Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  NX
  Mit Skelettmodell arbeiten wie in Creo

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Mit Skelettmodell arbeiten wie in Creo (682 mal gelesen)
PAL68
Mitglied
Maschinenbautechniker


Sehen Sie sich das Profil von PAL68 an!   Senden Sie eine Private Message an PAL68  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für PAL68

Beiträge: 44
Registriert: 09.05.2018

MS Windoff 10
ProE 2000i2 (oder früher)
WF4
NX10
NX12 (Beruf für Neuentwicklungen)
Creo 2.0 (Beruf für Serienbetreuung)
Creo 3.0 (Test)

erstellt am: 18. Jul. 2019 00:26    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo NX Gemeinde.

Vielleicht kann mir ja jemand helfen oder Tipps geben.

Wie arbeitet man in NX vernünftigt mit einem Skelett-Modell in Baugruppen, oder wie behelft man sich sonst so? Also ich brauche kein Menschen-Skelett. 

Wenn keiner weiß was ich meine, kann ja sein, in PTC Creo gibt es ein Tool "Skelett-Modell" für Baugruppen, da könnt ihr nachlesen was ich meine.
Siehe Link.
http://support.ptc.com/help/creo/creo_pma/german/index.html#page/assembly/asm/asm_three_sub/About_Skeleton_Models.html

Ich arbeite jetzt seit 3 Jahren mit NX -Not gedrungen, weil mein Firma umstellt hat-  habe aber ein solch nützliches Tool in NX nicht gefunden.

Bitte entschuldigt, aber ich glaube man kann heraus lesen das ich kein NX Fan bin.

------------------
Gruß
PAL68

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

freierfall
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
selbstst. techn. Zeichner



Sehen Sie sich das Profil von freierfall an!   Senden Sie eine Private Message an freierfall  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für freierfall

Beiträge: 10110
Registriert: 30.04.2004

erstellt am: 18. Jul. 2019 05:19    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für PAL68 10 Unities + Antwort hilfreich

komisch wäre das schon, wenn es das in NX nicht gibt. Schau mal ob du was mit dem Begriff Top-Down-Methode finden kannst. Oder wie in Creo den Begriff Section.

Aber ich habe auf der Schnellsuche nur zwei Videos angeschaut und das war nicht was man unter Top-Down versteht.   

Aber ich glaube kaum, das nx nur ein legopgrogram ist. Aber in drei Jahren hätte man sicherlich was gefunden und vielleicht muss man es zukaufen wie bei creo auch. Das ist es in der kleinsten Lizenz nicht enthalten.

das wäre ja ein Riesenrückschritt. herzlich Sascha

[Diese Nachricht wurde von freierfall am 18. Jul. 2019 editiert.]

[Diese Nachricht wurde von freierfall am 18. Jul. 2019 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Markus_30
Moderator
CAx-Consultant




Sehen Sie sich das Profil von Markus_30 an!   Senden Sie eine Private Message an Markus_30  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Markus_30

Beiträge: 4950
Registriert: 21.03.2005

Windows 7 x64 SP1
NX 10.0.3.5 MP07
NX Nastran 10.0
Teamcenter 11.2.2

erstellt am: 18. Jul. 2019 08:28    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für PAL68 10 Unities + Antwort hilfreich

Guten Morgen,

Zitat:
Original erstellt von PAL68:
... Bitte entschuldigt, aber ich glaube man kann heraus lesen das ich kein NX Fan bin ...

Macht nix. Du jammerst ja nicht einfach nur, sondern hast eine technische Frage - das ist schon ok.

Zitat:
Original erstellt von PAL68:
... Wie arbeitet man in NX vernünftigt mit einem Skelett-Modell in Baugruppen, oder wie behelft man sich sonst so? ...

Rein technisch gesehen funktioniert das (so weit ich das bei einem Kunden mit Creo mal gesehen habe) in NX annähernd genau so wie in Creo. Du erstellst dir eine neue Komponente, dort baust du deine Koordinatensysteme rein, an die du später die einzelnen Komponenten bzw. unterbaugruppen hängen willst. Die Positionen der Koordinatensysteme selber kannst du über Parameter (Expressions) assoziativ steuern. Auch Offset-Koordinatensysteme von bereits existierenden CSYS sind möglich. Du kannst in die Komponente natürlich auch Steuerskizzen reinbauen, die du dann zum Positionieren oder sogar zur Erzeugung von Komponenten benutzt.

Allerdings würde ich erfahrungsgemäß davon abraten, eine Steuerskizze bzw. ein Skelettmodell mehrfach in unterschiedlichen Baugruppen zu verwenden. Erzeugt erstens Verwirrung und zweitens Ärger wenn man mehrere Baugruppen gleichzeitig ändert, obwohl man das evtl. gar nicht will.

------------------
Gruß 

Markus

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Walter Hogger
Moderator
Maschinenbauingenieur


Sehen Sie sich das Profil von Walter Hogger an!   Senden Sie eine Private Message an Walter Hogger  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Walter Hogger

Beiträge: 3379
Registriert: 06.10.2000

UG V2 bis V18
NX1 bis NX11
Windows, UNIX, Linux

erstellt am: 18. Jul. 2019 08:57    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für PAL68 10 Unities + Antwort hilfreich


Wave_Link_Steuerskizze_Auszug_HBB-Buch_T_u_T_NX10_NX11.pdf

 
Hallo PAL68,

ich hab' dir mal einen Buchauszug beigelegt, wie man das in NX machen könnte.

Gruß

------------------
Walter Hogger

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

wolfi_z
Ehrenmitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von wolfi_z an!   Senden Sie eine Private Message an wolfi_z  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für wolfi_z

Beiträge: 1688
Registriert: 04.12.2004

CATIA V5 in der aktuellen Umgebung des jeweiligem OEM ;-)
NX 12 Daimler

erstellt am: 18. Jul. 2019 09:24    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für PAL68 10 Unities + Antwort hilfreich

Ich versteh grad nicht so ganz, wozu man da eine spezielle Funktion seitens des CAD-Systems brauchen sollte 

Meine Ansatz waere:
Ich erstelle ein (hundsordinaeres Einzel-) Teil, nenne es Skelett, Adapter, Basisdefinition oder was auch sonst, und uebertrage die jeweiligen Geometrien in die jeweiligen Einzelteile.

In CATIA V5 mit Publish und Copy - Paste Special - As Result with Link und in NX gibt es die WAVE Geometry Linker Funktion.

Details siehe Buchauszug von Walter 

Oder hier auf Youtube ... Der Mann hat diese Uebung auch fuer x andere Systeme online gestellt BTW.
https://www.youtube.com/watch?v=Q7Jcv1m-Q-c

LG ... Wolfi 

------------------
NX neun minus CATIA fuenf ergibt Hartz IV 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

PAL68
Mitglied
Maschinenbautechniker


Sehen Sie sich das Profil von PAL68 an!   Senden Sie eine Private Message an PAL68  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für PAL68

Beiträge: 44
Registriert: 09.05.2018

MS Windoff 10
ProE 2000i2 (oder früher)
WF4
NX10
NX12 (Beruf für Neuentwicklungen)
Creo 2.0 (Beruf für Serienbetreuung)
Creo 3.0 (Test)

erstellt am: 19. Jul. 2019 00:54    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo zusammen,

und Danke an alle die so schnell reagiert haben.

@ freifall:
Ob du es glaubst oder nicht, NX hat nicht alles. 
Und Top-Down such ich nicht.

Auch meine Kollegen, Ich und unsere Key-User haben nichts gefunden.

In Creo gehört das Tool mittlerweile zur Grundausstattung, man muss es nicht zukaufen.
Früher gabs das Tool gar nicht in ProE.

Und Danke für den Hinweis das man im Internet was suchen und finden kann.

@ Markus_30:
Derzeit verfahren wir auch so das wir ein Teil anlegen und dieses als sogenanntes Skelett-Modell nutzen. Ist aber nicht toll.

Nachteil NX.
-So wird es in der automatischen Stücklisten Generierung mit angegeben.
-so wird es in jeder betroffenen Zeichnung mit dargestellt,muss nachträglich ausgeblendet werden.

@ Walter Hogger:
Danke für den Buchauszug.
Aber wir halten bei uns in der Firma die Einzelteile unabhängig, und werden nicht durch Wave-Links in Baugruppen von anderen Teilen gesteuert.
Da bei uns sehr oft Teile in verschiedenen Geräten verbaut sind.
Geräte werden eingestellt, die Teile bleiben aber noch Serie.

@ Wolf_z:
siehe Antwort bei Markus_30.
Und CATIA ist ja auch kein Schenkelklopfer .


Zum Schluß.
Sollte ich jemanden ungewollt auf den Schlips getreten sein, bitte ich um Entschuldigung.
Das war meine Art von Ironie.

------------------
Gruß
PAL68

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

freierfall
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
selbstst. techn. Zeichner



Sehen Sie sich das Profil von freierfall an!   Senden Sie eine Private Message an freierfall  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für freierfall

Beiträge: 10110
Registriert: 30.04.2004

erstellt am: 19. Jul. 2019 05:07    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für PAL68 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von PAL68:

Und Top-Down such ich nicht.


habe noch zwei weitere Namen :) Mastermodelling oder Layout oder chop suey Methode aber das war nur eine Erfindung hier :)

Zitat:
Original erstellt von PAL68:

Nachteil NX.
-So wird es in der automatischen Stücklisten Generierung mit angegeben.
-so wird es in jeder betroffenen Zeichnung mit dargestellt,muss nachträglich ausgeblendet werden.


Wenn ich das aber lese, dann scheint es wirklich nicht vorhanden zu sein. (Handling von Dummys; Lage-/Positions-/Parametercontainer; Gebäude)

Muss aber zugeben ich habe neulich ein sehr schönes konstruiertes Modell aus NX bekommen. Also das scheint schon was zu können. Hoffe du findest was du suchst. herzlich Sascha

PS: wollte schon immer mit Pro/E arbeiten leider keine Kunden dafür gehabt  

[Diese Nachricht wurde von freierfall am 19. Jul. 2019 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

wolfi_z
Ehrenmitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von wolfi_z an!   Senden Sie eine Private Message an wolfi_z  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für wolfi_z

Beiträge: 1688
Registriert: 04.12.2004

CATIA V5 in der aktuellen Umgebung des jeweiligem OEM ;-)
NX 12 Daimler

erstellt am: 19. Jul. 2019 07:51    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für PAL68 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von PAL68:
(...) Und CATIA ist ja auch kein Schenkelklopfer    (...)

Ja, dass man mit CATIA (was logisch und einfach ist) nicht mehr klarkommt, wenn einem Pro-E erst mal einen Knoten ins Hirn gemacht hat, das ist mir schon vor zwanzig Jahren aufgefallen   

Ganz typisch ist mir in Erinnerung geblieben: Ich erklaere den Leuten in einer V5-Schulung wie das wunderbar und problemlos geht, aber dann kommt die Rueckfrage: Ich moechte das aber so machen wie in Pro-E!

Ich habe nie ein dermassen anti-intuitives System erlebt wie Pro-E.
Ohne massive Gehirnwaesche komplett unbrauchbar, danach siehe oben: Rueckweg ins normale Denken nicht mehr moeglich  
Da hat sich wohl nix geaendert.

Selbst Leute, die das seit Jahren machen, mussten immer wieder ueberlegen und suchen ... bei Fragen, die ich bezueglich CATIA nachts um zwei frisch aufgeweckt mit 40° Fieber ohne Nachdenken haette beantworten koennen   

Sorry, aber wenn Du schon unsachlich wirst, dann muss ich das auch noch loswerden  

LG ... Wolfi   

------------------
NX neun minus CATIA fuenf ergibt Hartz IV   

[Diese Nachricht wurde von wolfi_z am 19. Jul. 2019 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

moddien
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von moddien an!   Senden Sie eine Private Message an moddien  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für moddien

Beiträge: 82
Registriert: 01.09.2003

NX 10
NX 12
PDW
NX- Tools

erstellt am: 19. Jul. 2019 08:48    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für PAL68 10 Unities + Antwort hilfreich


20190719_000471.jpg

 
Hallo PAl68,

irgendwie kann ich dein Problem nicht ganz verstehen.javascript:InsertSMI(' %20');

Zitat:
@ Markus_30:
Derzeit verfahren wir auch so das wir ein Teil anlegen und dieses als sogenanntes Skelett-Modell nutzen. Ist aber nicht toll.

Nachteil NX.
-So wird es in der automatischen Stücklisten Generierung mit angegeben.
-so wird es in jeder betroffenen Zeichnung mit dargestellt,muss nachträglich ausgeblendet werden


- In der Stückliste kannst du das Skelett-Bauteil mit dem Attribut PLIST_IGNORE_MEMBER=on unterdrücken (Wichtig: "on" muss klein geschrieben werden)

- Üblicherweise werden beim Master- Model- Konzept in der Zeichnung lediglich die 3D- Volumenteile angezeigt. Das erreicht man z.B. mit dem Referenzset "Model". Somit muss nichts im nachhinein ausgeblendet werden.

Zitat:
@ Walter Hogger:
Danke für den Buchauszug.
Aber wir halten bei uns in der Firma die Einzelteile unabhängig, und werden nicht durch Wave-Links in Baugruppen von anderen Teilen gesteuert.
Da bei uns sehr oft Teile in verschiedenen Geräten verbaut sind.
Geräte werden eingestellt, die Teile bleiben aber noch Serie

Der Sinn eines Skeletts ist doch, dass man andere Teile damit steuert. Somit müssen die Skelett- Skizzen irgendwie an die zu steuernden Teile weitergegeben werden, z.B. mit Wave. Wenn du die gewaveten Skizzen unabhängig haben möchtest, geht das mit: RMT -> "mit unabhängiger Skizze ersetzen". Oder du arbeitest mit Paste & Copy.

Eine weitere Möglichkeit wäre evtl. "NX Layout". Google mal danach, da gibt es einige Videos zu.

------------------
Gruss
Martin

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Walter Hogger
Moderator
Maschinenbauingenieur


Sehen Sie sich das Profil von Walter Hogger an!   Senden Sie eine Private Message an Walter Hogger  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Walter Hogger

Beiträge: 3379
Registriert: 06.10.2000

UG V2 bis V18
NX1 bis NX11
Windows, UNIX, Linux

erstellt am: 19. Jul. 2019 09:08    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für PAL68 10 Unities + Antwort hilfreich

Da muss ich meine Stimmung auch noch los werden, da ich mich über so viel Unverständnis und Ignoranz auch geärgert habe:

- Er hat's nicht kapiert.
- Er will's nicht kapieren.
- Er wird's nicht kapieren.

Gruß

------------------
Walter Hogger

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

PAL68
Mitglied
Maschinenbautechniker


Sehen Sie sich das Profil von PAL68 an!   Senden Sie eine Private Message an PAL68  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für PAL68

Beiträge: 44
Registriert: 09.05.2018

MS Windoff 10
ProE 2000i2 (oder früher)
WF4
NX10
NX12 (Beruf für Neuentwicklungen)
Creo 2.0 (Beruf für Serienbetreuung)
Creo 3.0 (Test)

erstellt am: 19. Jul. 2019 13:55    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo zusammen.

@ moddien
Danke für den Tipp mit dem Attribut in der Stückliste. 

Zum Skelett, wir benutzen das Skelett zum definierten Einbau von Teilen und Baugruppen.
Man kann so auch einfache Bewegungssimulation machen.
Man muß dann nicht z.B. die komplette Maschinen laden um Einbaubedingungen zu ändern, sondern es reicht nur das Skelett zu laden.
Und Einzelteile bleiben bei uns im Aufbau unabhängig.

@ freierfall
NX kann .... sehr viel, und im konstruieren von Einzelteilen in einigen Sachen besser als Crew.

@ Allgemein
Ich schließ das Thema jetzt.

Danke.

------------------
Gruß
PAL68

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Thomas Harmening
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Arbeiter ツ



Sehen Sie sich das Profil von Thomas Harmening an!   Senden Sie eine Private Message an Thomas Harmening  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Thomas Harmening

Beiträge: 2892
Registriert: 06.07.2001

NX12

erstellt am: 19. Jul. 2019 17:35    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für PAL68 10 Unities + Antwort hilfreich

IMHO
Gibt es die Top Down Konstruktion Methodik
und die Down Top Methode.

Beide haben ihre Vor und Nachteile :-)

In Nx geht beides. Das Creo ein Tool dafür entwickelt hat -  schön :-)

Ansonsten Skelettpart, Konstruieren, Veröffenlichen, mit Wavelinks arbeiten. Ist nix Neues.

BTW mein Auto hat kein Spur-assistent, egal, ich bin ja noch da :-)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Walter Hogger
Moderator
Maschinenbauingenieur


Sehen Sie sich das Profil von Walter Hogger an!   Senden Sie eine Private Message an Walter Hogger  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Walter Hogger

Beiträge: 3379
Registriert: 06.10.2000

UG V2 bis V18
NX1 bis NX11
Windows, UNIX, Linux

erstellt am: 22. Jul. 2019 09:08    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für PAL68 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

die Top-Down-Methode ist weniger bekannt und nicht alle können sich darunter etwas vorstellen. Sie ist wieder im kommen und bietet bei richtiger Anwendung, der richtigen Aufgabenstellung und ggf. mit etwas Programmunterstützung enorme Zeitvorteile.

Ich hab mal ein Filmchen darüber gemacht. Filmchen

Gruß

------------------
Walter Hogger

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2019 CAD.de | Impressum | Datenschutz