Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  NX
  Ermittlung Kontaktfläche zwischen Teilen

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
  
Gut zu wissen: Hilfreiche Tipps und Tricks aus der Praxis prägnant, und auf den Punkt gebracht für NX
Autor Thema:  Ermittlung Kontaktfläche zwischen Teilen (200 mal gelesen)
LokVogel
Mitglied
Konstrukteur Schienenfahrzeuge

Sehen Sie sich das Profil von LokVogel an!   Senden Sie eine Private Message an LokVogel  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für LokVogel

Beiträge: 2
Registriert: 01.04.2021

CAD-System: Siemens NX 1919
Prozessor: Intel Core i7-7700K CPU @4,20GHz
Grafikkarte: Nividia Quadro P1000
RAM: 32GB 2400MHz
OS: Windows 10

erstellt am: 01. Apr. 2021 08:59    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


KONTAKTFLAECHE.jpg

 
Hallo liebes Forum,

nachdem die SuFu leider ergebnislos war, folgendes Anliegen:
Wir müssen zur elektrischen Dimensionierung die reale Kontaktfläche,
zwischen leitfähigen Komponenten ermitteln.

Die Komponenten haben dabei kompliziertere Geometrie,
und wir müssen die Ermittlung an sehr vielen Stellen durchführen.

Eine Vorgehensweise wie z.B. Fläche 1 auswählen / Fläche 2 auswählen
--> Anzeige der Überlappenden Fläche (=Kontaktfläche) in mm² wäre ideal.

Leider habe ich eine entsprechende Funktion in NX nicht
gefunden und auch nicht nachbilden können.

Kurven Waven + Flächenerstellung geht zwar, ist aber sehr zeitaufwändig.

Gibt es in NX eine bekannte schnellere bzw. elegantere Funktion,
die diese Zwecke erfüllt?

Danke im Voraus, euer LokVogel!

------------------
Engineers lives matter!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Walter Hogger
Moderator
Maschinenbauingenieur


Sehen Sie sich das Profil von Walter Hogger an!   Senden Sie eine Private Message an Walter Hogger  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Walter Hogger

Beiträge: 3653
Registriert: 06.10.2000

UG V2 bis V18
NX1 bis NX1880 ("NX14")
Windows, UNIX, Linux

erstellt am: 01. Apr. 2021 11:05    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für LokVogel 10 Unities + Antwort hilfreich


Einfache_Kollision.jpg

 
Hallo LokVogel,

mit Analyse > einfache Kollision (Durchdringungskörper) (siehe Bild) kannst du einen neuen Körper erzeugen und vermessen. Ggf. vorher den Arbeitslayer verstellen, um das Erbenis auf einem seperatem Layer zu isolieren.

Gruß

------------------
Walter Hogger

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

LokVogel
Mitglied
Konstrukteur Schienenfahrzeuge

Sehen Sie sich das Profil von LokVogel an!   Senden Sie eine Private Message an LokVogel  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für LokVogel

Beiträge: 2
Registriert: 01.04.2021

CAD-System: Siemens NX 1919
Prozessor: Intel Core i7-7700K CPU @4,20GHz
Grafikkarte: Nividia Quadro P1000
RAM: 32GB 2400MHz
OS: Windows 10

erstellt am: 01. Apr. 2021 13:09    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hi und herzlichen Dank, damit fällt schon mal ein großes Stück Arbeit weg!

Bei mir funktioniert es allerdings nur wenn ein Durchdringungskörper per Kollision gebildet werden kann, bei Flächenkontakt wird kein Körper bzw. auch keine Fläche gebildet.

Aber zumindest kann ich durch einmaliges Verschieben der Kabelschuhe eine Kollision herbeiführen, die mir dann einen Durchdringungskörper erzeugt, dessen Fläche ich messen kann. 

------------------
Engineers lives matter!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2021 CAD.de | Impressum | Datenschutz