Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  NX
  Toleranzen in Zeichnung nach Vorgabeschlüssel

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
  
Gut zu wissen: Eine Neuheit im Blechmodul (Sheet Metal) von NX1926 betrifft die Funktion "Ecken verbinden"
Autor Thema:   Toleranzen in Zeichnung nach Vorgabeschlüssel (2091 mal gelesen)
Netzer
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Netzer an!   Senden Sie eine Private Message an Netzer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Netzer

Beiträge: 358
Registriert: 30.07.2004

NX7.5
TC8.3
Win7 Pro x64

erstellt am: 09. Jul. 2012 13:54    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo. Ich habe folgendes Problem zu klären und bitte hiermit um eure Ideen:

Je nachdem wer bei meinem Kunden die Zeichnung eines Teils erstellt, werden bestimmte Toleranzen nicht nach Vorgabe festgelegt, sondern leider auch nach persönlichen Prämissen 

In Abhängigkeit von Parametern wie z.B. Fertigungsverfahren, Nennmaß oder auch Material, sollten die betroffenen Teile aber einheitlich toleriert sein. Z.B. sollten die Achsabstände bei gleichen Parametern gleich toleriert sein, egal ob Herr X oder Frau Y die Zeichnung erstellt hat.

IMHO schreit die Aufgabe nach KBE, UDF oder Teilefamilien. Kennt ihr andere Möglichkeiten das Problem in den Griff zu kriegen (ohne die Androhung von Peitschenhieben)?

Grüße

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

schulze
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
CAD/CAE Manager


Sehen Sie sich das Profil von schulze an!   Senden Sie eine Private Message an schulze  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für schulze

Beiträge: 2312
Registriert: 26.03.2001

erstellt am: 09. Jul. 2012 15:07    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Netzer 10 Unities + Antwort hilfreich

>>Kennt ihr andere Möglichkeiten das Problem in den Griff zu kriegen (ohne die Androhung von Peitschenhieben)?

UDF ist schon mal ein guter Ansatz.

Die Androhung von Peitschenhieben ist in unserem Kulturkreis zwar nicht erlaubt, aber es ist durchaus üblich, Regeln in einem Konstruktionshandbuch zu definieren. Und wer sich nicht an diese Vorgaben hält, muss mit den üblichen Konsequenzen rechnen.

Automatisierung ist manchmal sehr hilfreich, aber kein Computer kann den Menschen von seiner persönlichen Verantwortung entbinden.
Und Computer sind extrem stur und dumm - sie kennen keine Ausnahmen,
und mit der "künstlichen Intelligenz" wird doch sehr stark übertrieben.

------------------
R.Schulze

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Netzer
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Netzer an!   Senden Sie eine Private Message an Netzer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Netzer

Beiträge: 358
Registriert: 30.07.2004

NX7.5
TC8.3
Win7 Pro x64

erstellt am: 10. Jul. 2012 11:52    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Bei der Verwendung von UDFs stellt sich mir die Frage nach dem Einbinden der Logik, bzw. wie ich die Informationen aus dem 3D ins 2D übersetze. Kann ich im 2D also irgendwelche durch das UDF erzeugte Expressions/Attribute verwenden?

Grüße

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

uwe.a
Ehrenmitglied
maschbau-ing.


Sehen Sie sich das Profil von uwe.a an!   Senden Sie eine Private Message an uwe.a  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für uwe.a

Beiträge: 1939
Registriert: 20.12.2000

Windows7/64Pro
Vmware UG16-Nx10beta

erstellt am: 10. Jul. 2012 11:56    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Netzer 10 Unities + Antwort hilfreich

mit PMI's

------------------
mfg
uwe.a

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Netzer
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Netzer an!   Senden Sie eine Private Message an Netzer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Netzer

Beiträge: 358
Registriert: 30.07.2004

NX7.5
TC8.3
Win7 Pro x64

erstellt am: 10. Jul. 2012 12:07    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Uwe. PMIs sollten vermieden werden. Gibt's andere Wege?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Walter Hogger
Moderator
Maschinenbauingenieur


Sehen Sie sich das Profil von Walter Hogger an!   Senden Sie eine Private Message an Walter Hogger  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Walter Hogger

Beiträge: 3560
Registriert: 06.10.2000

UG V2 bis V18
NX1 bis NX1880 ("NX14")
Windows, UNIX, Linux

erstellt am: 10. Jul. 2012 13:45    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Netzer 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Netzer,

dein Vorhaben ist nicht einfach. Es brauchen alle Herren X und Frauen Y dieselben klaren Informationen (Intranet, kann man in NX einbinden) und dann sollen sie sich noch stets daran halten. Das Ganze dann noch sogar ohne Peitschenhiebe, das ist fast unmöglich ... sind ja blos Menschen. 

Mit KBE geht sicher etwas ist aber recht aufwändig. UDF's bringen keine Featureattribute mit (ich hab's zumindest auf die Schnelle nicht geschafft) aber Flächennamen und Featurename gehen (sind ja eigentlich auch Attribute). Dann gibt's immer noch den alten Trick die Nachkommastellen zu benutzen (10.0003 = H7, 10.0004 = +/-0.05 oder so). Das Ganze müsste aber noch mit einem Programm versehen werden.

Es gibt auch ganz andere Lösungen: Ein Toleranz-Spezialist (Ersatzmann vorsehen, wenn der 1. Urlaub hat!) sieht sich die Zeichnungen noch einmal an und kümmert sich um die günstigsten und sinnvollsten Toleranzangaben.

Gruß

------------------
Walter Hogger

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Hightower205
Ehrenmitglied
Leiter Engineering Services


Sehen Sie sich das Profil von Hightower205 an!   Senden Sie eine Private Message an Hightower205  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Hightower205

Beiträge: 1725
Registriert: 27.01.2005

erstellt am: 10. Jul. 2012 13:54    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Netzer 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Netzer,

wir haben für die Vergabe von Toleranzfeldern Vorgaben, wie diese darzustellen sind (unteres/oberes Abmaß, Zusatztext für Feld). Dazu haben wir uns ein kleines Zusatzprogramm gebastelt, welches genau diesen Zustand herstellt, ohne das jedesmal von Hand einstellen zu müssen. Das Werkzeug wählt unteres/oberes Abmaß abhängig von der Größe des Objekts aus.

Da dieses Tool tabellenbasiert arbeitet kann der Zeichner nur aus vorgegebenen Toleranzfeldern auswählen.

Etwas derartiges wäre für Euch vielleicht ein Ansatz.

Eine Pickliste erzeugt m.E. einen sanften aber nachhaltigen Zwang ohne Peitsche und vermeidet unnötige Kreativität... 

------------------
Hoffeeinehilfegewesenzusein 

Gruß
Ralf

Improvisieren ist nur dann eine Kunst, wenn man nicht unvorbereitet aussieht...

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Netzer
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Netzer an!   Senden Sie eine Private Message an Netzer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Netzer

Beiträge: 358
Registriert: 30.07.2004

NX7.5
TC8.3
Win7 Pro x64

erstellt am: 11. Jul. 2012 10:52    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Walter, hallo Ralf,

danke für euren Input. Dass das Ganze nicht einfach wird, dachte ich mir schon. Eine Umsetzung über UDFs scheidet meiner Meinung nach aus. Denn eigentlich gehts nur ums 2D, nicht um die Erstellung des Teils in 3D. Und selbst wenn ich die Daten per Nachkommastellentrick im 3D erzeugt habe, muss ich diese ja immernoch ins 2D bringen. Nee nee. Ich glaube, ich werde es so ähnlich wie Ralf es beschreibt versuchen und rein auf die Maße im 2D gehen.

Grüße

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz