Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Solid Edge
  ST10 auf Windows10-Pro - unerträglich langsam

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   ST10 auf Windows10-Pro - unerträglich langsam (512 mal gelesen)
OCLV
Mitglied
Geograph

Sehen Sie sich das Profil von OCLV an!   Senden Sie eine Private Message an OCLV  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für OCLV

Beiträge: 7
Registriert: 02.05.2018

Solid Edge ST10

erstellt am: 10. Dez. 2018 23:35    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


ST10-Task-Manager.jpg

 
Hallo, ich habe Probleme ST10 Academic auf meinem Windows10-Professional PC zuverlässig zu starten.

Folgendes Problem habe ich:

Das Programm startet zuerst normal (Startscreen). Wenn ich dann aber ein Teil laden oder ein neues Teil erstellen möchte, dauert es sehr lange bis diese Datei geöffnet wird (10x länger als normal). Des Weiteren ist es unmöglich das Programm zu benutzen, weil Eingaben mit Tastatur oder Maus erst mit einer Verzögerung von 60 oder mehr Sekunden eine Reaktion auf dem Bildschirm nach sich ziehen.

Es muss irgendetwas mit Windows10 Komponenten oder Einstellungen zu tun haben, denn das Problem tritt regelmäßig auf, wenn automatische Sicherheitsupdates installiert wurden.

Schaut man in den Task-Manager, so sieht man hinter der laufenden Applikation „inaktiv“ stehen (siehe Bild).

An der Hardwarekonfiguration kann es nicht liegen, ich nutze einen Laptop dessen Komponenten nicht variiert werden.

Weis einer welche Windows10 Einstellung oder welche Komponente diesen Fehler verursacht, sodass man gezielt diese Ursache eliminieren kann, ohne gleich global alle Updates vom Rechner verbannen zu müssen?

Wäre für Vorschläge dankbar. Merci und Grüße. 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Markus Gras
Moderator
Solid Edge AE


Sehen Sie sich das Profil von Markus Gras an!   Senden Sie eine Private Message an Markus Gras  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Markus Gras

Beiträge: 4454
Registriert: 20.07.2000

Kritik muß sachlich falsch und persönlich verletzend sein, damit sie wirkt.

erstellt am: 10. Dez. 2018 23:56    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für OCLV 10 Unities + Antwort hilfreich

Ich tippe auf den Virenscanner, die Dinger sind meiner Meinung nach genauso schlimm wie irgendwelche Schadsoftware. Hatte schon Fälle bei denen der Arbeitsprozess 4% und der Virenscanner 40% Systemlast verursacht haben.

------------------
Gruß
Markus Gras
Unitec Informationssysteme GmbH

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

kaetho
Mitglied
dipl. Masch.Ing. HTL


Sehen Sie sich das Profil von kaetho an!   Senden Sie eine Private Message an kaetho  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für kaetho

Beiträge: 728
Registriert: 16.11.2005

Dell Precision M6600
Windows10 pro, x64
Intel Core i7
NVIDIA Quadro FX 3000M
12GB RAM
512GB SSD (Systemplatte)
750GB SATA (7,200 rpm)
17" WUXGA (1920 x 1200)
SE/ST9

erstellt am: 11. Dez. 2018 07:38    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für OCLV 10 Unities + Antwort hilfreich

Windows 10 pro hat Windows Defender mit an Bord. Der reicht normalerweise, da brauchts eigentlich keinen zusätzlichen Virenscanner mehr.

Hast du das aktuelle MP der ST10 drauf? Ich hatte zu Beginn mit ST10 und Win10pro auch massive Performanceprobleme, mit dem PB im März oder April (weiss nicht mehr genau mit welchem), war das dann vorbei.

Thomas

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

kaetho
Mitglied
dipl. Masch.Ing. HTL


Sehen Sie sich das Profil von kaetho an!   Senden Sie eine Private Message an kaetho  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für kaetho

Beiträge: 728
Registriert: 16.11.2005

Dell Precision M6600
Windows10 pro, x64
Intel Core i7
NVIDIA Quadro FX 3000M
12GB RAM
512GB SSD (Systemplatte)
750GB SATA (7,200 rpm)
17" WUXGA (1920 x 1200)
SE/ST9

erstellt am: 11. Dez. 2018 07:38    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für OCLV 10 Unities + Antwort hilfreich

Windows 10 pro hat Windows Defender mit an Bord. Der reicht normalerweise, da brauchts eigentlich keinen zusätzlichen Virenscanner mehr.

Hast du das aktuelle MP der ST10 drauf? Ich hatte zu Beginn mit ST10 und Win10pro auch massive Performanceprobleme, mit dem PB im März oder April (weiss nicht mehr genau mit welchem), war das dann vorbei.

Thomas

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

herbertboss
Mitglied
Techniker


Sehen Sie sich das Profil von herbertboss an!   Senden Sie eine Private Message an herbertboss  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für herbertboss

Beiträge: 271
Registriert: 15.04.2012

erstellt am: 11. Dez. 2018 12:19    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für OCLV 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo
Vielleicht hast Du mit einem Freien Programm eine Software installiert die deinen PC immer Scannt (Treiberupdate, oder andere Software usw.) war das schon immer so oder tritt es erst seit kurzem auf.
Siehe unter Programme und Apps nach Software ist erst seit kurzem installiert wurde. Bei Freien Programmen immer Benutzerdefiniert installieren.
MfG boss

------------------
Asus P8C-WS
Intel Xeon 1240 V2 3,40 GHz
MSI GTX 1060 6 GB
16,0 GB-Ram
Win 10 Pro
ST10

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

herbertboss
Mitglied
Techniker


Sehen Sie sich das Profil von herbertboss an!   Senden Sie eine Private Message an herbertboss  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für herbertboss

Beiträge: 271
Registriert: 15.04.2012

erstellt am: 11. Dez. 2018 12:20    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für OCLV 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo
Vielleicht hast Du mit einem Freien Programm eine Software installiert die deinen PC immer Scannt (Treiberupdate, oder andere Software usw.) war das schon immer so oder tritt es erst seit kurzem auf.
Siehe unter Programme und Apps nach Software ist erst seit kurzem installiert wurde. Bei Freien Programmen immer Benutzerdefiniert installieren.
MfG boss

------------------
Asus P8C-WS
Intel Xeon 1240 V2 3,40 GHz
MSI GTX 1060 6 GB
16,0 GB-Ram
Win 10 Pro
ST10

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

OCLV
Mitglied
Geograph

Sehen Sie sich das Profil von OCLV an!   Senden Sie eine Private Message an OCLV  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für OCLV

Beiträge: 7
Registriert: 02.05.2018

Solid Edge ST10

erstellt am: 11. Dez. 2018 17:33    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo, ich habe mal etwas im Forum gesucht und bin auf einen Beitrag von ArnePeters aus 2002 gestoßen:

Zitat Beginn =========================================================


Hallo an alle,
aus gegebenem Anlaß ein kleiner Tipp am Rande.

Ab V12 aktiviert SE automatisch die Hardwarebeschleunigung für die Grafik. Es ist
mit einzelnen Grafiktreibern vorgekommen, dass sich SE dann beim Start direkt
festfrißt und die Beschleunigung deshalb nicht im Programm ausgeschaltet werden
kann.

Die Einstellungen sind in der Registrie zu finden und können hier geändert werden.

Die HW-Beschleuigung kann in der Registrie ausgeschaltet werden.

[HKEY_CURRENT_USER\Software\Unigraphics Solutions\Solid Edge\Version 12\PrefSets\Options-View]
"BackingStore"=hex:02,00,00,00,00,00,00,00,04,00,00,00,00,00,00,00

der zweite Wert (im Beispiel 04) muss angepasst werden.

02 = ohne Hardwareunterstützung
03 = mit Hardwareunterstützung
04 = Software

Viele Grüße


Zitat Ende ==========================================================

Diesen Tipp habe ich ausprobiert und - TA DA - das Problem scheint weg zu sein. Ich kann Bauteile wieder öffnen und auch bearbeiten. Hoffentlich ist das Problem dadurch dauerhaft gelöst.

Hinweis:

Anstelle von "Version 12" stehen bei mir die zwei Versionen "Version 109" und "Version 110". Ich hab den Wert nur in Version 109 verändert (hab halt dort angefangen und es funzte schon).

Der Punkt "BackingStore" fehlte bei mir in der Registry. Durch Rechtsklick auf die Liste (weiße Fläche) kommt aber das Menükästchen "Neu" wo man "Binärwert" wählt und in das am Ende der Liste neu erstellte Feld "BackingStore" einträgt (ohne Anführungszeichen) und "Enter" drückt. Anschließend rechtsklickt man auf dieses neue Feld und wählt "Binärdaten ändern" aus. In das nun
erscheinende Feld gibt man die Zahlenkolonne wie oben ein (ohne Kommas). Dann auf "Ok" klicken und Registry schließen. Zum Schluss hab ich den Rechner neu gestartet (ob das nötig ist weis ich nicht) und ST10 aufgerufen. Resultat: das Problem war weg.

Der Fehler kann daran liegen, dass ST10 nicht mit meinem Laptop onboard Grafikchip "Intel® HD-Grafik 4000" klar kommt.


Allen herzlichen Dank für Ihre Hilfestellungen.

Liebe Grüße, Alex.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

OCLV
Mitglied
Geograph

Sehen Sie sich das Profil von OCLV an!   Senden Sie eine Private Message an OCLV  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für OCLV

Beiträge: 7
Registriert: 02.05.2018

Solid Edge ST10

erstellt am: 11. Dez. 2018 17:42    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

P.S.

Ich habe den Wert "02" ausprobiert.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2019 CAD.de | Impressum | Datenschutz