Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Unser Angebot:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Autodesk REVIT
  IFC-Import: Öffnungen klassifizieren

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   IFC-Import: Öffnungen klassifizieren (211 mal gelesen)
Musicus
Mitglied
Staatl. gepr. Techniker


Sehen Sie sich das Profil von Musicus an!   Senden Sie eine Private Message an Musicus  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Musicus

Beiträge: 671
Registriert: 26.07.2005

Revit 2019, 2020
auxalia Projectbox

erstellt am: 22. Apr. 2020 13:29    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Forum,

wie klassifiziert ihr Öffnungen aus IFCs?
Die Vorgabe ist "Allgemeines Modell", das scheint aber irgendwie nicht zielführend, da ich die Öffnungen selbst nicht ansprechen kann.

Hintergrund:
In IFCs (Architektur) sind ja bei Fenstern und Türen Öffnungen integriert. Die sehen im Plan doof aus und stören, deshalb möchte ich diese gerne ausblenden.
In der Ansichtsüberschreibung unter Allgemeines Modell einfach IfcOpeningElement auszuschließen, bringt mich aber irgendwie nicht weiter. Daher die Überlegung, ob eine andere Klassifizierung beim Import hier weiterhelfen würde.

Danke und Gruß
Musicus

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

fetzerman
Ehrenmitglied
Tischlermeister / Planer / CAD-Admin


Sehen Sie sich das Profil von fetzerman an!   Senden Sie eine Private Message an fetzerman  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für fetzerman

Beiträge: 1804
Registriert: 17.02.2002

Office PC:i7 @2,6;
16GB RAM; Win10 64Bit;
GTX 960 M
Office 2016; SketchUp2019Pro;
V-Ray for Sketchup
IV2019(APDSP) IV2020(PDSU);
Revit 2019+2020, Enscape
.
SCHENKER COMPACT 15:
Intel Core i7-7700HQ; 16GB RAM;
WIN10 64-Bit; Office 2016;
GF GTX 1070 8GB
2x 500GB SSD
SketchUp2019Pro; V-Ray for Sketchup
IV2019(APDSP) IV2020(PDSU);Acrobat 9 Pro;
Revit 2019 + 2020, Enscape

erstellt am: 24. Apr. 2020 15:27    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Musicus 10 Unities + Antwort hilfreich

Hi Musicus!

Warum bringt dich das Ausschalten (nicht sichtbar) der IFCOpenings nicht weiter ?

Wo kommt die IFC-Datei her ?
Was machst Du damit ?
Wie bekommst Du die IFC in Deine Revit-Datei? Verknüpft oder geöffnet ?

BTW.: An der KLassifizierung würde ich nichts ändern. Das würde dem Sinn von IFC-Dateien widersprechen.

Sinn ist nämlich nicht der Modelaustausch zwischen den einzelnen CAD-Systemen, sondern der Informationsaustausch der BIM-Informationen. Und der funktioniert nur, wenn die Klassen eingehalten werden.
IFC ist kein "Any-Cad-Austauschformat" wie DXF oder mittlerweile DWG.

Gruß, Bernhard

------------------
MÜSSTE SOLLTE KÖNNTE WÜRDE HÄTTE MACHEN !

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Musicus
Mitglied
Staatl. gepr. Techniker


Sehen Sie sich das Profil von Musicus an!   Senden Sie eine Private Message an Musicus  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Musicus

Beiträge: 671
Registriert: 26.07.2005

Revit 2019, 2020
auxalia Projectbox

erstellt am: 24. Apr. 2020 15:43    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Bernhard,

vielen Dank für deine Antwort.

Es bringt mich deshalb nicht weiter, da ,egal wie ich es anstelle (Überschreibung in der Ansichtsvorlage oder über VV), die Dinger nach wie vor sichtbar sind. Laut Support sollten beide Wege zum Ziel führen.

Die Dateien bekommen wir vom Architekten und stammen meines Wissens alle aus Archicad.

Ich mache nix damit, außer sie bei mir zu referenzieren, damit ich damit arbeiten kann. Die Dateien werden verknüpft.

BIM ist in keinem der Projekte gefragt, wir würden nur gerne mit den Modellen direkt arbeiten können, ohne immer alles nachzubauen.
Die Öffnungen haben tatsächlich auch keine Informationen (die für uns von Nöten wären), aber jedes Fenster und jede Tür bringt eine Öffnung mit, die im Plan ziemlich doof aussehen.

Gruß
Musicus

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

fetzerman
Ehrenmitglied
Tischlermeister / Planer / CAD-Admin


Sehen Sie sich das Profil von fetzerman an!   Senden Sie eine Private Message an fetzerman  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für fetzerman

Beiträge: 1804
Registriert: 17.02.2002

Office PC:i7 @2,6;
16GB RAM; Win10 64Bit;
GTX 960 M
Office 2016; SketchUp2019Pro;
V-Ray for Sketchup
IV2019(APDSP) IV2020(PDSU);
Revit 2019+2020, Enscape
.
SCHENKER COMPACT 15:
Intel Core i7-7700HQ; 16GB RAM;
WIN10 64-Bit; Office 2016;
GF GTX 1070 8GB
2x 500GB SSD
SketchUp2019Pro; V-Ray for Sketchup
IV2019(APDSP) IV2020(PDSU);Acrobat 9 Pro;
Revit 2019 + 2020, Enscape

erstellt am: 24. Apr. 2020 16:30    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Musicus 10 Unities + Antwort hilfreich

Wo wird die Überschreibung (Sichtbarkeit) den eingestellt ?
In Deiner Datei oder in der verknüpften Datei ?

Normales Vorgehen:
Du erstellst ein neues Revitprojekt (Deine Datei) und speicherst dieses, lässt es aber offen. Dort sagst Du einfügen, verknüpfen, ifc verknüpfen und verweist auf die IFC-Datei. Revit erstellt nun aus der IFC-Datei ein Revitmodel, welches mit Deiner Datei verknüpft ist.

In Deiner Datei gehst Du mit vv auf die Überschreibungen. Hier gehst Du auf die Revit-Verknüpfungen und schaltest Anzeigeneinstellung auf "Benutzerdef.". Dann in dem nächsten Fenster gehst Du dann auf Modellkategorien, auch dort schalltest Du auf Benutzerdefiniert um, wählst unter den allg.Modellen den Layer IFCOpeningElement aus und entfernst den Haken für sichtbar. Das müsste es gewesen sein.
Wenn dem nicht so ist, ist in der Archicad-IFC schon etwas nicht in Ordnung.

Du kannst mir gerne auch mal eine solche Archicad-IFC zusenden.
Bei Bedarf kurze PM.

Gruß, Bernhard

------------------
MÜSSTE SOLLTE KÖNNTE WÜRDE HÄTTE MACHEN !

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Musicus
Mitglied
Staatl. gepr. Techniker


Sehen Sie sich das Profil von Musicus an!   Senden Sie eine Private Message an Musicus  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Musicus

Beiträge: 671
Registriert: 26.07.2005

Revit 2019, 2020
auxalia Projectbox

erstellt am: 24. Apr. 2020 16:42    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Genau so machen wir das, funktioniert aber nicht.

Auch den Haken in der Ansichtsvorlage bei "V/G setzt RVT-Verknüpfung außer Kraft" habe ich rausgenommen (sonst geht ja auch VV gar nicht).
Ich habe testweise auch an der Stelle den Haken für die Sichtbarkeit bei IfcOpeningElement rausgenommen (und den Haken bei V/G ... wieder rein), bringt aber alles nichts.

Demnächst (wahrscheinlich Ende Mai) bekomme ich ein IFC aus Vectorworks, bin schon gespannt, was da dann alles nicht funktioniert.
Allplan hatten wir auch schon, aber die war so grausam, dass wir mit DWGs gearbeitet haben.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

fetzerman
Ehrenmitglied
Tischlermeister / Planer / CAD-Admin


Sehen Sie sich das Profil von fetzerman an!   Senden Sie eine Private Message an fetzerman  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für fetzerman

Beiträge: 1804
Registriert: 17.02.2002

Office PC:i7 @2,6;
16GB RAM; Win10 64Bit;
GTX 960 M
Office 2016; SketchUp2019Pro;
V-Ray for Sketchup
IV2019(APDSP) IV2020(PDSU);
Revit 2019+2020, Enscape
.
SCHENKER COMPACT 15:
Intel Core i7-7700HQ; 16GB RAM;
WIN10 64-Bit; Office 2016;
GF GTX 1070 8GB
2x 500GB SSD
SketchUp2019Pro; V-Ray for Sketchup
IV2019(APDSP) IV2020(PDSU);Acrobat 9 Pro;
Revit 2019 + 2020, Enscape

erstellt am: 29. Apr. 2020 18:36    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Musicus 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Nadja,
also das scheint ein BUG in Revit 2019,2020 und 2021 zu sein.
In einer 3D-Ansicht lassen sich die IFCOpeningElements wie beschrieben per vv ausblenden, in anderen Ansichten hat dieses Vorgehen aber keine Auswirkungen 
Das hat auch nichts mit Deiner Datei zu tun. Auch andere IFC-Dateien verhalten sich so.
...

Workaround, damit Du die wenigstens auf einem Weg weg bekommst:

Öffne die durch Revit automatisch erstellte Datei (nicht "Deine Datei" !) in der die IFC-Datei umgewandelt wurde. (eigentlich ein "NoGo!")
Unter "Verwalten / Objektstile" weisst Du den "IFCOpeningElement" die Linienfarbe rot zu.
Erstelle eine 3D-Ansicht.
In dieser Ansicht schaltest Du alle Kategorien auf nicht sichtbar.
Allgemeines Modell schaltest Du wieder auf sichtbar, nimmst aber die Haken in den Unterkategorien raus.
Unerwarteterweise bleiben jetzt noch Elemente sichtbar. (Hängt wahrscheinlich mit unsauberer Zuordnung in Archicad zusammen.)
Diese Elemente wählst Du in der 3D-Ansicht aus und blendest sie temporär aus oder löschst sie.(Das sind Fragmente von irgendwas, Mülltonnen, Teile von Raumvolumen etc.)
Dann dürfte nichts mehr zu sehen sein (ausser den Ebenen).
Jetzt schaltest Du die Unterkategorie IFCOpeningElement wieder auf sichtbar.
Du dürftest jetzt nur rote Elemente sehen. Das sind alle Öffnungen. Die kannst Du jetzt alle auswählen und löschen.

Speichern und fertig.

BTW.: Du solltest Deinem Zulieferer auch mal auf die Füße treten. Sein Modell ist schon recht "unordentlich" sortiert. Möbel sind Möbel und keine allgemeine Kategorie etc. Dass Keine Decken oder Dächer enthalten sind habe ich bei Archicadmodellen auch schon öfters gehabt. Das ist aber auch oft andersrum so. Revit und Archicad verstehen sich nicht optimal.

Ich habe dieses Verhalten bei den Amis mit Musterbeispielen (nicht Deine Unterlagen !) gemeldet.
Status: "Submitted to Jira". D.h. wird untersucht.

Ich freue mich auf Deine Rückmeldung, ob Du weiter gekommen bist.
Gruß, Bernhard

------------------
MÜSSTE SOLLTE KÖNNTE WÜRDE HÄTTE MACHEN !

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Musicus
Mitglied
Staatl. gepr. Techniker


Sehen Sie sich das Profil von Musicus an!   Senden Sie eine Private Message an Musicus  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Musicus

Beiträge: 671
Registriert: 26.07.2005

Revit 2019, 2020
auxalia Projectbox

erstellt am: 30. Apr. 2020 11:08    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Bernhard,

danke für deine Mühen und sorry für die späte Rückmeldung, hier ist gerade Land unter.

Erstmal gut zu wissen, dass es nicht an mir liegt und das Vorgehen grundsätzlich richtig ist.
Dass es ein Bug ist, ist natürlich nicht so schön.

Den Workaround werde ich testen. Ich gehe davon aus, dass ich dass dann jedesmal machen muss, wenn ein neues IFC geliefert wird.

Dass die Datei nicht das gelbe vom Ei ist, weiß ich, aber das ist schon tausend mal besser als das, was die zuerst geliefert haben. Ich bin da schon eine Weile mit den Architekten zu Gange. Gestern kam ein neues Modell, das habe ich gerade im Viewer geöffnet. Dächer sind schon mal da.

Gruß Nadja

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Musicus
Mitglied
Staatl. gepr. Techniker


Sehen Sie sich das Profil von Musicus an!   Senden Sie eine Private Message an Musicus  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Musicus

Beiträge: 671
Registriert: 26.07.2005

Revit 2019, 2020
auxalia Projectbox

erstellt am: 30. Apr. 2020 16:00    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Bevor ich an der Revit-Datei bastele, habe ich nochmal meinen ersten Ansatz mit dem Mapping verfolgt. Aus dem auxalia-Support bekam ich die Lösung, die Öffnungen als Körper zu mappen.
Das habe ich jetzt ausprobiert. Wenn ich Körper über VV ausschalte, sind die Öffnungen weg. Die Frage ist dann nur, was dabei noch mit verschwindet.
Es scheint also tatsächlich nur mit Allgemein / IfcOpeningElement nicht zu funktionieren. Alle anderen nicht benötigten Sachen kann ich jetzt problemlos ausschalten (die Architekten haben gut nachgearbeitet).

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz