Hot News:

Unser Angebot:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  SolidWorks eDrawings
  eDrawings zeigt nicht das selbe wie SWX

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   eDrawings zeigt nicht das selbe wie SWX (1895 mal gelesen)
Brödlahans
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Brödlahans an!   Senden Sie eine Private Message an Bršdlahans  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Bršdlahans

Beiträge: 87
Registriert: 23.05.2008

HP xw4600 WS, Intel Core Duo 1,98Ghz, 3 GB Ram, WIN XP, NVIDIA Quadro FX 1700, SW2008 SP5.0, Huppendorfer Bierkühlung

erstellt am: 05. Mrz. 2009 16:04    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Mahlzeit,
wir arbeiten momentan mit SWXSolidWorks 2008 SP 4, PDM Works Enterprise 2008 und eDrawings Version 8 und 9.
Heute fiel durch Zufall auf, dass eDrawing beim Betrachten von Zeichnungen NICHT das selbe wieder gibt, wie es in SWXSolidWorks auf den Zeichnungen dargestellt
wird.
Bsp.: auf der Zeichnung steht "Gitterrost - Abmass 400x730x30mm", wenn ich es über den Viewer öffne steht "Gitterrost - 400x720x30"
(Ja, sogar der Zuschnitt hat sich von 730 auf 720 geändert- ist kein Schreibfehler!!)
Zudem stellt der Viewer einige Verknüpfungen nicht dar (im speziellen den verlinkten Inhalt der Felder Revision - dort wird die durchgeführte Änderung beschrieben- und freigegeben - hier steht Person und Datum der Freigabe).
Folgende Versuche, dies Abzustellen, habe ich bereits versucht:
1. Öffnen des Viewer an 4 unterschiedlichen Plätzen - 2x an PC´s der Konstruktion (mit SWXSolidWorks drauf), 2x AV
2. Datei hoch revisioniert, neu freigegeben
3. AEG meines Rechners (ausschalten - einschalten - gut)

Hat irgendjemand eine Idee hierzu???
Sind momentan echt ratlos...

Danke für eure Hilfe

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

R. Frank
Mitglied
Dipl-Ing. (BA) Masch.-Bau


Sehen Sie sich das Profil von R. Frank an!   Senden Sie eine Private Message an R. Frank  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für R. Frank

Beiträge: 1287
Registriert: 11.10.2004

erstellt am: 18. Mrz. 2009 08:48    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Brödlahans 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Brödlahans.

Das Einzige, was mir so direkt dazu einfällt, wäre, dass auf den
jeweiligen Rechnern in den Temp-Verzeichnissen vielleicht noch andere
File-Versionen liegen ...
Also
- Temp-Verzeichnis Solidworks
- Temp-Verzeichnis E-Drawing (gibt es so was ? ... noch nie damit
  beschäftigt ...)
- Temp-Verzeichnis PDMWorks Enterprise

Schon Solidworks selbst bockt ja manchmal ordentlich rum, wenn
quer über lokal/Server veteilt mehrere Versionen mit gleichen
File-Namen verteilt liegen.

Roland 

------------------
-------------------
Keine Homepage ...

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Kagari
Mitglied
Application Engineer Data Management


Sehen Sie sich das Profil von Kagari an!   Senden Sie eine Private Message an Kagari  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Kagari

Beiträge: 108
Registriert: 29.05.2007

CATIA V5 R2016
Windchill 11 M030
Creo View 4.1<P>SolidWorks Premium 2014 64 bit
Inventor Professional 2015 64 bit
Inventor Professional 2014 64 bit
Solid Edge St 6 64 bit<P>NVIDIA Quadro K2000
Intel Xeon CPU E5-1650 v2 @ 3.5 GHz
16,0 GB RAM
Win 10
3Dconnexion

erstellt am: 09. Okt. 2013 16:35    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Brödlahans 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo zusammen,

wir haben ebenfalls das Problem das der eDrawings Professional 2011 SP 5.0 einen anderen Stand zeigt als die SolidWorks-Datei.
Erst nachdem die SWX-Dateien mit "alles speichern" gespeichert werden, wird im eDrawings der aktuelle Stand angezeigt.
Sind nur einzelne Dateien innerhalb einer Baugruppe betroffen, muss immer Top-ASM mit gespeichert werden.

Betrifft das noch weitere? Und gibt es andere Möglichkeiten, um um die Komplett-Speicherung herum zu kommen?

Danke und Gruß
Kagari

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

StefanBerlitz
Guter-Geist-Moderator
IT Admin (CAx)



Sehen Sie sich das Profil von StefanBerlitz an!   Senden Sie eine Private Message an StefanBerlitz  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für StefanBerlitz

Beiträge: 8756
Registriert: 02.03.2000

SunZu sagt:
Analysiere die Vorteile, die
du aus meinem Ratschlag ziehst.
Dann gliedere deine Kräfte
entsprechend und mache dir
außergewöhnliche Taktiken zunutze.

erstellt am: 10. Okt. 2013 08:11    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Brödlahans 10 Unities + Antwort hilfreich


394_57_edrawings-warnhinweis.png

 
Hallo zusammen,

ich finde das ganz logisch, dass in diesen Fällen eDrawings etwas anderes anzeigt als SolidWorks, wenn du SolidWorks Dokumente öffnest.

Das eDrawings ist ein Viewer und zeigt die Dokumente in dem Zustand, in dem diese das letzte Mal gespeichert wurden. SolidWorks hingegen löst bei einem "normalen" Öffnen der Dokumente (also vollständig, reduziert, Modus Grosse Baugruppen) die Referenzen auf und aktualisiert diese Referenzen, wozu auch z.B. Aktualisierungen via Dateieigenschaften zählen.

Das bedeutet logischerweise, wenn sich irgendwas in der gesamten Referenzkette seit dem letzten Speichern deines zu öffnenden Dokumentes ergeben hat, dass du diese Änderungen in einem Viewer nicht mitbekommst, wenn die Veränderungen nicht gespeichert wurden.

Beispiel:

SLDDRW-Zustand-0
-- SLDASM-Zustand-0
    -- SLDPRT-Zustand-0

In diesem Zustand ist alles gespeichert worden, die SolidWorks Dokumente liegen auf der Platte und du öffnest diese jetzt in eDrawings. Du wirst alles "richtig" und aktuell sehen.

Jetzt wird z.B. das Einzelteil geändert, und nur dieses. Die Baugruppe und Zeichnung war währenddessen nicht offen. Der Zustand ist jetzt dieser:

SLDDRW-Zustand-0
-- SLDASM-Zustand-0
    -- SLDPRT-Zustand-1

Ich würde jetzt von einem Viewer (!) erwarten, dass er mir die Zeichnung im Zustand-0, die Baugruppe im Zustand-0 und das Einzelteil im Zustand-1 zeigt - genau das tut eDrawings, und das tut auch SolidWorks, wenn du die Dateien im Modus (Nur zur Ansicht, Schnellansicht oder in der aktuellsten Version Modus große Konstruktionsprüfung) aufrufst. Du wirst in der Baugruppe und der Zeichnung den "veralteten" Zustand sehen.

Öffnest du die Dateien in SolidWorks vollständig wird SolidWorks nach dem Öffnen merken, dass sich das Teil gegenüber dem letzten Speichern der Baugruppe geändert hat, also aktualisiert es die Darstellung der Baugruppe. Daraufhin wird dann auch die Darstellung der Zeichnung aktualisiert und du siehst in SolidWorks einen Zustand, der so nie gespeichert war, aber aktuell ist - referenzierende Systeme eben.

Nun stell dir vor du speicherst in diesem aktualisierten Zustand anschließend nur die Zeichnung, ohne die Baugruppe zu speichern. Du erhälst:

SLDDRW-Zustand-1
-- SLDASM-Zustand-0
    -- SLDPRT-Zustand-1

Was wirst du jetzt in eDrawings (oder im View-Only in SolidWorks) sehen? Zeichnung aktuell, Baugruppe veraltet, Teil aktuell.

Ich finde das vollkommen logisch, nachvollziehbar und richtig. Wenn du mit eDrawings (oder einem anderen Viewer) dir SolidWorks Dokumente anschaust, wirst du den zuletzt gespeicherten Zustand sehen, nicht den durch alle Referenzen aktualisierten.

Daher gibt es z.B. in der aktuellen eDrawingsversion (oder set der 2011 glaube ich) auch noch einen entsprechenden Warnhinweis im Viewbereich, der genau diese Warnung ausgibt (so man sie denn nicht ausgeschaltet hat), siehe Screenshot.

Ich hoffe, die Verwirrung zumindest etwas gemindert zu haben.

Ciao,
Stefan

------------------
Inoffizielle deutsche SolidWorks Hilfeseite    http://solidworks.cad.de

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Kagari
Mitglied
Application Engineer Data Management


Sehen Sie sich das Profil von Kagari an!   Senden Sie eine Private Message an Kagari  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Kagari

Beiträge: 108
Registriert: 29.05.2007

erstellt am: 18. Okt. 2013 14:19    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Brödlahans 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Stefan,

danke für die ausführliche Erklärung und den Screenshot.

Gruß Kagari

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz