Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Plotter, Drucker u. Ausgabemedien
  Wer kann einen CalComp 1023 gebrauchen?

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Wer kann einen CalComp 1023 gebrauchen? (1488 mal gelesen)
henrikw
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von henrikw an!   Senden Sie eine Private Message an henrikw  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für henrikw

Beiträge: 1
Registriert: 25.08.2010

erstellt am: 02. Sep. 2010 08:02    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo allerseits,

ich habe hier noch einen 89'er CalComp 1023 Stiftplotter rumstehen.

Nachdem ich die Papiermessmechanik etwas geölt habe, funktioniert das Ausmessen des Papiers wieder super, auch Bewegen von Arm, Papier und Stifthalter sowie Wechseln von Stiften völlig problemlos.  Über das Menü kann ebenfalls super das Testbild gezeichnet werden.
Allerdings bekomme ich das Gerät nicht am PC zum laufen: Ich weiß nicht, ob ich das richtige Kabel habe (normales serielles Kabel großer auf kleiner Stecker), zudem kann ich das ganze auch nur über einen USB-seriell-Adapter anschließen.  Ich habe (erfolglos) alte Treiber vom Hersteller direkt versucht, dann auch die Testversion dieses Treibers: http://www.winline.com/evalpen.html  sowie Autocad 2008 (welches theoretisch direkt mit diesem Plotter sprechen können sollte).
Nur wie gesagt, es klappt nicht. Entweder ist an den Kommunikationseinstellungen was falsch, oder das falsche Kabel, Problem mit dem USB-Adapter (der aber für andere Sachen schon gut funktioniert hat) oder die Plotterschnittstelle ist hinüber.

Hat hier evtl. jemand Interesse an dem Gerät, es kostenfrei zu übernehmen (Abholen aus Berlin)? Ansonsten nehme ich auch gerne Tipps entgegen, wie ich es doch noch zum Laufen bekomme, aber sonst muss ich mich leider davon trennen und es entsorgen lassen.

Viele Grüße aus Berlin Henrik

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Makulit
Mitglied
Maschinenbauer

Sehen Sie sich das Profil von Makulit an!   Senden Sie eine Private Message an Makulit  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Makulit

Beiträge: 1
Registriert: 26.12.2018

erstellt am: 26. Dez. 2018 15:36    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für henrikw 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Henrik;

ich weiß, die Anrwort kommt reichlich spät Ich würde den Plotter gerne haben, ist der noch da?

Hihi, da bin ich mal gespannt^^

Grüsse aus dem Oberrheintal

Michael

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2018 CAD.de | Impressum | Datenschutz