Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Unser Angebot:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Apparateaufstellungsplanung und Behälterkonstruktion
  Stutzenzusatzlasten

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Stutzenzusatzlasten (173 mal gelesen)
ibgross
Mitglied
freiberuflicher Ingenieur


Sehen Sie sich das Profil von ibgross an!   Senden Sie eine Private Message an ibgross  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ibgross

Beiträge: 57
Registriert: 04.04.2013

CAD 2D: Autocad
CAD 3D: Pro/E, Creo/Parametrics
FEM: Pro/M Structure, Creo/Simulate
MKS: Pro/M Motion, Creo/ASE

erstellt am: 21. Okt. 2019 22:59    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo liebe Kolleginnen und Kollegen;

zunächst bedanke ich mich bei den Vor-Autoren hier im Forum bzgl. des Themas Stutzenzusatzlasten.
Das ist alles korrekt und gibt den momentanen Stand der Technik wider.
Wirklich befriedigend ist das allerdings nicht, was nicht an den Autoren liegt, sondern am Mangel analytischer Verfahren in den vorhandenen Normen und Richtlinien.

Ein kurze Zusammenfassung aus meiner Sicht:
AD2000 S3/6:
Eine Ermittlung bzw. Bewertung von Stutzenzusatslasten ist hier nicht wirklich möglich. Es wird lediglich die fiktiv erhöhte Innendruck-Belastung am Verschneidungspunkt Behälterschale/Stutzenrohr betrachtet.
EN 13445-3 Abschn. 16.5:
Hier werden max. zul. Stutzenzusatzlasten auf Basis der vorhandenen Geometrie ermittelt. Das ist schon mal gut und wertvoll, aber die Einwirkung vorhandener Stutzenlasten kann nicht wirklich analysiert werden.
Werksnormen
Viele Firmen im Bereich Chemie, Raffinerie, Oil&Gas, etc. geben mittels Werksnormen max. zul. Stutzenlasten vor. Was der Unterlieferant für einen Behälter/Apparat daraus macht, bleibt meist ihm überlassen. Aus meiner Erfahrung wird da meist nicht hingeschaut und somit werden vorgegebene Stutzenlasten mehr oder minder blind ab genickt.
Aus meiner Sicht auch problematisch:
Die mir bekannten Werksnormen unterscheiden sich teilweise für identische Betriebsfaktoren (Druck, Temperatur, Werkstoff, etc.) für verschiedene Werte um das 10-fache.
FEM:
Auch hier schließe ich meinen Vor-Autoren an:
Wenn man nicht tief im Thema steckt und nicht die richtigen Werkzeuge (nicht-lineare Berechnungen) zur Verfügung hat - Finger weg.
Teilweise habe ich das auch angewendet, aber bei einer Konvergenz > 10% nie nach außen kommuniziert.
NozzleSpecApp: 
Erarbeitung einer Richtlinie zur Berücksichtigung von Stutzenzusatzlasten von namhaften Konzernen und Firmen.
Diese gibt es hier:

https://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=1&cad=rja&uact=8&ved=2ahUKEwi0hs-Qmq7lAhXDilwKHdaQA0kQFjAAegQIAhAC&url=http%3A%2F%2Fforums.coade.com%2Fubbthreads%2Fubbthreads.php%3Fubb%3Ddownload%26Number%3D2563%26filename%3DNozzleSpecApp_2007.pdf&usg=AOvVaw3YzSDXU2BFMXeTfU-cxxDU

Momentan mein Favorit bei der Bewertung von Stutzenzusatzlasten, da hier eine Berechnung  (kurz, knapp und beleidigend) möglich ist.
Die Ermittlung des Rating-Drucks ist etwas kniffelig, lässt sich aber über Internetrecherche oder Rücksprache mit Lieferanten in Erfahrung bringen.
Bei Bedarf unterstütze ich hier auch.

Jetzt bin ich gespannt auf euer Feedback und mögliche, bessere Alternativen.

Beste Grüße
Michael

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2019 CAD.de | Impressum | Datenschutz