Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Solid Edge
  Konische Schraubenkurve Zylinder zur Drehachse Ausrichten

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
  
Gut zu wissen: SolidEdge - Skalieren eines Bildes auf eine bestimmte Größe
Autor Thema:   Konische Schraubenkurve Zylinder zur Drehachse Ausrichten (494 mal gelesen)
David777
Mitglied
Student Projektleiter

Sehen Sie sich das Profil von David777 an!   Senden Sie eine Private Message an David777  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für David777

Beiträge: 4
Registriert: 13.11.2020

Solid Edge 2019

erstellt am: 13. Nov. 2020 15:36    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Bild1.png


Bild2.jpg

 
Guten Tag zusammen,

seit Tagen versuchen wir dieses Problem zu lösen und ich habe schon unzählige Foren durchsucht und keine der Lösungen hat bisher funktioniert.

Die Zylinder sollen anhand der konischen Schraubenkurve mittig zur Drehachse der konischen Schraubenkurve ausgerichtet werden.

Ich wäre so dankbar für eine Lösung, sonst muss ich für jeden Zylinder eine eigene Ebene zeichnen...

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Markus Gras
Moderator
Solid Edge AE


Sehen Sie sich das Profil von Markus Gras an!   Senden Sie eine Private Message an Markus Gras  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Markus Gras

Beiträge: 4522
Registriert: 20.07.2000

Kritik muß sachlich falsch und persönlich verletzend sein, damit sie wirkt.

erstellt am: 17. Nov. 2020 08:14    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für David777 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo David,
kannst Du die Beispieldatei mal hier hochladen, dann ist es einfacher als alles nochmal neu zu modellieren.

------------------
Gruß
Markus Gras
Unitec Informationssysteme GmbH

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Karsten09
Mitglied
SE-Rookie


Sehen Sie sich das Profil von Karsten09 an!   Senden Sie eine Private Message an Karsten09  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Karsten09

Beiträge: 297
Registriert: 17.06.2009

Win 10 Pro; Intel Xeon W3530; 12 GB RAM; NVIDIA Quadro 4000; SpaceExplorer; Solid Edge 2019 MP3

erstellt am: 17. Nov. 2020 14:01    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für David777 10 Unities + Antwort hilfreich

Leider geht aus deinen Screenshots nicht eindeutig hervor, wie du vorgegangen bist und welche Optionen des Musterbefehls verwendet wurden.

Wenn sich der zu musternde Körper entlang einer konischen Schraubenspirale orientieren soll, dürfte dein Vorhaben nicht gelingen, da der Krümmungsmittelpunkt der Kurve sich entlang der Kurve verändert, d.h. jeder Punkt auf der Kurve besitzt einen anderen Krümmungsmittelpunkt. Du möchtest aber, dass alle Musterkörper zum gleichen Mittelpunkt ausgerichtet sind (bzw. dass alle Mittelpunkte auf einer Geraden liegen). Dieses Kriterium wäre aber nur erfüllt, wenn die Schraubenkurve zylindrisch wäre.

Ich befürchte (weiß es aber nicht), dass du dein Problem nicht allein auf Basis einer konischen Schraubenkurve wirst lösen können.

Aber vielleicht findet ja noch jemand einen Weg.....

------------------
"Das beste Werkzeug ist ein Tand, in eines tumben Toren Hand!"
Daniel Düsentrieb zitiert Konfuzius Peng (Fataler Rechenfehler, 1957)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

David777
Mitglied
Student Projektleiter

Sehen Sie sich das Profil von David777 an!   Senden Sie eine Private Message an David777  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für David777

Beiträge: 4
Registriert: 13.11.2020

Solid Edge 2019

erstellt am: 17. Nov. 2020 14:39    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Part1.zip

 
Danke für die Auseinandersetzung mit dem Problem.
Da ich derzeit Student bin, nutze ich die Solid Edge 2019 Studentenversion, Ihr werdet wahrscheinlich die Part Datei nicht öffnen können.

Ich habe in den Anhang mal die Part und die STEP Datei eingefügt.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Arne Peters
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
CAD Dokumentation / Training / Programmierung / Datenbanken


Sehen Sie sich das Profil von Arne Peters an!   Senden Sie eine Private Message an Arne Peters  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Arne Peters

Beiträge: 6739
Registriert: 05.2002.24

Solid Edge Seminarunterlagen
Training, Beratung, Programmierung

erstellt am: 17. Nov. 2020 14:50    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für David777 10 Unities + Antwort hilfreich

Ich habe schon alle Varianten durchprobiert, die mit einfallen.
Bei mir kommt auch nichts anderes heraus.
Ich bin nur noch am Überlegen, ob das logisch zu erklären ist, oder ob es ein Fehler ist.

------------------
Arne

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Karsten09
Mitglied
SE-Rookie


Sehen Sie sich das Profil von Karsten09 an!   Senden Sie eine Private Message an Karsten09  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Karsten09

Beiträge: 297
Registriert: 17.06.2009

Win 10 Pro; Intel Xeon W3530; 12 GB RAM; NVIDIA Quadro 4000; SpaceExplorer; Solid Edge 2019 MP3

erstellt am: 17. Nov. 2020 16:36    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für David777 10 Unities + Antwort hilfreich

Schön wäre es, wenn das Muster über Tabelle auch über 3 Dimensionen funktionieren würde.
Aktuell kann man die Formelemente leider nur in einer Ebene mustern (x- und y-Verschiebung und eine Verdrehung).
Dann könnte man sich eine Excel-Tabelle mit den x,y,z-Koordinaten und einer (zwei? drei?) Rotation(en) berechnen und als Basis für die Musterung verwenden.

Vielleicht in der nächsten SE-Version?

------------------
"Das beste Werkzeug ist ein Tand, in eines tumben Toren Hand!"
Daniel Düsentrieb zitiert Konfuzius Peng (Fataler Rechenfehler, 1957)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

pablo
Mitglied
Techniker


Sehen Sie sich das Profil von pablo an!   Senden Sie eine Private Message an pablo  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für pablo

Beiträge: 445
Registriert: 23.01.2002

Win10
Office 365
SE 2019

erstellt am: 17. Nov. 2020 21:58    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für David777 10 Unities + Antwort hilfreich


Muster_01.jpg


Muster_02.jpg


Muster_03.jpg

 
Hallo zusammen!

Ich habe 2 unterschiedliche Zylinder erzeugt, einer liegt auf der Ebene senkrecht zur Kurve (rot), einer auf der globalen Referenzebene (grün).
Der erste ist durch die Konizität der Helix winkelversetzt, der zweite ist mittig zur Drehachse ausgerichtet. Beim Mustern bleibt die  Ausrichtung zur Drehachse erhalten.
Wenn ich einen Zylinder im Assembly mittig ausrichte und das Muster der Helix übernehme ist es egal, welches Muster ich verwende (rot oder grün).

pablo

[Diese Nachricht wurde von pablo am 17. Nov. 2020 editiert.]

[Diese Nachricht wurde von pablo am 17. Nov. 2020 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

David777
Mitglied
Student Projektleiter

Sehen Sie sich das Profil von David777 an!   Senden Sie eine Private Message an David777  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für David777

Beiträge: 4
Registriert: 13.11.2020

Solid Edge 2019

erstellt am: 18. Nov. 2020 00:31    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Test1.jpg


Test2.jpg

 
Hallo Pablo,

das sieht gut aus. Ich verstehe nicht ganz wie genau du das umgesetzt hast, komme nicht auf das selbe Ergebnis.
Wäre es Möglich das du ein Video machst?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Arne Peters
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
CAD Dokumentation / Training / Programmierung / Datenbanken


Sehen Sie sich das Profil von Arne Peters an!   Senden Sie eine Private Message an Arne Peters  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Arne Peters

Beiträge: 6739
Registriert: 05.2002.24

Solid Edge Seminarunterlagen
Training, Beratung, Programmierung

erstellt am: 18. Nov. 2020 06:21    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für David777 10 Unities + Antwort hilfreich

So wie pablo das in grün gemacht hatte, habe ich das m.E. auch gemacht. Es ist bei mir nicht sauber auf die Mittelachseausgerichtet.

------------------
Arne

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

pablo
Mitglied
Techniker


Sehen Sie sich das Profil von pablo an!   Senden Sie eine Private Message an pablo  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für pablo

Beiträge: 445
Registriert: 23.01.2002

Win10
Office 365
SE 2019

erstellt am: 18. Nov. 2020 08:30    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für David777 10 Unities + Antwort hilfreich


Muster_04.jpg


Muster_05.jpg


Muster_06.jpg

 
Zitat:
Original erstellt von Arne Peters:
So wie pablo das in grün gemacht hatte, habe ich das m.E. auch gemacht. Es ist bei mir nicht sauber auf die Mittelachseausgerichtet.



Stimmt, bei mir auch nicht. Wenn die Genauigkeit nicht reicht fällt mir nur noch das Einfügen über eine Exceltabelle mit VBA ein.

pablo

------------------
PST => Parametersteuerung für Solid Edge
TB Haberl

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

pablo
Mitglied
Techniker


Sehen Sie sich das Profil von pablo an!   Senden Sie eine Private Message an pablo  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für pablo

Beiträge: 445
Registriert: 23.01.2002

Win10
Office 365
SE 2019

erstellt am: 18. Nov. 2020 09:42    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für David777 10 Unities + Antwort hilfreich


Kurvensteigung.wmv

 
Zitat:
Original erstellt von Arne Peters:
Ich habe schon alle Varianten durchprobiert, die mit einfallen.
Bei mir kommt auch nichts anderes heraus.
Ich bin nur noch am Überlegen, ob das logisch zu erklären ist, oder ob es ein Fehler ist.


Bei der Schraubenkurve lässt sich die Steigung so einstellen, dass eine Ebene normal zur Kurve immer senkrecht steht (siehe Film). Bei dieser Einstellung scheint die Ausrichtung zur Drehachse zu stimmen.
Ob und wie sich das berechnen lässt?

pablo

------------------
PST => Parametersteuerung für Solid Edge
TB Haberl

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Arne Peters
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
CAD Dokumentation / Training / Programmierung / Datenbanken


Sehen Sie sich das Profil von Arne Peters an!   Senden Sie eine Private Message an Arne Peters  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Arne Peters

Beiträge: 6739
Registriert: 05.2002.24

Solid Edge Seminarunterlagen
Training, Beratung, Programmierung

erstellt am: 18. Nov. 2020 12:49    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für David777 10 Unities + Antwort hilfreich

Dann ist das für mich ein BUG.
Wenn die Ebene nur bei einer S0irale (Steigung = 0) passt, könne ich es evtl. noch nachvollziehen.
Ich habe auch die option über Ebene getestet und in der Mitte eine Zylindrische Ebene dafür erstellt. Auch das stimmt nicht.

------------------
Arne

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

David777
Mitglied
Student Projektleiter

Sehen Sie sich das Profil von David777 an!   Senden Sie eine Private Message an David777  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für David777

Beiträge: 4
Registriert: 13.11.2020

Solid Edge 2019

erstellt am: 19. Nov. 2020 11:54    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Vielen Dank für eure Bemühungen das Problem zu beheben.
Für das Problem habe ich eine zeitaufwändige Lösung gefunden.

Einen konischen Volumenkörper erstellen, der zur Schraubenkurve passt.
Entlang des Konus eine konische Schraubenkurve erstellen.
Ausschnitt oder Bohrung wählen, Tangentiale Ebene muss zum Konus und zum Startpunkt der Schraubenkurve ausgerichtet sein.
Gewünschte Anzahl Mustern entlang der Kurve. Jetzt sind alle Bohrungen tangential ausgerichtet zum Mittelpunkt.
Mit einer neu erstellten tangentialen Ebene kann man die Winkel der Bohrungen herausfinden. 
Diese ganzen Daten aufschreiben. Bei 110 Bohrungen dauert das etwas…
Einen neue Part Datei erstellen.
Schraubenkurve erstellen.
Volumenkörper erstellen.
Jetzt über die Basisreferenzebene (Die Achse der Kurve muss durch diese gehen) für jeden Volumenkörper eine Passende Winkel Ebene erstellen.
Auf jeder Ebene dann einen Rotationskörper erstellen. Achse der Rotation muss die Schraubenkurve immer Schneiden.
Jetzt sind nach paar Stunden Arbeit alle Abstände gleich und alle Körper zeigen zur Mitte.

Leider hat Solid Edge, Solid Works und Inventor keine Funktion, um Bohrungen oder Volumenkörper anhand einer konischen Schraubenkurve gerade zur Achsenmitte zu mustern, evtl. zu viel rechenaufwand oder es noch nie jemand gebraucht. Bohrungen oder Volumenkörper Tangential zum Konus zu mustern ist aber bei allen oben genannten Programmen möglich.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Karsten09
Mitglied
SE-Rookie


Sehen Sie sich das Profil von Karsten09 an!   Senden Sie eine Private Message an Karsten09  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Karsten09

Beiträge: 297
Registriert: 17.06.2009

Win 10 Pro; Intel Xeon W3530; 12 GB RAM; NVIDIA Quadro 4000; SpaceExplorer; Solid Edge 2019 MP3

erstellt am: 20. Nov. 2020 09:29    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für David777 10 Unities + Antwort hilfreich


201120_Spirale.png


201120_Quader.png


201120_movie.wmv

 
Ich hätte da noch einen Vorschlag wie das Problem gelöst werden könnte, ohne dass was aufgeschrieben werden muss.
Zudem bleibt die Spirale parametrisch und Änderungen an der Steigung oder Länge lassen sich leicht durchführen:

Erstelle eine Baugruppe und zwei Bauteile.
Das erste Bauteil enthält die Spirale und Hilfs-Basiselemente, die du musterst (z.B. einen Kreis am Anfang der Spirale, den du zu einer Zylinderfläche extrudierst und eine begrenzte Fläche als Deckel). Die Hilfselemente dienen nur dazu nachher die Musterelemente besser platzieren zu können. Und Flächen lassen sich abschließend leicht ausblenden. Musterung der Hilfselemente bitte "einfach" und nicht "der Kurve folgen".
Das zweite Bauteil enthält dein zu musterndes Element. Den späteren Einfügepunkt markiertst du dir ebenfalls mit eine Skizze, die einen Kreis enthält (bzw. einer Kreisfläche) und einer Hilfsebene, die durch die Mitte des Körpers verläuft.

In die Baugruppe fügst du erst das Spiralteil und dann zunächst nur einmal den korrekt ausgerichteten Basiskörper ein. Beim Einfügen musst du die Skizzen mit einblenden und Kreismittelpunkt auf Kreismittelpunkt legen (Beziehungstyp "verbinden"). Mit der gleichen Beziehung verbindest du eine Hilfsebene deines Zylinders (in meinem Beispiel sind es Quader) mit dem Mittelpunkt oder der Mittelachse der Spirale. Das sollte für den Zylinder schon ausreichen, ggf. ist aber noch eine dritte Ebene zu fixieren (z.B. bei Quadern).
Mit Strg+C und Strg+V fügst du dann nach und nach die benötigte Anzahl der Kopien ein.

Das ist zwar immer noch 'ne Menge Arbeit, aber vielleicht etwas bequemer.

Da wir softwaretechnisch inkompatibel sind, kann ich leider nur mit Bildmaterial weiterhelfen.

@all: Gibt es eigentlich eine Möglichkeit den voreingestellten Beziehungstyp und die eingeblendeten Elemente beim Einfügen von Bauteilen zu ändern? Bei mir ist immer "FlashFit" und "Referenzebenen sichtbar" voreingestellt ("verbinden" und aktivierte Flächenelemente statt der Referenzebenen wären mir lieber).

------------------
"Das beste Werkzeug ist ein Tand, in eines tumben Toren Hand!"
Daniel Düsentrieb zitiert Konfuzius Peng (Fataler Rechenfehler, 1957)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

pablo
Mitglied
Techniker


Sehen Sie sich das Profil von pablo an!   Senden Sie eine Private Message an pablo  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für pablo

Beiträge: 445
Registriert: 23.01.2002

Win10
Office 365
SE 2019

erstellt am: 20. Nov. 2020 11:47    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für David777 10 Unities + Antwort hilfreich


AchsenErzeugen.zip


AchsenErzeugen.mp4


EinfugenOptionen.jpg

 
Zitat:
Original erstellt von David777:
Vielen Dank für eure Bemühungen das Problem zu beheben.
Für das Problem habe ich eine zeitaufwändige Lösung gefunden.

Einen konischen Volumenkörper erstellen, der zur Schraubenkurve passt.
Entlang des Konus eine konische Schraubenkurve erstellen.
Ausschnitt oder Bohrung wählen, Tangentiale Ebene muss zum Konus und zum Startpunkt der Schraubenkurve ausgerichtet sein.
Gewünschte Anzahl Mustern entlang der Kurve. Jetzt sind alle Bohrungen tangential ausgerichtet zum Mittelpunkt.
Mit einer neu erstellten tangentialen Ebene kann man die Winkel der Bohrungen herausfinden. 
Diese ganzen Daten aufschreiben. Bei 110 Bohrungen dauert das etwas…
Einen neue Part Datei erstellen.
Schraubenkurve erstellen.
Volumenkörper erstellen.
Jetzt über die Basisreferenzebene (Die Achse der Kurve muss durch diese gehen) für jeden Volumenkörper eine Passende Winkel Ebene erstellen.
Auf jeder Ebene dann einen Rotationskörper erstellen. Achse der Rotation muss die Schraubenkurve immer Schneiden.
Jetzt sind nach paar Stunden Arbeit alle Abstände gleich und alle Körper zeigen zur Mitte.

Leider hat Solid Edge, Solid Works und Inventor keine Funktion, um Bohrungen oder Volumenkörper anhand einer konischen Schraubenkurve gerade zur Achsenmitte zu mustern, evtl. zu viel rechenaufwand oder es noch nie jemand gebraucht. Bohrungen oder Volumenkörper Tangential zum Konus zu mustern ist aber bei allen oben genannten Programmen möglich.


Das klingt nach viel Arbeit. Ich habe ein Excel-Makro geschrieben, dass für jeden Musterpunkt auf der Schraubenkurve eine horizontale Linie zur Achse der Kurve zeichnet. Vor 2 Tagen hätte es dir wahrscheinlich mehr geholfen aber besser spät als nie  
Es funktioniert mit einem geöffneten Part-Dokument, dass eine Schraubenkurve enthält (siehe Film).

@Karsten09
Ein Teil einfügen und in der Befehlsleiste bei Optionen die gewünschten Einstellungen machen (siehe Bild).

pablo

------------------
PST => Parametersteuerung für Solid Edge
TB Haberl

[Diese Nachricht wurde von pablo am 20. Nov. 2020 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz