Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  NX
  Kinematik Driver tut nicht was er soll

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
  
Gut zu wissen: Version NX1899: Axialfläche vergrößern (Radiate Face)
Autor Thema:   Kinematik Driver tut nicht was er soll (1245 mal gelesen)
Eonwe
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Eonwe an!   Senden Sie eine Private Message an Eonwe  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Eonwe

Beiträge: 14
Registriert: 10.11.2014

NX 6.0.5.3 ohne PDM

erstellt am: 25. Mrz. 2015 11:34    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo zusammen,

ich verusche gerade mich in das Kinematik Modul von NX6 einzuarbeiten. Ziel ist es, Bearbeitungsvorgänge anschaulich darzustellen und daraus Filmsequenzen zu machen.

Im ersten Schritt wollte ich erstmal nur einen Fräser um die eigene Achse rotieren lassen.

Dazu linke ich mir den Fräser her, verbinde ihn über ein Drehgelenk "revolute" mit der Umgebung. Anschließend gebe ich auf dieses Gelenk den Driver, lasse rechnen und es passiert in der Animation gar nichts. Es ist egal ob ich den Driver im Gelenk definiere oder extern.

Gebe ich aber dem Link selber eine anfängliche Drehgeschwindigkeit, so sehe ich das in der Animation.

Weiß jemand woran das liegen könnte, bzw. was ich falsch mache?

PS: Schwerkrafteinflüsse kann ich simulieren, zum Beispiel mit Schiebe- statt Drehgelenk: Fräser fällt runter (ins Unendliche)

Vielen Dank für eure Hilfe

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Rainer Schulze
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl.-Ing. im Ruhestand


Sehen Sie sich das Profil von Rainer Schulze an!   Senden Sie eine Private Message an Rainer Schulze  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Rainer Schulze

Beiträge: 4419
Registriert: 24.09.2012

erstellt am: 25. Mrz. 2015 11:59    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Eonwe 10 Unities + Antwort hilfreich

>>Ziel ist es, Bearbeitungsvorgänge anschaulich darzustellen

Das klingt aber nicht nach einer Anwendung für das Kinematik-Modul, sondern nach NX-CAM!

>>Anschließend gebe ich auf dieses Gelenk den Driver, lasse rechnen und es passiert in der Animation gar nichts.

Und mit welchen Einstellungen hast Du den Antrieb definiert?
Bilder Deines Modells und der Kinematik-Einstellungen könnten zur Klärung beitragen.

------------------
Rainer Schulze

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Eonwe
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Eonwe an!   Senden Sie eine Private Message an Eonwe  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Eonwe

Beiträge: 14
Registriert: 10.11.2014

NX 6.0.5.3 ohne PDM

erstellt am: 25. Mrz. 2015 13:57    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Bild1.png


Bild2.png


Bild3.png

 
Vielen Dank schonmal. Ich hab mal ein paar Bilder angehängt. Bild 1 vom Werkzeug und allgemein meine Arbeitsumgebung. Bild 2 der Antrieb und Bild 3 die Anfangsgschwindigkeit vom Werkzeug. In der Animation bewegt sich nur was, wenn der Haken in Bild 3 gesetzt ist. Der Antrieb scheint keinerlei Einfluss zu haben.

Da es um eine Darstellung der Bewegungen von Werkzeug und Werkstück zueinander geht (Interpolationsdrehen), das ganze möglichst auf Hochglanz gerendert, glaube ich nicht dass ich mit dem CAM-Modul weiter komme.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Rainer Schulze
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl.-Ing. im Ruhestand


Sehen Sie sich das Profil von Rainer Schulze an!   Senden Sie eine Private Message an Rainer Schulze  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Rainer Schulze

Beiträge: 4419
Registriert: 24.09.2012

erstellt am: 25. Mrz. 2015 14:29    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Eonwe 10 Unities + Antwort hilfreich

>>Der Antrieb scheint keinerlei Einfluss zu haben.

Klassischerweise muss jedes Kinematik-Modell zunächst einen Fixpunkt als Referenz haben.
Dann werden Gelenke jeweils zwischen zwei Teile gesetzt, die sich gegen einander bewegen.

Nun hast Du nur EIN Teil, dass sich bewegen soll.
Da gibt es den kleinen Trick, das "offene" Ende des Gelenks zu fixieren.
Ohne diese Fixierung kann ja keine Kraftwirkung statt finden.

>>glaube ich nicht dass ich mit dem CAM-Modul weiter komme.

Es steht Dir natürlich frei, auch die Kinematik zu verwenden.
Ich frage mich nur, wie Du das Entfernen von Material abbilden willst...

Hast Du mal bei Siemens PLM nach einer Demo für eine Bearbeitungsmaschine geschaut?
( Das verlangt natürlich einen nicht ganz billigen "Toolkit" für die Simulation der Maschine. )
Programmprüfung in der Fertigung
http://www.plm.automation.siemens.com/de_de/products/nx/for-manufacturing/shop-floor-program-validation/index.shtml

------------------
Rainer Schulze

[Diese Nachricht wurde von Rainer Schulze am 25. Mrz. 2015 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Eonwe
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Eonwe an!   Senden Sie eine Private Message an Eonwe  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Eonwe

Beiträge: 14
Registriert: 10.11.2014

NX 6.0.5.3 ohne PDM

erstellt am: 25. Mrz. 2015 15:21    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Das mit dem Fixpunkt habe ich auch schon probiert, indem ich mein zu bearbeitendes Bauteil hinzugenommen habe. Das wurde fixiert, und mit einem Drehgelenk um die Werkzeugachse mit dem Werkzeug verbunden. Das Ergebnis ist leider das gleiche.

Zusätzlich ist es doch so, dass wenn bei Gelenken kein zweites Teil definiert wird NX die "Umgebung" und damit auch ein Fixteil dafür nimmt. Das erkenne ich auch am Symbol des Gelenks, es hat ein paar kleine Striche zur Andeutung der "Erdung"

Sollte ein Antrieb nicht eigentlich die Anzahl an Freiheitsgraden reduzieren? Das passiert hier nämlich auch nicht, NX behauptet ich habe 1 Freiheitsgrad. (Klar, mein Drehgelenk schränkt 3 translatorische und 2 rotatorische ein, bleibt 1 rotatorischer Freiheitsgrad übrig.

Entfernen von Material brauche ich nicht, die Simulation wird mit Modellen ohne Aufmaß gemacht. Ist auch eigentlich eher ein Nebenkriegsschauplatz, ich möchte nur wissen, was ich mit dem Antrieb falsch mache.

[Diese Nachricht wurde von Eonwe am 25. Mrz. 2015 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

inv
Mitglied
CAx Consultant


Sehen Sie sich das Profil von inv an!   Senden Sie eine Private Message an inv  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für inv

Beiträge: 597
Registriert: 07.02.2006

erstellt am: 26. Mrz. 2015 09:55    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Eonwe 10 Unities + Antwort hilfreich


Antrieb_gelenk.png


motion_navigator.png

 
Hallo,

prinzipiell ist in NX keine Fixierung und auch kein externer Antrieb notwendig. Wenn sich nur ein Teil bewegt wird dieses Teil als Link definiert. Anschließend in deinem Fall ein Drehgelenk mit einem Punkt als Position unter einem Vektor als Drehachse. Wird kein zweiter Link im Gelenk selektiert ist dieses Gelenk automatisch Fix to Ground. Dann im Gelenk selbst den Antrieb (Karteireiter "Driver") definieren. Im Feld "Initial Velocity" einfach die gewünschte Geschwindigkeit eintragen. Anschließend eine neue "Solution" (am einfachsten mit Articulation) erstellen und mit "Solve" berechnen lassen. Nun musst Du deine Bewegungsschritte ausführen. Wenn Du fertig bist einfach das Fenster schließen. Die Bewegung ist jetzt aufgezeichnet und kann mit Animation jederzeit abgespielt werden.

Gruß André

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Eonwe
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Eonwe an!   Senden Sie eine Private Message an Eonwe  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Eonwe

Beiträge: 14
Registriert: 10.11.2014

NX 6.0.5.3 ohne PDM

erstellt am: 26. Mrz. 2015 10:09    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Vielen Dank André,

irgendwa scheint bei mir aber nciht zu passen. Ich habe jeden Schritt exakt so ausgeführt wie von dir beschrieben (schon dutzende Male, inzwischen). Mein Fräser weigert sich aber standhaft, sich zu drehen. Und ich weiß einfach nicht, wo der Fehler sein könnte. Kann es ein Lizenzproblem sein?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Rainer Schulze
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl.-Ing. im Ruhestand


Sehen Sie sich das Profil von Rainer Schulze an!   Senden Sie eine Private Message an Rainer Schulze  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Rainer Schulze

Beiträge: 4419
Registriert: 24.09.2012

erstellt am: 26. Mrz. 2015 10:32    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Eonwe 10 Unities + Antwort hilfreich

>>Kann es ein Lizenzproblem sein?

In solch einem Fall habe ich bislang immer eine eindeutige Meldung erhalten.

Vielleicht kann ich mir morgen nachmittag mal etwas Zeit "stehlen", um Dein Scenario in NX9 nachzustellen. Aber anhand der bisherigen Beschreibungen kann ich nicht die Ursache des Problems erkennen.

------------------
Rainer Schulze

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

inv
Mitglied
CAx Consultant


Sehen Sie sich das Profil von inv an!   Senden Sie eine Private Message an inv  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für inv

Beiträge: 597
Registriert: 07.02.2006

Windows 7 64Bit
UGv16-NX10
NX11
NX12
NX
CatiaV5 R22

erstellt am: 26. Mrz. 2015 10:43    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Eonwe 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Eonwe:
Vielen Dank André,

irgendwa scheint bei mir aber nciht zu passen. Ich habe jeden Schritt exakt so ausgeführt wie von dir beschrieben (schon dutzende Male, inzwischen). Mein Fräser weigert sich aber standhaft, sich zu drehen. Und ich weiß einfach nicht, wo der Fehler sein könnte. Kann es ein Lizenzproblem sein?


leider habe ich kein NX 6 mehr zur Hand, sonst hätte ich Dir einen funktionierenden Datensatz zur Verfügung gestellt. Ein Lizenzfehler wird, wie Rainer bereits geschrieben hat normalerweise explizit angezeigt.

Evtl. kannst Du aber mal beim Solver (RMT auf Motion_2, ganz unten) nachschauen. Vielleicht hast Du nur Adams und das System steht auf RecurDyn oder umgekehrt.

Gruß André

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Eonwe
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Eonwe an!   Senden Sie eine Private Message an Eonwe  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Eonwe

Beiträge: 14
Registriert: 10.11.2014

NX 6.0.5.3 ohne PDM

erstellt am: 26. Mrz. 2015 11:46    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Der Solver steht auf RecurDyn, stelle ich auf Adams um kommt beim berechnen eine Lizenzfehlermeldung. Postprozessor in den Anwenderstandards ist ebenfalls RecurDyn, das sollte also passen.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Eonwe
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Eonwe an!   Senden Sie eine Private Message an Eonwe  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Eonwe

Beiträge: 14
Registriert: 10.11.2014

NX 6.0.5.3 ohne PDM

erstellt am: 27. Mrz. 2015 10:19    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Klotz_Simu.zip

 
Ich hab mal ein stark vereinfachtes Modell mit Simulation angehängt. Meiner Meinung nach müsste sich der Quader um die Mittelachse drehen. Tut er aber nicht. Vielleicht hilft euch das ja weiter.

[Diese Nachricht wurde von Eonwe am 27. Mrz. 2015 editiert.]

[Diese Nachricht wurde von Eonwe am 27. Mrz. 2015 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

inv
Mitglied
CAx Consultant


Sehen Sie sich das Profil von inv an!   Senden Sie eine Private Message an inv  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für inv

Beiträge: 597
Registriert: 07.02.2006

erstellt am: 27. Mrz. 2015 10:33    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Eonwe 10 Unities + Antwort hilfreich


Artikulation_NX8.png

 
Hallo,

deine Daten habe ich mal geladen und ausprobiert. Bei mir funktioniert es hervorragend.

Ich habe die Daten einfach geladen -> mit RMT auf die Solution und "Berechnen" ausgewählt -> im Feld "Schrittgröße" eine Zahl eingetragen -> im Feld "Anzahl Schritte" eine gewünschte Zahl eintragen -> und dann mit einem der Richtungsschalter die Bewegung aktiviert.

Gruß André

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Eonwe
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Eonwe an!   Senden Sie eine Private Message an Eonwe  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Eonwe

Beiträge: 14
Registriert: 10.11.2014

NX 6.0.5.3 ohne PDM

erstellt am: 27. Mrz. 2015 10:40    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Schön, dass ich zumindest nicht ganz doof bin, ich hab schon etwas an mir gezweifelt. Woran kann es liegen, dass es bei dir funktioniert und bei mir nicht? Gibt es irgendwelche bekannten Bugs dazu in NX 6?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

inv
Mitglied
CAx Consultant


Sehen Sie sich das Profil von inv an!   Senden Sie eine Private Message an inv  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für inv

Beiträge: 597
Registriert: 07.02.2006

erstellt am: 27. Mrz. 2015 11:09    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Eonwe 10 Unities + Antwort hilfreich

welchen Versionsstand von NX6 verwendest Du denn?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Eonwe
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Eonwe an!   Senden Sie eine Private Message an Eonwe  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Eonwe

Beiträge: 14
Registriert: 10.11.2014

NX 6.0.5.3 ohne PDM

erstellt am: 27. Mrz. 2015 11:17    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Wir haben momentan NX 6.0.5.3 im Einsatz. Wechsel auf 8.5 soll Ende April erfolgen.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz