Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  NX
  Übergangsproblem in NX

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
  
Gut zu wissen: Hilfreiche Tipps und Tricks aus der Praxis prägnant, und auf den Punkt gebracht für NX
Autor Thema:  Übergangsproblem in NX (508 mal gelesen)
mertcn93
Mitglied
Student


Sehen Sie sich das Profil von mertcn93 an!   Senden Sie eine Private Message an mertcn93  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für mertcn93

Beiträge: 13
Registriert: 05.05.2021

erstellt am: 04. Jun. 2021 13:21    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Design1.PNG


Design2.PNG

 
Hallo zusammen,

ich bin in NX-Flächenkonstruktion relativ neu und habe ziemlich großes Problem bei den Übergängen. Ich versuche gerade, von 10 mm Kreis zu den Sierpinski Kurven eine Zwischenstruktur zu konstruieren (siehe Design2.png). Ich habe die Struktur in 3 Schritten konstruiert (siehe Design1.png). Aber dann konnte ich keine G1 zwischen den Flächen definieren. Deswegen brauche ich eure Hilfe. Ihr könnt mir helfen, wie ich meine Konstruktion basteln kann oder sagen, wie ihr selbst solche Struktur baut (mathematisches oder einfach konstruktives Vorgehen). Ich bin jetzt leider ratlos. 

Ich würde auf alle Ideen oder Hilfen freuen.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

inv
Mitglied
CAx Consultant


Sehen Sie sich das Profil von inv an!   Senden Sie eine Private Message an inv  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für inv

Beiträge: 607
Registriert: 07.02.2006

Windows 10
(v16 - NX11)
NX12
NX (Continuous Release)
CatiaV5 R22

erstellt am: 07. Jun. 2021 08:52    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für mertcn93 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

bei solchen Übergängen ist immer die richtige Segmentierung wichtig. Das heißt, du musst die deine Konturen (Start + Ziel) so einteilen, dass die Übergänge richtig verlaufen. Hilfsmittel an dieser Stelle kann die Funktion "Trim Curve (Kurve trimmen)" mit der Option "Divide (Teilen)" sein. Du legst dir an deinem Start- und Zeilprofile so viele Begrenzungen (z.B. Ebenen) hin, wie du deinem Empfinden nach Übergänge (virtuelle Querlinien) benötigst. Dann teilst du deine Profile an den Grenzen. Anschließend kannst du mit einer Flächenfunktion (z.B. "Through Curves (Durch Kurven)") den Übergang erstellen. Als Ausrichtung kannst du "Parameter" ausprobieren. Sollte dies nicht die richtige Segmentierung liefern dann probiere die Ausrichtung "Points (Punkte)". Dieser Modus ermöglicht dir die Defintion von Übergangspunkten, deren Anzahl und Position du manuelle einstellen kannst (ausgenommen Start/Ende). Wichtig für den richtigen Verlauf ist auch der angezeigte Vektor auf dem Start und Zielprofil. Diese Vektoren müssen unbedingt in die gleiche Richtung zeigen und sollten am gleichen Segment beginnen.

------------------
Gruß André

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

mertcn93
Mitglied
Student


Sehen Sie sich das Profil von mertcn93 an!   Senden Sie eine Private Message an mertcn93  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für mertcn93

Beiträge: 13
Registriert: 05.05.2021

erstellt am: 07. Jun. 2021 09:13    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Andre,

Vielen Dank für deine Antwort! Hast du zufällig ein Beispiel dafür? Wenn du ein PRT-File und kleines Beispiel hast, kann ich von der Zeichnung besser verstehen und das in meinem Modell anpassen.

Viele Grüße
Mertcan

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Walter Hogger
Moderator
Maschinenbauingenieur


Sehen Sie sich das Profil von Walter Hogger an!   Senden Sie eine Private Message an Walter Hogger  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Walter Hogger

Beiträge: 3687
Registriert: 06.10.2000

UG V2 bis V18
NX1 bis NX1880 ("NX14")
Windows, UNIX, Linux

erstellt am: 07. Jun. 2021 10:25    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für mertcn93 10 Unities + Antwort hilfreich


Hosenrohr_NX1847.pdf

 
Hallo mertcn93,

hier in der Anlage ist so ein typischer Fall beschrieben.

Gruß

------------------
Walter Hogger

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

mertcn93
Mitglied
Student


Sehen Sie sich das Profil von mertcn93 an!   Senden Sie eine Private Message an mertcn93  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für mertcn93

Beiträge: 13
Registriert: 05.05.2021

erstellt am: 07. Jun. 2021 15:57    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Walter,

Danke für deine Hilfe. Ich habe diese Strukturen, die in den Bildern gezeigt werden, auch wie in diesem Beispiel konstruiert. Aber ich habe Schritt für Schritt konstruiert und für jeden Schritt habe ich neue Splines verwendet. Deswegen konnte ich keine Tangentbedingung geben. Vielleicht soll ich die Splines direkt vom Start-Struktur bis Ziel-Struktur erzeugen. So werde ich probieren. Hoffentlich klappt es.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

inv
Mitglied
CAx Consultant


Sehen Sie sich das Profil von inv an!   Senden Sie eine Private Message an inv  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für inv

Beiträge: 607
Registriert: 07.02.2006

Windows 10
(v16 - NX11)
NX12
NX (Continuous Release)
CatiaV5 R22

erstellt am: 07. Jun. 2021 16:22    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für mertcn93 10 Unities + Antwort hilfreich


uebergang_prt.zip

 
anbei Walters Beispiel im Ansatz. Ich habe beim Übergang eine dritte Kurve hinzugefügt, damit das Ergebnis besser ist. Ohne die Zwischenkurve entsteht ein kleiner Buckel in der Fläche (zumindest in NX12).

------------------
Gruß André

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Walter Hogger
Moderator
Maschinenbauingenieur


Sehen Sie sich das Profil von Walter Hogger an!   Senden Sie eine Private Message an Walter Hogger  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Walter Hogger

Beiträge: 3687
Registriert: 06.10.2000

UG V2 bis V18
NX1 bis NX1880 ("NX14")
Windows, UNIX, Linux

erstellt am: 07. Jun. 2021 16:27    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für mertcn93 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo mertcn93,

ja richtig, so ist der Ansatz. Wie André schon schreibt, musst du dir die Konturen gleichmäßig einteilen. Deine obere Kontur ist der Kreis, d.h., das dürfte schwierig bis unmöglich werden in einem Rutsch von unten nach oben zu kommen. Ich nehme an, die Strukturen deines komplexen Gitters verschwinden irgendwann und oben beim Kreis ist keine Innenkontur mehr vorhanden?
Das ist nicht ohne! Du musst erst wissen, wann sich die Innenstrukturen auflösen. Sie dürfen vermutlich auch nicht zu spitzig werden.

Man müsste etwas mehr von deinen Absichten wissen, um dir besser helfen zu können.

Gruß

------------------
Walter Hogger

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

mertcn93
Mitglied
Student


Sehen Sie sich das Profil von mertcn93 an!   Senden Sie eine Private Message an mertcn93  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für mertcn93

Beiträge: 13
Registriert: 05.05.2021

erstellt am: 09. Jun. 2021 19:12    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Model_hilfe.zip


Design1.PNG

 
Hallo Walter,

danke für den Hinweis. Ich will eine Struktur von dieser komplexen Struktur zu einem einfachen Kreis haben. Ich habe zwei Zwischenebene gemacht. Aber so ist es unmöglich, gleichmäßige Splines zu haben (siehe das Bild).
Inzwischen habe ich 77 mm. Irgendwie muss ich eine glatte Struktur zwischen den Sierpinski Kurven und dem Kreis haben. Aber ist es zu kompliziert und bekomme ich keine schöne glatte Fläche. Habt ihr noch einen Vorschlag?

[Diese Nachricht wurde von mertcn93 am 09. Jun. 2021 editiert.]

[Diese Nachricht wurde von mertcn93 am 09. Jun. 2021 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Meinolf Droste
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl.Ing



Sehen Sie sich das Profil von Meinolf Droste an!   Senden Sie eine Private Message an Meinolf Droste  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Meinolf Droste

Beiträge: 4859
Registriert: 14.12.2000

NTSI Workstation
Core i7-9700K 4.90 GHz
32 GB RAM
NVIDIA Quadro P2000

TC 11.5
NX 12.0.2 MP7
NX 1888 testing
NX 1899 Beta

erstellt am: 10. Jun. 2021 08:46    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für mertcn93 10 Unities + Antwort hilfreich


sierpinski.prt

 
So was ?

------------------
Grüße Meinolf

Ich steh auf flotte Dreier

I know I was born and I know that I'll die but the in between is mine - Pearl Jam

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

mertcn93
Mitglied
Student


Sehen Sie sich das Profil von mertcn93 an!   Senden Sie eine Private Message an mertcn93  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für mertcn93

Beiträge: 13
Registriert: 05.05.2021

erstellt am: 10. Jun. 2021 09:16    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

ja, richtig. Ich muss alle Kleeblätter miteinander verbinden und 1 mm Wanddicke haben. Wie werde ich danach 1 mm Wanddicke haben? In deiner Konstruktion bekomme ich von Schale oder Verstärken eine Fehlermeldung.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Meinolf Droste
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl.Ing



Sehen Sie sich das Profil von Meinolf Droste an!   Senden Sie eine Private Message an Meinolf Droste  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Meinolf Droste

Beiträge: 4859
Registriert: 14.12.2000

NTSI Workstation
Core i7-9700K 4.90 GHz
32 GB RAM
NVIDIA Quadro P2000

TC 11.5
NX 12.0.2 MP7
NX 1888 testing
NX 1899 Beta

erstellt am: 10. Jun. 2021 10:34    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für mertcn93 10 Unities + Antwort hilfreich

Das Problem ist die Selbstüberschneidung der Flächen die bei 1mm Aufdickung eventuell entstehen würde. Und die Krümmungen sind vermutlich kleiner als die Wandstärke.
Zusammengenäht geht es bis ca. 0.5mm, getrennt bis ca. 1mm.

Ich würde einen ganz anderen Ansatz versuchen. Die Sierpinski Kurven stark vereinfachen, also zuerst einmal alle Radien rauswerfen.
Danach die einzelnen Übergangsflächen erstellen. Ob man danach zuerst die Wandstärke(n) erzeugt und dann trimmt und vereinigt, erst trimmt und dann Wandstärke drauf und zuletzt verrundet muss man austesten.
Es wird in jedem Fall eine elendige Bastelei.

BTW, was bitte soll das werden?

------------------
Grüße Meinolf

Ich steh auf flotte Dreier

I know I was born and I know that I'll die but the in between is mine - Pearl Jam

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

inv
Mitglied
CAx Consultant


Sehen Sie sich das Profil von inv an!   Senden Sie eine Private Message an inv  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für inv

Beiträge: 607
Registriert: 07.02.2006

Windows 10
(v16 - NX11)
NX12
NX (Continuous Release)
CatiaV5 R22

erstellt am: 10. Jun. 2021 10:36    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für mertcn93 10 Unities + Antwort hilfreich


Model_hilfe_edit.zip

 
Hallo mertcn93,

meinem Empfinden nach gibt es für diese Aufgabenstellung keine einfache Lösung. Du musst dich von unten nach oben in Schichten hoch arbeiten und deine Kontur immer mehr vereinfachen. Walter hat dies ja schon erwähnt.

Bei solchen Flächen ist ein Aufdicken meistens nicht möglich. Du musst teilweise die Innen- und Außenkontur erstellen und zum Schluss dein Volumen. Achte aber unbedingt auf Selbstschneidungen. Diese sind zu vermeiden, damit am Ende ein sauberes Datenmodell dabei herauskommt.

Anbei ein Ansatz mit einem Teilbereich der Kontur.

------------------
Gruß André

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

mertcn93
Mitglied
Student


Sehen Sie sich das Profil von mertcn93 an!   Senden Sie eine Private Message an mertcn93  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für mertcn93

Beiträge: 13
Registriert: 05.05.2021

erstellt am: 10. Jun. 2021 11:05    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Meinolf,

das muss einen Wärmetauscher werden. Dein Ansatz finde ich schon interessant. Das Problem ist, bei deinem Ansatz gehen Flächen so nah zueinander. Dann kann wahrscheinlich das andere Druckmedium nicht die Lücken ausfüllen. Aber man kann schon das probieren. Das ist wahrscheinlich einfachste Lösung

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

mertcn93
Mitglied
Student


Sehen Sie sich das Profil von mertcn93 an!   Senden Sie eine Private Message an mertcn93  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für mertcn93

Beiträge: 13
Registriert: 05.05.2021

erstellt am: 10. Jun. 2021 11:07    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Andre,

ich habe genauso gemacht, wie du gemacht hast. Aber dann ist schwierig G1 zwischen den Flächen zu definieren. Im ersten Beitrag habe ich meine Konstruktion geteilt. Diese Idee war schon die Vereinfachung der Flächen. Wie kann ich dann glatter Übergang haben?

Danke und viele Grüße
Mertcan

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

inv
Mitglied
CAx Consultant


Sehen Sie sich das Profil von inv an!   Senden Sie eine Private Message an inv  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für inv

Beiträge: 607
Registriert: 07.02.2006

Windows 10
(v16 - NX11)
NX12
NX (Continuous Release)
CatiaV5 R22

erstellt am: 10. Jun. 2021 11:18    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für mertcn93 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Mertcan,

meine Flächen sind G1 stetig zueinander. Du musst in den Zwischenebenen mit Hilfsflächen arbeiten und die Kontur immer komplett abarbeiten. Für die Hilfsflächen kannst du Extrudieren nehmen. Dann enstehen aber immer kleiner senkrechte Absätze auf dem Weg nach oben. Alternative ist eine Regelerweiterung mit einem Winkel, damit die Übergänge mehr in Richtung des Ziels verlaufen.

------------------
Gruß André

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

mertcn93
Mitglied
Student


Sehen Sie sich das Profil von mertcn93 an!   Senden Sie eine Private Message an mertcn93  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für mertcn93

Beiträge: 13
Registriert: 05.05.2021

erstellt am: 10. Jun. 2021 13:21    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Model_hilfe2.zip

 
Hallo Andre,

leider habe ich immer noch G1 Problem. Mache ich etwas falsch? Ich habe statt Überbrückungskurve, Spline genutzt. Aber ich bekomme immer Fehlermeldung, wenn ich obere Fläche mit Unterer verbinde. Ist meine Skizze das Problem? Was denkst du?

Vielen Dank nochmal für deine Hilfe.

Viele Grüße
Mertcan

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

inv
Mitglied
CAx Consultant


Sehen Sie sich das Profil von inv an!   Senden Sie eine Private Message an inv  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für inv

Beiträge: 607
Registriert: 07.02.2006

Windows 10
(v16 - NX11)
NX12
NX (Continuous Release)
CatiaV5 R22

erstellt am: 10. Jun. 2021 17:14    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für mertcn93 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Mertcan,

leider kann ich dir nicht viel helfen, da du die Historie deiner Fläche entfernt hast und ich werde jetzt nicht jeden Spline durchgehen.

Wichtig: Damit immer eine G1 (Tangente) Stetigleit möglich ist, müssen alle! Kurven G1 stetig zur benachbarten Geometrie sein. Notfalls Ebenen und Schnittkurven erzeugen, wenn keine Kanten vorhanden sind. Des Weiteren müssen alle Randflächen ausgewählt werden (hier hilft die Auswahlregel tangential). Du kannst auch Flächen auswählen, die gar nicht im Bereich deines Übergangs liegen. Dem System ist das egal. Schau dir noch einmal mein BSP an.

------------------
Gruß André

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Meinolf Droste
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl.Ing



Sehen Sie sich das Profil von Meinolf Droste an!   Senden Sie eine Private Message an Meinolf Droste  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Meinolf Droste

Beiträge: 4859
Registriert: 14.12.2000

NTSI Workstation
Core i7-9700K 4.90 GHz
32 GB RAM
NVIDIA Quadro P2000

TC 11.5
NX 12.0.2 MP7
NX 1888 testing
NX 1899 Beta

erstellt am: 11. Jun. 2021 08:48    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für mertcn93 10 Unities + Antwort hilfreich


Mixer.JPG


sierpinski_1.prt

 
Schau dir das neue Bsp. an. Ich habe die Radien aus deinem Modell rausgeweworfen, danach konnte ich mit der Studio Surface einen Übergangskörper direkt als Volumen erstellen.
Das Verrunden wird dann ein Riesenspaß, aber anschließend kann ich auch eine Wandstärke von 1mm erzeugen. Und der Kram lässt sich mit dem Ausgangskörper vereinen.

Ich habe mit einem einfachen Abschnitt angefangen, die Zeit ist halt etwas begrenzt. An deiner Stelle würde ich mit dem schwierigsten Teil der Kontur beginnen, sonst bist du fast fertig und dann kommt der Show Stopper ...

------------------
Grüße Meinolf

Ich steh auf flotte Dreier

I know I was born and I know that I'll die but the in between is mine - Pearl Jam

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

mertcn93
Mitglied
Student


Sehen Sie sich das Profil von mertcn93 an!   Senden Sie eine Private Message an mertcn93  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für mertcn93

Beiträge: 13
Registriert: 05.05.2021

erstellt am: 18. Jun. 2021 09:25    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Design1.PNG

 
Hallo zusammen,

Vielen Dank für eure Hilfe. Ich habe geschafft, ein Modell zu bauen, das immer G1 Bedingung einhaltet. Ich hatte viel Problem beim Vereinigen, da das Modell schon kompliziert ist. Aber das wurde auch gelöst. Ich wollte mich euch bedanken. Ohne euch konnte ich nicht schaffen.
Wenn ihr noch einige Vorschläge über das Modell habt. Dann würde ich mich darauf freuen.

Viele Grüße
Mertcan

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

inv
Mitglied
CAx Consultant


Sehen Sie sich das Profil von inv an!   Senden Sie eine Private Message an inv  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für inv

Beiträge: 607
Registriert: 07.02.2006

Windows 10
(v16 - NX11)
NX12
NX (Continuous Release)
CatiaV5 R22

erstellt am: 18. Jun. 2021 10:52    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für mertcn93 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Mertcan,

freut mich, dass wir dir weiterhelfen konnten und du deine Aufgabe zum Erfolg gebracht hast. Viele Köpfe schaffen halt doch mehr, als nur einer 

------------------
Gruß André

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2021 CAD.de | Impressum | Datenschutz