Hot News:

Unser Angebot:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  IFC Datenaustausch
  Es geht los

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Es geht los (2547 mal gelesen)
THoffeller
Moderator
CAD-Consulting, CAD-Schulungen, CAD-Entwicklung


Sehen Sie sich das Profil von THoffeller an!   Senden Sie eine Private Message an THoffeller  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für THoffeller

Beiträge: 365
Registriert: 01.08.2003

AutoCAD MEP, Revit MEP, ABS, RoCAD schon immer (gibt es etwas Anderes?), ADT / ACA ab Version 2, IFC ;-), Programmierung mit .NET, ARX, VB, VBA
und einen notorisch zu langsamen Rechner

erstellt am: 22. Jul. 2005 11:25    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo liebe CAD.de Nutzer!

Hier geht es, wie der Forenname schon aussagt, um den Datenaustausch mit den IFC-Klassen der IAI. Wem diese Begriffe nichts sagen, der kann unter der Homepage der IAI (http://www.iai-ev.de) mehr dazu nachlesen oder eben hier seine Fragen stellen.

Dass das Thema Datenaustausch im Allgemeinen und IFC im Besonderen einen immer höheren Stellenwert im Baubereich bekommt, ist am steigenden Interesse an den IAI-Veranstaltungen zu sehen.

Es zeigt sich aber, dass es für viele jedoch ein Buch mit sieben Siegeln ist und nur nur am Rande weiter verfolgt wird. Es gibt aber auch viele Anwender, die den Austausch mit bauteilorientierten Daten bereits praktizieren und eventuell Ihr Wissen teilen möchten?

Aus diesem Grund wurde das Forum ins Leben gerufen!!

Nun denn, ich freue mich schon auf die vielen Beiträge ...

Viel Spass,
Tim Hoffeller

------------------
Tim Hoffeller

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

pebe
Mitglied
Dipl.-Ing.(FH) Innenarchitektur


Sehen Sie sich das Profil von pebe an!   Senden Sie eine Private Message an pebe  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für pebe

Beiträge: 69
Registriert: 15.12.2002

XP
sempron 3100, 512MB-Ram,
ati Radeon 9200
Zuhause Turbocad
in der Arbeit Microstation
(+++ Archicad,+Autocad)

erstellt am: 15. Okt. 2005 10:14    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für THoffeller 10 Unities + Antwort hilfreich

Guten Morgen.

Bin ziemlich interessiert an IFC, arbeite leider derzeit nicht an einem Programm, das diesen Standart unterstützt.
Ich habe einfach ein paar Fragen, wie man sich diese Technologie vorstellen muß:
1. Wie wird zum Beispiel eine Archicad-Wand über IFC in eine Allplan-Datei integriert? werden einfach die Archicad-Wand-Parameter ausgelesen und an das Wand-Modul von Allplan weitergegen, also aus der Archicad-Wand eine Nemetschek-Wand gemacht?
-oder bleibt die Archicad-wand eigentlich eine Archicad-Wand, die eben auch jetzt im anderen CAD-Programm funktioniert?
2. Was geschieht mit parametrischen Dateien, die jetzt über normale Objekte hinausgehen, theoretisch kann man ja praktisch alles parametrisieren und objektorientiert herstellen: vom Heizkessel zum Wärmedämmkeil bis zu Home-cinema.... Ist ein Heizkessel auch immer noch ein Heizkessel? Oder streiken dann die Import-Filter?
3. wird man in Zukunft seine parametrischen Objekte  direkt von der Bauindustrie (also quasi vom Ziegel, vom Türen- und Fensterhersteller...) beziehen, und die dann einbauen?

vielen Dank schon´mal für die Antworten,
Pebe

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

THoffeller
Moderator
CAD-Consulting, CAD-Schulungen, CAD-Entwicklung


Sehen Sie sich das Profil von THoffeller an!   Senden Sie eine Private Message an THoffeller  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für THoffeller

Beiträge: 365
Registriert: 01.08.2003

AutoCAD MEP, Revit MEP, ABS, RoCAD schon immer (gibt es etwas Anderes?), ADT / ACA ab Version 2, IFC ;-), Programmierung mit .NET, ARX, VB, VBA
und einen notorisch zu langsamen Rechner

erstellt am: 15. Okt. 2005 11:58    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Pebe,

Zitat:
Original erstellt von pebe:
Guten Morgen.

Bin ziemlich interessiert an IFC, arbeite leider derzeit nicht an einem Programm, das diesen Standart unterstützt.

Microstation mit Triforma unterstützt in der aktuellen Version IFC im Im- und Export!

Ich habe einfach ein paar Fragen, wie man sich diese Technologie vorstellen muß:
1. Wie wird zum Beispiel eine Archicad-Wand über IFC in eine Allplan-Datei integriert? werden einfach die Archicad-Wand-Parameter ausgelesen und an das Wand-Modul von Allplan weitergegen, also aus der Archicad-Wand eine Nemetschek-Wand gemacht?
-oder bleibt die Archicad-wand eigentlich eine Archicad-Wand, die eben auch jetzt im anderen CAD-Programm funktioniert?

Die ArchiCAD-Wand wird zu einer Nemetschek-Wand. So können beide Programme ganz normal mit Ihren jeweiligen Befehlen die erzeugten Objekte bearbeiten. Die Zusätzlichen Informationen werden als Eigenschaften an das Objekt angehängt (U-Wert ...)

2. Was geschieht mit parametrischen Dateien, die jetzt über normale Objekte hinausgehen, theoretisch kann man ja praktisch alles parametrisieren und objektorientiert herstellen: vom Heizkessel zum Wärmedämmkeil bis zu Home-cinema.... Ist ein Heizkessel auch immer noch ein Heizkessel? Oder streiken dann die Import-Filter?

In der kommenden Version 2x4 werden, neben den jetzt schon unterstützten Haustechnikkomponenten, zusätzlich Topologien übertragen. Ein Luftkanalnetz kann also in absehbarer Zukunft von einem Planungssystem in ein System zur Ausführung übertragen werden. Dabei bleiben die Verknüpfungen der Formteile erhalten.
Aktuell wird die Intergration der VDI3805 in die IFC besprochen. Dann könnten sogar Herstellerspezifische Informationen von einem in das andere System übertragen werden. Als Bsp. von einem CAD-Programm in die Berechnung. Dort kann dann direkt mit den verbauten Ventilen gerechnet werden.

3. wird man in Zukunft seine parametrischen Objekte  direkt von der Bauindustrie (also quasi vom Ziegel, vom Türen- und Fensterhersteller...) beziehen, und die dann einbauen?

Im TGA-Bereich gibt es dafür die VDI 3805. Die IFC sind kein Produktformat. IFC verfolgt den Ansatz des Building Information Modell. Für ein einheitliches Produktformat im Baubereich wären also Formate wie die VDI 3805 sinnvoller. Diese lassen sich aber wieder in die IFC integrieren.

Zum Stand der Integration und was generell so im TGA/AEC Bereich bei den IFCs passiert sind die Treffen des Arbeitskreises Haustechnik zu empfehlen. Der nächste findet am 30.11. in Wessling bei Mensch und Maschine statt. Dazu kann sich jeder Interessierte auf der IAI homepage anmelden.

Gruß,
Tim

vielen Dank schon´mal für die Antworten,
Pebe


------------------
Tim Hoffeller

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

pebe
Mitglied
Dipl.-Ing.(FH) Innenarchitektur


Sehen Sie sich das Profil von pebe an!   Senden Sie eine Private Message an pebe  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für pebe

Beiträge: 69
Registriert: 15.12.2002

XP
sempron 3100, 512MB-Ram,
ati Radeon 9200
Zuhause Turbocad
in der Arbeit Microstation
(+++ Archicad,+Autocad)

erstellt am: 15. Okt. 2005 23:49    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für THoffeller 10 Unities + Antwort hilfreich

Danke Tim,

Triforma verwenden wir bis jetzt noch nicht, sind aber schwer am überlegen.
Ich arbeite im Messebau, wir wollen unsere Bibliotheken umbauen, d.h. parametrisieren, der neuesten CAD-Technik anpassen.
Das wird ziemlich viel Arbeit. Ich hatte gehofft, das man durch IFC eventuell einmal bei einem CAD-Wechsel die parametrisierten Objekte einfach exportieren kann,
...und auch, das wir eventuell Hersteller von Messebausystemen in die Pflicht nehmen könnten, uns fertig parametrisierte Objekte zur Verfügung zu stellen.

Die Messebausysteme sind ungefähr so aufgebaut, wie Glasfassaden -sozusagen eine Pfosten-Riegel-Bauweise, nur daß das im Messebau Steher und Zargen heisst. Ausserdem gibt´s auch sonst im Metallbau nicht übliche Profile.

...haben wir da mit IFC eine Chance oder ist das ein Format, was ich diese Geschichte überhaupt nicht brauchen kann.

schöne Grüße und Danke für die Antworten,

Pebe

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

pebe
Mitglied
Dipl.-Ing.(FH) Innenarchitektur


Sehen Sie sich das Profil von pebe an!   Senden Sie eine Private Message an pebe  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für pebe

Beiträge: 69
Registriert: 15.12.2002

XP
sempron 3100, 512MB-Ram,
ati Radeon 9200
Zuhause Turbocad
in der Arbeit Microstation
(+++ Archicad,+Autocad)

erstellt am: 22. Okt. 2005 14:49    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für THoffeller 10 Unities + Antwort hilfreich

....ok, viellleicht hab ich jetzt zu kompliziert gefragt.
Einfacher:
gibt es für IFC schon ein Metallbaumodul, auf dem man eventuell aufbauen kann?

Schöne Grüße,
Pebe

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

THoffeller
Moderator
CAD-Consulting, CAD-Schulungen, CAD-Entwicklung


Sehen Sie sich das Profil von THoffeller an!   Senden Sie eine Private Message an THoffeller  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für THoffeller

Beiträge: 365
Registriert: 01.08.2003

AutoCAD MEP, Revit MEP, ABS, RoCAD schon immer (gibt es etwas Anderes?), ADT / ACA ab Version 2, IFC ;-), Programmierung mit .NET, ARX, VB, VBA
und einen notorisch zu langsamen Rechner

erstellt am: 24. Okt. 2005 08:45    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo,

meines Wissens gibt es nichts für den Metallbaubereich.
Allerdings hat der Maschinenbau ja auch einige Austauschformate zu bieten, die auch Parametriken mit transportieren.
Es gibt einen Bereich Structural in der IAI, der sich mit der Statik befasst. Da kommt dann zwar das Ganze Traggerüst rüber, ich glaube aber nicht, das z.B. Mero damit abgedeckt werden kann.
Ich schaue aber mal, was ich noch herausbekomme...

Gruß,
Tim

------------------
Tim Hoffeller

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz