Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  AutoCAD Architecture ACA (ADT)
  Tool zur Öffnungsbeschriftung für Österreich

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Tool zur Öffnungsbeschriftung für Österreich (1931 mal gelesen)
mazanek
Mitglied
CAD-Techniker


Sehen Sie sich das Profil von mazanek an!   Senden Sie eine Private Message an mazanek  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für mazanek

Beiträge: 632
Registriert: 13.06.2002

mein System:
Dell Precision T7600 (Xeon E5 2x 3.3Ghz 64MB RAM)
Windows 7 Pro. 64bit
Nvidia Quadro K420
Autdesk Building Design Suite Premium 2017
HP Designjet T1300 & T2300

erstellt am: 10. Apr. 2008 13:43    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Forum!

Wird vielleicht nur die Österreicher interessieren, habe aber folgendes Problem.

Wir verwenden das Öffnungsbeschriftungsmodul für Austria vom Subskriptions-Center.
(siehe auch http://ww3.cad.de/foren/ubb/Forum37/HTML/003740.shtml)
Im großen und ganzen macht das Tool ja das was man von ihm erwartet.

ABER:
Wenn ich eine Zeichnung im ACA 2009 öffne wo es diese Tool nicht gibt sehe ich die Öffnungsbeschriftung nicht.

Ich weis es ist vielleicht blauäugig meinerseits, aber ich dachte eigentlich schon, dass man in einem Autocad ohne diesem Tool die Öffnungsbeschriftung schon sieht. Man kann sie nicht bearbeiten usw. aber dass man sie nicht einmal sieht...
Ich war schon einigermaßen erstaunt.

Was muss ich machen, damit z.B. der Statiker der "nur" Autocad hat diese Öffnungsbeschriftung sieht?
Ich dachte immer man braucht kein - wie hieß das früher wenn man eine ADT 3.3 Zeichnung in einem Autocad 2000 ansehen wollte?

Es stimmt doch das man in einem reinem Autocad 2008 eine ACA2008 Zeichnung ansehen kann, oder? Ich sehe Wände, Fenster usw. kann sie aber nicht bearbeiten.

Ich bin verwirrt. 

------------------
ciao markus

- Der größte Bug sitzt immer VOR dem Bildschirm -

Markus Mazanek
Arch.E.Neversal Ziviltechniker GmbH
Maurer Lange Gasse 134
1230 Wien

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

charlieBV
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Bauzeichnerin



Sehen Sie sich das Profil von charlieBV an!   Senden Sie eine Private Message an charlieBV  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für charlieBV

Beiträge: 9295
Registriert: 28.08.2003

Win 10 Pro

erstellt am: 10. Apr. 2008 13:56    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für mazanek 10 Unities + Antwort hilfreich

Ja, das Ding hieß Object Enabler. Soweit ich weiß sind die im reinen Acad integriert. (zumindest im 2008). Wichtig wären schon mal alle Sysvars die mit Proxy... anfangen. Da schon mal schauen. Aber ich denke der Knackpunkt ist, dass wir bei den "normalen" Elementen von ACA eine Sichtbarkeit haben, weil das Acad sie kennt. Aber das von dir ist ja eine Zusatzsoftware. Ich nehme nicht an, das das Wissen über sie mit dem SP1 ins Acad implementiert wurde. Ebenso ins 2009. Versteht man was ich meine?

------------------
Gruß Yvonne
Inoffizielle ADT-Help-Site

Bietet dir jemand eine Lösung an, dann freue dich und sei dankbar - es gibt Leute, die Probleme haben für die es keine Lösungen gibt.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

mazanek
Mitglied
CAD-Techniker


Sehen Sie sich das Profil von mazanek an!   Senden Sie eine Private Message an mazanek  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für mazanek

Beiträge: 632
Registriert: 13.06.2002

mein System:
Dell Precision T7600 (Xeon E5 2x 3.3Ghz 64MB RAM)
Windows 7 Pro. 64bit
Nvidia Quadro K420
Autdesk Building Design Suite Premium 2017
HP Designjet T1300 & T2300

erstellt am: 10. Apr. 2008 14:15    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Öffnungsbeschriftung.jpg

 
Ich glaube schon, aber das ist ein Tool von Autodesk - was denken die sich? In Österreich ist es halt so dass wir so die Öffnungen beschriften.
Ich bin ja froh, das es diese Tool gibt und ich möchte ja auch, dass alles was ich brauche von Autodesk kommt und ich kein zusätzliches Programm von einem 3.Hersteller brauche weil ich eben möchte dass so was nicht passiert.

2009 fehlt ArchOpeningDBX aber es nützt natürlich nicht einfach diese Files in Verzeichnis von 2009 zu kopieren.

Und weil ich eben wusste das man dies Object Enabler nicht mehr braucht, habe ich das bei der Öffnungsbeschriftung auch gedacht....

Naja werde mal eine eine Supportanfrage stellen. Wenn ich was neueres weis poste ich es

------------------
ciao markus

- Der größte Bug sitzt immer VOR dem Bildschirm -

Markus Mazanek
Arch.E.Neversal Ziviltechniker GmbH
Maurer Lange Gasse 134
1230 Wien

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

surfen281
Mitglied
Student


Sehen Sie sich das Profil von surfen281 an!   Senden Sie eine Private Message an surfen281  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für surfen281

Beiträge: 496
Registriert: 08.09.2002

ACA 2016; MAX 2016, Photoshop.....
WIN 7 64bit; 2xXeon X5690; Quadro 4000; 48GB RAM;

erstellt am: 10. Apr. 2008 16:52    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für mazanek 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Markus

Unser Statiker kriegt von uns nur pdf-files... 

Aber das Problem besteht natürlich bei HSLK-Planern usw...
Wir haben dafür leider auch noch keine Lösung...

lG,

        mARTin

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

surfen281
Mitglied
Student


Sehen Sie sich das Profil von surfen281 an!   Senden Sie eine Private Message an surfen281  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für surfen281

Beiträge: 496
Registriert: 08.09.2002

ACA 2016; MAX 2016, Photoshop.....
WIN 7 64bit; 2xXeon X5690; Quadro 4000; 48GB RAM;

erstellt am: 10. Apr. 2008 17:08    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für mazanek 10 Unities + Antwort hilfreich

...was mir noch auffällt bei dem Tool ist,

...daß es von Zeit zu Zeit falsche Stocklichten und Höhen anzeigt (also Türen! Aber auch bei Fenstern!). Besonders bei Türen fällt es mir auf, da hier dann plötzlich eine Tür am geplottetetn Plan nur noch 90/185 ausgewiesen ist (bei einer 90/200er Tür)
Bin draufgekommen, daß ein Schliessen und neu-Öffnen der Zeichnung meistens hilft und ich habe wieder die richtige 90/200er Kotierung. Hier hilft auch kein normales regenerieren - bloß "_objrelupdate" - meistens.

Die Ursache (um nicht zu Sagen, der Fehler) liegt wohl in der Überschreibung von "Arch Einbau". Hier ist die Fußbodenkonstruktionshöhe mit 15cm angegeben.
Ich habe hier meistens eine Überschreibung drauf - trotzdem liest der "Stempel" hin und wieder die Werte des "Standards" aus...! (meist wenn der Rechner und ACA schon länger laufen...)

Passiert sowas bei Euch auch?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

mazanek
Mitglied
CAD-Techniker


Sehen Sie sich das Profil von mazanek an!   Senden Sie eine Private Message an mazanek  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für mazanek

Beiträge: 632
Registriert: 13.06.2002

mein System:
Dell Precision T7600 (Xeon E5 2x 3.3Ghz 64MB RAM)
Windows 7 Pro. 64bit
Nvidia Quadro K420
Autdesk Building Design Suite Premium 2017
HP Designjet T1300 & T2300

erstellt am: 10. Apr. 2008 17:23    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Eigentlich nicht.
Es kommt halt auf das Zusammenspiel von einigen Parametern an.
Im ADT/ACA fängt die Tür auf der oberkante Rohdecke an, und die Öffnungsbeschriftung rechnet denn die 15cm Fußbodenaufbau weg. Wenn man das nicht haben will stellt man halt in der Vorlagenzeichnung die Fußbodenhöhe auf 0
Was mir eher fehlt ist die Möglichkeit, eine Höhe anzugeben ab der gerechnet wird.
Also wenn alle Höhen auf ein EG 0.00 bezogen werden und nicht jede Höhe auf ein lokales OG 0.00

------------------
ciao markus

- Der größte Bug sitzt immer VOR dem Bildschirm -

Markus Mazanek
Arch.E.Neversal Ziviltechniker GmbH
Maurer Lange Gasse 134
1230 Wien

[Diese Nachricht wurde von mazanek am 10. Apr. 2008 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Thorsten Simon - Autodesk
Mitglied
Dipl. Ing. (FH), Architekt


Sehen Sie sich das Profil von Thorsten Simon - Autodesk an!   Senden Sie eine Private Message an Thorsten Simon - Autodesk  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Thorsten Simon - Autodesk

Beiträge: 172
Registriert: 17.08.2007

Apple MacIntosh MacBook Pro 17"
OSx 10.6.7
Parallels 6 und Windows 7 64
AutoCAD Architecture
AutoCAD WS on iPad
Revit Architecture
Autodesk Showcase
Autodesk Sketchbook
Quantity TakeOff
NavisWorks Manage

erstellt am: 11. Apr. 2008 17:09    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für mazanek 10 Unities + Antwort hilfreich


WhitePaper_OpenLight2008.pdf

 
Hallo!

Wie im Forum hier bereits beschrieben liegt das Tool zur Öffnungsbeschriftung nach ÖNORM auf der Installations DVD AutoCAD Architecture 2009 und muss sepparat installiert werden. Was genau bemasst wird (Architekturlichte) ist innerhalb des Tools konfigurierbar.

Derzeit erstellen wir gerade eine Beschreibung des 2009er Tools, wie diese auch für die 2008er Version vorliegt. Sobald die Anleitung vorliegt, werde ich die Info hier posten.

das 2008er Dokument befindet sich im Anhang dieses posts.

By the way: Die Object Enabler sind seit 2004 in AutoCAD integriert, sodass keine Zusatzinstallation notwendig ist. AutoCAd kann alle AEC Objekte darstellen, aber natürlich nicht bearbeiten, da die AEC Werkzeuge nur in AutoCAD Architecture integriert sind.

Viele Grüsse von der ACS in Frankfurt -

Thorsten Simon

------------------
Autodesk GmbH

Thorsten Simon
Dipl. Ing. (FH), Architekt
Application Engineer
Architecture, Engineering and Construction
AutoCAD Architecture,
Revit Architecture

Aidenbachstrasse 56
81379 München

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

mazanek
Mitglied
CAD-Techniker


Sehen Sie sich das Profil von mazanek an!   Senden Sie eine Private Message an mazanek  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für mazanek

Beiträge: 632
Registriert: 13.06.2002

mein System:
Dell Precision T7600 (Xeon E5 2x 3.3Ghz 64MB RAM)
Windows 7 Pro. 64bit
Nvidia Quadro K420
Autdesk Building Design Suite Premium 2017
HP Designjet T1300 & T2300

erstellt am: 16. Apr. 2008 10:11    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Herr Simon!

Ganz so stimmt das aber nicht - denn wenn ich die Offnungstools im ACA2008 NICHT installiere - sehe ich die Öffnungsbeschriftung in Plänen in denen die Öffnungsbeschriftung ist nicht.

Also hat das nichts mit AEC-Objekten zu tun die zwar angezeigt werden, aber nicht bearbeitet werden können.
Ist das in der Version 2009 anders?

------------------
ciao markus

- Der größte Bug sitzt immer VOR dem Bildschirm -

Markus Mazanek
Arch.E.Neversal Ziviltechniker GmbH
Maurer Lange Gasse 134
1230 Wien

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Claudio
Mitglied
Architekt


Sehen Sie sich das Profil von Claudio an!   Senden Sie eine Private Message an Claudio  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Claudio

Beiträge: 334
Registriert: 13.04.2002

erstellt am: 17. Apr. 2008 21:43    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für mazanek 10 Unities + Antwort hilfreich

@Thorsten Simon

In Egänzung zu Markus' Beitrag wäre natürlich auch noch
interessant, wie es mit dem Tool weitergeht.
Wird das einmal ACA-Programmbestandteil (wäre höchst an der Zeit),
ist es lediglich zu Werbezwecken für späteren Erwerb platziert oder
wird es (wie schon erlebt ->Vizrender) wieder verschwinden.
Denn wenn wir jetzt fröhlich damit arbeiten, kann es sein,
daß wir zu einem späteren Zeitpunkt das böse Erwachen erleben und
sämtlich mit Plänen ohne Öffnungsbeschriftung dastehen.

Da Projekte manchmal eine sehr lange Laufzeit haben, arbeite ich
sicherheitshalber lieber weiter mit den Öffnungsstempeln bis
Gewissheit herrscht.(Leider, denn das Tool ist gut)

Gruß Claudio

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Thorsten Simon - Autodesk
Mitglied
Dipl. Ing. (FH), Architekt


Sehen Sie sich das Profil von Thorsten Simon - Autodesk an!   Senden Sie eine Private Message an Thorsten Simon - Autodesk  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Thorsten Simon - Autodesk

Beiträge: 172
Registriert: 17.08.2007

Apple MacIntosh MacBook Pro 17"
OSx 10.6.7
Parallels 6 und Windows 7 64
AutoCAD Architecture
AutoCAD WS on iPad
Revit Architecture
Autodesk Showcase
Autodesk Sketchbook
Quantity TakeOff
NavisWorks Manage

erstellt am: 24. Apr. 2008 14:56    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für mazanek 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

meine Aussage (siehe oben) zu den Object Enablern und der Darstellung von Objekten in "purem" AutoCAD bezog sich nicht auf die Öffnungsbeschriftung, sondern auf die AEC Objekte selbst.

Wenn eine DWG, die Open Light Öffnungsbeschriftungen enthält in einem AutoCAD Produkt ohne Open light geöffnet wird, werden diese Beschriftungen NICHT angezeigt, da die Applikation zur Verarbeitung fehlt - technisch sicher ein nachvollziehbares Verhalten.

Selbstverständlich sind wir immer bemüht, Funktionalitäten zu optimieren und auf Kundenwünsche einzugehen, weswegen wir dieses Forum und die Foren der AUGIDE intensiv beobachten.

Viele Grüsse,

Thorsten Simon

------------------
Autodesk GmbH

Thorsten Simon
Dipl. Ing. (FH), Architekt
Application Engineer
Architecture, Engineering and Construction
AutoCAD Architecture,
Revit Architecture

Aidenbachstrasse 56
81379 München

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

mazanek
Mitglied
CAD-Techniker


Sehen Sie sich das Profil von mazanek an!   Senden Sie eine Private Message an mazanek  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für mazanek

Beiträge: 632
Registriert: 13.06.2002

mein System:
Dell Precision T7600 (Xeon E5 2x 3.3Ghz 64MB RAM)
Windows 7 Pro. 64bit
Nvidia Quadro K420
Autdesk Building Design Suite Premium 2017
HP Designjet T1300 & T2300

erstellt am: 24. Apr. 2008 15:07    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Gut die Konsequenz die ich daraus ziehe ist - sie nicht mehr verwenden....
Denn nur wegen der Öffnungsbeschriftung den Plan in alle seine Einzelteile zu zerlegen wenn der Partner "nur" Acad 2008 hat, kann ja wohl nicht im Sinne des Erfinders sein.
Oder gibt es da irgendein Workaround?

------------------
ciao markus

- Der größte Bug sitzt immer VOR dem Bildschirm -

Markus Mazanek
Arch.E.Neversal Ziviltechniker GmbH
Maurer Lange Gasse 134
1230 Wien

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz