Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  NX
  Baugruppenzwangsbedingung

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
  
Gut zu wissen: Eine Neuheit im Blechmodul (Sheet Metal) von NX1926 betrifft die Funktion "Ecken verbinden"
Autor Thema:   Baugruppenzwangsbedingung (3338 mal gelesen)
Dirk Sandmann
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Dirk Sandmann an!   Senden Sie eine Private Message an Dirk Sandmann  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Dirk Sandmann

Beiträge: 165
Registriert: 04.06.2003

NX 7.5
TC 8.3

erstellt am: 08. Feb. 2013 06:59    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Zwangsbedingung.jpg

 
Hallo zusammen,

ich verzweifle hier gerade an einer Baugruppenzwangsbedingung. Ich möchte den Stift im Bild mit der/den grün gefärbten Flächen im anderen Teil verknüpfen. Ich bin irgendwie der Meinung, so etwas in der NX5 schon mal gemacht zu haben, in der 7.5 will es mir auch auf Umwegen nicht gelingen. Hat vielleicht jemand einen Tip, wie ich dies bewerkstelligen kann?

Gruß
Dirk

------------------
Religion ist heilbar !!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Dirk Sandmann
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Dirk Sandmann an!   Senden Sie eine Private Message an Dirk Sandmann  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Dirk Sandmann

Beiträge: 165
Registriert: 04.06.2003

NX 7.5
TC 8.3

erstellt am: 08. Feb. 2013 07:02    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

sorry, habe das wichtigste vergessen: Es soll eine tangentiale Verknüpfung werden, also der Hebel bewegt werden, wenn ich den Stift entlang der grünen Flächen verschiebe.

Gruß
Dirk

------------------
Religion ist heilbar !!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Rainer Schulze
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl.-Ing. im Ruhestand


Sehen Sie sich das Profil von Rainer Schulze an!   Senden Sie eine Private Message an Rainer Schulze  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Rainer Schulze

Beiträge: 4419
Registriert: 24.09.2012

erstellt am: 08. Feb. 2013 08:21    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Dirk Sandmann 10 Unities + Antwort hilfreich

>>Baugruppenzwangsbedingung
>>... der Hebel bewegt ...

Wenn Du von Baugruppenzwangsbedingungen schreibst, aber nicht den Zusammenbau, sondern Kinematik (NX-Motion) meinst, solltest Du das auch ausdrücklich erwähnen.
Wenn es sich um Kinematik handelt, ist da wohl eher eine Kontaktbedingung gefragt (Punkt auf Kurve), keine Zwangsbedingung.

------------------
Rainer Schulze

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Markus_30
Moderator
CAx-Architect




Sehen Sie sich das Profil von Markus_30 an!   Senden Sie eine Private Message an Markus_30  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Markus_30

Beiträge: 5077
Registriert: 21.03.2005

Windows 10
NX 12.0.2 MP12
Teamcenter 12.2

erstellt am: 08. Feb. 2013 08:49    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Dirk Sandmann 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo zusammen,

habe gerade versucht, das in einer Baugruppe mit Assembly Constraints nachzuvollziehen. Ich bekomme bei der Bedingung Touch natürlich nur ein Flächenpaar gegriffen. Damit der Stift dem "Pfad" folgt, müsste ich aber die tangential verbundenen Flächen greifen. Geht natürlich nicht, weil die tangential verbundenen Flächen im Prinzip zu einer Fläche verheiratat werden müssen, damit sie mit den Assy Constraints gegriffen werden können.

Früher ging das doch mal, dass ich einzelne Flächen des Körpers (ggf. nach vorherigem Extract-Feature) mit Sew zu einer Fläche vereinigen konnte. Das bekomme ich in NX 8 leider nicht mehr hin.

Wie kann ich die tangentiale Baugruppenbedingung so erzeugen, dass der Stift vom Beispiel später auch dem "grünen" Konturzug folgt? Hab zwar grad keinen konkreten Anwendungsfall, aber für mein Interesse wär's allemal nützlich.

------------------
Gruß 

Markus

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Dirk Sandmann
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Dirk Sandmann an!   Senden Sie eine Private Message an Dirk Sandmann  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Dirk Sandmann

Beiträge: 165
Registriert: 04.06.2003

NX 7.5
TC 8.3

erstellt am: 08. Feb. 2013 09:02    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Zitat:
Wenn Du von Baugruppenzwangsbedingungen schreibst, aber nicht den Zusammenbau, sondern Kinematik (NX-Motion) meinst, solltest Du das auch ausdrücklich erwähnen.

Nee, ich habe schon ganz bewußt von Baugruppenzwangsbedingungen gesprochen.Es geht darum, den Bewegungsablauf in mehreren Positionen per Arrangements darstellen zu können. Irgendwie hatte ich das in einer früheren Version mal hingetrickst, aber ich weiß nicht mehr wie und finde in der 7.5 auch keine Möglichkeit mehr.

Gruß
Dirk

------------------
Religion ist heilbar !!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

uger
Mitglied
CADler & Kinematiker


Sehen Sie sich das Profil von uger an!   Senden Sie eine Private Message an uger  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für uger

Beiträge: 1084
Registriert: 25.02.2003

NX10
WIN7 64Bit

erstellt am: 08. Feb. 2013 09:20    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Dirk Sandmann 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo zusammen!
Ob Kinematik oder Baugruppenzwangsbedingung: wir machen sowas immer mit PUNKT AUF KURVE.
Zur Wand (der Bahnflanke) muss eine Äquidistante im Abstand des Stif-Radius erzeugt werden. Der Stifmittelpunkt läuft dann auf dieser Bahn.
Vorteile: die Lösung dieser Berechnung ist für den Solver einfacher. Insbesondere in der Kinematik auch sicherer. Wir haben hier schon mal den Fall dass (bei Kurve an Kurve) der Stift (in unserem Fall eine Kurvenrolle) auf die andere Seite der Bahn springt (also ins Bauteil hinein).

Das klappt natürlich nur wenn der Stift/Rolle kreisförmig ist.

uger

------------------

Deine Wahrnehmung bestimmt deine Realität!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Rainer Schulze
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl.-Ing. im Ruhestand


Sehen Sie sich das Profil von Rainer Schulze an!   Senden Sie eine Private Message an Rainer Schulze  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Rainer Schulze

Beiträge: 4419
Registriert: 24.09.2012

erstellt am: 08. Feb. 2013 09:55    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Dirk Sandmann 10 Unities + Antwort hilfreich

>>Bewegungsablauf
>>Arrangements

Ah - jetzt sehe ich klarer...
Es ist klar, dass die tangentiale Zwangsbedingung alleine noch keine eindeutige Positionsbestimmung bewirkt. Ich würde zusätzlich Punkte am Grundkörper setzen und damit eine weitere Zwangsbedingung formulieren.

------------------
Rainer Schulze

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Dirk Sandmann
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Dirk Sandmann an!   Senden Sie eine Private Message an Dirk Sandmann  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Dirk Sandmann

Beiträge: 165
Registriert: 04.06.2003

NX 7.5
TC 8.3

erstellt am: 08. Feb. 2013 11:50    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Zitat:
Wir haben hier schon mal den Fall dass (bei Kurve an Kurve) der Stift (in unserem Fall eine Kurvenrolle) auf die andere Seite der Bahn springt (also ins Bauteil hinein).

Gehört das Umschlagen von irgendwelchen Skizzenmaßen, -zwangsbedingungen etc. nicht bei NX zum guten Ton? Das ist für mich schon fast selbstverständlich 

Gruß und ein schönes Wochenende
Dirk

------------------
Religion ist heilbar !!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Hightower205
Ehrenmitglied
Leiter Engineering Services


Sehen Sie sich das Profil von Hightower205 an!   Senden Sie eine Private Message an Hightower205  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Hightower205

Beiträge: 1725
Registriert: 27.01.2005

erstellt am: 08. Feb. 2013 14:34    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Dirk Sandmann 10 Unities + Antwort hilfreich


Fuehrung.zip

 
Moin Dirk,

wenn Du den Bolzen an der Fläche entlangführen willst muss es eine einzige durchgängige Fläche sein.

Deine Fläche ist bis jetzt aber ein Verbund von Flächen.

Ein Lösungsansatz könnte wie im angehängten Beispiel aussehen.

------------------
Hoffeeinehilfegewesenzusein 

Gruß
Ralf

Improvisieren ist nur dann eine Kunst, wenn man nicht unvorbereitet aussieht...

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

SenatorCato
Mitglied
Dipl.-Ing. MB


Sehen Sie sich das Profil von SenatorCato an!   Senden Sie eine Private Message an SenatorCato  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für SenatorCato

Beiträge: 123
Registriert: 16.12.2011

WINDOWS 7 (64)
NX 10.0.3.5 MP17

erstellt am: 08. Feb. 2013 14:51    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Dirk Sandmann 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,
Ich habe das mal wie von uger beschrieben gelöst. Nach mehreren fehlgeschlagenen Versuchen das anders zu machen schien mir das die beste und sicherste Methode zu sein.
Beste Grüße
Jonas

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Markus_30
Moderator
CAx-Architect




Sehen Sie sich das Profil von Markus_30 an!   Senden Sie eine Private Message an Markus_30  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Markus_30

Beiträge: 5077
Registriert: 21.03.2005

Windows 10
NX 12.0.2 MP12
Teamcenter 12.2

erstellt am: 08. Feb. 2013 15:33    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Dirk Sandmann 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo nochmal,

Zitat:
Original erstellt von Hightower205:
[...] muss es eine einzige durchgängige Fläche sein [...]

ja, Join Face bzw. Join Curve. Das war's was ich gesucht habe. Vielen Dank.

------------------
Gruß 

Markus

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Hightower205
Ehrenmitglied
Leiter Engineering Services


Sehen Sie sich das Profil von Hightower205 an!   Senden Sie eine Private Message an Hightower205  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Hightower205

Beiträge: 1725
Registriert: 27.01.2005

erstellt am: 08. Feb. 2013 16:09    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Dirk Sandmann 10 Unities + Antwort hilfreich


Fuehrung_02.zip

 
Zitat:
Original erstellt von uger:
[...]Wir haben hier schon mal den Fall dass (bei Kurve an Kurve) der Stift (in unserem Fall eine Kurvenrolle) auf die andere Seite der Bahn springt (also ins Bauteil hinein).
[...]

Dann vielleicht lieber so? --->

------------------
Hoffeeinehilfegewesenzusein 

Gruß
Ralf

Improvisieren ist nur dann eine Kunst, wenn man nicht unvorbereitet aussieht...

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Dirk Sandmann
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Dirk Sandmann an!   Senden Sie eine Private Message an Dirk Sandmann  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Dirk Sandmann

Beiträge: 165
Registriert: 04.06.2003

NX 7.5
TC 8.3

erstellt am: 11. Feb. 2013 06:45    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Moin zusammen,

genau das mit dem "Kurve verbinden" war's. Ich bin doch ums Verrecken nicht mehr drauf gekommen. Danke Euch!

Gruß und eine schöne Woche
Dirk

------------------
Religion ist heilbar !!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz