Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Unser Angebot:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Steuerungstechnik und Automatisierungstechnik
  Einschaltverzögerung S7-300

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Einschaltverzögerung S7-300 (6077 mal gelesen)
mstraus00
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von mstraus00 an!   Senden Sie eine Private Message an mstraus00  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für mstraus00

Beiträge: 5
Registriert: 26.01.2005

erstellt am: 01. Mrz. 2005 15:08    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Kann mir einer sagen wie man eine Variable Einschaltverzögerung über 2,5h programmieren kann.Die normalen Zeitglieder der S7 können nicht mehr als 2,5h. Die Verzögerungszeit soll von 0-23 Stunden am OP eingegeben werden können.

Vielen Dank

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

bgischel
Moderator
...und Dippel-Ing ET...




Sehen Sie sich das Profil von bgischel an!   Senden Sie eine Private Message an bgischel  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für bgischel

Beiträge: 15740
Registriert: 09.03.2001

SPS...?
Was das...?

erstellt am: 01. Mrz. 2005 20:37    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für mstraus00 10 Unities + Antwort hilfreich

Falls Du keine Antwort bekommst hier gibt es noch ein Forum was sich fast ausschließlich mit SPS und dergleichen beschäftigt 

------------------

Unser Bestes... | Das WTC lebt... | EPLAN-Download... | EPLAN-Historie... | EPLAN-Stammtisch...


Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

harieh
Mitglied
Arbeitslos

Sehen Sie sich das Profil von harieh an!   Senden Sie eine Private Message an harieh  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für harieh

Beiträge: 1
Registriert: 21.04.2005

erstellt am: 21. Apr. 2005 23:35    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für mstraus00 10 Unities + Antwort hilfreich

Hmm - S7 habe ich noch nie probiert (bin dann auf ePlan umgestiegen...), aber ähnliche Probleme gab es ja auch bei der S5.
Da habe ich in solchen Fällen die kleinste Zeitabstufung über ein Zeitglied realisiert und den Faktor über einen Zähler.
Je nach CPU waren die Zeiten unterschiedlich genau, was sich dann naturgemäß mit einem entsprechenden Faktor in der über den Zähler realisierten Zeit niederschlug. Da aber die Grundtoleranz eben in der CPU lag, habe ich mit dem für den jeweiligen Schaltschrank vorgesehenen Gerät einen Test mit dem Faktor 10000 gefahren und die Grundzeit entsprechend korrigiert. Hat nie Probleme gegeben

------------------
harieh

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

LTD
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von LTD an!   Senden Sie eine Private Message an LTD  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für LTD

Beiträge: 6
Registriert: 20.06.2005

erstellt am: 20. Jun. 2005 08:15    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für mstraus00 10 Unities + Antwort hilfreich

Zähle nach Ablauf des Timers einen Zähler hoch.
Der Zähler gibt den Faktor der eingestellten Zeit an.
Wenn dein Timer z.B. 5h haben soll, muss der Zähler den Wert 2 haben.
Oder du programmierst dir eine Art Stoppuhr über die Taktmerker.
Flankengesteuert auf den Taktmerker mit 1s einen Zähler hochzählen.
Bei 60 diesen Zähler reseten und den Minutezähler hochzählen.
Wenn dieser den Wert 60 hat reseten und den Stundenzähler hochzählen.
So kannst du eigentlich jede gewünschte Zeit über die Zähler abfragen.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Probiererer
Mitglied
Industrieelektroniker

Sehen Sie sich das Profil von Probiererer an!   Senden Sie eine Private Message an Probiererer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Probiererer

Beiträge: 1
Registriert: 13.08.2006

erstellt am: 13. Aug. 2006 20:52    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für mstraus00 10 Unities + Antwort hilfreich

über den Sekundentakt (Hardware-Konfig) mit Hilfe Flankenauswertung ein "Sekundenwort" hochzählen
u #Start
u m 100.3//Sekundentakt
fp m10.0
= m10.1
u m 10.1
spb sek+
spa ende
sek+: L #Sekundenwort
      L 1
      +i
      T #Sekundenwort
ende: nop 0

man kann nun dieses Sekunden wort ebenfalls auf >59 auswerten und somit einen Minutenzähler hochzählen. Ebenso schließlich einen Stundenzähler mit den man den Vergleich ausführt.

funktioniert bestens und eigentlich sehr genau!

------------------
ein bisschen tüfteln und probieren >es funktioniert

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

plc_tippser
Mitglied
Träumer


Sehen Sie sich das Profil von plc_tippser an!   Senden Sie eine Private Message an plc_tippser  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für plc_tippser

Beiträge: 38
Registriert: 16.06.2004

EPlan 5.70 SP1 Pro
EPlan P8
Compass 5.6.1.0 Pro Office

erstellt am: 18. Sep. 2006 12:57    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für mstraus00 10 Unities + Antwort hilfreich

Hei,

du kannst die IEC-Timer nehmen (TON/TOF/TP) ab SFB3

Die können schon einige Tage

pt

------------------
Gruß pt

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz