Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Plotter, Drucker u. Ausgabemedien
  Plotter mit 914 mm Breite

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Plotter mit 914 mm Breite (987 mal gelesen)
schorsch2
Mitglied
Planungsingenieur

Sehen Sie sich das Profil von schorsch2 an!   Senden Sie eine Private Message an schorsch2  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für schorsch2

Beiträge: 2
Registriert: 29.01.2018

Windows 10
CARD/1, Bricscad
Quadro P600

erstellt am: 29. Jan. 2018 16:53    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo,

vor dem Kauf eines Plotters ist es sicher sinnvoll euch um eure Meinung zu bitten- was ich hiermit beginne:
- die gewünschte Breite beträgt 914 mm
- Druckvolumen ist eher gering, wir plotten Straßenpläne, d.h. viele Strichzeichnungen mit Flächenfüllungen
- trotzdem soll der Plotter (oder der Treiber) die Pläne selbst nebeneinander anordnen, weil wir viele lange Pläne mit der Höhe von A4 haben

Wir haben zur Zeit einen OCE CS2236 (ein umgelabelter Canon IPF 710).
Als Auswahl sehe ich:
von Canon: IPF 770, IPF780, IPF785 und TX3000 - dabei unterscheiden sich die ersten drei scheinbar nur durch Tintentankvolumen und Festplatte, der TX ist brandneu und relativ teuer

von HP T930

Wie sind eure Erfahrungen/ Meinungen?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Peter2
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.




Sehen Sie sich das Profil von Peter2 an!   Senden Sie eine Private Message an Peter2  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Peter2

Beiträge: 3374
Registriert: 15.10.2003

erstellt am: 23. Apr. 2018 09:15    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für schorsch2 10 Unities + Antwort hilfreich

EDIT:
Ich sehe gerade am Datum deiner Frage, dass sich das Thema wahrscheinlich schon erledigt hat.
Wenn ja - wie habt ihr euch entschieden?

-----------------------------------------

Die "HP T-Serie" wurde ja für einfache techn. Zeichnungen entworfen. Ein zu grosser Tintentank ist evtl. bei geringem Druckvolumen schlecht - da wird das Zeug ja evtl. ablaufen vor dem Verbrauch.

Lange Pläne stapeln wird dann für euch schwierig, wenn die Pläne länger sind als die Schneidemaschine. Zur Stapeltechnik kann ich nichts sagen, habe ich im letzten Jahrtausend zuletzt verwendet.

Ein gebrauchter (gewarteter mit Gebrauchtgarantie) T.. mit 324 und 914 mm Rolle zum wechseln - das sollte ein passabler Ansatz sein. (Evtl. sind 2 gebrauchte günstiger als ein teurer neuer - und dann schneller und flexibler ..)

------------------
Für jedes Problem gibt es eine einfache Lösung.
Die ist aber meistens falsch. ;-)

[Diese Nachricht wurde von Peter2 am 23. Apr. 2018 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

schorsch2
Mitglied
Planungsingenieur

Sehen Sie sich das Profil von schorsch2 an!   Senden Sie eine Private Message an schorsch2  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für schorsch2

Beiträge: 2
Registriert: 29.01.2018

Windows 10
CARD/1, Bricscad
Quadro P600

erstellt am: 23. Apr. 2018 09:34    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Wir haben uns einen CANON IPF 780 gekauft. Der Treiber erlaubt mit einem "Extra- Paket" das Schachteln der Pläne (Free- Layout), Tempo und Qualität sind völlig in Ordnung. Die maximale Länge der geschachtelten Pläne kann man einstellen, damit ist das Problem der überlangen Schneidemaschine erledigt. Das Free- Layout lässt leider rund um die Pläne 3 mm weg- das kann man als Feature sehen, weil der Plotter das sowieso nicht bedrucken kann. Uns stört das allerdings, aber wir haben das so gelöst, dass wir die PDF- Pläne mit einem Tool (PDF-Crop) beschneiden, was eben erst mal 3 mm zugibt. Der Support hattte das Problem offenbar nicht verstanden- oder einfach keine Lust was zu ändern.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz