Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Unser Angebot:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  ElektroPartner DDS
  DDS EP 6.35SR1

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   DDS EP 6.35SR1 (9293 mal gelesen)
Elektroheini
Mitglied
Elektromeister selbständig - Elektroplanungsbüro


Sehen Sie sich das Profil von Elektroheini an!   Senden Sie eine Private Message an Elektroheini  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Elektroheini

Beiträge: 13
Registriert: 16.12.2005

erstellt am: 16. Dez. 2005 20:21    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo alle miteinander,

heute habe ich wieder einmal ein neues Angebot der Firma DDS über die neue Version 6.35SR1 erhalten. Kann mir jemand die neuen Funktionen gegenüber der von mir bisher eingesetzten Version 6.33 nennen. Evtl. auch die Änderungsliste als Datei mit anhängen.

Ich überlege derzeit ob ich auf die neue Version umstellen soll, bei meinem Anruf bei DDS wurde ich nicht sehr gut informiert, allgemein es wären viele neue Funktionen integriert, welche dies aber sind, konnte mir die Frau S. nicht sagen.

Allgemein möchte ich noch anmerken, das ich seit 1997/98 mit DDS arbeite, aber das allgemein gesungene Loblied in diesem Forum kann ich nicht unumwunden singen. Von wegen schnelle Hilfe der Hotline, dumme Sprüche (solche Probleme kenne wir nicht, diese Funktion braucht sonst kein anderer Kunde)sind bzw. waren an der Tagesordnung.

Ich habe aus diesen u. aus anderen Gründen meine Softwarepflege gekündigt und bin somit auf dem Stand 6.33 geblieben.

Nun hätte ich vor kurzem eine JPG.-Datei einfügen wollen, was leider mit der V. 6.33 nicht möglich ist. Angeblich soll dies in der aktuellen V. 6.35 möglich sein. Hat jemand bereits Erfahrung .

Was wirklich gegenüber anderen Systemen gut ist, ist die leichte Grundrisserstellung, wenn keine DXF/DWG Daten vorhanden sind. Ebenso ist die Automation mit Einschränkungen brauchbar.
Was ich von den Symbolen so nicht behaupten kann; z.B. Leuchten, es wäre zum Beispiel sehr schön, wenn man die aus den Dialuxdaten übermittelten Leuchtensymbole der Hersteller einfügen könnte. Nein, es kommt immer ein wunderbares Kreuz (z.B. Downlight) oder schönes Rechteck (z.B. Einbauleuchte).
Hier wird man bei der Hotline nur auf die DIN-Symbole verwiesen.

Ich freue mich schon auf eure Reaktionen.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Elektroheini
Mitglied
Elektromeister selbständig - Elektroplanungsbüro


Sehen Sie sich das Profil von Elektroheini an!   Senden Sie eine Private Message an Elektroheini  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Elektroheini

Beiträge: 13
Registriert: 16.12.2005

erstellt am: 30. Dez. 2005 13:57    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Nachdem ich heute von der Firma DDS dahingehend informiert wurde, das mir eine Beurteilung der Hotline und des Produktes aus dem Hause DDS aufgrund meines seit Ende 2003 nicht mehr bestehenden Softwarepflegevertrages, nicht zusteht, ziehe ich mich aus diesem Forum zurück.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

bgischel
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
...und Dippel-Ing ET...



Sehen Sie sich das Profil von bgischel an!   Senden Sie eine Private Message an bgischel  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für bgischel

Beiträge: 15740
Registriert: 09.03.2001

BVB...

erstellt am: 30. Dez. 2005 14:15    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Elektroheini 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Elektro 

bin zwar nur Mitleser hier aber ich kann das gar nicht glauben das sich eine Firma das erlaubt hat. Hier ist ein öffentliches Forum und da können auch mal kritische Töne auftauchen...

Schade das Du aufgrund dessen das Forum den Rücken kehren möchtest...

Grüße
Bernd

------------------

Unser Bestes... | Das WTC lebt... | EPLAN-Download... | EPLAN-Historie... | EPLAN-Stammtisch  - Teil 2... | EPLAN-Version/Beispiele...

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

olafover
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von olafover an!   Senden Sie eine Private Message an olafover  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für olafover

Beiträge: 5
Registriert: 03.10.2005

erstellt am: 11. Jan. 2006 12:42    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Elektroheini 10 Unities + Antwort hilfreich

Also sorry mal ehrlich...

Ob Version 6.35 oder X.YZ - derzeit besuche ich die Meisterschule...

Wir sind 15 Personen - und fast alle sind wegen DDS am fluchen.
Das Programm kostet 5000¤, und ist sorry - so instabil wie Windows 95, und das Autospeichern steht auf einer Minute.

Wir haben im März Prüfung, und leider keine Alternative Software die wir zur Prüfung verwenden können und dürfen.

Ich kann keine Software brauchen, die alle paar Minuten unvorhersehbar abstürzt. Dazu reicht manchmal das anklicken eines Buttons.

Man kann sich das so vorstellen :

Wir machen eine Fahrschulprüfung in einem Auto ohne Räder.
Mit anderen Worten : Es läuft nicht richtig, aber wir sollen trotzdem den Führerschein bekommen, und werden nach Fehlern benotet, die wir nicht begehen.

Was ist wenn mir meine Zeichung nach 2,5 Stunden Prüfungszeit verreckt - was schon in der Simulation meinerseits vorgekommen ist ? Darf ich dann meine Prüfung nochmal ablegen ?

Jawoll - Meinungsfreiheit das steht jedem zu - es sollte aber auf Tatsachen bestehen. DDS-Elektropartner halte ich für eine Bananensoftware. Sie reift erst beim Kunden. Meiner Meinung nach erwiesen.

Ich gehe mal bei der Version 10 von einer Funktionsfähigkeit aus.

DDS hat viele schöne Funktionen - aber einfache Sachen wie nach "MS-Paint-Manier" oder "Photoshop" wurden nicht eingebaut. Aber das würde das Programm noch verbessern. Stattdessen funktioniert so sinnloses Zeug wie "Rendern". Brauche ich nicht auf der Schule.

Meiner Meinung nach dürfte DDS nicht mehr wie 600¤ Kosten. Das ist der Preis den man am Endkunden verlangen dürfte.

Und das die Firma DDS nun auf  Touren kommt, kann ich mir Vorstellen.

Aber einen Tritt in den Hintern hat noch niemanden Geschadet.
Ach - erwähnte ich schon meine Dongle - Allergie ? Frage mich echt wie viele Dongles ich noch an meinen Rechner bauen soll. Vor allem die gewährleistung beträgt ja nur zwei Jahre - weil Hardware!

Also nach 2 Jahren 5000 ¤ in den Müll werfen - sehe ich das richtig ?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

eibhörnchen
Mitglied
Elektrotechnikermeister

Sehen Sie sich das Profil von eibhörnchen an!   Senden Sie eine Private Message an eibhörnchen  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für eibhörnchen

Beiträge: 3
Registriert: 29.09.2005

DDS EP 6.35
WIn XP pro

erstellt am: 15. Jan. 2006 21:43    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Elektroheini 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Olafover,

Ich benutze DDS ELP jetzt seit einem halben Jahr in meinem Betrieb und habe solche erfahrungen wie häufige Abstürze noch nicht erlebt, Hauptsächlich arbeite ich in der Automatisierung und erstelle Schaltpläne für Maschinensteuerungen mit SPS und so.
Mein Rechner ist schon sehr betagt auf dem die Zeichnungen erstellt werden und läuft und läuft(atlon 700 mit 512MB, ca 6 Jahre alt mit WIN XP pro und jeder Menge an Installationen), auch wenn dabei noch ne Datenbank mit ca. 3 GB läuft, usw. Vielecht solltet ihr mal euere Rechner auf vordermann bringen, Denn miese Hardware ist meisten das Problem mit Programmen. Ich Spreche da aus 15 Jahren Erfahrung als Systemprogrammierer von EIB und anderen Bussystemen.
Und die Sache mit der Prüfung, die gleichen Probleme hatten wir seiner Zeit auch(damaliges Betriebssystem war wirklich Win 95), aber dort mussten wir auf einer wirklich nicht ausgereiften Software arbeiten,(der Hersteller wurde aufgekauft, wohl zwecks Marktbereinigung?), dort funktionierte wirklich gar nichts, daher wurde damals die Prüfung kurzfristig umgebaut, d.H. die Zeichnungen wurden auf dem Zeichenbrett erstellt und in der Kalkulation wurden dann halt die Leistungen verwendet die da waren, wie gesagt die die da waren und nicht die die berechnet waren, so viel zu diesem Thema.
Und jetzt, Hardware vernünftig herrichten dann klapps auch mit der Software und mit der Prüfung.

Viel Glück

eibhörnchen

es wird schon schief gehen 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Elektroheini
Mitglied
Elektromeister selbständig - Elektroplanungsbüro


Sehen Sie sich das Profil von Elektroheini an!   Senden Sie eine Private Message an Elektroheini  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Elektroheini

Beiträge: 13
Registriert: 16.12.2005

erstellt am: 16. Jan. 2006 08:54    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Gemeinde,

jetzt muss ich mich doch nochmal zu Wort melden. Systemabstürze sind bei EP nicht grundsätzlich die Regel. Wobei es auch hier nicht um ebensolche bei meiner Anfrage zu ELP 6.35 vom 16.12.05 ging.

Allerdings kenne ich bereits seit mehreren Jahren die Problematik des ausserordentlichen Anwendungsfehlers und dem damit verbundenen Total-Super-Gau. Diesen Fehler hatte ich in der Vergangenheit auf einem PII 400, 512 Ram, SCSI Rechner unter Windows NT sehr häufig u. heute auf einem P4 2,8Ghz, 1024 Ram, Workstation-Server Win2000 eher selten.
Dieser Fehler tritt ausschließlich unter DDSEP auf.

In der Vergangenheit glaubte ich diesen Fehler aus der sehr großen Anzahl der Programme auf dem Rechner zurückzuführen zu können.
Heute denke ich, das es sich hierbei um einen reinen Programmierungsfehler des EP handelt. Der Fehler ist sehr häufig, aber nicht ausschließlich während des Druckens über das alte Druckprogramm und dann einem dazugehörigen Taskwechsels reproduzierbar.

Sicherlich hängt sehr viel von der verwendeten Hardware u. den dazugehörigen Einstellungen ab.

Meine Meisterprüfung konnte ich 1992 noch mit Papier u. Bleistift erstellen. Ich persönlich finde die Verwendung von Kalkulationsprogrammen u. CAD Systemen bei Prüfungen nicht gut. Es gibt heute eine Vielzahl von Programmen für Betriebswirtschaft u. CAD. Mit der Verwendung eines einzelnen Produktes für eine Prüfung richtet man den softwareunbedarften Prüfling auf ein Produkt ab, ohne Ihn über andere Systeme eingehend zu informieren und den softwareerfahrenen Prüflingen wird ein Umerlernen abverlangt, welches in meinen Augen nicht sinnvoll ist.

Weiterhin ist auch in der heutigen Zeit eine Zeichnungserstellung auf Papier, zumindest Skizzenhaft, durchaus noch sinnvoll. Aus meiner Erfahrung kennen viele noch nicht mal die DIN Symbole, da diese ja immer Automatisch vom System vorgegeben werden.

So long,

viel Glück bei den Prüfungen.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

AIKUS
Mitglied
Selbstständig


Sehen Sie sich das Profil von AIKUS an!   Senden Sie eine Private Message an AIKUS  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für AIKUS

Beiträge: 20
Registriert: 19.08.2005

_________\\\\\\///_-____
_______//_~~__~~_\\______
______(-__@____@_)________
_______oOOo_(_)_oOOo___________
###############################
##############################
#############################
______________Oooo__________
_______oooO___(___)_______
_______(___)____)_/_____
_______\\_(____(_-/__
________\\_)____

erstellt am: 17. Jan. 2006 23:42    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Elektroheini 10 Unities + Antwort hilfreich

Ja hallo auch liebe DDS Benutzer!

Jetzt muss ich doch auch mal 'n paar warme Worte hier schreiben.

Ich besitze und arbeite mit DDS EP seit gut 5 Jahren. Es passt haargenau zu meiner Haupttätigkeit in der Planung von Gebäudeinstallationen. 90 bis 95% der Funktionen, die ich brauche sind drin. Und inzwischen habe ich eine Arbeitsgeschwindigkeit erreicht, dass es manch anderem Kollegen schwindelig wird. Leider braucht man für die fehlenden 10% natürlich eine "Menge" Zeit um ganz fertig zu werden, aber "Menge Zeit" ist ja da relativ zu der Geschwindigkeit, an die man sich gewöhnt hat.

Mit der Hotline habe ich früher gute Erfahrungen gemacht. Heute rufe ich da sehr selten an. Ich habe mir genug Tricks erarbeitet um alles irgendwie provisorisch hinzukriegen. Und nichts ist schließlich beständiger, als ein Provisorium. 

Elektroheini:
In der jetzigen Version kann man BMP importieren.
Und etwas besser als Kreuz oder Rechteck sehen die Lampen schon aus. Vor allem, wenn man sie vollflächig darstellen lässt. (Mit Farbfüllung) Oder man platziert halt BMP-Bilder der Lampen.

olafover:
Programmabstürze? Also alle paar Tage schaffe ich es vielleicht mal das Programm rauszukicken. Und ich arbeite jeden Tag viele Stunden damit. Mein Rechner ist ein selbstgeschraubter 1GHz mit 512MB RAM und WIN2000. Für DDS reicht das allemal. Und die 5-Minutensicherung arbeitet einwandfrei.
Aber vor der Prüfung solltet ihr auf alle Fälle mit DDS sprechen. Wenn die hören, dass 15 potentielle Kunden nix von DDS wissen wollen werden die sicherlich flott.
Ich habe einen Bekannten, der vor einem Jahr die Prüfung in der Meisterschule in Recklinghausen gemacht hat. Da ist ein DDS-Fritze sogar 4 Wochen vor der Prüfung abends vorbeigekommen und hat noch letzte Fragen beantwortet und Tipps gegeben. (Und Prospekte verteilt  ) Aber danach waren alle Probleme ausgeräumt. Und man geht mit einem ganz anderen Gefühl in die Prüfung.
Render sinnlos? Um Gottes Willen. Damit ködere ich die meisten Kunden. Während des Gespräches das Häuschen bauen, auf Render schalten und das sprachlose Staunen genießen. Du brauchst es nicht? Einfach nicht draufklicken 
Und was hat ein defekter Dongle mit deiner Lizenz zu tun? Meiner war auch kaputt. Nach 3 1/2 Jahren. Anrufen, Dongle hinschicken, zwei Tage auf einen neuen warten, weiterarbeiten. Hat auch was gekostet, war aber quasi nur der Materialpreis des Dongles.

So, das reicht jetzt. Aber das konnte ich wirklich nicht so stehen lassen. Ich habe halt komplett andere Erfahrungen gemacht.

Heult nicht, kümmert euch, Jungs. Von selber hilft euch niemand. Es ist eure Prüfung.

------------------
I'm not a complete idiot - some parts are missing!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

EIB-Freak
Mitglied
Elektroinstallateur

Sehen Sie sich das Profil von EIB-Freak an!   Senden Sie eine Private Message an EIB-Freak  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für EIB-Freak

Beiträge: 2
Registriert: 24.01.2006

erstellt am: 24. Jan. 2006 21:03    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Elektroheini 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Olaf,

hallo zusammen.

Ich bin in der gleichen Meisterschülerklasse wie "olafover", und kann die probleme bestätigen - ALLERDINGS:
wir haben eine auf Schulen zugeschnittene DDS ELP - Version welche nicht für Updates ausgelegt ist. Nach Updates über das Internet traten die ersten probleme auf.

Heute war ein Aussendienstler der Firma DDS bei uns in der Schule.
Während seiner Anwesenheit haben wir DDS ELP 6.35SR1 installiert.
Wir haben versucht, probleme zu reproduzieren, was uns nicht gelang.
D.h. das Programm läuft wieder einwandfrei.

Der Support der Firma DDS war stets schnell, kompetent und einwandfrei.
Die Probleme traten nur auf, weil bei der Installation falsch vorgegangen wurde. Diesen Fehler hat unser Klassensprecher eingestanden.

Ich finde DDS für unsere Zwecke super, und versuche es auch später einzusetzen.

Gruss,

EIB-Freak

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

EIB-Freak
Mitglied
Elektroinstallateur

Sehen Sie sich das Profil von EIB-Freak an!   Senden Sie eine Private Message an EIB-Freak  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für EIB-Freak

Beiträge: 2
Registriert: 24.01.2006

erstellt am: 24. Jan. 2006 21:58    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Elektroheini 10 Unities + Antwort hilfreich

hallo nochmals...

ich muss korrigieren, da ich ja der klassensprecher bin  der KlassenLEHRER hat den fehler eingestanden 

summa summarum läuft alles einwandfrei. Alle probleme wurden gelöst. Und der gute Herr Aussendienstler hat uns noch gute Tips für die Prüfung verraten <freu>

Gruss,

EIB-Freak

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

mauszeiger
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von mauszeiger an!   Senden Sie eine Private Message an mauszeiger  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für mauszeiger

Beiträge: 6
Registriert: 27.09.2006

erstellt am: 29. Sep. 2006 15:42    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Elektroheini 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo zusammen,

ich arbeite erst seit wenigen Tagen mit DDS EP 6.33 und
ich muss sagen das Teil scheint buggy zu sein:

- diverse einfache CAD Grundfunktionen fehlen,
- positioniert man Bauteile
  und oeffnet das Projekt spaeter wieder, dann sind die
  zuvor korrekten Positionen teilweise wild verwürfelt.

Auch bedienungsmaessig macht DDS den Eindruck einer
in die Neuzeit 'geretteten' DOSensuppe zu sein.
Mit allen mitgekochten Macken und Fehlern.

Ich bedauere derzeit dass ich kuenftig damit arbeiten muss.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

UlrichS
Moderator
IT


Sehen Sie sich das Profil von UlrichS an!   Senden Sie eine Private Message an UlrichS  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für UlrichS

Beiträge: 34
Registriert: 24.08.2005

e-mail: us@dds-cad.de
Support: support@dds-cad.de

erstellt am: 18. Okt. 2006 16:34    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Elektroheini 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Mauszeiger,

abgesehen davon, dass DDS bereits 2 Versionen (6.35) und 2 Servicepacks (SR2) weiterentwickelt ist, sind die Aussagen hier für mich schwer nachzuvollziehen. Siehe weiter unten: Zum Thema Bedienung.

- diverse einfache CAD Grundfunktionen fehlen
Es sind sehr viele CAD Grundfunktionen in DDS vorhanden. Vielleicht ist dieses nur ein Fall von gewusst wie oder gewusst wo? Die Aussage ist allerding so allgemein, dass ich dazu nichts weiter sagen kann. Also bitte etwas genauer: Was fehlt?
Andererseits, DDS ist so konzipiert, dass mann 99% seiner Arbeit eben ohne CAD-Grundfunktionen erledigen kann. Alles mit Symbolen und intelligenten Platzierungsfunktionen.

- positioniert man Bauteile und oeffnet das Projekt spaeter wieder, dann sind die zuvor korrekten Positionen teilweise wild verwürfelt.
Wenn das wirklich immer oder oft auftreten würde, hätte unsere Firma wahrscheinlich keine Fenster mehr, weil unsere Anwender uns sicherlich mit Steinen bewaffnet besucht hätten. 
Hier bitte eine Mail mit dem Projekt an den DDS-Support schicken. In solchen Einzelfällen helfen wir auch bei Anwendern ohne Softwarepflege.

Zum Thema Bedienung:
DDS ist ein absolut eigenständig entwickeltes System zur Erzeugung von 3D-Modellen in der Gebäudetechnik. Daher unterscheidet sich die Bedienung natürlich von den bekannten Zeichenprogrammen. Ohne eine Einweisung oder Schulung sind maximal 30% der normalen Arbeitseffizienz zu erreichen.

------------------
Ulrich Schwarz
Data Design System GmbH
- Kundenbetreuung -

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Tobias88
Mitglied
Techn. Zeichner

Sehen Sie sich das Profil von Tobias88 an!   Senden Sie eine Private Message an Tobias88  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Tobias88

Beiträge: 2
Registriert: 24.08.2011

erstellt am: 14. Mrz. 2012 13:07    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Elektroheini 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Elektroheini:
Nachdem ich heute von der Firma DDS dahingehend informiert wurde, das mir eine Beurteilung der Hotline und des Produktes aus dem Hause DDS aufgrund meines seit Ende 2003 nicht mehr bestehenden Softwarepflegevertrages, nicht zusteht, ziehe ich mich aus diesem Forum zurück.


Auszug aus dem Grundgesetz:

§I Artikel 5

(1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.

(2) Diese Rechte finden ihre Schranken in den Vorschriften der allgemeinen Gesetze, den gesetzlichen Bestimmungen zum Schutze der Jugend und in dem Recht der persönlichen Ehre.

(3) Kunst und Wissenschaft, Forschung und Lehre sind frei. Die Freiheit der Lehre entbindet nicht von der Treue zur Verfassung.

http://www.gesetze-im-internet.de/gg/art_5.html

Dies würde ich DDS einmal als Lektüre empfehlen, bevor sie an Personen heran tritt.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz