Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  AutoCAD Architecture ACA (ADT)
  Körpermodifikator durch ganze Wand

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Körpermodifikator durch ganze Wand (780 mal gelesen)
stutte
Mitglied
Bauingenieur


Sehen Sie sich das Profil von stutte an!   Senden Sie eine Private Message an stutte  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für stutte

Beiträge: 89
Registriert: 10.10.2006

ADT 2007 SP1 auf Athlon 64, 3800, 2,41GHz, 2 GB Ram,WIN XP Prof. SP3., Nvidia Quattro 1400

erstellt am: 24. Feb. 2009 16:07    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Zeichnung3.zip

 
Hallo Forumsgemeinde!

Ich versuche seit einiger Zeit, eine von mir neugebastelte Außenwand, bestehend aus mehreren Schichten, siehe Anhang, mit einer Innenwand ("12cm Fachwerk") stumpf zu stossen. Dabei sollen die inneren beiden Schichten (Dämmung und Putz) durchbrochen werden. Weder mit einer Überlagerung, noch mit der Funktion Körpermodifikator hat das funktioniert. Daher habe ich einmal ein Massenelement durch die gesamte Wand gezeichnet, und versucht, diese abzuzihen. Das Ergebnis kann man in der Datei sehen. Es wird nur die äußerste Schicht durchbrochen, alle anderen Schichten zeigen sich unbeeindruckt. Woran liegt das? Ich habe versucht, etwas in den Wandstilen zu finden, dass ursächlich sein könnte, ohne Erfolg. In der Suche fand ich kein vergleichbares Problem. Kann mir jemand weiterhelfen?

Gruss

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

tmoehlenhoff
Moderator
Gutzum, CAD-Therapeut und BIM-Priester ;-)




Sehen Sie sich das Profil von tmoehlenhoff an!   Senden Sie eine Private Message an tmoehlenhoff  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für tmoehlenhoff

Beiträge: 2996
Registriert: 14.10.2002

AutoCAD, AutoCAD Architecture, Revit Architecture, Building Design und Honeymoon Suite und das ganze auch gerne mal auf einem Mac

erstellt am: 24. Feb. 2009 16:27    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für stutte 10 Unities + Antwort hilfreich

Hi stutte,

Körpermodifikatoren beziehen sich immer auf eine Wandkomponente und diese kann man festlegen wenn man den Körpermodifikator erstellt oder auch nachträglich in der Eigenschaftspalette. Alternativ könntest du eine Überlagerung verwenden, die bezieht sich dann auf die ganze Wand. Allerdings kann man den "Abzugskörper" nicht löschen, da das Resultat immer wieder neu berechnet wird, aber da kann man ja anderweitig für Unsichtbarkeit sorgen.

Das die Fachwerkwand sich nicht für die Mischbauwand interessiert liegt daran, dass die Wände sich nicht "sehen", da sich die Wandgraph- oder auch Wandausrichtungslinien nicht berühren. Dies könnte man z.B. mit dem Verschneidungsradius beheben. Bei der Gelegenheit könntest du auch gleich einen Blick auf die von dir verwendeten Prioritäten in den Wandstilen werfen, denn eine 20 kommt da recht häufig vor und die Fachwerkwand müsste schon eine niedrigere Prioritätszahl haben, damit sie die Mischbau durchdringt.

EDIT: Nachtrag: Du kannst natürlich auch die Prioritäten so ändern, dass die Block- und Fachwerksschicht der Mischwand eine niedrigere und die Lattung- und Gibsschicht eine höhere Prioritätszahl als die Fachwerkswand haben. Dann kannst du die Wände einfach t-förmig verbinden und hast auch das gewünschte Ergebnis.

EDIT2: Hups, da hatte Bettina während meines editierens wohl die gleiche Idee  

sayonara
Torsten Möhlenhoff
ACAD-Systemhaus Bremen

------------------
revitalisierend und Alles wirD guT

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Hechslerin1
Mitglied
Bautechnische Zeichnerin


Sehen Sie sich das Profil von Hechslerin1 an!   Senden Sie eine Private Message an Hechslerin1  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Hechslerin1

Beiträge: 51
Registriert: 20.09.2006

ADT 2007 SP1, ACA 2008 SP1

erstellt am: 24. Feb. 2009 16:28    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für stutte 10 Unities + Antwort hilfreich


Zeichnung3.zip

 
Hallo, als erstes musst du bei den Prioritäten der Schichten aufpassen.
Siehe meine Datei, habe bei den zwei zu durchdringenden auf 50 umgestellt.
Danach musst du noch die Verschneidungen beachten, wenn die nicht zusammenhängen, macht ers nicht richtig.

MfG Bettina

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

stutte
Mitglied
Bauingenieur


Sehen Sie sich das Profil von stutte an!   Senden Sie eine Private Message an stutte  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für stutte

Beiträge: 89
Registriert: 10.10.2006

ADT 2007 SP1 auf Athlon 64, 3800, 2,41GHz, 2 GB Ram,WIN XP Prof. SP3., Nvidia Quattro 1400

erstellt am: 24. Feb. 2009 16:43    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Bettina und Torsten!

Vielen vielen Dank. Ich habe mal die Wandeingabe-Kontrolldarstellung eingeschalten, und siehe da, es war mit ändern des Verschneidungsradiuses erledigt. Danke auch für den Hinweis der Priorität der Wandschichten. Mir war die Funktionalität zwar bekannt, hatte dies aber im Eifer des Gefechtes übersehen, da ich stundenlang neue Wandabschlussstile gebastelt hatte. Also danke nochmal.

Gruss

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz