Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  AutoCAD Architecture ACA (ADT)
  Drehpunkt - Dachelemente

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Drehpunkt - Dachelemente (745 mal gelesen)
K86
Mitglied
Bauingenieur


Sehen Sie sich das Profil von K86 an!   Senden Sie eine Private Message an K86  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für K86

Beiträge: 60
Registriert: 22.05.2002

ADT 2004, Windows 2000

erstellt am: 05. Aug. 2004 16:06    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

ADT 2004 -

Hallo,

gibt es eine Möglichkeit, den Drehpunkt einer anderen Kante des Dachelementes zuzuordnen?

Danke

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

tmoehlenhoff
Moderator
Gutzum, CAD-Therapeut und BIM-Priester ;-)




Sehen Sie sich das Profil von tmoehlenhoff an!   Senden Sie eine Private Message an tmoehlenhoff  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für tmoehlenhoff

Beiträge: 2996
Registriert: 14.10.2002

AutoCAD, AutoCAD Architecture, Revit Architecture, Building Design und Honeymoon Suite und das ganze auch gerne mal auf einem Mac

erstellt am: 05. Aug. 2004 16:21    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für K86 10 Unities + Antwort hilfreich

Der Drehpunkt hat einen eigenen Griffpunkt, damit kann man sich den hinschieben wo man will  
Wer mag kann die Position des Drehpunktes auch im Eigenschaftsdialog festlegen (X-,Y- und Z-Koordinate).

sayonara
Torsten Möhlenhoff
ACAD-Systemhaus Bremen

[Diese Nachricht wurde von tmoehlenhoff am 05. Aug. 2004 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

K86
Mitglied
Bauingenieur


Sehen Sie sich das Profil von K86 an!   Senden Sie eine Private Message an K86  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für K86

Beiträge: 60
Registriert: 22.05.2002

ADT 2004, Windows 2000

erstellt am: 05. Aug. 2004 16:29    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Danke für die schnele Antowrt.
Allerdings meinte ich es etwas anders. Nehmen wir z.B. eine Platte, dann kann man natürlich diese immer um den Drehpunkt drehen. Also z.B. dreht die Platte in "Nord-Süd" Richtung. Jetzt will ich aber, dass diese in "West-Ost"-Richtung dreht. Oder drehen bezogen auf eine andere Kante.
Habe ich mich einigermaßen veständlich ausgedrückt?
Danke

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

tmoehlenhoff
Moderator
Gutzum, CAD-Therapeut und BIM-Priester ;-)




Sehen Sie sich das Profil von tmoehlenhoff an!   Senden Sie eine Private Message an tmoehlenhoff  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für tmoehlenhoff

Beiträge: 2996
Registriert: 14.10.2002

AutoCAD, AutoCAD Architecture, Revit Architecture, Building Design und Honeymoon Suite und das ganze auch gerne mal auf einem Mac

erstellt am: 05. Aug. 2004 17:30    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für K86 10 Unities + Antwort hilfreich

Verstanden habe ich es schon (glaube ich), nur mit der Lösung siehts nicht so gut aus. Dafür ist mir kein Weg bekannt (zumindest keiner den ich hier kundtun würde, da ich vom 3ddrehen von ADT-Elementen nichts halte).
Vielleicht hat ja jemand anderes noch ne gut Idee.

sayonara
Torsten Möhlenhoff
ACAD-Systemhaus Bremen

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

K86
Mitglied
Bauingenieur


Sehen Sie sich das Profil von K86 an!   Senden Sie eine Private Message an K86  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für K86

Beiträge: 60
Registriert: 22.05.2002

ADT 2004, Windows 2000

erstellt am: 06. Aug. 2004 06:51    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Ich halte ja auch nicht viel von, allerdings sind ja die Dachfunktionen nur sehr wenig entwickelt. So bleibt es nun mal nicht aus, "manuell" zu arbeiten, also auch solche Verrenkungen.

Danke

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

seiti
Mitglied
Dipl.Ing. (FH) Freier Architekt


Sehen Sie sich das Profil von seiti an!   Senden Sie eine Private Message an seiti  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für seiti

Beiträge: 174
Registriert: 23.03.2003

erstellt am: 01. Okt. 2004 10:55    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für K86 10 Unities + Antwort hilfreich

An den Beitrag möchte ich mich auch gerne anhängen. Ich habe gerade das selbe Problem. In früheren Fällen habe ich mir mit 3D-drehen beholfen, aber glücklich bin ich darüber auch nicht.
Bei 2D-drehen sträuben sich meine Nackenhaare irgendwie nicht ganz so, also mache ich es so:
In der Grundrissdarstellung drehe ich die relevante Drehkante des Dachelements dahin wo ich sie haben will. Danach kann ich über den Drehwinkel des Dachelements normal weiterarbeiten. Man muss allerdings die Dachelementkanten wieder so zurechtziehen, damit das Dach wieder passt, aber das geht in der Grundrissdarstellung ja glücklicherweise sehr anwenderfreundlich. 

------------------
Arbeite ruhig und gediegen, was nicht fertig wird beleibt liegen!
WinXP / ADT2005

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

kajomies
Mitglied
Architekt


Sehen Sie sich das Profil von kajomies an!   Senden Sie eine Private Message an kajomies  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für kajomies

Beiträge: 263
Registriert: 08.03.2001

ACA 2010

erstellt am: 01. Okt. 2004 15:13    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für K86 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo zusammen,
Beim erstellen des Daches, müßt ihr beim erstenmal immer aufpassen wo ihr das Dach zu zeichnen beginnt. Dann schaut ihr nach wo der Drehpunkt liegt. Wenn er richtig liegt Glück gehabt wenn nicht neu zeichnen aber mit anderem Startpunkt.
Ich gehe dabei davon aus das wir über ein Pultdach reden. Da liegt bestimmt eine gesetzmäßigkeit dahinter verborgen z.B. Startpunkt gleich Drehpunkt. Das habe ich aber noch nicht verfolgt.

mfg

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

tmoehlenhoff
Moderator
Gutzum, CAD-Therapeut und BIM-Priester ;-)




Sehen Sie sich das Profil von tmoehlenhoff an!   Senden Sie eine Private Message an tmoehlenhoff  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für tmoehlenhoff

Beiträge: 2996
Registriert: 14.10.2002

AutoCAD, AutoCAD Architecture, Revit Architecture, Building Design und Honeymoon Suite und das ganze auch gerne mal auf einem Mac

erstellt am: 03. Okt. 2004 09:08    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für K86 10 Unities + Antwort hilfreich

Stimmt schon, der Drehpunkt liegt zunächst immer auf dem Startpunkt (auch wenn es mit Dachüberstand zunächst ein bisschen anders aussieht). Startpunkt und 2. Punkt werden zur Unterseite des Dachelementes, von dort aus geht es dann mit der eingestellten Dachneigung nach oben. Man dreht also praktisch die Dachfläche um die Achse vom Startpunkt und 2. Punkt. Nachträglich kann man dann den Drehpunkt verschieben und verschiebt somit die Achse auf der Dachfläche um den diese dann gedreht wird (wenn man denn den Winkel in den Eigenschaften ändert). Gewünscht war aber (zumindest hatte ich es so verstanden), den Drehpunkt nachträglich so zu ändern, dass sich sozusagen die Richtung der Drehachse ändert. Dies ist meines Wissens so nicht machbar. Die Achse, um die gedreht wird, ist immer parallel zur Kante zwischen dem Startpunkt und dem 2. Punkt, was man aber beim Erstellen eines Dachelements sicherlich berücksichtigen kann.

sayonara
Torsten Möhlenhoff
ACAD-Systemhaus Bremen

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz