Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  NX
  Baugruppe: assoziative Massenbestimmung der Komponenten

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
  
Gut zu wissen: Eine Neuheit im Blechmodul (Sheet Metal) von NX1926 betrifft die Funktion "Ecken verbinden"
Autor Thema:   Baugruppe: assoziative Massenbestimmung der Komponenten (666 mal gelesen)
Robert82
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Robert82 an!   Senden Sie eine Private Message an Robert82  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Robert82

Beiträge: 42
Registriert: 19.11.2010

erstellt am: 26. Nov. 2019 18:08    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo zusammen,

ich hätte eine Frage:
Wie kann ich zuverlässig und assoziativ die Masse aller Komponenten einer Baugruppe bestimmen? Dabei soll die Messung auch verstehen, wenn sich Komponenten oder deren Inhalt ändern.

Ich habe dieses Thema dazu gefunden:
https://ww3.cad.de/foren/ubb/Forum4/HTML/008595.shtml
Seither hat sich sicherlich einiges getan.
Ich finde den Befehl:
"Menü"->"Analyse"->"Erweiterte Masseeigenschaften"->"Erweiterte Gewichtsberechnung" zwar noch und auch die Einstellungsmöglichkeiten erscheinen auf den ersten Blick für mich geeignet, aber die Möglichkeit "Messung beibehalten" finde ich leider nicht.
Alternativ kenne ich "Körper messen (wird eingestellt)" und "Messen"
Bei beiden Funktionen finde ich keine Möglichkeit automatisch alle Komponenten der Baugruppe mit einer "Anordnung" (z.B. Default) und mit dem "Reference Set" "SOLID" zu Messen und als Attribut auszugeben.
Könnt Ihr mir da weiterhelfen?

VG
Robert

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Walter Hogger
Moderator
Maschinenbauingenieur


Sehen Sie sich das Profil von Walter Hogger an!   Senden Sie eine Private Message an Walter Hogger  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Walter Hogger

Beiträge: 3560
Registriert: 06.10.2000

UG V2 bis V18
NX1 bis NX1880 ("NX14")
Windows, UNIX, Linux

erstellt am: 27. Nov. 2019 08:54    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Robert82 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Robert,

ein Bisschen viel Fragen ohne zu wissen, welche NX-Version du nutzt. Man gibt das üblicherweise in seiner Signatur an.

"Messung beibehalten" ist üblicherweise der Assoziativschalter bei der jeweiligen Messung.
Referenz Sets einzuschalten hat sich in den letzten 30 Jahren kaum verändert.
Wenn man die Messung dann als Ausdruck hat, kann man daraus auch ein Attribut machen. Da stellt sich aber die Frage wozu und wie soll das Updateverhalten sein? Dynamische Gewichtstexte bekommt man auch mit dem gespeicherten Ausdruck auf die Zeichnung (Hinweis > Kategorie Beziehungen).

Gruß

------------------
Walter Hogger

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Robert82
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Robert82 an!   Senden Sie eine Private Message an Robert82  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Robert82

Beiträge: 42
Registriert: 19.11.2010

erstellt am: 27. Nov. 2019 12:00    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Walter,

danke für den Hinweis mit der Signatur. Den habe ich sofort umgesetzt. Ich benutze NX12 mit ECTR als CAD – SAP PLM Kopplung.

Zitat:
"Messung beibehalten" ist üblicherweise der Assoziativschalter bei der jeweiligen Messung.
Referenz Sets einzuschalten hat sich in den letzten 30 Jahren kaum verändert.
Wenn man die Messung dann als Ausdruck hat, kann man daraus auch ein Attribut machen. Da stellt sich aber die Frage wozu und wie soll das Updateverhalten sein? Dynamische Gewichtstexte bekommt man auch mit dem gespeicherten Ausdruck auf die Zeichnung (Hinweis > Kategorie Beziehungen).

Richtig.

Zum Updateverhalten:
Das ist etwas umfangreicher zu erklären.
Ich möchte ein automatisches Update des Gewichts, das in NX 12 sofort dargestellt wird (Entwicklersicht). Zusätzlich ist ein Attribut notwendig, das in SAP das Gewicht der letzten freigegebene Version des Dokuments wiedergibt (nachgelagerte Prozesse).

Ich habe den folgenden Lösungsansatz:
Eine assoziative Messung, die dem CAD-User ohne Aufwand das Gewicht darstellt. (am Bestem im Baugruppen-Navigator sichtbar)
Im Falle der Freigabe der Version soll der Wert in SAP für diese Version festgesetzt werden. (am Besten im Baugruppen-Navigator sichtbar)
Somit kann man sofort erkennen, wenn eine Baugruppe ihr Gewicht verändert hat.

Daher ist für mich er erste logische Schritt eine Methode zu finden um das Gewicht zuverlässig und ohne Aufwand ermitteln und als Attribut ausgeben zu lassen.
Die Werkzeuge, die ich zur Ermittlung des Gewichts von Baugruppen kenne erfüllen diese Anforderung nicht.
Das nächste, was ich kenne ist "erweiterte Gewichtsberechnung" leider finde ich genau dort keine Möglichkeit die Messung durch "assoziativ" oder "Messung beibehalten" im als Feature im Teile-Navigator zu verankern.

Vielleicht bin ich auch vollkommen auf dem Holzweg.
Welche Lösung würdest Du/Ihr vorschlagen?
Ich bin für jede Anregung dankbar.

VG
Robert


------------------
CAD: NX12
PLM: ECTR

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Walter Hogger
Moderator
Maschinenbauingenieur


Sehen Sie sich das Profil von Walter Hogger an!   Senden Sie eine Private Message an Walter Hogger  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Walter Hogger

Beiträge: 3560
Registriert: 06.10.2000

UG V2 bis V18
NX1 bis NX1880 ("NX14")
Windows, UNIX, Linux

erstellt am: 27. Nov. 2019 13:55    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Robert82 10 Unities + Antwort hilfreich


Baugruppengewicht_im_Bauruppennavigator_NX12.pdf


Erweiterte_Gewichtsberechnung.pdf

 
Hallo Robert,

auf dem Holzweg bist du sicherlich nicht, das wollen auch andere (NX-Anwender und Firmen) automatisieren.

Ich habe dir mal zwei unserer Merkblätter zu diesem Thema beigelegt.

Der Knackpunkt ist meist die zuverlässige Aktualisierung und die Übergabe eines Messwertes an ein Attribut, das dann im Baugruppen-Navigator angezeigt werden kann und womöglich noch mit "aktuell" oder "freigegeben" gekennzeichnet ist. Dazu kommt die Übergabe an das Verwaltungssystem ECTR.

Die ganze Sache ist mit NX-Bordmitteln meist nicht zu schaffen, da greifen üblicherweise NX-Tools, Skripte, Journale, Programme, Apps oder wie immer man die jeweils bezeichnet. Wir machen dauernd derartiger Tools, aber fast nie sind sie eins-zu-eins in anderen NX-PLM-Umgebungen ohne Änderung zu nutzen. Du kannst mir ja mal eine PM senden.

Gruß

------------------
Walter Hogger

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Robert82
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Robert82 an!   Senden Sie eine Private Message an Robert82  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Robert82

Beiträge: 42
Registriert: 19.11.2010

erstellt am: 27. Nov. 2019 16:33    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Walter,

danke für die Dokumente die sind sehr aufschlussreich.
Die Tatsache, dass das dargestellte Modell unabhängig vom gemessenen Modell sein kann erklärt einiges.
Es ermöglicht vieles, aber kann zu unerwarteten Verhalten führen (vor Allem, wenn man das nicht weiß).
Ich lasse das Ganze erstmal ein wenig sacken. Die Ausmaße und Implikationen dieser Funktion kann ich gerade nicht greifen.
Insbesondere im Hinblick auf Varianten, die durch "Anordnungen" gesteuert werden tauchen viele Fragezeichen auf.

Ein Sache, die so oder so notwendig ist und ich nicht weiß, wie es geht:
Wie kann ich mir den Wert von "Gewicht (g)" als Attribut anzeigen/ausgeben lassen.

Danke nochmal für die Hilfe.

VG
Robert

------------------
CAD: NX12
PLM: ECTR

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Greskamp
Mitglied
Ingenieur


Sehen Sie sich das Profil von Greskamp an!   Senden Sie eine Private Message an Greskamp  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Greskamp

Beiträge: 517
Registriert: 12.03.2003

MS: Windows 7 64bit
SP 1:
Dell Precision T5810
Intel E5 3,7Ghz; 32Gb RAM
OSD: 20.1 M020
ModelManager: 20.1 M020
NX 1872

erstellt am: 14. Feb. 2020 09:21    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Robert82 10 Unities + Antwort hilfreich


baugruppe.JPG

 
Hallo Walter,

ich habe zu deinem angehängten PDF zu der Gewichtsberechnung auch noch mal eine Frage. Ich würde die Eigenschaft oder Attribut der Baugruppe "Gewicht (kg)" gerne als Attribut in die Komponenten übernehmen. Mach ich auch gerne über NXOpen. Aber ich finde dieses Attribut gar nicht oder weiß gar nicht wie ich da dran komme.
Hast du noch mal einen Tipp?
Das schöne an "Gewicht (kg)" das hier das Gewicht für die Baugruppe schon berechnet ist, und das würde ich einfach als Attribut in der Komponenten haben.

Vielen Dank

------------------
Gruß Peter

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Walter Hogger
Moderator
Maschinenbauingenieur


Sehen Sie sich das Profil von Walter Hogger an!   Senden Sie eine Private Message an Walter Hogger  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Walter Hogger

Beiträge: 3560
Registriert: 06.10.2000

UG V2 bis V18
NX1 bis NX1880 ("NX14")
Windows, UNIX, Linux

erstellt am: 14. Feb. 2020 09:48    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Robert82 10 Unities + Antwort hilfreich


System-Attribute_NX10.jpg


System-Attribute_Stueckliste_NX10.jpg

 
Hallo Peter,

da müsste ich mich auch erst wieder tiefer eingraben.
Ich würde mal mit dem Stichwort "NX-System-Attribute" anfangen (siehe Anhang).

Gruß

------------------
Walter Hogger

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz