Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  NX
  Projektion extrudieren erzeugt Flächenkörper anstatt Volumenkörper

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
  
Gut zu wissen: Version NX1899: Axialfläche vergrößern (Radiate Face)
Autor Thema:   Projektion extrudieren erzeugt Flächenkörper anstatt Volumenkörper (691 mal gelesen)
Jazonboy
Mitglied
CAD CAM Anwender

Sehen Sie sich das Profil von Jazonboy an!   Senden Sie eine Private Message an Jazonboy  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Jazonboy

Beiträge: 4
Registriert: 17.01.2017

erstellt am: 18. Jan. 2017 10:58    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


bild11.JPG

 
Hallo liebe Gemeinde,

ich habe eine Frage zum Extrudieren einer projizierten Fläche: ich habe eine Kaffee-Tasse modelliert, auf welche ich nun ein selbst-designtes G aufbringen möchte. Dafür habe ich eine Skizzenebene vor der Tasse erzeugt, mein G zusammengebastelt und dieses via "Kurve projizieren" auf die Aussenfläche der Tasse geworfen. So weit so gut. Wenn ich nun die projizierte Kurve ausprägen möchte, entsteht immer nur ein (hohler) Flächenkörper, kein (massiver) Volumenkörper. Um Fragen vorzubeugen, ob der Kurvenzug vllt nicht geschlossen ist: wenn ich das Skizzen-G auf der Bezugsebene vor der Tasse auspräge, entsteht der gewünschte Volumenkörper... nur halt nicht auf der gekrümmten Tassenoberfläche 

Was mache ich falsch? Weiß jemand Abhilfe?

Und gleich die zweite Frage zum selben Problem hinterher: wenn ich das G auf die Tassenoberfläche (durch Drehen erzeugt) projiziere, entsteht das G zweimal, einmal "vorne" und einmal auf der gegenüberliegenden Seite. Hat jemand eine Idee, wie ich das vermeiden kann?

Und last but not least: ich bin neu und habe noch nie eine Datei hier hochgeladen.
Wenn ich mein 240kB großes GIF (auch schon jpg probiert) als Dateianhang deklariere, bekomme ich einen INTERNAL SERVER ERROR. Habt ihr da Erfahrung mit?

Vielen Dank für eure Hilfe, und beste Grüße

Jazon

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Meinolf Droste
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl.Ing



Sehen Sie sich das Profil von Meinolf Droste an!   Senden Sie eine Private Message an Meinolf Droste  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Meinolf Droste

Beiträge: 4793
Registriert: 14.12.2000

NTSI Workstation
Core i7-9700K 4.90 GHz
32 GB RAM
NVIDIA Quadro P2000

TC 11.5
NX 12.0.2 MP7
NX 1888 testing
NX 1899 Beta

erstellt am: 18. Jan. 2017 11:38    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Jazonboy 10 Unities + Antwort hilfreich


project_curve.PNG

 
Moin und herzlich willkommen,

keine Ahnung ob du mit dem Dateianhang falsch machst, ich vermute eher ein Problem auf CAD.DE, ich kann auch nix hoch laden.

Das mit der Extrusion ist klar. Die Extrusion einer nicht-planaren Kontur erzeugt immer einen Flächenkörper.
Das einfachste wird vermutlich sein die Außenseite der Tasse mit "Fläche teilen" entlang deines "G" zu teilen, dann kannst du einen Offset der "G"-Fläche erstellen.

Was das projezieren betrifft: vermutlich hast du die Skizze auf einer Ebene innerhalb der Tasse erzeugt und beim Projezieren den Schalter "beide Seiten" gesetzt.

------------------
Grüße Meinolf

Ich steh auf flotte Dreier

I know I was born and I know that I'll die but the in between is mine - Pearl Jam

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ugteufela
Mitglied
freiberuflicher Konstrukteur/ Trainer/ Projektl.


Sehen Sie sich das Profil von ugteufela an!   Senden Sie eine Private Message an ugteufela  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ugteufela

Beiträge: 28
Registriert: 03.02.2010

WIN10 (V1909)
Siemens -->NX18..
CAD-Schulung,
Konstruktionsdienstleistung,
Projektmanagement

erstellt am: 20. Jan. 2017 08:36    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Jazonboy 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Jazon,
nur aus planaren Kurven kann ein Volumenmodellierer auch einen Volumenkörper machen. Alles andere muss vom Anwender definiert werden.
Du kannst dein G auch direkt mit einem Extrud bis auf deine Tassenoberfläche (Wert umstellen auf Fläche etc.) ziehen, dann mit eventuell mit einem kleinen Offset in die Tassenoberfläche eindringen lassen. Dann wird das G vertieft in der Tasse sein.
Soll es erhaben werden machst du wieder ein Extrud von Tassenaußenfläche bis Tasseninnenfläche (ohne boolsche Operation natürlich) und einen kleinen Offset auf dein Extrud damit dieser wieder aus der Tasse herausragt. Dann das ganze addieren.
Eine Projektion von Kurven kann man sich damit sparen.

------------------
Gruss von
Thomas Schwarze
ts-3d-engineering
e-mail: mail@ts-3d.de

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Jazonboy
Mitglied
CAD CAM Anwender

Sehen Sie sich das Profil von Jazonboy an!   Senden Sie eine Private Message an Jazonboy  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Jazonboy

Beiträge: 4
Registriert: 17.01.2017

erstellt am: 20. Jan. 2017 11:41    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Tasse_final.GIF

 
Vielen Dank an Meinolf und Thomas, mit eurer Hilfe hab ich meine Probleme nun gelöst.

1. Habe das G (siehe Anhang) nun erzeugt mittels Skizze --> Projektion --> Fläche teilen --> Offset-Bereich.
Ich wollte, dass das G der Wölbung folgt (darum kein Extrude von der Skizzenebene aus), und suchte eine Lösung mit möglichst wenigen Schritten: da ist der Offset wohl am saubersten.

2. Zum Vermeiden der Doppelprojektion hab ich die Außenfläche der Tasse mittels "Fläche teilen" halbiert und die Projektion daraufgeworfen. Damit gab es dann nur ein G auf der gewünschten Vorderseite.

3. Uploads klappen nun auch, lag also am Forum 

Problem gelöst !

Liebe Grüße

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz