Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  AutoCAD Architecture ACA (ADT)
  linienstärken an objekten?

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   linienstärken an objekten? (768 mal gelesen)
culpture
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von culpture an!   Senden Sie eine Private Message an culpture  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für culpture

Beiträge: 415
Registriert: 15.11.2002

erstellt am: 08. Dez. 2004 18:41    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

bisher haben wir immer noch mit ctb's gearbeitet, in denen der farbe die linienbreiten zugewiesen wurden. da ich momentan so ein bischen den umstieg auf den 2005'er vorbereite (er steht auf'm wunschzettel ganz oben, nur der chefweihnachtsmann hat auf ganz leere taschen verwiesen!), frag' ich mich, ob man nun nicht zu linienbreiten am objekt oder layer übergehen sollte. aber dann muss doch in der plotstiltabelle bei der entsprechenden farbe "von objekt" stehen,man muss also die farben freihalten sozusagen.
macht ihr dann generell für alle farben "von objekt" oder gibt's auch noch farben, denen eine linienstärke zugeordnet wird? das bedarf ja dann wieder ziemlicher disziplin.
ausserdem haben wir noch einige partner mit acad14. die waren bisher auch der grund, dass wir konsequent linienbreiten am objekt vermieden haben. die bekamen dann eine aus der ctb erzeugte pcp mit und konnten so noch ordentliches papier erzeugen. bei linienbreiten am objekt gängen diese ja dann verloren.

[Diese Nachricht wurde von culpture am 08. Dez. 2004 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Martl
Mitglied
Dipl-Ing. (FH) Architektur


Sehen Sie sich das Profil von Martl an!   Senden Sie eine Private Message an Martl  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Martl

Beiträge: 597
Registriert: 09.10.2002

ACA 2014+2015; Revit 2014+2015

erstellt am: 08. Dez. 2004 20:26    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für culpture 10 Unities + Antwort hilfreich

Hi culpture,

also ich hab das Ganze System mit den Farben und Linienstärken noch nicht so 100%ig verstanden; würd mich mal interessieren was sich Autodesk dabei gedacht hat.

wir handhaben das so:

Die Plotstiltabelle definiert die ersten 10 Farben als schwarz und

blau als 0.5
schwarz als 0.25
grün als 0.18
cyan 0.13

die restlichen der 10 als 0.25; alle anderen: Objektlinienstärke.

In den Layern definieren wir die Grundeinstellungen (also z.B. Wandlayer blau und 0.5; denn das wäre die Schnittlinie).
Brauchen wir die Ansichtskante, wird mit der Steuerung Farbe und Objektlinienstärke überschrieben.

Mit dieser doppelten Zuweisung sichern wir uns ab, dass die richtige Farbe mit der richtigen Linienstärke geplottet wird.

Vielleicht entsteht ja eine kleine Diskussion hier; Schönen Abend und Grüße aus dem dunklen Münchner Westen

Martl

------------------
"Ich habe nichts gegen Fremde. Einige meiner besten Freunde sind Fremde. Aber dieser Fremde ist nicht von hier..." (Methusalix in 'Das Geschenk Cäsars')

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

sleepless
Mitglied
Architekt



Sehen Sie sich das Profil von sleepless an!   Senden Sie eine Private Message an sleepless  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für sleepless

Beiträge: 947
Registriert: 30.05.2004

erstellt am: 08. Dez. 2004 20:58    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für culpture 10 Unities + Antwort hilfreich

Guten Abend,

@Martl:
also vom Prinzip gibt es da zwei Wege:

1) "old-fashion" ctb
farbe = strichstärke etc.
alle objekte mit der farbe 100 werden dann so geplotet wie in der ctb für 100 angegeben z.b. schwarz, 0.35mm

2) "modern-style" stb
jedem objekt kann man unabhängig von der farbe einen beschreibenden stil zuweisen z.B. dünn-sw, oder breit-grün, normal

alle objekte, denen z.b. dünn-sw zugewiesen ist, werden dann 0.18mm in schwarz geplotet egal welche farbe sie haben.

stbs lassen aber auch zu, dass die objekte ihre farbe behalten oder aber man kann sie überschreiben.
z.b. breit-grün: alle objekte werden in grün mit 0.35mm geplottet
normal: alle objekte werden mit ihrer farbe und ihrer linienstärke geplottet

Fazit: stbs sind flexibler, aber auch komplexer.

Leider gibt es z.Zt. in den DACH-Meter nur ctb-Vorlagen - oder ich habe die stb-Vorlagen nur noch nicht gefunden   .

Alle AutoCad-Objekte sollten grundsätzlich auf byLayer bzw. byBlock stehen. Das bläht zwar dann die Layer auf, ist aber, so üblich, oder?. Ob man nun die Strichstärken etc. über den Layer zuweist, über die ctb oder in beidem ist eigenlich dann Geschmackssache. Ich mache es über die Layer, da man dann bereits im Modellbereich eine gewisse WYSIWYG-Vorschau hat. Über die CTBs steuere ich meistens nur ob s/w, Graustufen oder Farbe.

Bei ADT-Objekten wirds dann schwieriger, da hier OOTB den unterschiedlichen Komponenten nicht mehr verschiedene Layer zugewiesen sind. Ich gehe hier z.Zt. noch über ctbs, möchte aber dann irgendwann auf stbs umsteigen.

Grüße
Tom

[Diese Nachricht wurde von sleepless am 08. Dez. 2004 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

culpture
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von culpture an!   Senden Sie eine Private Message an culpture  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für culpture

Beiträge: 415
Registriert: 15.11.2002

Windows10
ArchiCad 21
RIB iTWO 2018
Solibri

erstellt am: 09. Dez. 2004 17:46    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

vielen dank euch beiden erstmal für's antworten!

@martl:
was meinst du mit "Brauchen wir die Ansichtskante, wird mit der Steuerung Farbe und Objektlinienstärke überschrieben."?

und dem layer und der farbe in der ctb breite 0.5 zu geben, iss ja eigentlich doppelt gemoppelt, oder?
na ja, ich denke schon, dass man zumindest entscheiden sollte, ob einer farbe generell eine breite zugeordnet wird, dann ist die effektivste stelle dafür sicherlich die ctb, oder ob man sie freihält, also in ctb breite von objekt und dann können blaue objekte alle möglichen breiten haben. iss aber mit sicherheit geschmackssache.

ich tendiere momentan zum farbe freihalten, und dann im stil breiten zuweisen, dann ist zum beispiel meine wandschnittkante immer schwarz auf dem bildschirm, und im 100'stel plan 0.35 breit, im 50'stel 0.5 bei bleibenden layern und 1 ctb.

über stb's hab' ich noch gar nicht nachgedacht, weil der wechsel zwar mit tricks machbar ist, aber doch nicht so schön.

und dann bitte noch für mich zur nachhilfe, tom, was heisst "WYSIWYG-Vorschau" und "OOTB" ?

mit grüssen aus leipzig, sabine

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Martl
Mitglied
Dipl-Ing. (FH) Architektur


Sehen Sie sich das Profil von Martl an!   Senden Sie eine Private Message an Martl  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Martl

Beiträge: 597
Registriert: 09.10.2002

ACA 2014+2015; Revit 2014+2015

erstellt am: 09. Dez. 2004 18:06    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für culpture 10 Unities + Antwort hilfreich


layerlinine.pdf

 
Hi Sabine,

ich hoffe die PDF erklärt was ich meinte.

Grüße aus dem dunklen kalten München

Martl

------------------
"Ich habe nichts gegen Fremde. Einige meiner besten Freunde sind Fremde. Aber dieser Fremde ist nicht von hier..." (Methusalix in 'Das Geschenk Cäsars')

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

sleepless
Mitglied
Architekt



Sehen Sie sich das Profil von sleepless an!   Senden Sie eine Private Message an sleepless  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für sleepless

Beiträge: 947
Registriert: 30.05.2004

erstellt am: 09. Dez. 2004 20:44    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für culpture 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo!

WYSIWYG  = What you see is what you get.

OOTB = Out of the box.

Schönen Abend noch.
Tom

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

culpture
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von culpture an!   Senden Sie eine Private Message an culpture  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für culpture

Beiträge: 415
Registriert: 15.11.2002

Windows10
ArchiCad 21
RIB iTWO 2018
Solibri

erstellt am: 10. Dez. 2004 13:43    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

ah ja! herzlichen dank euch beiden.

das nachdenken über's thema hat mir u.a. die (eigentlich auf der hand liegende) erkenntnis gebracht, dass, wenn ich zu linienstärke am objekt übergehe (und unsere acad14-partner im regen stehen lasse), ich ja alle für's papier schwarzen linien mit schwarz machen könnte, dann wird das gro der farben halt für farbig frei u. unter umständen lassen sich auf dem weg auch die ctb's reduzieren.

müsste man auch mal überlegen, inwiefern die farben in den stildefinitionen noch sinn machen, wenn dort linienstärken zugewiesen werden. die mehrfarbigkeit stammt ja eigentlich noch aus der zeit, wo nur über die farbe eine breite realisiert werden konnte.

aber man hat sich halt auch eingeguckt in's bunte.

mal schaun. schönes wochenende an alle, ich hab' heut schon frei (ätsch)!

[Diese Nachricht wurde von culpture am 10. Dez. 2004 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

flaschenpost
Mitglied
Architekt


Sehen Sie sich das Profil von flaschenpost an!   Senden Sie eine Private Message an flaschenpost  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für flaschenpost

Beiträge: 497
Registriert: 29.09.2004

ADT 2004 / Windows XP

erstellt am: 10. Dez. 2004 14:53    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für culpture 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,
bisher konnte man ja True Color kaum nutzen. Die Objekte erscheinen beim Plot in ihrer TrueColor-Farbe und in der Objektlinienstärke.
Es würde schon reichen, wenn man festlegen könnte, daß alle True Color-Farben in schwarz geplottet werden. Dann könnte man die anderen Farben freihalten.

Gibt es da in AutoCAD / ADT 2005 etwas Neues ?

Gruß Carsten

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz