Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  NX
  Analysewert aus Modell assoziativ in Zeichnung

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Analysewert aus Modell assoziativ in Zeichnung (644 mal gelesen)
PRO-sbehr
Mitglied
Dipl.-Ing. Konstruktion


Sehen Sie sich das Profil von PRO-sbehr an!   Senden Sie eine Private Message an PRO-sbehr  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für PRO-sbehr

Beiträge: 971
Registriert: 05.07.2002

Windows7 Prof. SP 1 64Bit
Intel Xeon, 64 GB RAM, NVIDIA Quadro K4000
CREO Parametric 2.0 (seit ProE Version 17)
NX 11.0.2.7

erstellt am: 09. Mai. 2018 11:19    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo zusammen,

ich hätte gerne die gestreckte Länge eines Rohres assoziativ in einer Zeichnungsnotiz dargestellt. Innerhalb des Modells habe ich eine entsprechende Analyse erzeugt und habe somit einen entsprechenden Parameter (hier: p37)
Wie bekomme ich diese Verknüpfung von Modellparameter mit der Zeichnung hin. Das gleiche bräuchte ich auch für eine Koordinatentabelle der Biegepunkte und Biegeradien,

Ich danke Euch schon mal für Eure Bemühungen.

Gruß Stefan

------------------
Pro/bleme sind endlich in der Unendlichkeit der Hoffnung.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Big King
Mitglied
NX/Tc Admin


Sehen Sie sich das Profil von Big King an!   Senden Sie eine Private Message an Big King  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Big King

Beiträge: 1345
Registriert: 06.12.2010

TC11.3.1
(Testing a01_Patch_3)
NX11.0.2 MP3
(Testing NX12.0.1)
BCT 17.0.7 Products & Inspector
(Testing ... Products & Inspector)
Win7 Enterprice
HP Workstation z620
Intel Xeon E5-1620v2 3.7GHz 10M 1866 4C CPU
NVIDA Quatro 4000 3GB
32GB DDR3-1866 RAM
Samsung Enterprise 240GB SSD

erstellt am: 09. Mai. 2018 12:02    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für PRO-sbehr 10 Unities + Antwort hilfreich


ScreenShot6008.jpg

 
zum ersten, ein Hinweis platzieren, Kategorie = Beziehungen,  siehe Pic

Zitat:
Das gleiche bräuchte ich auch für eine Koordinatentabelle der Biegepunkte und Biegeradien

Routing? --> http://ww3.cad.de/foren/ubb/Forum4/HTML/012541.shtml

------------------
“Vision without action is a daydream. Action without vision is a nightmare."

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

PRO-sbehr
Mitglied
Dipl.-Ing. Konstruktion


Sehen Sie sich das Profil von PRO-sbehr an!   Senden Sie eine Private Message an PRO-sbehr  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für PRO-sbehr

Beiträge: 971
Registriert: 05.07.2002

Windows7 Prof. SP 1 64Bit
Intel Xeon, 64 GB RAM, NVIDIA Quadro K4000
CREO Parametric 2.0 (seit ProE Version 17)
NX 11.0.2.7

erstellt am: 09. Mai. 2018 12:32    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Zitat:
Original erstellt von Big King:
zum ersten, ein Hinweis platzieren, Kategorie = Beziehungen,  siehe Pic

Routing? --> http://ww3.cad.de/foren/ubb/Forum4/HTML/012541.shtml


Hallo Big King,

das Einbinden des Parameters hat soweit funktioniert. Allerdings wird der Wert in der Zeichnung nicht aktualisiert, wenn ich das Modell ändere.
Ich habe eine Länge von 170 mm in Modell und mit Deiner Methode auch in der Notiz auf der Zeichnung. Jetzt ändere ich die Länge auf 190 mm im Modell. Der Wert des Analyseparameters wird entsprechend angepasst, also auch 190 mm.
Auf der Zeichnung steht weiterhin 170 mm auch nach einem Update. Ebenso kann ich die Notiz aus der Zeichnung löschen und eine neue mit diesem Parameter erzeugen, es bleibt bei der Anzeige 170 mm.

Das mit dem Routing und den Koordinatentabellen liest sich recht gut ist aber, wenn ich das richtig sehe von einer speziellen Lizenz abhängig.

Gruß Stefan

------------------
Pro/bleme sind endlich in der Unendlichkeit der Hoffnung.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Big King
Mitglied
NX/Tc Admin


Sehen Sie sich das Profil von Big King an!   Senden Sie eine Private Message an Big King  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Big King

Beiträge: 1345
Registriert: 06.12.2010

TC11.3.1
(Testing a01_Patch_3)
NX11.0.2 MP3
(Testing NX12.0.1)
BCT 17.0.7 Products & Inspector
(Testing ... Products & Inspector)
Win7 Enterprice
HP Workstation z620
Intel Xeon E5-1620v2 3.7GHz 10M 1866 4C CPU
NVIDA Quatro 4000 3GB
32GB DDR3-1866 RAM
Samsung Enterprise 240GB SSD

erstellt am: 09. Mai. 2018 12:41    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für PRO-sbehr 10 Unities + Antwort hilfreich

leider kann ich dein Problem nicht nachvollziehen, flutsch genau wie es soll.

Master Model Prinzip (test in Nativ)
3D Model (UGMaster)
DWG (UGpart)

ändere ich im UGMaster und wechsle zurück in die DWG wird der Wert automatisch geändert.


Routing ist eine spezielle License. Richtig.
Was hast du gemeint wenn nicht Routing ?

------------------
“Vision without action is a daydream. Action without vision is a nightmare."

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

PRO-sbehr
Mitglied
Dipl.-Ing. Konstruktion


Sehen Sie sich das Profil von PRO-sbehr an!   Senden Sie eine Private Message an PRO-sbehr  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für PRO-sbehr

Beiträge: 971
Registriert: 05.07.2002

Windows7 Prof. SP 1 64Bit
Intel Xeon, 64 GB RAM, NVIDIA Quadro K4000
CREO Parametric 2.0 (seit ProE Version 17)
NX 11.0.2.7

erstellt am: 09. Mai. 2018 14:54    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Zitat:
Original erstellt von Big King:
leider kann ich dein Problem nicht nachvollziehen, flutsch genau wie es soll.

Master Model Prinzip (test in Nativ)
3D Model (UGMaster)
DWG (UGpart)

ändere ich im UGMaster und wechsle zurück in die DWG wird der Wert automatisch geändert.


Routing ist eine spezielle License. Richtig.
Was hast du gemeint wenn nicht Routing ?



Also ich habe zunächst das Einzelteil erzeugt. Danach habe ich als eigene Datei die Zeichnung erstellt. Aktualisierung wird nicht durchgeführt. Das mit dem Master Model Prinzip habe ich noch nicht verstanden. Ich weiß das ist irgendwie ein Grundprinzip in NX, allerdings muß ich mir leider NX per Selbststudium beibringen. Eine Aussage von einem Kollegen, war halt das ganze so zu machen wie ich im ersten Satz geschrieben habe (wird wohl auch von einem Kunden so gefordert).

Zum Routing: Ich erstelle ein normales Einzelteil und definiere darin die verschiedenen Biegepunkt auf Koordinatensystem als mit x-,y- und z-Koordinaten. Anschließend lege ich eine Kurve aus Linienstücken und kreisförmigen Verrundungskurven. Darüber ziehe ich einen Sweep. Auf der Zeichnung möchte ich nun in einer Tabelle die Parameter der ganzen Koordinaten der Biegepunkte aufführen und zwar ebenso assoziativ wie bei dem Parameter der gestreckten Länge aus dem ersten Teil dieses Beitrags.

Gruß Stefan

------------------
Pro/bleme sind endlich in der Unendlichkeit der Hoffnung.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

PRO-sbehr
Mitglied
Dipl.-Ing. Konstruktion


Sehen Sie sich das Profil von PRO-sbehr an!   Senden Sie eine Private Message an PRO-sbehr  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für PRO-sbehr

Beiträge: 971
Registriert: 05.07.2002

Windows7 Prof. SP 1 64Bit
Intel Xeon, 64 GB RAM, NVIDIA Quadro K4000
CREO Parametric 2.0 (seit ProE Version 17)
NX 11.0.2.7

erstellt am: 15. Mai. 2018 09:37    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Zitat:
Original erstellt von PRO-sbehr:

Also ich habe zunächst das Einzelteil erzeugt. Danach habe ich als eigene Datei die Zeichnung erstellt. Aktualisierung wird nicht durchgeführt.


So, jetzt funktioniert auch das aktualisieren der Werte. Ich hatte die Update-Funktion nicht korrekt eingesetzt.

Gruß Stefan

------------------
Pro/bleme sind endlich in der Unendlichkeit der Hoffnung.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

WalterWhite
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von WalterWhite an!   Senden Sie eine Private Message an WalterWhite  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für WalterWhite

Beiträge: 19
Registriert: 13.02.2018

Unigraphics NX 10.0.3.5

erstellt am: 15. Mai. 2018 10:59    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für PRO-sbehr 10 Unities + Antwort hilfreich

Moin Stefan,

Meine Idee wäre, eine "assoziative Bohrtabelle" zu erstellen und diese dafür zu nutzen...

Dazu musst du im 3D Bereich Punkte (oder Koordinatensysteme) auf deine Biegepunkte setzen und diese benennen.
Anschließend werden die Punkte dann mittels Exceltabelle im Zeichnungsbereich ausgelesen. Die Tabelle ist dann auch assoziativ.

http://www.hbb-engineering.de/inhalte/tipps/assoziative_Bohrlochtabelle_NX10.pdf

Die Biegeradien kannst du im 3D Bereich messen und mittels Ausdruck (wie von BigKing beschrieben) auf der Zeichnung anzeigen lassen.

Gruß

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

PRO-sbehr
Mitglied
Dipl.-Ing. Konstruktion


Sehen Sie sich das Profil von PRO-sbehr an!   Senden Sie eine Private Message an PRO-sbehr  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für PRO-sbehr

Beiträge: 971
Registriert: 05.07.2002

Windows7 Prof. SP 1 64Bit
Intel Xeon, 64 GB RAM, NVIDIA Quadro K4000
CREO Parametric 2.0 (seit ProE Version 17)
NX 11.0.2.7

erstellt am: 15. Mai. 2018 11:16    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Zitat:
Original erstellt von WalterWhite:
Moin Stefan,

Meine Idee wäre, eine "assoziative Bohrtabelle" zu erstellen und diese dafür zu nutzen...

Dazu musst du im 3D Bereich Punkte (oder Koordinatensysteme) auf deine Biegepunkte setzen und diese benennen.
Anschließend werden die Punkte dann mittels Exceltabelle im Zeichnungsbereich ausgelesen. Die Tabelle ist dann auch assoziativ.

http://www.hbb-engineering.de/inhalte/tipps/assoziative_Bohrlochtabelle_NX10.pdf

Die Biegeradien kannst du im 3D Bereich messen und mittels Ausdruck (wie von BigKing beschrieben) auf der Zeichnung anzeigen lassen.

Gruß


Das mit der assoziativen Biegetabelle hört sich sehr interessant an, muß ich mir mal in Ruhe durcharbeiten.
Ich habe jetzt erstmal die Werte so wie für die gestreckte Länge in die Tabellenzellen eingetragen, also über die Kategorie Beziehungen innerhalb des "Text edititieren"-Dialogs. Dies habe ich sowohl für die Punktkoordinaten wie auch für die Biegeradien gemacht. Die Parameter waren ja bereits bei mir im Modell vorhanden.

Gruß Stefan

------------------
Pro/bleme sind endlich in der Unendlichkeit der Hoffnung.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

PRO-sbehr
Mitglied
Dipl.-Ing. Konstruktion


Sehen Sie sich das Profil von PRO-sbehr an!   Senden Sie eine Private Message an PRO-sbehr  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für PRO-sbehr

Beiträge: 971
Registriert: 05.07.2002

Windows7 Prof. SP 1 64Bit
Intel Xeon, 64 GB RAM, NVIDIA Quadro K4000
CREO Parametric 2.0 (seit ProE Version 17)
NX 11.0.2.7

erstellt am: 15. Mai. 2018 14:15    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Zitat:
Original erstellt von PRO-sbehr:

Das mit der assoziativen Biegetabelle hört sich sehr interessant an, muß ich mir mal in Ruhe durcharbeiten.


Bei mir funktioniert es mit der assoziativen Biegetabelle noch nicht so ganz. Der Tabellenbereich der von mir in Excel manuell eingegeben wurde (1. Zeile und 1. Spalte) sieht so aus, wie er aussehen soll. In den Zellen für die Koordinatenwerte steht jedoch jeweils #WERT drin (Datentyp-Fehlermeldung).

Gruß Stefan

------------------
Pro/bleme sind endlich in der Unendlichkeit der Hoffnung.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Charmin
Mitglied
CAx, PLM Admin


Sehen Sie sich das Profil von Charmin an!   Senden Sie eine Private Message an Charmin  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Charmin

Beiträge: 209
Registriert: 26.11.2014

NX 9.0.3.4
NX 10.0.3.5
Teamcenter 11.2.3.1
EPLAN P8 2.4
EPLAN P8 2.6

erstellt am: 15. Mai. 2018 14:41    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für PRO-sbehr 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

hatte mal ein ähnliches Problem mit Mechatronik-Concept-Designer:
ich musste mein Excel auf die englische Tastatur umstellen, damit Excel den Punkt aus NX verarbeiten kann.
Excel_Punkt_Komma

Gruß
Charmin

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

PRO-sbehr
Mitglied
Dipl.-Ing. Konstruktion


Sehen Sie sich das Profil von PRO-sbehr an!   Senden Sie eine Private Message an PRO-sbehr  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für PRO-sbehr

Beiträge: 971
Registriert: 05.07.2002

Windows7 Prof. SP 1 64Bit
Intel Xeon, 64 GB RAM, NVIDIA Quadro K4000
CREO Parametric 2.0 (seit ProE Version 17)
NX 11.0.2.7

erstellt am: 15. Mai. 2018 14:57    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Zitat:
Original erstellt von Charmin:
Hallo,

hatte mal ein ähnliches Problem mit Mechatronik-Concept-Designer:
ich musste mein Excel auf die englische Tastatur umstellen, damit Excel den Punkt aus NX verarbeiten kann.
Excel_Punkt_Komma

Gruß
Charmin


Hallo Charmin,

guter Gedanke aber leider nicht die Lösung. Trotzdem Danke.

Gruß Stefan

------------------
Pro/bleme sind endlich in der Unendlichkeit der Hoffnung.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

WalterWhite
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von WalterWhite an!   Senden Sie eine Private Message an WalterWhite  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für WalterWhite

Beiträge: 19
Registriert: 13.02.2018

Unigraphics NX 10.0.3.5

erstellt am: 16. Mai. 2018 15:35    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für PRO-sbehr 10 Unities + Antwort hilfreich

Moin,

das Reference Set deines Teils muss auf "Ganzes Teil" gestellt werden, sonst funktioniert´s nicht.

RMB auf dein Teil im Baugruppen-Navigator --> Reference Set ersetzen --> Ganzes Teil.

Gruß

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

PRO-sbehr
Mitglied
Dipl.-Ing. Konstruktion


Sehen Sie sich das Profil von PRO-sbehr an!   Senden Sie eine Private Message an PRO-sbehr  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für PRO-sbehr

Beiträge: 971
Registriert: 05.07.2002

Windows7 Prof. SP 1 64Bit
Intel Xeon, 64 GB RAM, NVIDIA Quadro K4000
CREO Parametric 2.0 (seit ProE Version 17)
NX 11.0.2.7

erstellt am: 17. Mai. 2018 08:42    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Zitat:
Original erstellt von WalterWhite:
Moin,

das Reference Set deines Teils muss auf "Ganzes Teil" gestellt werden, sonst funktioniert´s nicht.

RMB auf dein Teil im Baugruppen-Navigator --> Reference Set ersetzen --> Ganzes Teil.

Gruß


Hallo Walter,

leider hat auch das Umstellen auf das ReferenceSet Ganzes Teil nicht den erhofften Erfolg gebracht. Es steht weiterhin #WERT! in den Zellen.

Ich habe auch nochmal kontrolliert was denn nun tatsächlich im Teil und in der Zeichnung steht:
1.
Punkte tauchen im Teil (Maus drüber QuickPick-Fenster: "Point(138)" und "Point : PUNKT26 of Point(138)", PartNavigator: "Point (138)")
und in der Zeichnung (Maus drüber QuickPick-Fenster: "Existing Point - Point : PUNKT26 in Leitung")
auf.
2.
Wenn ich dann in Excel bin und =point eingebe wird mir auch bereits angezeigt, daß dies eine Funktion ist und somit zeigt sich, daß auch das UG-AddIn in Excel aktiv ist.
3.
Ebenfalls habe ich als Abschluß der Exceleingabe CTRL-SHIFT-RETURN gedrückt, zu erkennen daran, daß die Formel in allen drei Zellen (x,y und z) in geschweiften Klammern steht, obwohl die Formel nur in der x-Zelle ohne geschweifte Klammer eingegeben wurde.
Es ist übrigens egal ob ich in der Klammer der Funktion point den Zellbezug oder den Punktnamen (in Anführungszeichen) eingebe.
4.
Weiterhin habe ich auch nochmal eine neue Zeichnung erstellt, in der ich das ReferenceSet gleich auf Ganzes Teil eingestellt habe, um ein Problem durch das Umschalten der ReferenceSets auszuschließen.

Gruß Stefan

------------------
Pro/bleme sind endlich in der Unendlichkeit der Hoffnung.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

WalterWhite
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von WalterWhite an!   Senden Sie eine Private Message an WalterWhite  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für WalterWhite

Beiträge: 19
Registriert: 13.02.2018

Unigraphics NX 10.0.3.5

erstellt am: 17. Mai. 2018 11:11    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für PRO-sbehr 10 Unities + Antwort hilfreich

Moin,

das ist in der Tat etwas merkwürdig...

Probier mal statt eines Punktes ein (Bezugs)Koordinatensystem zu erstellen, benenne es und ziehe es dann in deiner Excelliste an. Die Formel ist dieselbe wie beim Punkt, d.h. --> =point("NAME")

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP



CAM-Programmierer (w/m)

LaVision BioTec ist ein mittelständisches Unternehmen, das seit dem Jahr 2000 in Bielefeld Spezialmikroskope für Universitäten, Institute, Kliniken und die forschende pharmazeutische Industrie entwickelt und produziert. Die kontinuierliche Weiterentwicklung und Anpassung der Geräte an kundenspezifische Anforderungen, sowie die Entwicklung neuer, innovativer Produkte sind Kernelemente der Firmenphilosophie....

Anzeige ansehenMetallhandwerk
PRO-sbehr
Mitglied
Dipl.-Ing. Konstruktion


Sehen Sie sich das Profil von PRO-sbehr an!   Senden Sie eine Private Message an PRO-sbehr  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für PRO-sbehr

Beiträge: 971
Registriert: 05.07.2002

Windows7 Prof. SP 1 64Bit
Intel Xeon, 64 GB RAM, NVIDIA Quadro K4000
CREO Parametric 2.0 (seit ProE Version 17)
NX 11.0.2.7

erstellt am: 17. Mai. 2018 12:10    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Zitat:
Original erstellt von WalterWhite:
Moin,

das ist in der Tat etwas merkwürdig...

Probier mal statt eines Punktes ein (Bezugs)Koordinatensystem zu erstellen, benenne es und ziehe es dann in deiner Excelliste an. Die Formel ist dieselbe wie beim Punkt, d.h. --> =point("NAME")


Und leider weiterhin das gleiche Ergebnis #WERT! 
Wahrscheinlich ist es nur ein klitzekleines Detail, aber das bräuchte ich halt. Ansonsten müßte ich es weiterhin mit der manuellen Eingabe in jeder Zelle machen (Eingabe: <X0.2@p9_z>, dabei den Parameternamen jeweils anpassen). Ist natürlich trotz Copy-Paste sehr viel Tip-Arbeit.

Gruß Stefan

------------------
Pro/bleme sind endlich in der Unendlichkeit der Hoffnung.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2018 CAD.de | Impressum | Datenschutz