Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Allgemeines und sonstige CAM Systeme
  3D Oberflächen abwickeln

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   3D Oberflächen abwickeln (521 mal gelesen)
Airfox
Mitglied
Student


Sehen Sie sich das Profil von Airfox an!   Senden Sie eine Private Message an Airfox  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Airfox

Beiträge: 43
Registriert: 16.09.2015

erstellt am: 08. Okt. 2019 11:30    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo zusammen,

ich habe derzeit ein Problem bei dem ich einfach nicht weiter komme. Ich habe eine 3D gekrümmte Oberfläche, zum Beispiel einen Blumentopf. Diesen möchte ich gerne:

a) abwickeln (Stichwort Drapiersimulation)
b) dxf Lagenpläne oder ähnliches erstellen

Jetzt gibt es für soetwas Software. Ich hatte da mal vor Monaten ein Programm gesehen, das war super einfach. Man läd seine 3D Geometrie rein, bestimmt den CFK Lagenaufbau, gibt entsprechende Parameter für Überlappung und cut Lägen an. Anschließend bekommt man die abgewickelten (natürlich mit Schnitten versehenden) Lagen heraus und auch das Plybook etc. Namen habe ich natürlich vergessen!

Ich hoffe ihr versteht was ich möchte und könnt mir da helfen. Frage ich überhaupt an der richtigen Stelle?    

Viele Grüße, Airfox

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

kmueller22
Moderator
Geschäftsführer und Einzelkämpfer


Sehen Sie sich das Profil von kmueller22 an!   Senden Sie eine Private Message an kmueller22  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für kmueller22

Beiträge: 374
Registriert: 07.05.2009

PTC Creo 6
Mastercam 2020
Core i7 - 7700K
32GB RAM
Win10 pro/64
NVIDIA Quadro P4000

erstellt am: 08. Okt. 2019 12:05    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Airfox 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,
das sind in der Regel spezielle Programme oder Module die sowas können. Ein Catia-AddOn kann das glaube ich, Patran/Nastran konnte das IMHO auch, es gibt sicjher auch noch weitere. Es ist ja nicht bloss mit der Abwicklung getan, es müssen auch das gewebespezifische Verschiebeverhalten, Entlastungsschnitte usw. berücksichtigt werden. Das war soweit ich mich erinnern kann nicht ganz trivial. Ist aber alles schon eine Weile her.

Gruß
Karsten

------------------
Lieber Gott, gib mir Geduld - SOFORT!!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Airfox
Mitglied
Student


Sehen Sie sich das Profil von Airfox an!   Senden Sie eine Private Message an Airfox  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Airfox

Beiträge: 43
Registriert: 16.09.2015

erstellt am: 08. Okt. 2019 14:40    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Moin Karsten,

danke schon mal für deine Antwort. Das Catia-AddOn hatte ein Studienkollege von mir schon mal ausprobiert und da muss ich leider sagen, das hat nicht den gewünschten Effekt. Das gewebespezifische Verschiebeverhalten könnte man mit berücksichtigen. Dafür sollte es doch aber sicher in einem solchen Programm ein paar Standartwerte geben, man muss das Rad ja nicht immer neu erfinden. 

Naja ich warte mal ab vielleicht kommt noch eine Antwort sonst muss ich einfach mal ein paar Firmen anschreiben und hoffen das irgendeine Firma mir gütiger weise erklärt wie sie das machen. Wenn's hart auf hart kommt muss man das irgendwie händisch abwickeln oder ein Ersatzbauteil erstellen und dann irgendwie "auffalten" aber das würde ich gerne umgehen wollen.   

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz