Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  NX
  Teil, Maße, Baugruppe

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
  
Gut zu wissen: Version NX1899: Axialfläche vergrößern (Radiate Face)
Autor Thema:   Teil, Maße, Baugruppe (3685 mal gelesen)
JonkMcCool
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von JonkMcCool  an!   Senden Sie eine Private Message an JonkMcCool  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für JonkMcCool

Beiträge: 217
Registriert: 20.09.2010

NX 10.0.3.5 MP4 64Bit
PC: Core i5-2500 16GB RAM
Workstation: Dell T5600
2 Xeon E5-2643, 64GB RAM

erstellt am: 15. Jan. 2013 15:12    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo,

ich benutze NX haupsächlich für FEM und Simulationen und habe daher mit Baugruppen und Teilen nicht so viel Erfahrung. Mag sein dass meine Frage banal ist aber hier ist sie:

Ich habe ein einfaches Teil konstruiert, für das ich vorher ca. 15 Ausdrücke (z.B. laenge, breite, hoehe etc.) definiert habe. Mit diesen Ausdrücken habe ich das ganze Teil bemaßt. Nun möchte ich ein weiteres Teil konstruieren und auch mit dem ersten in einer Baugruppe haben (also nicht einfach nur einen weiteren Körper in meinem jetzigen Teil). Für das neue Teil möchte ich aber gern die von mir definierten Ausdrücke verwenden, auf möglichst einfache Art. Wenn ich das in eine Baugruppe packe sind in der Baugruppe selber die Ausdrücke nicht mehr da. Ich habe mal vor einiger Zeit WAVE-Links ausprobiert, fand das aber sehr umständlich und das müsste ich für jeden Ausdruck einzeln machen oder?

Mir wäre am es liebsten, ich könnte einfach ein neues Teil mit neinen alten Ausdrücken konstruieren, geht das einfach?

Danke
JonkMcCool

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Meinolf Droste
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl.Ing



Sehen Sie sich das Profil von Meinolf Droste an!   Senden Sie eine Private Message an Meinolf Droste  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Meinolf Droste

Beiträge: 4793
Registriert: 14.12.2000

NTSI Workstation
Core i7-9700K 4.90 GHz
32 GB RAM
NVIDIA Quadro P2000

TC 11.5
NX 12.0.2 MP7
NX 1888 testing
NX 1899 Beta

erstellt am: 15. Jan. 2013 15:17    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für JonkMcCool 10 Unities + Antwort hilfreich

Save as?

------------------
Grüße Meinolf

Ich steh auf flotte Dreier

I know I was born and I know that I'll die but the in between is mine - Pearl Jam

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

JonkMcCool
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von JonkMcCool  an!   Senden Sie eine Private Message an JonkMcCool  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für JonkMcCool

Beiträge: 217
Registriert: 20.09.2010

NX 10.0.3.5 MP4 64Bit
PC: Core i5-2500 16GB RAM
Workstation: Dell T5600
2 Xeon E5-2643, 64GB RAM

erstellt am: 15. Jan. 2013 15:30    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Gute Idee, aber ich möchte natürlich später in der Baugruppe alle Ausdrücke ändern können, sonst brauch ich es ja nicht parametrisch konstruieren.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

bbking
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von bbking an!   Senden Sie eine Private Message an bbking  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für bbking

Beiträge: 1419
Registriert: 30.01.2002

erstellt am: 15. Jan. 2013 16:16    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für JonkMcCool 10 Unities + Antwort hilfreich

doppelklick auf die zu ändernde komponente macht diese zum aktiven teil, dann kannst du überall dran drehen.

falls du wirklich die ausdrücke in der bg-datei haben willst wirst du um das thema "teile-übergreifende ausdrücke" nicht herum kommen.

HTH!! 

------------------
NX 7.5.2.5 MP3 Rev B

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Markus_30
Moderator
CAx-Architect




Sehen Sie sich das Profil von Markus_30 an!   Senden Sie eine Private Message an Markus_30  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Markus_30

Beiträge: 5077
Registriert: 21.03.2005

Windows 10
NX 12.0.2 MP12
Teamcenter 12.2

erstellt am: 15. Jan. 2013 17:20    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für JonkMcCool 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von bbking:
... falls du wirklich die ausdrücke in der bg-datei haben willst wirst du um das thema "teile-übergreifende ausdrücke" nicht herum kommen ...

Richtig. Und um ehrlich zu sein: Das würde ich dir nicht empfehlen. Erfahrungsgemäß ist das gerade bei den Usern mit weniger NX-Erfahrung ein großer Verursacher von Ärger.

------------------
Gruß 

Markus

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

JonkMcCool
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von JonkMcCool  an!   Senden Sie eine Private Message an JonkMcCool  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für JonkMcCool

Beiträge: 217
Registriert: 20.09.2010

NX 10.0.3.5 MP4 64Bit
PC: Core i5-2500 16GB RAM
Workstation: Dell T5600
2 Xeon E5-2643, 64GB RAM

erstellt am: 16. Jan. 2013 11:02    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


BSP_Scharnier.JPG

 
Hallo,

vielen Dank erst mal für eure Antworten.

Ich möchte an einem kleine Beispiel noch mal erläutern was ich eigentlich will, und das ist eigentlich so einfach, dass es dafür eine einfach Lösung geben muss:

Stellt euch vor ich konstruiere ein einfaches Scharnier. Das besteht aus 2 Teilen und die sollen zueinaner beweglich sein, daher glaube ich, dass ich eine Baugruppe brauche (vielleicht liegt ja hier schon der erste Fehler).

Ich starte also mit einem neuen Teil und erzeuge zunächst allerlei Ausdrücke (dicke, lochabstand, gehrungswinkel, wasweisich) und nun konstruiere ich ganz fix die eine Seite des Scharniers. Jetzt will ich die zweite Seite konstruieren, in den sehr viele Ausdrücke logischerweise verwendet werden sollen, da die Teile ja mal zusammenpassen sollen. Wenn ich jetzt wieder ein ganz neues Teil ertelle, muss ich da jetzt jedes einzelne Maß aus dem anderen Teil mit WAVE-Link holen? Dass das so kompliziert ist, kann ich mir nicht vorstellen. Möglicherweise kann man ja auch gleich als Baugruppe konstruieren und da die Ausdrücke festelegen, oder irgendwie anders vorher die Ausdrücke festelgen und dann in allen Teilen verwenden.

Am Ende möchte ich aber, genau so als ob ich das (wie im Beispielbild) in einem Teil erzeuget habe, einfach einen Ausdruck ändern und in allen Teilen sollen sich die entsprechenden Maße ändern.

Wie würdet ihr vorgehen?

Danke
JonkMcCool

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Markus_30
Moderator
CAx-Architect




Sehen Sie sich das Profil von Markus_30 an!   Senden Sie eine Private Message an Markus_30  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Markus_30

Beiträge: 5077
Registriert: 21.03.2005

Windows 10
NX 12.0.2 MP12
Teamcenter 12.2

erstellt am: 16. Jan. 2013 11:20    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für JonkMcCool 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo nochmal,

Zitat:
Original erstellt von JonkMcCool :
... daher glaube ich, dass ich eine Baugruppe brauche ...

Das ist schon richtig so.

Zitat:
Original erstellt von JonkMcCool :
... einfach einen Ausdruck ändern und in allen Teilen sollen sich die entsprechenden Maße ändern ...

Dann sind die Interpart-Expressions für dich das richtige.

------------------
Gruß 

Markus

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Markus_30
Moderator
CAx-Architect




Sehen Sie sich das Profil von Markus_30 an!   Senden Sie eine Private Message an Markus_30  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Markus_30

Beiträge: 5077
Registriert: 21.03.2005

Windows 10
NX 12.0.2 MP12
Teamcenter 12.2

erstellt am: 16. Jan. 2013 11:23    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für JonkMcCool 10 Unities + Antwort hilfreich

Nachtrag:

Mehrere Interpart-Expressions auf einmal erzeugen, das funktioniert meines Wissens erst ab NX8.5. Dort heißt der Befehl "Create Multiple Interpart Expressions". Bis einschließlich NX 8 gibt es das glaub ich nicht.

------------------
Gruß 

Markus

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Walter Hogger
Moderator
Maschinenbauingenieur


Sehen Sie sich das Profil von Walter Hogger an!   Senden Sie eine Private Message an Walter Hogger  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Walter Hogger

Beiträge: 3560
Registriert: 06.10.2000

UG V2 bis V18
NX1 bis NX1880 ("NX14")
Windows, UNIX, Linux

erstellt am: 16. Jan. 2013 11:54    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für JonkMcCool 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo JonkMcCool,

der Ansatz mit einer Baugruppe ist richtig. Dadurch hast du mehrere Teile (Dateien, *.prt), die untereinander Werte austauschen sollen.

Grundsätzlich klappt das mit der WAVE-Technik oder den Interpart Expressions oder mit einer externen Excel-Liste auf die beide Parts zugreifen oder mit Expressionlisten, die sich beide Parts reinsaugen. Auf Zusatzapplikationen will ich erst gar nicht eingehen.

Eine Empfehlung zu geben, was du benutzen sollst, ist etwas schwierig. Das hägt von einigen anderen Umgebungsbedingungen ab. So gibt es Firmen, die die WAVE-Funktion sperren, dann spielen die Zugriffsrechte der beteiligten Dateien eine Rolle, dann der Anwenderkreis bzw. der Ausbildungsstand dieser Anwender ...

Gruß

------------------
Walter Hogger

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

JonkMcCool
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von JonkMcCool  an!   Senden Sie eine Private Message an JonkMcCool  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für JonkMcCool

Beiträge: 217
Registriert: 20.09.2010

NX 10.0.3.5 MP4 64Bit
PC: Core i5-2500 16GB RAM
Workstation: Dell T5600
2 Xeon E5-2643, 64GB RAM

erstellt am: 05. Mrz. 2013 11:53    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Walter Hogger,

vielen Dank für deine Hinweise.

Als Grundlage für die richtige Empfehlung eine Beschreibung dessen was ich mache und vorhabe:

Ich mache mit FEM gerne sogenannte Empfindlichkeitsanalysen. Dabei konstruiere ich ein Teil und untersuche es in der Simulation z.B. auf Durchbiegung unter Last. Jetzt gehe ich in die Konstruktion zurück und ändere ein Maß, aktualisiere das Netz und mache eine neue Berechnung. Dieser Prozess lässt sich zudem automatisieren (großer Vorteil vn NX). Ich kann also jedes Maß (oder eben einen von mir erstellten Ausdruck) in einem bestimmten Bereich in beliebig feinen Stufen ändern und bekomme dann am Ende ein Exceltabelle. In dieser kann ich dann sehen, wie "empfindlich" mein Ziel (z.B. Durchbiegung) auf die Änderung eines bestimmten Maßes reagiert. Daraufhin kann ich dann Konstruktionsempfehlungen geben, also z.B. welche Maß besonders wirksam ist oder was keinen Nutzen hat usw, oder auch Stifikgeitsgewinn bezogen auf das Gewicht.

Wenn ich jetzt eine Konstruktion aus mehreren Teile habe, muss ich die in einem Part konstruieren, damit sich auch alle Teile ändern wenn ich z.B. den von mir als global angesehenen Ausdruck "Dicke" erstellt habe (z.B. die Dicke von Platten in einer Möbelkonstruktion). Machmal ist es aber auch einfacher, z.B. das Möbel in einer Baugruppe zu haben, da manche Teile mehrfach auftauchen oder bestimmte Teile unterschiedliche Positionen einnehmen können. Ich brauche dann wie in meinem Part, einen Ausdruck an dem ich drehen kann und alles soll sich ändern.

So, mit welcher Variante der teileübergreifenden Ausdrücke soll ich mich nun auseinandersetzten?

Danke
JonkMcCool

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Walter Hogger
Moderator
Maschinenbauingenieur


Sehen Sie sich das Profil von Walter Hogger an!   Senden Sie eine Private Message an Walter Hogger  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Walter Hogger

Beiträge: 3560
Registriert: 06.10.2000

UG V2 bis V18
NX1 bis NX1880 ("NX14")
Windows, UNIX, Linux

erstellt am: 05. Mrz. 2013 13:28    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für JonkMcCool 10 Unities + Antwort hilfreich


Interpart_Expressions_NX4.pdf

 
Hallo JonkMcCool,

ich denke, Interpart Expression ist das Einfachste.

Da kannst du zentral aus deinem Top-Assembly in alle Komponenten reinfassen und z.B. mit dem Wert für "Dicke" mehrere Änderungen in mehreren Komponenten steuern.

Das beiliegende Dokument ist zwar etwas älter, passt aber vom Prinzip her noch für höhere NX-Versionen.

Gruß

------------------
Walter Hogger

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

JonkMcCool
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von JonkMcCool an!   Senden Sie eine Private Message an JonkMcCool  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für JonkMcCool

Beiträge: 217
Registriert: 20.09.2010

NX 10.0.3.5 MP4 64Bit
PC: Core i5-2500 16GB RAM
Workstation: Dell T5600
2 Xeon E5-2643, 64GB RAM

erstellt am: 05. Mrz. 2013 14:40    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für JonkMcCool 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Walter,

vielen Dank für Empfehlung die Anleitung. Ich werde es genau so ausprobieren.

Gruß JP

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

tom-nx
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
CAD-PDM Admin


Sehen Sie sich das Profil von tom-nx an!   Senden Sie eine Private Message an tom-nx  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für tom-nx

Beiträge: 2644
Registriert: 13.09.2007

NX12.0.2
NX-CAM
BCT aClass V18
TC11.5.0.7
Win 10-64bit
Dell Precision T3610
Nvidia K2000
3DConnexion Space Explorer

erstellt am: 05. Mrz. 2013 14:50    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für JonkMcCool 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Walter Hogger:

So gibt es Firmen, die die WAVE-Funktion sperren, dann spielen die Zugriffsrechte der beteiligten Dateien eine Rolle, dann der Anwenderkreis bzw. der Ausbildungsstand dieser Anwender ...



Hallo Walter,

hab grad deinen Beitrag gelesen. Meine Frage passt nicht ganz zum Thema von JonkMcCool, bitte um Verzeihung.

Welche Gründe gibt es dafür WAVE zu sperren, hast Du da ein Beispiel?

Grüße,

Thomas


Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Walter Hogger
Moderator
Maschinenbauingenieur


Sehen Sie sich das Profil von Walter Hogger an!   Senden Sie eine Private Message an Walter Hogger  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Walter Hogger

Beiträge: 3560
Registriert: 06.10.2000

UG V2 bis V18
NX1 bis NX1880 ("NX14")
Windows, UNIX, Linux

erstellt am: 06. Mrz. 2013 09:24    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für JonkMcCool 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Thomas,

ich kann mich noch gut daran erinnern als die WAVE-Funktion herauskam. Es war in der UNIGRAPHICS V15 im Jahr 1998.

hier geht's zum UG-Museum

Einer unserer Kunden wartete dringend auf diese Funktion und konnte sie gut einsetzen.

Als die UG V17 herauskam (etwa 2 Jahre später) gab es eine Verbesserung in dieser Funktion. Diese wurde von UGS (jetzt Siemens) vorgestellt und der Vortragende fragte in die Runde von ca. 80 UG Admins wer denn diese Funktion schon benutzen würde. Da gingen gerade mal 2 Hände hoch, das waren die UG-Admins dieses Kunden. Das zeigt wie zäh solche neuen Funktionen angenommen werden.

Allmählich wurde der Begriff WAVE (ist eine Abkürzung für das Entwicklerteam dieser Funktion) bekannt und die Firmen beschäftigten sich damit.

Dabei kam z.B. heraus, dass die Firma Bosch diese Funktion nicht freischalten würde (der Default war WAVE ist deaktiviert!). Die Begründung von Bosch war, dass diese Technik zu kompliziert sei für die Mehrheit der Anwender. Mittlerweile WAVEn sie alle. 

Eine 2. Begründung fällt mir noch ein, die ich auch akzeptieren kann: Ich habe ein Teil (mit WAVE-Links) freigegeben und mein Kollege bastelt an dem Teil auf das meins verlinkt ist. Beim nächsten Aufruf meines Teils verändert es sich, ohne dass ich etwas gemacht habe oder ggf. ohne dass ich es merke. Nun gibt es zwar das Einfrieren von WAVE-Links. Die Lizenz für nur diese Funktion ist allerdings unverschämt teuer.

Gruß

------------------
Walter Hogger

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz