Hot News:

Unser Angebot:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Rohrleitungsplanung
  Kompensator mit Spannring?

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Kompensator mit Spannring? (1238 mal gelesen)
A65
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von A65 an!   Senden Sie eine Private Message an A65  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für A65

Beiträge: 414
Registriert: 22.09.2010

Inventor 2010

erstellt am: 15. Jun. 2012 09:55    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo,

alte Hasen werden jetzt wahrscheinlich nur mitleidig lachen, aber ich google mir schon seit Stunden die Finger wund, finde aber nicht das was ich eigentlich suche.
Kompensatoren kenne ich, Spannringanschlüsse auch, aber wo man eine solche Kombination bekommen kann bleibt mir schleierhaft.

An sich eine ganz simple Sache:
Wir haben eine Kugelstrahlanlage  bei der der anfallende Staub in einem Fass gesammelt wird.
Das Fass hat einen Spannringdeckel und ist mit einem Flexrohr mit Flanschen am Filtergehäuse und dem Fassdeckel befestigt.
Eine ganz simple Konstruktion die in der Praxis aber nichts taugt, da die mit der Entleerung beauftragten Hilfskräfte dem Fassrand beim Transport und dem Entleeren ständig eine "neue Kontur" verpassen und der Deckel daher nicht mehr dicht zu bekommen ist.

Daher möchte ich einen Silobehälter einsetzen, der in einem per Stapler transportierenden Gestell sitzt und per Bodenschieber entleert werden kann.
Diese Behälter gibt es zwar "von der Stange", das Problem ist halt das ich mindestestens 3 Stück abnehmen müsste.
Da spielt der Einkauf natürlich nicht mit.
Ich habe mir also ein simples Gestell mit einem noch simpler gestrickten Innenbehälter und Bodenschieber ausgedacht und möchte den Behälter gerne fertigen lassen.

Weil ich aber befürchte das die lieben Mitarbeiter damit genauso rabiat umgehen werden wie mit dem alten Fass, möchte ich ungern einen abnehmbaren Deckel mit fest angeflanschtem Kompensator verwenden.
Ich denke der wird nach 2 oder 3 "harten Begegnungen" mit Staplergabel oder Entsorgungscontainer nicht mehr so ganz zum Behälterrand passen.
Also möchte ich den Deckel beim Transport fest mit dem Behälter verschraubt lassen und den Kompensator über eine leicht lösbare Verbindung mit dem Deckel koppeln.

Langer Text, kurze Frage:
Kennt jemand zufällig einen Lieferanten der Flansche und Kompensatoren bzw. Wellschlauchverbindungen anbietet, die sich per Spannring oder auch eine Schraubverbindung(so eine Art große Überwurfmutter) leicht trennen lassen?
Der Flansch am Filter ist übrigens ein 320mm-Normflansch.

Bin für jeden Tipp dankbar.

Gruß

Reimund

 

------------------
Wenn jemand sagt das er voll und ganz hinter Dir steht, dann tut er dies oft nur um Dir besser in den Hintern treten zu können

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Fyodor
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl.-Ing.(FH) Maschinenbau



Sehen Sie sich das Profil von Fyodor an!   Senden Sie eine Private Message an Fyodor  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Fyodor

Beiträge: 2537
Registriert: 15.03.2005

erstellt am: 15. Jun. 2012 11:25    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für A65 10 Unities + Antwort hilfreich

Früher habe ich oft Komensatoren der Firma Heitz eingesetzt, die schweißen Dir die Teile auch an alle denkbaren Flansche an.

Allerdings würde ich mir überlegen, ob ich nicht einfach einen stabilen Ring um die Oberkante des Fasses lege... ist sicher viel billiger, und wirkt auch.

------------------
Cheers,
    Jochen

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz