Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Solid Edge
  DXF mit Aufmaß

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
  
Gut zu wissen: Hilfreiche Tipps und Tricks aus der Praxis prägnant, und auf den Punkt gebracht für SolidEdge
Autor Thema:  DXF mit Aufmaß (122 mal gelesen)
Cliff
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Cliff an!   Senden Sie eine Private Message an Cliff  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Cliff

Beiträge: 114
Registriert: 03.06.2013

Catia V5R19, Win7 64bit,
Solid Edge 2020

erstellt am: 14. Okt. 2021 18:25    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Servus,

suche für SE 2020 eine Möglichkeit, wie ich als Konstrukteur ein 3D-Teil erstellen kann, welches als DXF größer ist als das 3D.

Hintergrund: eine Schiene aus 30er Blech soll an beiden Enden Anschweißkugelaugen bekommen. Da der Bohrungsabstand der Kugelaugen relativ exakt sein muß, soll die Schiene an beiden Enden abgefräst werden. D.h. die Schiene soll mit ca 700mm autogen ausgeschnitten werden und nach dem Abfräsen noch 690mm haben.

Mein Problem: Ich habe anfangs eine Lasche mit 700mm Länge gezeichnet, anschließend zwei Ausschnitte mit je 5mm Länge an beiden Enden wieder abgetrennt, somit hat das 3D 690mm Länge. Wenn ich beim fertigen 3D-Teil die Abwicklung bzw. DXF erstelle, macht er diese mit 690mm Länge.

Gibt es eine Möglichkeit, für die DXF-Erstellung die Info aus dem Laschenbefehl zu verwenden?

Wichtig dabei ist auch folgendes: Ich bin der Konstrukteur und weiß um das Thema. Jemand anderes wird allerdings die Zeichnungserstellung übernehmen. Eventuell bin ich es auch selber, irgendwann in 3-6 Monaten, wann ich nicht mehr um die Details dieser Schiene weiß. Will sagen: Ich möchte eine 3D-Datei erstellen, die quasi so idiotensicher ist daß der Zeichnungsableiter dann lediglich auf "Knopfdruck" die korrekte DXF erhält.

Beispielsweise ist das bei Catia so gelöst, daß es Befehle der Blechbearbeitung und Befehle der Teilebearbeitung gibt. Wenn ich beim Erstellen des 3D-Modells einmal von Blech zu Teile wechsle, wird Catia die DXF aus dem letzten bekannten Zustand der BLECHbearbeitung erstellen und die nachfolgenden Schritte (z.B. Bohrungen, Abfräsungen, etc) ignorieren. Die unterschiedlichen Befehlsursprünge sind an unterschiedlicher Färbung zu erkennen. Somit ist in der Datei alleine durch richtiges Aneinanderreihen der entsprechenden Befehle der Zustand definiert, aus welchem die DXF erstellt werden soll und man kann als Zeichnungsableiter keinen Fehler machen, bzw. übersehen daß DXF und 3D-Modell unterschiedlich sein sollen.

Ich hoffe die Problematik anschaulich erklärt zu haben...

Gruß,
Cliff

------------------
Frei nach Pippi Langstrumpf: Widdewiddewitt - ich mach mir die Welt, wie sie mir gefällt!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Cliff
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Cliff an!   Senden Sie eine Private Message an Cliff  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Cliff

Beiträge: 114
Registriert: 03.06.2013

Catia V5R19, Win7 64bit,
Solid Edge 2020

erstellt am: 14. Okt. 2021 20:32    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


2021-10-14_203402.jpg

 
Hi,

danke für die vielen Tipps. Hab nach vielem Rumprobieren nun eine Möglichkeit gefunden. Deshalb 10 Unities für mich!!! 

Wahrscheinlich für die meisten von euch normal, für mich ist´s Neuland in SE. Eventuell kanns aber dem ein oder anderen helfen.

So gehts (siehe Pathfinder-Bild anbei):
- Teil in 3D modellieren, so wie man es braucht, d.h. ohne Aufmaß.
- Abwicklung erstellen
- Man kann zwischen "Entwurfsbereich" und "Abwicklung" hin- und herschalten. Im Entwurfsbereich ist das originäre 3D-Modell.
- Im Abwicklungsbereich werden nun neue Elemente (z.B. Lasche) hinzugefügt. Damit kann man in dem Bereich der um 3mm abgefräst werden soll die Kontur eben um besagte 3mm vergrößern, Bohrungen verschließen, etc...
- Speichert man nun die DXF ab, wird quasi die Abwicklung (=benötigte Fertigkontur) zzgl. der hinzugefügten Aufmaße als DXF-Kontur abgespeichert.
- Die vergrößerte Kontur ist assoziativ und wächst/schrumpft bei Änderungen der originären Kontur mit
- die Dimensionen der Aufmaßkonturen werden in den Variablen dargestellt und können entsprechend verändert werden.

Gruß,
Cliff

------------------
Frei nach Pippi Langstrumpf: Widdewiddewitt - ich mach mir die Welt, wie sie mir gefällt!

[Diese Nachricht wurde von Cliff am 14. Okt. 2021 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

wolha
Moderator
CAD - Consultant


Sehen Sie sich das Profil von wolha an!   Senden Sie eine Private Message an wolha  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für wolha

Beiträge: 5326
Registriert: 30.01.2002

Win 10 Pro
Solid Edge 2021
CAMWorks
Primus PDM
FEMAP
Dynamic Designer
Teamcenter

erstellt am: 15. Okt. 2021 08:41    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Cliff 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Cliff:
Hi,

danke für die vielen Tipps. Hab nach vielem Rumprobieren nun eine Möglichkeit gefunden. Deshalb 10 Unities für mich!!!  

Wahrscheinlich für die meisten von euch normal, für mich ist´s Neuland in SE. Eventuell kanns aber dem ein oder anderen helfen.

So gehts (siehe Pathfinder-Bild anbei):
- Teil in 3D modellieren, so wie man es braucht, d.h. ohne Aufmaß.
- Abwicklung erstellen
- Man kann zwischen "Entwurfsbereich" und "Abwicklung" hin- und herschalten. Im Entwurfsbereich ist das originäre 3D-Modell.
- Im Abwicklungsbereich werden nun neue Elemente (z.B. Lasche) hinzugefügt. Damit kann man in dem Bereich der um 3mm abgefräst werden soll die Kontur eben um besagte 3mm vergrößern, Bohrungen verschließen, etc...
- Speichert man nun die DXF ab, wird quasi die Abwicklung (=benötigte Fertigkontur) zzgl. der hinzugefügten Aufmaße als DXF-Kontur abgespeichert.
- Die vergrößerte Kontur ist assoziativ und wächst/schrumpft bei Änderungen der originären Kontur mit
- die Dimensionen der Aufmaßkonturen werden in den Variablen dargestellt und können entsprechend verändert werden.

Gruß,
Cliff


Hallo Cliff,

ganz genau das hätte ich Dir als Lösung für Deine Frage vorgeschlagen.
Eine alternative dazu ist noch der Befehl "Flächenversatz" im Entwurfsmodell selber. Der könnte auch als Flächenmodell (Konstruktion) ausgeführt werden.
Aber für die Abwicklung eines Blechteils ist die Lasche in der Abwicklung besser. Die Versatzmethode nehme ich eher bei elastischen Teilen, die in der Baugruppe zusammengepresst sein müssen, in der Teilezeichnung aber den entspannten Zustand zeigen sollen.

------------------
mfg

Wolfgang Hackl
CAD/CAM - Consult

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ch3ft0ny
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von ch3ft0ny an!   Senden Sie eine Private Message an ch3ft0ny  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ch3ft0ny

Beiträge: 76
Registriert: 20.04.2016

Solid Edge 2020 (aktuelles MP) x64 Win7

erstellt am: 15. Okt. 2021 09:35    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Cliff 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

meiner meinung nach sollte das 3D Teil wie es Brenngeschnitten werden soll konstruiert werden, und dann in einer Baugruppe per Baugruppenformelemente die mechanische Bearbeitung modelliert werden. Dann gibt es eine eichnung für den Brennschnitt und eine für die mechanische Bearbeitung. Ist zwar etwas aufwändiger, aber eine saubere Sache.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

wolha
Moderator
CAD - Consultant


Sehen Sie sich das Profil von wolha an!   Senden Sie eine Private Message an wolha  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für wolha

Beiträge: 5326
Registriert: 30.01.2002

Win 10 Pro
Solid Edge 2021
CAMWorks
Primus PDM
FEMAP
Dynamic Designer
Teamcenter

erstellt am: 15. Okt. 2021 13:15    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Cliff 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von ch3ft0ny:
Hallo,

meiner meinung nach sollte das 3D Teil wie es Brenngeschnitten werden soll konstruiert werden, und dann in einer Baugruppe per Baugruppenformelemente die mechanische Bearbeitung modelliert werden. Dann gibt es eine eichnung für den Brennschnitt und eine für die mechanische Bearbeitung. Ist zwar etwas aufwändiger, aber eine saubere Sache.


... oder über eine Bauteilekopie (assoziativ).
Das wäre die formal ganz richtige Bearbeitung!

------------------
mfg

Wolfgang Hackl
CAD/CAM - Consult

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2021 CAD.de | Impressum | Datenschutz