Hot News:

Unser Angebot:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  OS X
  AutoCAD2015 auf dem mac sinnvoll?

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   AutoCAD2015 auf dem mac sinnvoll? (1019 mal gelesen)
vanretta
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von vanretta an!   Senden Sie eine Private Message an vanretta  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für vanretta

Beiträge: 4
Registriert: 30.01.2015

imac C2D 2,6 GHz,8GB,3TB HD, OS10.10 , VirtualBox 4.3.20 , WIN7 64 Pro, AutoCAD2015 Win 64Bit

erstellt am: 30. Jan. 2015 10:03    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo,

habe gerade AutoCAD2015 auf dem imac 20" unter OS 10.10 und einer VM mit WIN7 Prof 64Bit gestartet.
Was kann ich tun, dass der gesamte Bildschirm von WIN7 ausgenutzt wird. Das ganze sieht so aus, als würde auf dem 16:9 Fernseher  ein Bild in 4:3 dargestellt. Das ist viel zu klein zum arbeiten und auch lästig mit den Scrollbalken zu jonglieren.
Bei der Installation der Virtual Box kam ein kurzer Hinweis, dass nicht alle Grafikelemente dargestellt werden können.
Reicht die Grafikkarte in meinem mac evtl. nicht aus für das AC2015?

weiß jemand rat?

lg vanretta

------------------
carpe diem

[Diese Nachricht wurde von vanretta am 30. Jan. 2015 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Sebastian Roth
Mitglied
Projektmanagment / Konstruktion


Sehen Sie sich das Profil von Sebastian Roth an!   Senden Sie eine Private Message an Sebastian Roth  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Sebastian Roth

Beiträge: 137
Registriert: 23.08.2010

erstellt am: 30. Jan. 2015 10:18    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für vanretta 10 Unities + Antwort hilfreich

Sinnvoll oder nicht sinnvoll kommt sicherlich auf deine Anwendung bzw. was du benötigst.

Wenn du AutoCad zwingend benötigst, kann ich dir leider nicht helfen. Wenn du aber nur ein CAD brauchst um ab und an mal was zu zeichnen ist Draftsight sicher eine Alternative, weil 1. kostenlos und 2. Nativversion für OSX...

------------------
Grüßle Sebastian

Rechtschreibfehler dienen nur der Belustigung des Lesenden...

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

vanretta
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von vanretta an!   Senden Sie eine Private Message an vanretta  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für vanretta

Beiträge: 4
Registriert: 30.01.2015

imac C2D 2,6 GHz,8GB,3TB HD, OS10.10 , VirtualBox 4.3.20 , WIN7 64 Pro, AutoCAD2015 Win 64Bit

erstellt am: 30. Jan. 2015 14:19    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Sebastian,

wir haben hier an der Hochschule das AutoCAD und wir werden auch auf dieser Plattform gemeinsame Projekte erarbeiten.
Daher wäre es sinnvoll, wenn ich das gleiche System auf dem imac zum arbeiten hätte. Habe mir versuchsweise AutoCAD for mac installiert,  das läuft auch auf dem mac, ist allerdings von den Bedienelementen und den Funktionen ganz anders aufgebaut, außerdem nur in englisch zu bekommen. Daher kommt dein Vorschlag, Draftsight zu testen, nicht wirklich für mich in frage. Trotzdem vielen Dank.
Ein Kommilitone meinte es liegt vielleicht an der Grafikkarte im mac.
Hat hier sonst vielleicht jemand einen Vorschlag für mich?

Gruß vanretta

------------------
carpe diem

[Diese Nachricht wurde von vanretta am 30. Jan. 2015 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

hippoo
Mitglied
erzieher

Sehen Sie sich das Profil von hippoo an!   Senden Sie eine Private Message an hippoo  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für hippoo

Beiträge: 7
Registriert: 28.03.2015

erstellt am: 28. Mrz. 2015 17:11    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für vanretta 10 Unities + Antwort hilfreich

Was für eine GRKA ist im Mac eigentlich drin?

------------------
Ut sementem feceris, ita metes

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

mugg
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von mugg an!   Senden Sie eine Private Message an mugg  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für mugg

Beiträge: 120
Registriert: 01.04.2011

Autodesk AEC, imos, VW

erstellt am: 29. Mrz. 2015 13:06    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für vanretta 10 Unities + Antwort hilfreich

Ich würde das native AutoCAD for Mac verwenden. Klar, es unterscheidet sich ein wenig von der Windows version. Die Mac version ist halt an die Arbeitsweise in OS X angepasst.
Mir persönlich ist AutoCAD in einer virtuellen Maschine zu langsam und träge.

Dein iMac ist aber eher etwas schwach. Schau dir mal die system requirements für AutoCAD an.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

vanretta
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von vanretta an!   Senden Sie eine Private Message an vanretta  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für vanretta

Beiträge: 4
Registriert: 30.01.2015

imac C2D 2,6 GHz,8GB,3TB HD, OS10.10 , VirtualBox 4.3.20 , WIN7 64 Pro, AutoCAD2015 Win 64Bit

erstellt am: 16. Apr. 2015 10:36    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

@ hippo auf Deine Frage.
Im System-Profiler steht:

ATI Radeon HD 4670  VRAM 256MB,   Auflösung 1920x1080,  32-Bit Farbe

------------------
carpe diem

[Diese Nachricht wurde von vanretta am 16. Apr. 2015 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

vanretta
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von vanretta an!   Senden Sie eine Private Message an vanretta  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für vanretta

Beiträge: 4
Registriert: 30.01.2015

imac C2D 2,6 GHz,8GB,3TB HD, OS10.10 , VirtualBox 4.3.20 , WIN7 64 Pro, AutoCAD2015 Win 64Bit

erstellt am: 16. Apr. 2015 10:48    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Zitat:
Original erstellt von mugg:
Ich würde das native AutoCAD for Mac verwenden. Klar, es unterscheidet sich ein wenig von der Windows version. Die Mac version ist halt an die Arbeitsweise in OS X angepasst.
Mir persönlich ist AutoCAD in einer virtuellen Maschine zu langsam und träge.

Dein iMac ist aber eher etwas schwach. Schau dir mal die system requirements für AutoCAD an.


Meinst Du mit zu schwach die CPU-Leistung?
Ich brauche AutoCAD ja nur zum Üben, allerdings sollten alle Zeichnungen und Farben auch richtig dargestellt werden.
Manche Layer z.B. mit Hilfslinien werden nicht richtig dargestellt.

Habe mir schon überlegt für die Schule einen WIN-Laptop anzuschaffen. Damit ich alles was in der Vorlesung behandelt wird besser nachvollziehen kann.
Erschwerend kommt jetzt ein Vorschlag vom Prof. zukünftig AutoCAD Architecture 2015 zu nutzen.
Das braucht sicher noch mehr Hardwareleistung und eine bessere Grafikkarte wegen 3D, oder?

Kamm mir hier jemand einen minimal Lösung für ein Laptop empfehlen?
Habe max. 300,- bis 400,- Euro zur Verfügung.

Gruß Van


------------------
carpe diem

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz