Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Solid Edge
  Umspringen von Hebelgesetzen

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Umspringen von Hebelgesetzen (247 mal gelesen)
focko
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von focko an!   Senden Sie eine Private Message an focko  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für focko

Beiträge: 1331
Registriert: 29.10.2013

Intel i7 8700K
32 GB RAM
Nvidia Quadro P4000
Solid Edge ST10 Simulation Premium
Windows 10 prof. 64 Bit

erstellt am: 24. Jul. 2020 08:51    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Wenn man komplexe Kinematiken erstellt springen die Hebelmechaniken immer so um.

Es ist mathematisch auch richtig aber es würde im wirklichen Leben jedoch nie passieren solange man die Drehpunkte nicht voneinander trennt.

Gibt es einen Trick, das Edge nicht immer grundsätzlich die falsche der theoretisch möglichen Lösungen nimmt?

Das Verhalten ist weit weg von der Physik.

Ich habe versucht Hilfsmechaniken einzufügen die das unterbinden sollen. Das Problem wird dann aber dass Edge das gar nicht mehr verarbeiten kann. Ist wohl zu viel.

Am Schlimmsten ist es wenn man mit alternativen Baugruppen arbeitet und da bestimmte Steuervariablen verändert. Es wird nur die Situation der gewählten Position berechnet. Das man um das zu erreichen, Bolzen komplett demontieren, die Kinematik umschlagen und den Bolzen wieder montieren müsste müsste wird komplett ignoriert.

Ich helfe mir dann mit Zwischenpositionen. Leider belastet es Edge sehr. Das speichern dauert dann ewig, Schnittansichten sind slowmotion usw.

Gerade bei der Entwicklung nevt das. Man muss dann die Axialausrichtung unterdrücken, den Hebel ungefähr hindrehen und die Axialausrichtung wieder anschalten. Nervt ohne Ende!

------------------
Focko

Schacka Du schaffst das!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

wolha
Moderator
CAD - Consultant


Sehen Sie sich das Profil von wolha an!   Senden Sie eine Private Message an wolha  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für wolha

Beiträge: 5001
Registriert: 30.01.2002

Solid Edge 2019 win10
CAMWorks
Primus PDM
FEMAP
Dynamic Designer

erstellt am: 24. Jul. 2020 08:55    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für focko 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Focko,


hier einmal eine Frage:

"wie simulierst Du die Kinematik"?
Durch ändern von Variablen (Einbaubeziehungen wie Abstände oder Winkel) oder durch freies Bewegen?

Würde es helfen, diesen Einbaubeziehungen Bereiche zuzuweisen, in denen sie sich bewegen dürfen?


------------------
mfg

Wolfgang Hackl
CAD/CAM - Consult

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

focko
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von focko an!   Senden Sie eine Private Message an focko  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für focko

Beiträge: 1331
Registriert: 29.10.2013

Intel i7 8700K
32 GB RAM
Nvidia Quadro P4000
Solid Edge ST10 Simulation Premium
Windows 10 prof. 64 Bit

erstellt am: 24. Jul. 2020 09:13    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Im Grundentwurf habe ich vereinfachte Modelle der Hebel.
Die ziehe ich dann mit Komponente ziehen. Dabei wird es hauptsächlich bei Totpunkt Mechaniken schwierig. Hängt sehr davon ab welches Teil man zieht. Trotzdem verhält sich edge auch dabei unlogisch und falsch. Manchmal muss man die Maus in die andere Richtung schieben wir man das Teil schieben möchte. Aber damit kann man leben, ist zwar auch nervig aber es gibt schlimmeres.

Manchen Hebeln weise ich dann auch schon mal einen Winkelbereich zu. Aber auch dabei ist Edge wieder unlogisch wenn man einen Winkelbereich von -45 bis +135 Grad hat kriegt man das nicht hin weil Edge daraus 315 bis 135 macht. das aber kann man nicht in den Bereichsangaben machen weil der erste Wert kleiner sein mus als der zweite. Ist auch Schwachsinn.
Also muss man Winkelabhängigkeiten mit Bereichsangaben so anlegen dass die Werte immer positiv sind.

Wird die Konstuktion dann strukturierter, also mit Baugruppen und Unterbaugruppen verwende ich Variablen in der alternativen Baugruppentabelle. Da werden je nach Position die entsprechenden Werten ausgewählt.
Das mache ich weil die Performance dann sehr schlecht ist. Große Baugruppen mit vielen Teilen mit vielen Details lassen sich dann nicht mehr so ziehen das es nicht nervt.

Schaltet man dann aber zwischen den positionen hin und her, und nimmt nicht Zwischenschritte schlägt es um. da helfen auch keine Winkelbereiche, die sind dann einfach kaputt obwohl richtig angelegt.

------------------
Focko

Schacka Du schaffst das!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Arne Peters
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
CAD Dokumentation / Training / Programmierung / Datenbanken


Sehen Sie sich das Profil von Arne Peters an!   Senden Sie eine Private Message an Arne Peters  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Arne Peters

Beiträge: 6656
Registriert: 05.2002.24

Solid Edge Seminarunterlagen
Training, Beratung, Programmierung

erstellt am: 24. Jul. 2020 09:36    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für focko 10 Unities + Antwort hilfreich

Das kommt meist vor, wenn man den Winkel sprunghaft ändert, während ziehen in der Regel geht. Ich finde das auch lästig.

Ich habe das, wenn es komplexer wurde, nur über Steuerskizzen sauber hinbekommen. Die Skizze war dann mit den Steuermaßen versehen und Kanten der Teile waren über Parallel-Beziehungen mit der Skizze verbunden.

------------------
Arne

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

focko
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von focko an!   Senden Sie eine Private Message an focko  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für focko

Beiträge: 1331
Registriert: 29.10.2013

Intel i7 8700K
32 GB RAM
Nvidia Quadro P4000
Solid Edge ST10 Simulation Premium
Windows 10 prof. 64 Bit

erstellt am: 24. Jul. 2020 10:04    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Und parallel springt nicht um?
Geht ja auch in zwei Richtungen.

Die Skizze wird dann in der BG auf den Ursprung gesetzt?

------------------
Focko

Schacka Du schaffst das!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz