Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  AutoCAD Architecture ACA (ADT)
  wieviel Rechenpower für ADT 07 bzw. was sinnvoll?

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   wieviel Rechenpower für ADT 07 bzw. was sinnvoll? (1140 mal gelesen)
keon
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von keon an!   Senden Sie eine Private Message an keon  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für keon

Beiträge: 41
Registriert: 28.04.2006

xp, acad architecture deutsch 08, acad.cui

erstellt am: 05. Mai. 2006 02:06    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

hi

Bin jetzt gerade am Anfang meiner "ADT Karriere" und hab schon mal eine doch ganz wichtige Frage: Was will denn die 07er Version an Rechenpower haben? Laut off. Internetseite: min. Systemvoraussetzungen: Pentium 4, 3 GHz, 2 GB RAM, OpenGL-Grafikkarte, mind. 128 MB.
Das hab ich schon mal nicht, eher bißchen mehr als die Hälfte ;( 

Kann ehrlich gesagt auch nicht unmengen an Geld ausgeben. Mit wieviel Euronen muß ich denn rechnen um nicht während dem rendern von ADT einzuschlafen? Eher Intel-AMD, dualcore, quadroFX oder fireGL oder kann man eine normale Karte auch verwenden?

danke im voraus

lg,
keon

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

sleepless
Mitglied
Architekt



Sehen Sie sich das Profil von sleepless an!   Senden Sie eine Private Message an sleepless  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für sleepless

Beiträge: 947
Registriert: 30.05.2004

erstellt am: 05. Mai. 2006 07:31    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für keon 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

meiner Ansicht nach sind die Angaben von Autodesk schon gerechtfertigt, wenn du alle neuen 3D-Features verwenden möchtest.

Sichlerlich wirst du mit weniger Rechenpower (Grafikpower) auch zurecht kommen, allerdings sind dann eben bestimmte Funktionen langsamer: z.B. 3D-Orbit.

Auf der Autodesk home-page gibt es bei AutoCAD2007 eine Liste mit gestesteten Grafikkarten. Sie dir diese an, da hat man einen ganz guten Überblick. Wenn es für eine Profi-Karte nicht reicht, sollten zwar auch die Consumerkarten laufen, werden aber nicht empfohlen. In jedem Fall sollte es aber ein aktueller Chip sein.

Auf das "Rendern" mit VizR oder dem neuen integrierten Renderer hat im wesentlichen die Prozessorpower einen Einfluss, jedoch sind wirklich fotorealistische Bilder meist eh eine Aufgabe für die Nachtzeit, wenn man schläft 

Letzen endes: frag dich wieviel du ausgeben willst, und wieviel du dafür bekommst, dann mußt du abwägen, wo du streichst.

Ich denke mal, dass viele die besser Tips geben können, wenn du einen konkreten Vorschlaug ausgearbeitet hast.

Und wie immer - nicht nur die Hardware ist ausschlaggebend, sondern auch die Systempflege. Ein kaputtinstalierter Rechner ist nix. Auch hab ich die Erfahrung gemacht, dass Anwendungen ziemlich in die Knie gehen können, wenn man nebenbei Internetradio hört.

HTH
Tom

------------------
Inoffizielle ADT-Help-Site

Rome wasn't built in a day. But these days we just have one to do so.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

cap_picard
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von cap_picard an!   Senden Sie eine Private Message an cap_picard  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für cap_picard

Beiträge: 85
Registriert: 28.04.2004

Intel Core i7-4770
16GB Ram
Nvidia GeForce GTX 770
Windows 8.1 Pro
ACA 2015

erstellt am: 06. Mai. 2006 01:23    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für keon 10 Unities + Antwort hilfreich

hallo!

entschuldige keon das ich deinen beitrag missbrauche, aber ich bin auf der suche nach einer neuen grafikkarte für den adt2007.
zur zeit arbeite ich mit einer ati radeon 7500.
diese hat im adt2006 gute dienste geleistet, aber im adt2007 ruckelt es jetzt doch recht starkt wenn man den orbit im schatieren modus verwendet.
wieviel unterschied besteht eigentlich zwischen einer quadroFX und einer GeForce? ist der höhere preis gerechtfertigt? wie gesagt, unter adt2006 hat meine karte genügt.
bin für jeden hinweis dankbar.

grüsse
ernst

[Diese Nachricht wurde von cap_picard am 06. Mai. 2006 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Cad1985
Mitglied
hab einen


Sehen Sie sich das Profil von Cad1985 an!   Senden Sie eine Private Message an Cad1985  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Cad1985

Beiträge: 380
Registriert: 30.11.2005

Inventor 9-11 sp1
Autocad 2005-2007 sp1
ADT 2005-2007 sp1
Windows XP

erstellt am: 08. Mai. 2006 09:12    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für keon 10 Unities + Antwort hilfreich

Hm hilft dir dieser link??
http://usa.autodesk.com/adsk/servlet/hc?siteID=123112&id=6711853&linkID=2475161

------------------

Man kann nicht jeden Tag etwas Großes tun, aber gewiss immer etwas Gutes.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

cap_picard
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von cap_picard an!   Senden Sie eine Private Message an cap_picard  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für cap_picard

Beiträge: 85
Registriert: 28.04.2004

Intel Core i7-4770
16GB Ram
Nvidia GeForce GTX 770
Windows 8.1 Pro
ACA 2015

erstellt am: 08. Mai. 2006 13:07    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für keon 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Cad1985:
Hm hilft dir dieser link??
http://usa.autodesk.com/adsk/servlet/hc?siteID=123112&id=6711853&linkID=2475161


danke, den link kenne ich.
ich wüsste nur gerne, wie hoch der leistungsunterschied zwischen einer workstationkarte und einer gamerkarte ist.
eine quadroFX 700 kostet ja schon um die 500¤ dafür bekommt man schon eine ordentliche GeForce.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

keon
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von keon an!   Senden Sie eine Private Message an keon  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für keon

Beiträge: 41
Registriert: 28.04.2006

xp, acad architecture deutsch 08, acad.cui

erstellt am: 08. Mai. 2006 13:15    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

hi

Danke - eigentlich genau das was ich gesucht habe - leider auch das was ich befürchtet habe.
Die billigste empfohlene Karte fängt ja bei 300 euro an und bis oben sind ja keine Grenzen gesetzt.
Was ist denn nun sinnvoll?

Bitte um Kommentare:
-AMD Athlon 64 X2 mit Rechenpower 4400+ (dual ist doch schon sinnvoll obwohl noch nichts perfekt unterstützt wird?)
-min.2 gig Ram
-7200 80 gb system-platte - Daten auf einer großen Platte
-Grafikkarte ??? wie gesagt keine Ahnung. Irgendwas im Mittelfeld.
Im Internet gibts ja x-komplettsysteme die ohne Grafikkarte angeboten werden (interne). Was ist von sowas zu halten + gute grafikkarte? Denke das Problem ist dort dann meißtens das billligMOBO a la asRock.

Mein Kostenlimit hab ich mal blauäugig aber trotzdem schweren Herzens auf 1000 euro gesetzt. Da muß ich ja wohl was antändiges bekommen, hoff ich... 

Danke,
keon

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

hburkhardt
Mitglied
Kundenbetreuer


Sehen Sie sich das Profil von hburkhardt an!   Senden Sie eine Private Message an hburkhardt  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für hburkhardt

Beiträge: 1272
Registriert: 16.12.2004

erstellt am: 08. Mai. 2006 13:26    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für keon 10 Unities + Antwort hilfreich

Nimm nach Möglichkeit als Systemplatte eine Disk mit 10.000 U/min ala Raptor von Western Digital. Sind einfach deutlich schneller bei den Zugriffstzeiten.

Wenn möglich solltest du dich noch einen Monat oder so gedulden mit der Anschaffung, dann müssten die neuen Grafikkarten von NVIDIA und ATi verfügbar sein. Hier könnte dann zum Bsp. die Quadro fx560 sehr interessant sein. Im synthetisch Bechmark SPEC Viewperf 8.1 erreicht diese besser Werte als die fx1400 und dürft vom Preis her vermutlich bei 300 - 400 ¤ liegen. Ähnlich verhält es sich im Übrigen auch mit der neuen ATi FiregL V3400, wobei ich für Autodesk doch eher zur NVIDIA Karte greifen würde.

------------------
www.workstation-center.de

Mein kleiner "Nebenjob"

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

keon
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von keon an!   Senden Sie eine Private Message an keon  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für keon

Beiträge: 41
Registriert: 28.04.2006

xp, acad architecture deutsch 08, acad.cui

erstellt am: 08. Mai. 2006 16:05    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

hi
Ich muß nochmal lästig sein. Was mich grundsätzlich interessieren würde (wie auch den Poster 2 weiter oben) ist der Unterschied zu herkömmmlichen Karten. Ich hab zwar schon gesucht aber richtige Vergleiche zwischen einer open GL und den momentan aktuellen Gamer-Karten zb x1800 finde ich nicht.
Nicht das ich unedingt so ein Ding will und sobald wie möglich bei das nächste Hofer-Angebot kaufe aber haben computerspielen nicht die gleichen Anforderungen wie ein 3d Programm?

Noch eine Frage die aber mehr oder weniger mit j/n zu beantworten ist.
Ich will als zweiten Arbeitsplatz wenn Kollegen vorbeikommen meinen aktuellen Rechner verwenden. amd 1500+, 1 gb ram, Sapphire Radeon 9500Pro. Für normalen ADT 07 Betrieb müßte das doch aureichen, oder?
(aufwendige 3d sachen würde ich dann eh am neuen machen)

Danke
Grüße,
keon

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

sleepless
Mitglied
Architekt



Sehen Sie sich das Profil von sleepless an!   Senden Sie eine Private Message an sleepless  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für sleepless

Beiträge: 947
Registriert: 30.05.2004

erstellt am: 08. Mai. 2006 16:44    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für keon 10 Unities + Antwort hilfreich

Hi,

ein paar Gedanken zum Thema lassen sich hier finden:
http://autodesk.blogs.com/between_the_lines/2004/08/graphics_card_s.html

oder auch hier
http://autodesk.blogs.com/between_the_lines/2006/03/hardware_certri.html

HTH
Tom

------------------
Inoffizielle ADT-Help-Site

Rome wasn't built in a day. But these days we just have one to do so.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

hburkhardt
Mitglied
Kundenbetreuer


Sehen Sie sich das Profil von hburkhardt an!   Senden Sie eine Private Message an hburkhardt  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für hburkhardt

Beiträge: 1272
Registriert: 16.12.2004

erstellt am: 09. Mai. 2006 08:18    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für keon 10 Unities + Antwort hilfreich

Sicher kann man auch Gamerkarten verwenden, nur hat man dann keinen Anspruch mehr auf Support bei Grafik-/Darstellungs- oder sonstigen Fehler, welche von der Grafikkarte her rühren.
Der Unterschied liegt im Wesentlichen in der Optimierung der Treiber auf die jeweiligen Anforderungen die doch sehr unterschiedlich sind. So muss eine Gamerkarte sehr viele und auch möglichst große Texturen, Shader Effekte, etc. darstellen können, während eine CAD-Karte eher auf max. Polygon- und Flächenberechnung getrimmt sein sollte. Hierraus resultieren auch die Unterschiede beim Grafikspeicher zwischen Gamer- und CAD-Karten. Texturen benötigen eben extrem viel Grafikspeicher, so das selbst die Einstiegsmodelle der Gamerkarten mit mindestens 256 MB RAM ausgestattet sind.

------------------
www.workstation-center.de

Mein kleiner "Nebenjob"

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

sleepless
Mitglied
Architekt



Sehen Sie sich das Profil von sleepless an!   Senden Sie eine Private Message an sleepless  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für sleepless

Beiträge: 947
Registriert: 30.05.2004

ACA 2016, Revit 2016

erstellt am: 09. Mai. 2006 08:30    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für keon 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

ach ja - i.d.R. werden in 2007 alle Karten, die nicht eine Zertifizierung haben, zunächst mal im SW-Beschleunigung ausgeführt. Dies muss man manuell auf HW-Umstellen um zu testen, ob man so arbeiten kann [edit: die betonung liegt auf testen - bei schwierigkeiten kann es zu abstürzen und datenverlusten kommen] . Meine persönliche Erfahrung ohne Anspruch auf Allgemeingültigkeit: Ich besitze zwar eine CAD-Karte, aber keinen dafür zertifizierten Treiber. Die Unterschiede zwischen SW und HW sind beachtlich und zudem kann ich auch bei Verwendung von openGL mir volle Schatten in Echttzeit ansehen.

Bei der Ersatzkiste wird vermutlich der AMD 1500+ der Flaschenhals sein. Ich schätze, dass du damit zwar 2D arbeiten kannst, jedoch wird es da schon erste Einbußen geben. Einfach einmal testen und uns informieren - interessiert sicherlich auch andere  

HTH
Tom

------------------
Inoffizielle ADT-Help-Site

Rome wasn't built in a day. But these days we just have one to do so.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz