied

erstellt am: 17. Mrz. 2011 16:59    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat

Hi,

ich kann das Problem reproduzieren (mit 2010 und 2011) und technisch verstehen, auch wenn Du das nicht gern hören magst. 

Die Höhenlinienbeschriftungen haben in der Zeichnung eine fixe Abhängigkeit vom DGM, versuchst Du jetzt, die Höhenlinienbeschriftung zu kopieren und würdest diese wo anders einsetzen wollen, dann könnten keine Höhenwerte, keine Winkel für die Textausrichtung, keine .... übernommen werden, weil kein darunterliegendes DGM besteht.

Dass aus Anwendersicht die Argumentation egal ist, denn das sollte ja funktionieren, wenn man DGM und Höhenlinien gleichzeitig kopiert und einfügt ==> Ja, ist schon richtig, nur technisch ganz schön heftig.

Noch schlimmer: ich hätte als Workaround versucht, DGM und Höhenlinienbeschriftung als WBLOCK rauszuschreiben ==> WBLOCK tut so, als wäre alles bestens, nur es entsteht keine Datei! 

Nun denn, bleibt wohl nur der heftigste aller Würgarounds ==> alles ausser DGM und Höhenlinienbeschriftung löschen und das zu einer neuen Zeichnung machen.

Sorry, ich hab's nicht gemacht, - alfred -

------------------
www.hollaus.at

condo24
Mitglied
Bauingenieur


Sehen Sie sich das Profil von condo24 an!   Senden Sie eine Private Message an condo24  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für condo24

Beiträge: 63
Registriert: 08.11.2007

erstellt am: 17. Mrz. 2011 17:08    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Wow, das ging aber schnell!

Danke für die Bestätigung, auch wenn ich´s nicht gerne höre.

Den Versuch mit WBLOCK hab ich auch schon gemacht ....  mit dem gleichen Ergebnis.

Bleibt wohl wirklich nur die Würgpartie. Wollte ich eigentlich vermeiden, denn bei lange bearbeiteten Zeichnungen, z.B. mit Elementkanten, Verschneidungen usw. bleibt oft immer irgendein Müll zurück, der auch nicht mehr mit BEREINIGEN herausgebracht wird.  Deshalb wäre WBLOCK schön gewesen, weil da in der Regel nur wirklich saubere und ausgewählte Objekte mitgenommen werden.

Gruss, condo

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP


Ex-Mitglied

erstellt am: 17. Mrz. 2011 17:10    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat

Hi,

wenn Du das DGM in eine neue Zeichnung bekommen willst, dann kannst Du aber auch LandXML-Export machen und in einer neuen Zeichnung XML-Import.
Dann hast Du eine neue DWG und musst nur mehr die Höhenlinienbeschriftungen nacherstellen.

- alfred -

------------------
www.hollaus.at

condo24
Mitglied
Bauingenieur


Sehen Sie sich das Profil von condo24 an!   Senden Sie eine Private Message an condo24  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für condo24

Beiträge: 63
Registriert: 08.11.2007

erstellt am: 17. Mrz. 2011 17:13    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Danke, muss ich mal testen.
Hab noch nie mit LandXML gearbeitet.

gruss, condo

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Dick Feynman
Mitglied
Bauingenieur


Sehen Sie sich das Profil von Dick Feynman an!   Senden Sie eine Private Message an Dick Feynman  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Dick Feynman

Beiträge: 508
Registriert: 03.01.2007

WIN 7x64
Civil3D 2018 Deu, Dell Precision M6800

erstellt am: 18. Mrz. 2011 12:25    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für condo24 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Condo,
hast Du auch schon mal über Datenreferenzen nachgedacht? Ich finde das noch einfacher als XML. Außerdem ist es schön dynamisch. Wenn es statisch sein soll:
Nach dem Import des DGM in eine neue Datei kann man das DGM nebst Beschriftung explodieren.

Grüße
DF

------------------
--------------------------------------------
"If all you have is a hammer, everything looks like a nail."
- Maslow's hammer (Abraham Maslow)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

condo24
Mitglied
Bauingenieur


Sehen Sie sich das Profil von condo24 an!   Senden Sie eine Private Message an condo24  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für condo24

Beiträge: 63
Registriert: 08.11.2007

erstellt am: 18. Mrz. 2011 15:38    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

XREF funktioniert schon, allerdings nur als fertiges Hintergrundbild. Geht bei mir nicht, weil ich das DGM im Zuge der Projektierung laufend mitanpassen will ohne dafür jedesmal in die Basiszeichnung zu wechsen. Aber am wichtisten ist der Punkt, dass ein DGM als XREF nicht für Geländeschnitte und Verschneidungen genommen werden kann.

Trotzdem eine Idee die ich mir merken werde wenns nur um den Hintergrund geht.

"Explodieren" bring ich allerdings nicht hin. Ich kann das XREF binden und damit zu einem normalen Block machen, aber auch den kann ich nicht explodieren.  Die Hilfe ist zu "XREF explodieren" auch nicht sehr hilfreich.

Gruss, condo

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

fredvomjupiter
Mitglied
Bautechniker Tiefbau


Sehen Sie sich das Profil von fredvomjupiter an!   Senden Sie eine Private Message an fredvomjupiter  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für fredvomjupiter

Beiträge: 701
Registriert: 06.03.2009

terra
Intel Core i7-4790 3.60GHz,
32GB RAM, NVIDIA Quadro K2000
Win10 64bit
- AEC 2018-2019
- cseTools
- KobiToolkit

erstellt am: 21. Mrz. 2011 07:52    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für condo24 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo condo,

Du kannst statt eines Xref auch eine Datenverknüpfung machen. Das denke ich meinte Dick.
Um das Ur-DGM zu verändern müsstest Du zwar auch in die Basiszeichnung wechseln, aber Du kannst es in der neuen DWG wie ein vollwertiges DGM verwenden, also auch Schnitte erzeugen usw.
Denkbar wäre auch, die Anpassungen in einem separaten DGM zu machen und das Ur-DGM und die Anpassungen dann in einem extra DGM zu verschmelzen. So bleibt Dir auch das Ur-DGM erhalten. Macht z.B. Sinn, wenn Du verschiedene Varianten der Geländeanpassung machen möchtest.

------------------
Grüße!
Michl

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

condo24
Mitglied
Bauingenieur


Sehen Sie sich das Profil von condo24 an!   Senden Sie eine Private Message an condo24  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für condo24

Beiträge: 63
Registriert: 08.11.2007

erstellt am: 21. Mrz. 2011 08:10    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Danke für den Hinweis!

In diese Richtung hab ich noch nicht gedacht.


Gruss, condo

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Dick Feynman
Mitglied
Bauingenieur


Sehen Sie sich das Profil von Dick Feynman an!   Senden Sie eine Private Message an Dick Feynman  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Dick Feynman

Beiträge: 508
Registriert: 03.01.2007

WIN 7x64
Civil3D 2018 Deu, Dell Precision M6800

erstellt am: 21. Mrz. 2011 09:48    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für condo24 10 Unities + Antwort hilfreich


Ordnerstruktur.PNG

 
Hallo nochmal,
ja also 'tschuldigung: ich meinte Datenverknüpfungen (engl. Data references = DRef).
Hierzu gibt es auch ein gutes Dokument innerhalb der Hilfe, das ich nur sehr empfehlen kann:
Best Practices-> Project Management-> Drawing and Object Relationships
und das hier: Best Practices-> Project Management-> Data references Types, Data Shortcuts overview
Das ganze gibts auch auf Deutsch innerhalb der Hilfe, z.B. Win7x64:

C:\Program Files\Autodesk\AutoCAD Civil 3D 2011\Help\civil_best_practices.chm

Dieses Vorgehen hat sich eigentlich bei uns für mittlere bis größere Projekte bewährt. Dementsprechend sind unsere Zeichnungen wie in der Anlage strukturiert (Leistungsphase 2-5, 8). Ist nur ein Vorschlag...

Grüße
DF

------------------
--------------------------------------------
"If all you have is a hammer, everything looks like a nail."
- Maslow's hammer (Abraham Maslow)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2019 CAD.de | Impressum | Datenschutz