Hot News:

Unser Angebot:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Workbase
  Plotmanager in Workbase

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Plotmanager in Workbase (1975 mal gelesen)
R.Herrmann
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von R.Herrmann an!   Senden Sie eine Private Message an R.Herrmann  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für R.Herrmann

Beiträge: 89
Registriert: 09.03.2001

erstellt am: 20. Sep. 2004 22:49    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Wir arbeiten erst seit kurzer Zeit mit dem Zeichnungsverwaltungsprogramm Workbase von TP-CAD.

Die Verwendung des integrierte Plotmanager, bei vorhandener Teilestruktur von Einzelteilen, Baugruppen oder ganzen Maschinen bei Zeichnungen die über ein 3D-CAD-Programm (wie z.B.: OSDM) erstellt wurde, erspart einen nicht unerheblichen Zeitaufwand beim plotten, ohne die Zeichnung im CAD aufrufen zu müssen.

Zur Zeit wird bei uns eine Erweiterung getestet, bei der auch die Möglichkeit besteht diese Zeichnungen automatisch als DXF- oder MI-File in ein Verzeichnis zu schreiben.

Nachfolgend unsere Erfahrung und unsere Meinung bzw. Verbesserung zu dieser integrierten Funktion im Workbase.
In der Praxis kommt es immer wieder vor das mehrere unterschiedliche Zeichnungen für die Fertigung, Montage, Zulieferer oder den Einkauf für Preisanfragen etc. angefordert werden, die nicht unbedingt zu einer Maschine oder Baugruppen gehören. [Wie z.B.: Teile die  geschweißt, gedreht, gelasert oder gebogen werden oder aber um Zusammenstellungszeichnungen) Außerdem sind dabei auch Zeichnungen die nicht mit SolidDesigner(OSDM) sondern noch mit ME-10(OSDD) erstellt wurden und daher z.B.: bei Schweiß- oder Zusammenstellungszeichnungen sowie Baugruppen, keinen Teilebaum im Workbase haben, aber aus mehreren Zeichnungen bestehen.

Zur Zeit besteht nach meinem Wissenstand hier nur die Möglichkeit jeweils einzeln die Zeichnungen auszuplotten oder als Einzeldatei weiterzugeben.
Nach meiner Meinung wäre es hier auch sinnvoll die Möglichkeit zu haben mehrere Zeichnungen über einen Plotauftrag oder als File in einem Verzeichnis zu erzeugen. Dabei sollten die Teilenummern in eine Liste eingetragen werden können und als Plotauftrag oder zur Erzeugung der Files zur Abarbeitung weitergleitet werden.

Dadurch wären die Konstrukteure und Technischen Zeichner von noch mehr aufwendiger und stupider Arbeit entlastet. 

Wer hat ähnliche Erfahrungen gemacht, ist der gleichen Meinung oder ...... ?

So wie ich die Firma TP-CAD bislang kennen gelernt habe, sind diese sicher bereit bei entsprechender Kundenanzahl eine Erweiterung vorzunehmen.

Gruß

Rainer Herrmann

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Roman
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Roman an!   Senden Sie eine Private Message an Roman  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Roman

Beiträge: 631
Registriert: 16.01.2001

ME10 v20.1, Win10
SD v20.1, Win10
Windchill 11.1
Creo 6 (im Test)

erstellt am: 02. Okt. 2004 16:32    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für R.Herrmann 10 Unities + Antwort hilfreich

Hi,
wir nutzen auch seit einiger Zeit Workbase (unter HP-UX). Zur Zeit noch ohne Plotmanagement.
Wenn ich dich richtig verstehe, möchtest du mehrere Zeichnungen sammeln und diese dann in einem Rutsch ausdrucken?
Wenns das ist: Ja genau das brauchen wir auch.

Tschüss
Roman

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

R.Herrmann
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von R.Herrmann an!   Senden Sie eine Private Message an R.Herrmann  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für R.Herrmann

Beiträge: 89
Registriert: 09.03.2001

erstellt am: 03. Okt. 2004 17:12    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Roman,

schön das jemand zu diesem Thema seine Meinung abgibt!

Genau das habe ich gemeint.

Bei uns erstreckt sich dies aber nicht nur zum ausdrucken auf dem Plotter oder Drucker, sondern auch zum erzeugen von Dateien (PDF, TIFF, PDF, MI ..) die zur Weitergabe an andere Abteilungen oder an Zulieferer etc. dienen.

Falls man eine solch erstellte Tabelle auch noch abspeichern und zu einem späteren Zeitpunkt nochmals aufrufen könnte, wäre dies ein weiterer Vorteil.
In der Praxis kommt es doch öfters vorkommt das einige Tage später noch einmal ein Kopiensatz der Zeichnungen benötigt wird oder diese als Dateien versendet werden müssen ......

Als weitere Option wäre eine Übergabe der Zeichnungs- oder Teilenummern aus der Teilestruktur von ME10 oder dem vielleicht eingesetzten PPS-System in einigen Fällen eine zusätzliche Arbeitserleichterung.

Schon jetzt ist der Plotmanager eine wesentliche Erleichterung bei erstellten OSDM-Zeichnungen, bei der automatisch die komplette Teilestruktur ausgeplottet werden kann.
Bei ME10 beschränkt sich dies z.Zt. darauf das die Zeichnung zum plotten nicht mehr im ME10 augerufen werden muß.

Zeit ist Geld und die besten Anregungen kommen aus der Praxis.

Welche Meinungen haben andere User ?   

Gruß

Rainer

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Roman
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Roman an!   Senden Sie eine Private Message an Roman  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Roman

Beiträge: 631
Registriert: 16.01.2001

ME10 v20.1, Win10
SD v20.1, Win10
Windchill 11.1
Creo 6 (im Test)

erstellt am: 04. Okt. 2004 21:11    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für R.Herrmann 10 Unities + Antwort hilfreich

Nachtrag:
Ich habe ein Angebot von TP-CAD für o.g Funktionalität auf dem Tisch.
Einfach nochmal nachfragen.

Roman

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Roman
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Roman an!   Senden Sie eine Private Message an Roman  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Roman

Beiträge: 631
Registriert: 16.01.2001

erstellt am: 25. Aug. 2005 19:20    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für R.Herrmann 10 Unities + Antwort hilfreich

         

Noch ein später Nachtrag:
Das Plotten aus Workbase funktioniert hier seit einiger Zeit ganz hervorragend. Ich weiß gar nicht was wir noch ohne machen sollen.

         

Tschüss
Roman

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz